E-Learning 2.0
                             POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
          MERKMALE & ARTEN
   WAS?




      ...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




Inhalt
       W...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




               ...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Was ist ein P...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




Bestandteile vo...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Arten von Pod...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Arten von Pod...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




Einsatzszenarie...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Podcast als T...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Einsatzbeispi...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




Podcasting – st...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Wie erstelle ...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




Wie erstelle ic...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Wie erstelle ...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Entscheidungs...
E-Learning 2.0
                           POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
        MERKMALE & ARTEN
WAS?




Praktische Üb...
E-Learning 2.0
                          POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
       MERKMALE & ARTEN
WAS?




   Vielen Dank ...
E-Learning 2.0
                            POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
         MERKMALE & ARTEN
WAS?




Quellen
   ...
E-Learning 2.0
                            POTENZIALE   BEISPIELE   EINSATZ
         MERKMALE & ARTEN
WAS?




       Dies...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Uni 2.0 | VT Podcasting

2.234 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zum Vertiefungs-Workshop "Podcasting" aus der Reihe "Web 2.0 in der universitären Lehre" an der Universität Bremen vom 11.03.2009.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.234
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
102
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Uni 2.0 | VT Podcasting

  1. 1. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? „Du bist der Autor!” Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster VT Podcasting Einsatz von Web 2.0 in der universitären Lehre Dipl.-Medienwiss. Thomas Bernhardt Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung Universität Bremen – FB12 11. März 2009
  2. 2. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Inhalt Was ist ein Podcast? 1. Merkmale und Arten von Podcasts 2. Potenziale für die Bildung 3. Einsatzbeispiele 4. Podcasting im Einsatz 5. Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 2
  3. 3. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Bernhardt / Kirchner 2007 Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 3
  4. 4. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Was ist ein Podcast? Produktion und Veröffentlichung von Audio- oder » Videodateien ähnlich einem Weblog iPod (Apple) und Broadcast (= Rundfunk) » ebenfalls eine Art Online-Journal, dass in » komprimiertem Format (z.B. mp3/mp4) auf einem mobilen Endgerät on Demand und kostenlos konsumiert werden kann häufiges Erscheinen meist mit kurzer Text- » Erklärung und vereinzelten Links (eigene) Gedanken, bestimmte Themen, » Fundsachen aus dem WWW usw. begrenzte Ähnlichkeit zu Tagebuch » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 5
  5. 5. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Bestandteile von Podcasts 7 Bestandteile eines Weblogs » (umgekehrt chronologische Reihenfolge, Permalink, Kommentare, Pingbacks, Sidebar, Seiten, Subjektivität) + Bereitstellung der Mediendateien zum » Download Abspielbarkeit in einem internen Player » evtl. Audio-Kommentarmöglichkeit » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 6
  6. 6. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Arten von Podcasts I Unterscheidung nach Distributionsform » Audio – Hörbeiträge meist mit unterlegten » Jingles, Effekten usw. Video – Unterstützung der auditiven Inhalte » mit eigenem Gesicht oder einer Präsentation persönliche Webcam-Aufnahmen/Interviews » ScreenCasts zum Aufzeichnen des Bildschirms » (Aufbereitung von Tutorials oder Schulungen) Unterscheidung nach Periodizität » von täglich bis mehrmals jährlich » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 7
  7. 7. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Arten von Podcasts II Unterscheidung nach Quelle » private Podcasts produziert mit einfacher » technischer Ausstattung professionelle Audio- oder Video-Podcasts zur » Ergänzung der klassischen Medien Unterscheidung nach Bereitstellung » als komplett eigenständiger Podcast » innerhalb eines Weblogs oder eine Website » zur Bereicherung der textuellen Inhalte Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 8
  8. 8. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Einsatzszenarien in der Bildung Unterscheidung nach Organisation und » Einsatzzweck: Podcast-Portale oder -Sammlungen 1. Lehrer-/Seminar-/Tutor- oder Kurspodcast 2. oder als Teil eines entsprechenden Weblogs Gruppenpodcasts für Aufgaben und Lösungen 3. Individuelle Studentenpodcasts 4. Unterscheidung nach Nutzung: » Podcasts als Sprachinstrument 1. Audio-/Video-Kommentare und Reportagen 2. Lerntagebücher/Portfolios 3. in Anlehnung an Abfalterer, 2007 Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting vgl. Dorok, 2006 9
  9. 9. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Podcast als Teil eines PLE (in Anlehnung an Mandy Schiefner, Uni Zürich, 2007) regelmäßig aktualisiertes Lernjournal » Entwicklung einer persönlichen » „Wissensdatenbank“ ständig verfügbarer Informationsspeicher » flexibles Reflexionsmedium » konnektives Diskursmedium zum » Wissensaustausch mit Vernetzung Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 10
  10. 10. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Einsatzbeispiele Universitäten » Kreativwerkstatt Mathematik, Uni Bremen – Link » Bildung im Dialog, Uni Koblenz – Link » E-Learning Podcast, Uni Zürich – Link » Podcampus, Uni Hamburg – Link » Chemie-Unterricht praktisch, Uni Nottingham – Link » iTunes U, diverse (z.B. LMU München) – Link » Schulen » Medine Seibold, Heinrich-Hertz-Schule, » Karlsruhe – Link Goethe-Leseclub, Goethe-Hauptschule, Koblenz – Link » Herbert Just, Sabelschule, Nürnberg – Link » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 11
  11. 11. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Podcasting – step by step Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 12
  12. 12. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Wie erstelle ich mein Podcast? I Möglichkeit A: getrenntes Produzieren und » Veröffentlichen 1) Nutzung eines Podcast-Recorders » Installation einer Software erforderlich, die Audio- » oder Video-Daten aufzeichnet z.B. Audacity, Camtasia, Webcam-Software » Logos stammen von den jeweiligen Serviceanbietern. Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 13
  13. 13. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Wie erstelle ich mein Podcast? II 2a) Veröffentlichung über einen Podcast- » Hoster keine Installation erforderlich; eigener Account » zum Hochladen anschließende Integration der Dateien in eigene » Website/Blog möglich z.B. PodHost.de, savecast, ... » ODER 2b) Veröffentlichung über einen Webserver » oder eigenen Webspace Installation einer Podcast-Software (wie Weblog) » z.B. Wordpress i.V.m. Podpress, Loudblog » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 14
  14. 14. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Wie erstelle ich mein Podcast? III Möglichkeit B: Integriertes Produzieren » und Veröffentlichen Nutzung eines Podcast-Recorders & -Hosters » All-in-One Web-Services mit internem oder » herunterladbarem Recorder (bisher meist nur für Audio) und anschließender Publikation des Beitrags, z.B. Logos stammen von den jeweiligen Serviceanbietern. Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 15
  15. 15. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Entscheidungshilfe und First Steps Podcast.de – das deutschsprachige Podcast-Portal: » http://www.podcast.de/informieren/ Kurze Wissenskollage auf Protopage unter: » www.protopage.com/elearning2null#Tutorials/Podcasten Tipps, Tricks & Ideen auf dem Podcast-Wiki: » http://wiki.podcast.de Hilfe auf dem Portal Podster: » http://www.podster.de/wiki/Startseite Podcasting Do‘s and Dont‘s: » http://www.uni-koblenz.de/~dkauwaer/blogline/?p=239 Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 16
  16. 16. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Praktische Übung Workshop der AG Podcasting (Uni Koblenz) » Erarbeitung einer eigenen Podcast-Episode » Konzeption 1. Aufnahme 2. Schneiden 3. Veröffentlichen 4. 3 Arbeitsaufträge » Soundseeing II a) Akustische Spiele b) Werbetext c) weitere Arbeitsaufträge gibt es hier » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 17
  17. 17. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Kontaktdaten: th.bernhardt@uni-bremen.de Tel.: 0421/218-69141 Skype: thomas_bernhardt http://www.elearning2null.de/uni2null Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 18
  18. 18. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Quellen Abfalterer, Erwin (2007): Foren, Wikis, Weblogs und Chats im Unterricht. Boizenburg: vwh- » Verlag, S.71-74. Bernhardt, Thomas / Kirchner, Marcel (2007): E-Learning 2.0 im Einsatz. “Du bist der » Autor!” – Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster. Boizenburg: vwh-Verlag. Dorok, Sebastian J. (2006): Podcasting im Unterricht. » http://www.lehrer-online.de/podcasting.php [Zugriff am 09.03.2009] Podcast.de (2005): Podcasting: Schritt für Schritt erklärt. » http://www.podcast.de/podcasting/schritt-fuer-schritt-erklaert/ [Zugriff am 09.03.2009] Schiefner, Mandy (2007): Bildungs-Blogs: Wie man in der Pädagogik „up to date“ bleibt. » Vortrag auf der Fachtagung „Web 2.0 in der Schule“ an der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz Schwyz in Goldau am 23. März 2007 http://www.mandyschiefner.ch/blog/2007/03/bildungsblogs/ [Zugriff am 09.03.2009] Video-Quelle Common Craft (2008): Podcasting in Plain English. » http://www.youtube.com/watch?v=y-MSL42NV3c [Zugriff am 09.03.2009] Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 19
  19. 19. E-Learning 2.0 POTENZIALE BEISPIELE EINSATZ MERKMALE & ARTEN WAS? Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. » Made by e2.0-Blogger Thomas Bernhardt. » Universität Bremen | Uni 2.0 - Podcasting 22

×