Heinrich Böll



          1917 – 1985
      Nobelpreisträger 1972
Schulzeit im Nationalsozialismus
 Geboren in Köln              1929
 am 21. Dezember 1917.        Große Weltwirtschaftskri...
Im Zweiten Weltkrieg
 1939 - 1945                    1940 - Besetzung
 Soldat in Polen, Frankreich,   Dänemarks und Norweg...
Die Nachkriegszeit
 1945 - 1950                   Besatzungszonen und
 Geburt seiner Söhne           Bildung der Länder
 C...
Nachkriegszeit
Wirtschaftswunder
Die Gruppe 47




 Alexander Kluge      Alfred Andersch    Erich Fried   Günter Eich    Günter Grass
        Hans Magnus E...
Einige Werke
 1950                           1959
 Wanderer, kommst du nach       Billard um halb zehn
 Spa...            ...
Bölls Themen

Trümmer - Heimkehr nach dem Krieg – Schicksal der Soldaten
    Gesellschaftliche Fehlentwicklungen der Nachk...
Ehrungen und Preise
 1967
 Georg-Büchner-Preis der
 Deutschen Akademie für
 Dichtung und Sprache
 1970
 Präsident des
 PEN...
Neue Probleme
Quellen
 Helmut M. Müller, Schlaglichter der deutschen Geschichte,
 Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 1988
 Bar...
ENDE
Microsoft power point   heinrich böll [kompatibilitätsmodus]
Microsoft power point   heinrich böll [kompatibilitätsmodus]
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Microsoft power point heinrich böll [kompatibilitätsmodus]

5.025 Aufrufe

Veröffentlicht am

Life, work and historical backround of the german author Heinrich Böll

Veröffentlicht in: Business, Technologie
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.025
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
104
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Microsoft power point heinrich böll [kompatibilitätsmodus]

  1. 1. Heinrich Böll 1917 – 1985 Nobelpreisträger 1972
  2. 2. Schulzeit im Nationalsozialismus Geboren in Köln 1929 am 21. Dezember 1917. Große Weltwirtschaftskrise 1924-1937 1933 Volksschule und Machtergreifung Gymnasium in Köln Hitler wird Reichskanzler 1937 1935 Begin einer Nürnberger Gesetze Buchhandlungslehre. “Entrechtung der jüdischen 1938 Bevölkerung” Arbeitsdienst 1939 1939 Überfall auf Polen Immatrikulation an der Uni Köln (Germanistik und Altphilologie) aber Militärdienst
  3. 3. Im Zweiten Weltkrieg 1939 - 1945 1940 - Besetzung Soldat in Polen, Frankreich, Dänemarks und Norwegens, Deutschland, Rußland und Luftschlacht gegen Ungarn Großbritannien… 1942 1941 - Angriff des Heirat mit Annemarie Cech Afrikakorps, Angriff gegen Jugoslawien und Griechenland, gegen die Sowietunion… 1942 - Wannseekonferenz “Endlösung”, 1. Großangriff auf Köln, Stalingrad… 6. Juni 1944 - Invasion der Alliierten in der Normandie 1945 - Selbstmod Hitlers Kapitulation der Wehrmacht
  4. 4. Die Nachkriegszeit 1945 - 1950 Besatzungszonen und Geburt seiner Söhne Bildung der Länder Christoph, Raimund, René (Konferenz von Jalta, und Vincent Herbst 1944) 1949 Nov. 1945 – Okt. 1946 Erste Buchveröffentlichung: Nürnberger Der Zug war pünktlich Kriegsverbrechersprozeß 1951 Entnazifizierung Preis der Gruppe 47 für die 23. Mai. 1949 satirische Erzählung Die Verkündung / Annahme des schwarzen Schafe. Grundgesetzes 7. Okt. 1949 Gründung der DDR
  5. 5. Nachkriegszeit
  6. 6. Wirtschaftswunder
  7. 7. Die Gruppe 47 Alexander Kluge Alfred Andersch Erich Fried Günter Eich Günter Grass Hans Magnus Enzensberger Hans Werner Richter Helga M. Novak Ilse Aichinger Heinrich Böll Bobrowski Jürgen Becker Ingeborg Bachmann Johannes Peter Bichsel Peter Handke Peter Rühmkorf Peter Weiss Reinhard Baumgart Siegfried Lenz Uwe Johnson Walter Höllerer Walter Jens Wolf-Dietrich Schnurre Wolfgang Hildesheimer Wolfgang Koeppen
  8. 8. Einige Werke 1950 1959 Wanderer, kommst du nach Billard um halb zehn Spa... 1963 1951 Ansichten eines Clowns Wo warst du, Adam? 1964 1953 Entfernung von der Truppe Und sagte kein einziges Wort 1966 1954 Ende einer Dienstfahrt Haus ohne Hüter 1971 1955 Gruppenbild mit Dame Das Brot der frühen Jahre 1974 1957 Die verlorene Ehre der Das Irische Tagebuch, als Katharina Blum Sammelband veröffentlicht. 1985 Frauen vor Flusslandschaft
  9. 9. Bölls Themen Trümmer - Heimkehr nach dem Krieg – Schicksal der Soldaten Gesellschaftliche Fehlentwicklungen der Nachkriegszeit ENGAGEMENT Politischen Probleme - Konflikte in Südamerika - Kalter Krieg – NATO und Friedensbewegung - Katholische Kirche - Umwelt
  10. 10. Ehrungen und Preise 1967 Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Dichtung und Sprache 1970 Präsident des PEN-Zentrums der Bundesrepublik 1971 Präsident des Internationalen PEN. 1972 Nobelpreis für Literatur
  11. 11. Neue Probleme
  12. 12. Quellen Helmut M. Müller, Schlaglichter der deutschen Geschichte, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 1988 Barbara Baumann u. Birgitta Oberle, Deutsche Literatur in Epochen, Hueber, München, 1985 Heltmuth Nürnberger, Geschichte der deutschen Literatur, Bayerischer Schulbuch Verlag, München, 1992 LeMO: Lebendiges virtuelles Museum Online, Deutsches Historisches Museum, in Berlin (http://www.dhm.de/lemo/home.html) Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Böll Heinrich-Böll-Stiftung www.boell.de Heinrich Böll - Die offizielle Böll-Site www.heinrich-boell.de
  13. 13. ENDE

×