Technotrend

198 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
198
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Technotrend

  1. 1. TEST REPORT Miniatur Satelliten Receiver TechnoTrend Scart TV S100 Klein, kleiner, TechnoTrend Scart TV! Die Sensation: es gibt den ersten unsichtbaren Satellitenre- ceiver! Unsichtbar deshalb, weil der TechnoTrend Scart TV S100 direkt an der Rückseite des Fernsehgerätes in die Scart Buchse gesteckt wird und somit von vorne nicht mehr zu sehen ist. Trotz- dem bietet die kleine Box (55x22x100 mm) alle Funktionen, die man von einem modernen Digitalreceiver erwarten kann. Das Gerät wird in zwei ver- schiedenen Ausführungen In der Praxis Bevor der TechnoTrend 12 -01 angeboten, einmal als FTA TECHN OTREN / 2008 Scart TV in Betrieb genommen D SCA Receiver und zum anderen Extrem er Minia RT TV werden kann, gilt es erst, den eindruc turrece S100 mit integriertem Kartenle- ksvolle iv n innere er mit externen IR Empfänger günstig n Wert ser. Dieser beherrscht entwe- en zu positionieren, so dass der der das vom deutschen PayTV Receiver auf die Infrarotkom- Anbieter Premiere verwendete mandos der Fernbedienung Nagravision System, oder das reagieren kann. Gleichzeitig vom österreichischen ORF ein- sind im IR Empfänger auch gesetzte Cryptoworks System. zwei Status LEDs versteckt, die Zusätzlich verfügt die Vari- den Betriebszustand des Scart ante mit Kartenleser noch über TV S100 anzeigen und ein ein- einen optischen Audio Digital- gegangenes Fernbedienungs- ausgang, der der FTA Ausfüh- kommando bestätigen. rung fehlt. Getestet haben wir Nun wird die kleine Box ein- den Scart TV S100, das ist die fach in eine freie Scart Buchse FTA Variante. gesteckt, mit Antennenkabel Generell fällt es auf den und Netzteil verbunden und ersten Blick schwer zu glauben, schon kann es losgehen. Sollte dass TechnoTrend die gesamte der Platz um die Scart Buchsen notwendige Hardware in einer des Fernsehers zu eng sein, so kleinen Box unterbringen kann der Receiver auch mit konnte. Während auf der einen Hilfe des beigelegten Verlän- Seite der vergoldete Scart gerungskabels angeschlossen Stecker prangt, finden sich an werden. der Rückseite der Anschluss Nach dem ersten Einschal- für das externe Netzteil und ten meldet sich der Instal- den IR Empfänger sowie seit- lationsassistent, der sofort lich der Sat-ZF Eingang. Bei die gewünschte OSD Sprache der Variante mit Kartenleser abfragt. Zur Auswahl stehen sind zusätzlich der Schlitz zur neben Deutsch, Englisch, Fran- Kartenaufnahme sowie ein zösisch und Italienisch auch optischer Audio Digitalausgang noch Spanisch, Portugiesisch, vorhanden. Schwedisch, Finnisch, Dänisch, Die mitgelieferte Fernbedie- Türkisch, Polnisch, Tsche- nung ist äußert flach, liegt aber chisch, Russisch und Griechisch gut in der Hand und ermöglicht zur Verfügung. Danach werden so ein komfortables Bedie- der aktuelle Standort (wichtig nen des Receivers. Das beige- für die Uhrzeiteinstellung), das legte Benutzerhandbuch führt Bildformat des verwendeten TV in deutscher und englischer Geräts (4:3 oder 16:9) sowie Sprache übersichtlich und gut das Videoausgabesignal (RGB, bebildert durch die Installation CVBS oder S-Video) abgefragt. und Bedienung des Geräts. Zu guter letzt blendet der Scart Wie von TechnoTrend gewohnt TV S100 ein Menü zur Auswahl hinterlässt die Verarbeitungs- der LNB Einstellungen ein. qualität einen sehr guten Ein- Leider unterstützt der druck. 32 TELE-satellite & Broadband — 12-01/2008 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/ara/technotrend.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/bid/technotrend.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/bul/technotrend.pdf lationsassistent durch einen der der Box verwenden werden German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/deu/technotrend.pdf English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/eng/technotrend.pdf automatischen Kanalsuchlauf, soll, ebenso sind verschiedene Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/esp/technotrend.pdf der auf Wunsch nur einzelne Farbschemen für die OSD Ein- French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/fra/technotrend.pdf Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/hel/technotrend.pdf oder alle Satelliten sowie FTA blendungen verfügbar. Mit Hilfe Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/hrv/technotrend.pdf Programme oder auch ver- der AFD Funktion erkennt der Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/ita/technotrend.pdf Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/mag/technotrend.pdf schlüsselte Sender umfasst. Scart TV S100 von der gewähl- Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/man/technotrend.pdf Sind alle Grundeinstellungen ten Bildformateinstellung Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/ned/technotrend.pdf vorgenommen, wechselt der abweichende Sendungen und Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/pol/technotrend.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/rus/technotrend.pdf Receiver auf den ersten gefun- kann diese dann automatisch Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0801/tur/technotrend.pdf denen Sender und blendet auch korrigieren. sogleich eine übersichtliche Info Neue Sender können mit Leiste ein, die Informationen Hilfe des manuellen Suchlaufs Receiver nur DiSEqC 1.0 bzw. 17 Positionen). In Anbetracht zum aktuellen Programm und in kürzester Zeit hinzugefügt Toneburst, Besitzer einer Dreh- der fehlenden DiSEqC 1.1, 1.2 zur folgenden Sendung enthält. werden, leider steht für die anlage mit DiSEqC 1.2 oder 1.3 und 1.3 Unterstützung ist das Mit Hilfe der EPG Taste kommt Freaks und DXer keine manu- (USALS) Steuerung oder einer ausreichend. Die LOF Frequen- ein äußerst übersichtlicher und elle PID Eingabe zur Verfügung. Multifeed Antenne mit mehr als zen können für jeden Satelliten- vor allem perfekt funktionie- Insgesamt bietet die Kanalliste 4 LNBs bleiben somit außen vor. eintrag verändert werden, in der render EPG zum Vorschein. Mit Platz für bis zu 4000 Einträge, Erfreulich hingegen ist die Tat- Praxis wird aber kaum jemand einem Tastendruck kann direkt für einen FTA Receiver mehr als sache, dass eine Wiederholung davon Gebrauch machen, zumal aus dem EPG ein Timer Eintrag ausreichend. Erfreulich ist wei- der DiSEqC Befehle (bis zu 3x) sich die Satellitenliste nicht erstellt werden, so dass sich ters die Tatsache, dass nicht- aktiviert werden kann, das hilft, erweitern lässt. C-Band Emp- der Receiver zum gewünsch- jugendfreie Sender mit einem nicht funktionierende Schal- fang ist möglich und teilweise ten Zeitpunkt automatisch ein- PIN Code gesperrt und so vor tungen zu vermeiden. Die vor- sind entsprechende Transpon- schaltet. den neugierigen Augen des programmierte Satellitenliste derdaten (z.B. auf dem THOR 1° Mit Hilfe der OK Taste wird Nachwuchses geschützt werden umfasst die wichtigsten europä- West) bereits vorprogrammiert. die Kanalliste aufgerufen, leider können, zusätzlich bietet der ischen DTH Satelliten (insgesamt Abgeschlossen wird der Instal- gibt es keine Möglichkeit, diese Scart TV S100 die Möglichkeit, mit einem Tastendruck z.B. den gesamten Receiver bzw. alphabetisch oder nach Anbie- das Hauptmenü mit einem PIN tern zu sortieren, das ist nur zu versehen. über das Hauptmenü möglich. Die Umschaltgeschwindig- Dafür kann der Benutzer dort in keit des kleinen TechnoTrend einem übersichtlichen Menü die Receivers ist gut und liegt bei gesamte Kanalliste seinen per- ca. einer Sekunde. Ebenfalls sönlichen Wünschen anpassen. im guten Mittelfeld liegt die Um die Bearbeitung zu ver- Kanalsuchlaufgeschwindigkeit, einfachen, bietet der Scart TV im Test benötigte der Scart TV S100 eine besonders pfiffige S100 etwas mehr als 10 Minu- Option, nämlich das Filtern der ten für einen 80 Transponder zu bearbeitenden Kanalliste. Satelliten, dabei wurden alle Dazu stehen mehrere Katego- Programme richtig eingelesen rien wie z.B. CAS/FTA, Provider, und abgespeichert. Satellit usw. zur Verfügung, so Der Tuner ist eingangsemp- dass auch wirklich nur die Pro- findlich und hatte auch mit gramme angezeigt werden, die schwachen Signalen auf ver- man bearbeiten bzw. den Favo- schiedenen von uns getesteten riten hinzufügen möchte. Bei Satelliten wie z.B. dem ARAB- etlichen hundert Einträgen in SAT 26° Ost, dem NILESAT 7° der Kanalliste erleichtert das West oder dem LMI1 75° Ost die Arbeit ungemein. keinerlei Probleme. Obwohl es Weiters stehen über das sich bei diesem Receiver ein- Hauptmenü noch einige zusätz- deutig um ein Gerät handelt, liche Einstellungsmöglichkeiten das nicht für Technik Freaks zur Verfügung, auf die über und DXer gebaut wurde, hat es den Installationsassistent nicht sich auch im Symbolratentest zugegriffen werden konnte. So bewährt und unseren schmal- kann z.B. gewählt werden, ob bandigen Testtransponder mit der Teletext Decoder des Fern- einer Symbolrate von 2 MS/s sehers oder der interne Deco- mühelos dargestellt, allerdings SCPC Empfang über TÜRKSAT 42° Ost Hauptmenü Manueller Kanalsuchlauf 34 TELE-satellite & Broadband — 12-01/2008 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. konnte unter diesem Wert kein matische Softwareaktualisie- Signal empfangen werden. rung über Satellit, mit deren Abgerundet wird das ausge- Hilfe der Receiver immer am sprochen gute Gesamtbild des neuesten Stand der Technik Scart TV S100 durch die auto- gehalten werden kann. Expertmeinung + Der TechnoTrend Scart TV S100 ist ein winziger Digitalreceiver, der aber trotzdem alle Funktionen seiner großen Brüder beherrscht. Eindrucksvoll hat der Hersteller bewiesen, dass es nicht auf die Größe, sondern die inneren Werte ankommt. Das Thomas Haring Gerät ist leicht zu bedienen und sollte von jedem TELE-satellite Test Center Familienmitglied, egal ob jung oder alt, problem- Austria los verwendet werden können. - Leider fehlen dem Scart TV S100 die DiSEqC Protokolle 1.1, 1.2 und 1.3 (USALS). Weiters wäre eine etwas vielfältigere Satelliten- liste bzw. die Möglichkeit, selbst Satelliten hinzuzufügen, wün- schenswert. TECHNIC DATA Distributor DVB-Shop, Deutschland Tel +49-(0) 180 544 57 45 126 Fax +49-(0) 180 544 57 45 129 Webseite www.dvbshop.net E-Mail webmaster@dvbshop.net Modell TechnoTrend Scart TV S100 Funktion Digitaler Satelltenreceiver im Kleinstformat Symbolraten 2-45 Ms/sec. SCPC kompatibel ja (im Test ab ca. 2 Ms/s) USALS nein DiSEqC 1.0 EPG ja C/Ku-Band kompatibel ja Softwareupdate über Satellit ja Audio Digitalausgang ja (bei Modell S102 und S106) Spannungsversorgung 230V AC/50 Hz Stromverbrauch <20W Stromverbrauch im Stand-by <6W Info Leiste EPG

×