„Du bist der Autor!”
                       Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster




Aktive Wissensgenerierung mit
Webtop-Techno...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS              EINSATZSZENARIO     EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                 ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS    EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                             ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO    EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                             ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS        EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                         ...
WEBTOPS       EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE       FAZIT
                                                      ...
WEBTOPS     EINSATZSZENARIO       EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                        ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO    EVALUATION       ERGEBNISSE    FAZIT
                                                        ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO    EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                             ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
WEBTOPS   EINSATZSZENARIO   EVALUATION   ERGEBNISSE   FAZIT
                                                              ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie

1.864 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation über den Einsatz von Webtop-Technologien wie protopage.com in der Lehre auf dem Medienforum Ilmenau 2008.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.864
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
153
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie

  1. 1. „Du bist der Autor!” Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster Aktive Wissensgenerierung mit Webtop-Technologie Thomas Bernhardt (IfEB – Uni Bremen) Marcel Kirchner (IfMK – TU Ilmenau) 20. Juni 2008
  2. 2. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Inhalt 1. Was sind Webtops? 2. Einsatzszenario: „Elektronische Dokumente“ 3. Evaluationskonzept 4. Ergebnisse aus SS07 und WS07/08 5. Fazit Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 2
  3. 3. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Was sind Webtops? » Webtops „[...] ermöglichen es, auf andere Quellen so zu referenzieren, dass es in der eigenen Anwendung so erscheint, als wäre es real eingebunden“ (OCG 2006: 21) » Unterscheidung in » personalisierten Webpages (z. B. iGoogle, Yahoo) » Tools, die fast den kompletten Funktionsumfang eines lokalen Betriebssystems aufweisen (z. B. YouOS, DesktopTwo) vgl. Bernhardt / Kirchner 2007: 81 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 3
  4. 4. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Das Webtop „Protopage“ » hoher Individualisierungsgrad » große Auswahl an vorgefertigten Modulen = Widgets (z.B. Textfelder, Lesezeichen, Fotos, Blog- und Podcast-Feeds) » diverse Inhalte lassen sich integrieren und individuell anpassen » Rechteverwaltung: sichtbare („public“) sowie passwortgeschützte und geschlossene („private“) Bereiche » Einsatzszenarien in der Lehre: » Informationszentrale einer Lehrveranstaltung » aktive Wissensgenerierung in „Wissenscollagen“ vgl. Bernhardt / Kirchner 2007: 81 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 4
  5. 5. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Webtops im Einsatz » in zwei aufeinanderfolgenden Matrikeln im Fach Elektronische Dokumente (ElDok) eingesetzt » Seminarziel: Erkenntnis über Notwendigkeit zur Strukturierung von digitalen Dokumenten » Einsatz von Protopage innerhalb von zwei Praktika: Einführung in den Umgang mit Word und HTML/CSS » Aufgabe: Erstellung von Wissenscollagen mit Protopage (Anleitung und 10 Todsünden) » Nach dem Blended-Learning-Modell: » Einarbeitungsphase in Präsenz » Einsatzphase online Beispiele für Wissenscollagen http://protopage.com/elearning2null Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 5
  6. 6. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Evaluationskonzept I » Evaluationsgegenstand (Evaluand) » Selbstgesteuert-konnektive Lernaktivität in einem PLE als Prozess und » der daraus resultierende unmittelbare Lernerfolg » Evaluationsziel » Inwieweit führt selbstgesteuert-konnektives Lernen zu Lernerfolg? » Welche Herausforderungen ergeben sich hierbei für die Lehre? vgl. Bernhardt / Kirchner 2007: 139 f. Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 6
  7. 7. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Evaluationskonzept II Akzeptanz Technologien Lernerfolg vgl. Bernhardt / Kirchner 2007: 136 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 7
  8. 8. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Evaluationskonzept III Online-Fragebogen Obliga- torisch (subjektiv; summativ) Aktivität, Emotion, Wissenserwerb & Anforderungen des Lehrens Online-Barometer (eSAMB) Fragebogen-Ergebnisse Instrumente (subjektiv; formativ) Emotion Bereicherung der Bewertung (objektiv; formativ) Wissenserwerb Diskussion/Gruppengespräch (subjektiv; summativ) allgemeine Anforderungen des Lernens und Lehrens Häufigkeitsauszählung (objektiv; formativ) Aktivität vgl. Bernhardt / Kirchner 2007: 140, 142 ff. Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 8
  9. 9. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Ergebnisse ElDok WS07/08 (SS07) » AMW07: 120 (80) Studenten (ohne F-Kurs) » Fragebogen: 59 (60) Studenten » eSAMB min. 1 Eintrag: 69 (72) Studenten » eSAMB: 245 (269) Einträge » beide Instrumente: 39 (54) Studenten Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 9
  10. 10. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Was wurde bewertet? - SS2007 eSAMB-Nutzung nach vermeintlicher Ursache (Emotionswerte - gesamt) 19% 47% 9% Inhalt Lernportal 25% Person Externe Gründe N=269 (72) Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 10
  11. 11. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Was wurde bewertet? - WS07/08 eSAMB-Nutzung nach vermeintlicher Ursache (Emotionswerte - gesamt) 5% 33% 29% Inhalt Lernportal Person 17% 16% Externe Gründe n/a N=245 (69) Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 11
  12. 12. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Bewertung der Inhalte – SS2007 Verteilung der Emotionsbegriffe auf den Inhalt Ärger Angst Enttäuschung Langeweile 1 5 9 Nicht-Mögen 21 4 2 16 Schlechtes Gewissen 3 13 Unzufriedenheit 12 Erleichterung 17 23 Hoffnung Interesse 0 Mögen N=126 (50/72) Stolz Zufriedenheit Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 12
  13. 13. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Bewertung der Inhalte – WS07/08 Verteilung der Emotionsbegriffe auf den Inhalt Ärger Angst Enttäuschung Langeweile 1 2 3 Nicht-Mögen 4 18 6 Schlechtes Gewissen 1 Unzufriedenheit 10 4 Erleichterung 7 19 Hoffnung 2 Interesse 22 Mögen Stolz N=81 (45/69) Respekt Zufriedenheit Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 13
  14. 14. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Bewertung Lernportal – SS2007 Ärger Verteilung der Emotionsbegriffe auf das Lernportal Angst Enttäuschung Langeweile Nicht-Mögen 7 10 12 6 Schlechtes Gewissen 1 1 5 6 Unzufriedenheit 6 Erleichterung 14 8 Hoffnung 1 Interesse Mögen Stolz N=68 (39/72) Zufriedenheit Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 14
  15. 15. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Bewertung Lernportal – WS07/08 Ärger Verteilung der Emotionsbegriffe auf das Lernportal Enttäuschung Langeweile Neid Nicht-Mögen 5 9 5 Schlechtes Gewissen 2 Unzufriedenheit 3 5 2 3 Erleichterung Hoffnung 2 1 1 Interesse 1 Stolz N=39 (22/69) Zufriedenheit Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 15
  16. 16. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen I – Nutzung » Nutzungshäufigkeit/-dauer von Social Software » 54,2 % (68,3 %) haben min. „mehrmals pro Woche“ an der Wissenscollage gearbeitet » 33,9 % (60 %) haben min. „mehrmals pro Woche“ Wissenscollagen angeschaut » 52,5 % (3,3 %) nutzen Social-Networking-Tools min. „mehrmals pro Woche“ N = 59 (60) Nutzungsdauer pro Woche (in h pro Woche) WS07/08 SS2007 N M SD MD N M SD MD Protopage-Account [ztprac] 59 4,89 8,14 2,00 60 6,51 5,86 4,00 Chat [ztocc] 59 3,90 7,88 1,50 50 5,77 17,00 2,75 VoIP [ztocv] 59 0,37 1,12 0,00 13 0,81 0,81 0,50 E-Mails [ztoce] 59 1,78 3,03 1,00 54 1,71 4,25 0,88 Social Networking [ztsn] 59 1,93 4,44 0,50 20 2,20 4,49 0,75 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 16
  17. 17. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen II – Social Software » Social Software allgemein » 50,9 % (35 %) interessiert die Arbeit mit Social Software » 65,5 % (35 %) finden es wichtig mit Social Software arbeiten zu können » 48,3 % (53,6 %) finden, dass der Einsatz von Social Software mit zusätzlichen Anstrengungen verbunden ist » Präsenz vs. Online » nur 22,8 % (41,6 %) mehr im Onlineseminar gelernt als in der Präsenzveranstaltung allerdings » 57,7 % (53,3 %) trug Onlineseminar zur Vertiefung des Themas bei N = 59 (60) Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 17
  18. 18. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen III – Webkonferenzen » Webkonferenzen » kein Termin: 42,4 %; ein Termin: 22 %; bis zu drei Termine: 20,3 %; alle sechs Termine: 8,5 % » 57,2 % (35,5 %) haben die Webkonferenzen mit DimDim nicht geholfen » 49 % (26,2 %) finden, dass Webkonferenzen nicht weiter zur Beantwortung von Fragen genutzt werden sollen allerdings » 45,3 % (17,9 %) bewerten Webkonferenzen als ergänzende Kommunikationsmöglichkeit mit den Tutoren als sinnvoll N = 59 (60) Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 18
  19. 19. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen IV – Lernziele Einschätzung der Lernzielerreichung von (1) quot;gar nicht erreichtquot; bis (5) quot;vollständig erreichtquot; WS07/08 SS2007 N PRO CON M SD N PRO CON M SD warum Word-Dokumente strukturieren 59 61,1% 13,6% 3,54 0,99 59 81,7% 3,3% 4,02 0,71 Vermeidung typischer Fehler in Word-Dokumenten 59 62,8% 15,3% 3,59 0,95 Kollaboratives Arbeiten mit MS-Word 58 68,4% 3,3% 4,00 0,86 strukturierte Webseiten mit HTML erstellen können 59 33,9% 32,2% 3,05 1,09 59 60,0% 13,4% 3,63 0,96 warum und wie Layout- elemente mit CSS umsetzen 59 30,5% 47,5% 2,81 1,11 59 51,6% 26,6% 3,56 1,10 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 19
  20. 20. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen V – Aufwand Aufwandseinschätzung von (1) quot;sehr aufwendigquot; bis (5) quot;gar nicht aufwendigquot; WS07/08 SS2007 N PRO CON M SD N PRO CON M SD Recherche von Informationsquellen. 59 18,6% 42,4% 2,69 0,86 59 20,0% 35,0% 2,81 0,92 Umsetzung der Wissens- collage in Protopage. 59 6,8% 84,7% 1,71 0,89 58 13,4% 65,0% 2,24 1,01 Korrektur der Dateien anhand der 10 Todsünden. 58 16,7% 51,7% 2,40 1,09 Erstellung der eigenen Dateien. 58 15,5% 50,4% 2,45 0,94 59 10,0% 58,4% 2,34 1,04 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 20
  21. 21. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen VI – Protopage I WS07/08 SS2007 N PRO CON M SD N PRO CON M SD Protopage sollte häufiger eingesetzt werden. 58 6,9% 62,1% 2,16 0,93 59 30,0% 32,1% 2,78 1,12 Die Arbeit mit Protopage ist motivierend. 59 15,3% 52,5% 2,42 1,04 60 23,3% 43,3% 2,75 1,13 Bin der Arbeit mit Protopage positiv gegenüber eingestellt. 59 27,1% 45,7% 2,64 1,16 59 28,3% 36,7% 2,88 1,13 Einsatz von Protopage macht in der Hochschullehre Sinn. 55 27,3% 38,2% 2,78 1,13 60 38,4% 21,7% 3,19 0,99 Technische Problem mit Protopage frustrieren mich. 57 56,1% 19,3% 3,49 1,24 60 66,6% 10,0% 3,96 1,10 Zeitaufwand für Handhabung von Protopage angemessen. 58 18,9% 50,0% 2,50 1,06 60 20,0% 55,0% 2,48 1,19 Erstellung von Wissens- collagen finde ich sinnvoll. 58 48,3% 10,4% 3,45 0,96 60 40,0% 11,9% 3,23 0,96 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 21
  22. 22. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fragebogen VII – Protopage II WS07/08 SS2007 N PRO CON M SD N PRO CON M SD Protopage (PP) ist für Seminararbeiten hilfreich. 59 17,5% 57,9% 2,37 1,03 59 33,4% 35,0% 2,92 1,15 Protopage als Bewertungs- grundlage finde ich sehr gut. 59 23,2% 33,9% 2,89 1,16 53 33,4% 20,0% 3,19 0,96 Durch Lesen der WC der Kommilitonen viel gelernt 57 10,5% 47,3% 2,53 0,83 47 18,3% 35,0% 2,88 1,06 Vor allem WC von bekannten Personen gelesen. 57 49,2% 35,1% 3,12 1,20 60 63,3% 11,7% 2,62 1,32 Geringer Nutzen öffentlicher Protopage-Accounts. 49 53,1% 12,3% 3,61 1,08 53 31,6% 26,7% 3,08 1,09 Arbeit mit PP hat zur weiter- führenden Nutzung angeregt. 59 5,1% 67,8% 2,12 0,85 58 15,0% 53,3% 2,43 1,06 Ich will mit Protopage arbeiten. 59 15,3% 57,6% 2,32 1,07 59 28,3% 40,0% 2,78 1,08 Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 22
  23. 23. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Fazit » Einsatz von Social Software gewinnt bei den Studierenden an Bedeutung » Webtop-Technologie Protopage eignet sich nur bedingt für Lehreinsatz » Ziele: » bessere Einbindung in das Lehrkonzept » technische Verbesserungen in der Handhabung » Suche nach alternativen Webtop-Technologien » weitere Einsatzszenarien neben Wissenscollagen und Info-Zentrale finden Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 23
  24. 24. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Kontaktdaten: thomas@elearning2null.de marcel@elearning2null.de www.elearning2null.de! Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 24
  25. 25. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 Quellen » Bernhardt, Thomas / Kirchner, Marcel (2007): E-Learning 2.0 im Einsatz. “Du bist der Autor!” – Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster. Boizenburg: vwh-Verlag. » OCG-Journal (2006): Web 2.0 Usability: Chancen für Lernen und Lehren? Ergebnisse aus dem Workshop SIG HCI4EDU vom 19.9.2006. Berichte aus den Arbeitskreisen. S.20-22, Ausgabe 04/2006 - November [PDF] http://www.ocg.at/publikationen/oj/pdfs/oj0604.pdf [Zugriff am 18.06.2008] Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 25
  26. 26. WEBTOPS EINSATZSZENARIO EVALUATION ERGEBNISSE FAZIT E-Learning 2.0 » Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. » Made by e2.0-Blogger Thomas Bernhardt & Marcel Kirchner. Medienforum Ilmenau 2008 | Wissensgenerierung mit Webtops 26

×