■
138 139TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 07-08/2013 — www.TELE-audiovisio...
■
140 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 07-08/2013 — www.TELE-audiovision.c...
142 143TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 07-08/2013 — www.TELE-audiovision....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vitorsworkshop ka-band

498 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
498
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vitorsworkshop ka-band

  1. 1. ■ 138 139TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 07-08/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 07-08/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 New in the Ka-Band - Update • a new band for the satellite enthusiast • hard to receive as no consumer LNBs are available • possible to receive programmes directly from African countries • Ka-band reception suitable for DYI DXers Satellitenempfang im Ka-Band Blick in Vitor's Workshop. Mit vielen Messgeräten gelingt es Vitor, die Satellitensignale zu finden; in diesem Fall im Ka-Band Bereich, das sich zum neuen Experimentierfeld für Satelliten-DXer entwickelt.
  2. 2. ■ 140 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 07-08/2013 — www.TELE-audiovision.com Satellitenempfang im Ka-Band Ist Ihnen das aufgefalen? Leider ist uns in der letzten Ausgabe 05- 06/2013 der TELE-audiovision ein Fehler passiert. Im Artikel zum Ka- Band hat das Layout auf den Sei- ten 138 und 139 nicht mitgespielt und es erschienen leider immer nur dieselben Spektren von Hellas Sat 2 im Ku- und Ka-Band anstatt den verschiedenen Spektren der Satel- liten von 39.0E bis 30.0W. An dieser Stelle zeigen wir deshalb die richtigen Bilder, auf denen für je- den Satelliten jeweils das Spektrum des aktuellen Ku-Bandes und des Ka- Bandes (im Frequenzbereich von 19.7- 20.2 GHz) abgebildet sind. Dieser Fre- quenzbereich im Ka-Band lässt sich mit dem aktuell einzigen erhältlichen Consumer-LNB, dem Inverto White Ka, empfangen. Und ja: sie sehen richtig… Außer den Transpondern auf Eutelsat 9A (9.0E), die zum Internet-Service von TooWay gehören und einem Transponder auf Hotbird (13.0E), den wir aber auch nicht weiter verwenden konnten, ist in dem Bereich von 19.7-20.2 GHz leider nichts los. In ganz Europa lässt sich mit Immer das gleiche Spektrum Vitor Martins Augusto In der vorherigen Ausgabe 05-06/2013 der TELE-audiovision berichteten wir über erste Versuche, TV-Signale im Ka-Band Bereich zu empfangen. Dabei ist uns ein Fehler unterlaufen bei der Darstellung der Spektren unterlaufen, den wir hier korrigieren. Den ursprünglichen Bericht können Sie hier lesen: http://www.tele-audiovision.com/TELE-audiovision-1305/eng/vitorsworkshop.pdf diesem LNB nur in Irland etwas emp- fangen, nämlich den Provider Saorsat. Dieser verwendet leider eine Ausstrah- lung über Spotbeams, so dass dieser außerhalb der Insel auch mit großen Antennen nicht zu empfangen ist. In dem Artikel erwähnten wir auch das SL3 LNB von DirecTV. Auch mit diesem konnten wir im Bereich von 18.3-18.8 GHz nichts empfangen. Das Feed dieses LNB ist nur für zirkulare Signale geeignet, die im europäischen Raum empfangbaren Satelliten aber senden mit linearen Signalen. Leider enthalten die Feeds des SL3 aber nicht einfach ein Dielektrikum, das man ab- ziehen könnte. Stattdessen sind die Feeds gegossen. In Vitor‘s Workshop bin ich deshalb dabei, das komplette LNB auseinander zu bauen um dann zu versuchen, ein normales lineares Feed von einem Ku-Band LNB zu benutzen. Wenn es hier Erfolge geben sollte, wird es einen entsprechenden Bericht geben – drücken Sie mir die Daumen! Der aktuelle Standpunkt in Sachen
  3. 3. 142 143TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 07-08/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 07-08/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 Ka-Band besteht aus ersten Er- folgsmeldungen von der neuen Gruppe der Ka-Band Satelliten DXern, die es in Mitteleuropa geschafft haben, Transponder auf Eutelsat 7A (7.0E) und Eu- telsat 16A (16.0E) im Ka-Band von 21.2-22.2 GHz zu empfan- gen. Dort können die Zuspie- lungen afrikanischer Provider direkt empfangen werden. Be- sonders interessant ist der Um- stand, dass diese Ausstrahlun- gen unverschlüsselt erfolgen. Dies sind natürlich für afrikani- sche Einwohner Europas sehr gute Nachrichten. Mit dabei sind zum Beispiel Kanäle aus Angola, Senegal und Kongo. Die schlechten Nachrichten: 1) Die Symbolraten sind durchgängig niedrig, von 1000- 2150. Damit kommt nicht jeder Receiver klar, weshalb wir in der TELE-audiovision eben diese Ei- genschaft auch gezielt testen. 2) Ka-LNBs für den Frequenz- bereich von 21.2-22.2 GHz sind zurzeit kaum zu bekommen. Da diese nicht in Massenprodukti- on für den Consumer-Bereich hergestellt werden, sondern in Kleinstserien für den Profi- Einsatz, sind sie nur mit großen Wartezeiten lieferbar. Eins steht schon mal fest: das Ka-Band entwickelt sich zu einem sehr interessanten Emp- fangsbreich und bietet allen Sa- telliten DXer, die im C-Band und Ku-Band schon alles probiert haben, ein großes neues Betä- tigungsfeld. Comparison Ku (10.7-12.7GHz) vs Ka (19.7-20.2GHz) Each pair shows the respective satellite in the Ku-Band (10.7 GHz – 12.7 GHz) and in the Ka-Band (19.7 GHz to 20.2 GHz). Notice that a valid signal requires an RF level above approximately -59 dBm. Eutelsat 9A at 9.0E contains 4 transponders in the Ka-Band, which belong to the TooWay satellite based internet service. Using the KWS VAROS 109 it was possible to see a Ka-Band transponder on Hotbird at 13.0E. I received some feedback with a satellite modem, but since I have no valid subscription, I could not further test the reception.

×