Wie wähle ich den richtigen Lektor?
Die Auswahl des richtigen Lektors oder Korrektors ist nicht
einfach, das Internet ist ...
Wichtig ist vor allem die Zielsetzung
• Standard-Lektorat
• Wissenschaftslektorat
Standard-Lektorat
Geht es in erster Linie um die Korrektur von Rechtschreib-,
Grammatik- und Interpunktionsfehlern und die...
Wissenschaftslektorat
Ein Wissenschaftslektorat hingegen beinhaltet neben den
üblichen Bestandteilen eines Lektorats noch ...
Erfahrung des Lektors
Essentiell für den Erfolg des Lektorats ist die Erfahrung des
Lektors. Seine Freiberuflichkeit beim ...
Referenzen checken!
Ein weiterer wichtiger Anhaltspunkt sind die Referenzen eines
Lektors. Hat er bereits andere Großproje...
Zu guter Letzt: der Preis
Für viele Studenten oft ein sensibles Thema – der Preis. Jedoch
sollte bei einem Lektorat nicht ...
Der richtige lektor
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der richtige lektor

325 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Guideline für jeden, der für seine Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation ein professionelles Lektorat oder Wissenschaftslektorat sucht. Basierend auf der praktischen Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit mehreren Hundert freiberuflichen Lektoren.

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
325
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der richtige lektor

  1. 1. Wie wähle ich den richtigen Lektor? Die Auswahl des richtigen Lektors oder Korrektors ist nicht einfach, das Internet ist überflutet von offenen Datenbanken, Vermittlungsplattformen und akademischen Freelancern, die ihr eigenes Lektorat anbieten. Aber wie und nach welchen Kriterien kann man sich hier für den richtigen Lektor entscheiden? Die folgende Präsentation gibt Tipps und Anhaltspunkte zur Auswahl des richtigen Lektors für jede Art von akademischen Arbeiten. http://textlove.de/wiki/lektor-gesucht
  2. 2. Wichtig ist vor allem die Zielsetzung • Standard-Lektorat • Wissenschaftslektorat
  3. 3. Standard-Lektorat Geht es in erster Linie um die Korrektur von Rechtschreib-, Grammatik- und Interpunktionsfehlern und die Optimierung der Textflusses sowie der Lesbarkeit, wird ein Lektor mit einer Sprachwissenschaftlichen Ausbildung benötigt. Durch seine sprachlichen Kompetenzen identifiziert und beseitigt der Lektor Fehler im Text, löst komplizierte Schachtelsätze auf und hebt die inhaltlichen Argumente durch geschickte Formulierungen aus dem Text hervor. http://textlove.de/leistungen/lektorat
  4. 4. Wissenschaftslektorat Ein Wissenschaftslektorat hingegen beinhaltet neben den üblichen Bestandteilen eines Lektorats noch zusätzlich die Überprüfung der Inhalte, der Argumentationsstruktur und der Wissenschaftlichkeit. Hierfür ist ein fachbezogener Abschluss im jeweiligen Fachbereich absolut notwendig, um etwaige Schwächen in der Argumentationsgang zu erkennen und zielgerichtete Korrektur- oder Optimierungsvorschläge zu erarbeiten. http://textlove.de/leistungen/wissenschaftslektorat
  5. 5. Erfahrung des Lektors Essentiell für den Erfolg des Lektorats ist die Erfahrung des Lektors. Seine Freiberuflichkeit beim Finanzamt anzumelden kostet kein Geld und dauert nur wenige Wochen – das macht einen aber noch nicht zu einem professionellen Lektor. Ein professioneller Lektor benötigt umfangreiche Erfahrung mit wissenschaftlichen Arbeiten, den dazugehörigen Arbeitstechniken und selbstverständlich auch auf dem jeweiligen Fachgebiet. Lassen Sie sich Arbeitsproben zeigen, um sich von der Erfahrung und den Fähigkeiten des Lektors zu überzeugen! http://textlove.de/wiki/lektor
  6. 6. Referenzen checken! Ein weiterer wichtiger Anhaltspunkt sind die Referenzen eines Lektors. Hat er bereits andere Großprojekte betreut? Ist er Mitglied in einem Lektorenverband oder –netzwerk? Hat er bereits im Lektorat eines Verlags gearbeitet oder selbst einige Veröffentlichungen gehabt? Diese Punkte zu überprüfen kann den Unterschied dazwischen machen, ob man seine Arbeit in die Hände eines Profis oder eines Amateurs gibt. http://textlove.de/wiki/professionelles-lektorat
  7. 7. Zu guter Letzt: der Preis Für viele Studenten oft ein sensibles Thema – der Preis. Jedoch sollte bei einem Lektorat nicht am falschen Ende gespart werden, geht es doch bei einer Abschlussarbeit um den Grundstein der eigenen Karriere, egal ob beruflich oder akademisch. Viele Agenturen locken mit Billigpreisen, hier ist jedoch höchste Vorsicht geboten. Diese Billigpreise werden dadurch erreicht, dass unqualifizierte Studenten, die nur Ihr monatliches Taschengeld etwas aufbessern möchten, als professionelle Lektoren ausgegeben werden. Oder noch schlimmer: Das Lektorat wird rein maschinell per Software durchgeführt. Dabei wird nur ein Bruchteil der Fehler entdeckt und eventuell werden sogar zusätzliche Fehler eingebaut. Es gilt also die Devise: Gute Arbeit erhält man nur zu fairen Preise! http://textlove.de/wiki/lektorat-preise

×