Firmen Report                       Wholesaler and Installer SORTEC, Slovakia                           Number 1 in Profes...
Firmen Report                       Wholesaler and Installer SORTEC, SlovakiaGroßwerden                                   ...
1                                                                                                                         ...
der professionellen MATV (Master An-                                                                                      ...
■ Warehouse-                                                                                                    Manager   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sortec

68 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
68
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sortec

  1. 1. Firmen Report Wholesaler and Installer SORTEC, Slovakia Number 1 in Professional Installations• einer der großen Großhändler in derSlowakei• erfolgreich durch den Vertriebbekannter und hochwertiger Marken• Umzug in eigenes Gebäude in 2012• aktiv in neuen Techniken wieFiberoptik und IPTV■ Das Hauptquartier desslowakischen GroßhändlersSORTEC in Bratislava. SORTECist hier nur Mieter und wirdin 2012 in ein eigenes neuesGebäude umziehen178 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 179
  2. 2. Firmen Report Wholesaler and Installer SORTEC, SlovakiaGroßwerden ë Bratislavadurch Qualität Aus einem kleinen Installationsbe- und seinen Hauptstadt-Shop.trieb wurde in 20 Jahren der größte pro- enn SORTEC ist nicht nurfessionelle Installateur in der Slowakei Installateur und Großhändler,und so ganz nebenher auch noch einer sondern betreibt auch derzeit 5der großen landesweiten Großhändler. Einzelhandeslgeschäfte, in denenDie Erfolgsgeschichte von SORTEC mit Privatleute alles kaufen können,dem Hauptquartier in der slowakischen was sie zum TV-Empfang benötigen. des Landes und einer im Osten. AberHautpstadt Bratislava wollten wir ge- Und wer die Shops nicht mehr besu- in 2012 werden wir mit zwei weiterennauer erfahren. In Sichtweite zu einem chen kann oder mag, der kann auch Shops im Osten expandieren.“ Danngroßen Shoppinggebiet, in dem sich online einkaufen gehen. Vom Manager ist SORTEC flächendeckend in der Slo-unter vielen anderen auch ein TESCO- dieses E-Shops, Ľuboš Bezák, erfahren wakei mit eigenen Satellitengeschäf-Hypermarkt befindet, hat an strategisch wir mehr über die Shops: „Derzeit be- ten vertreten, in denen es neben allengünstiger Stelle SORTEC seine Zentrale finden sich 4 unserer Shops im Westen Satellitenbauteilen auch alles für den ■ Ladislav Šmárik ist Gründer und Chef von SORTEC180 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. 1 3 terrestrischen Empfang gibt. „Die Slo- 1. Pavol Macko ist General Manager von SORTEC 2 wakei befindet scih gerade in der Über- 4 2. Ľuboš Bezák ist Manager des E-Shops von gangsphase vom analogen zum digita- SORTEC. 3. Im Satellitengeschäft von SORTEC, in dem len terrestrischen Empfang,“ erläutert private Endkunden einkaufen, ist immer viel uns Ľuboš Bezák. los. 3 Verkäufer sind hier immer beschäftigt, die Aber der Verkauf an Privatkunden Wünsche der Kunden zu erfüllen. macht nur 15% des Geschäfts von SOR- 4. Zwei der insgesamt 4 Sales Manager bei SORTEC: Alexander Záhončík (links) und Pavol TEC aus. „Den größten Teil unseres Lukáč (rechts) Umsatzes erzielen wir mit dem Fach- handel und den Installateuren,“ erläu- tert E-Shop Manager Ľuboš Bezák und fährt fort: „Vom Fachhandelsumsatz entfallen 90% auf die Installateure und die restlichen 10% auf die Kooperation mit den großen Kettengeschäften.“ Für diese Hypermärkte und großen Elektro- nikketten liefert SORTEC fertige Satelli- tensets, bestend aus Spiegel, LNB und Receiver. „Die meistnachgefragte Spiegelgröße hier in der Slowakei sind die 80cm und 90cm Spiegel, die 90% unserer Spiegel- verkäufe ausmachen,“ erfahren wir von Ľuboš Bezák. „Der Grund ist, dass die für die Slowaken attraktiven Programme auf dem ASTRA auf 23.5E senden, aber viele auch die vielen freiausgestrahlten Programme auf dem ASTRA auf 19.2E sehen wollen,“ erläutert er. Deswegen die großen Spiegel, die mit einem Mo- noblock LNB versehen für den Empfang beider Satelliten benötigt werden. Gegründet wurde SORTEC in 1992 von Ladislav Šmárik. Dieser war da- mals Antenneninstallateur und war mit der Installatrion von professionellen Emfpangssystemen wie Großgemein- schaftsanlagen für ganze Häuserblocks sehr erfolgreich. Dieses Marktsegment182 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 183
  4. 4. der professionellen MATV (Master An- tenna) Installationen ist auch heute noch eine Spezialität der Firma. „Wir setzen seit letztem Jahr mit wachsen- dem Erfolg auch die fiberoptischen LNB- Systeme von GlobalInvacom ein“, erfah- ren wir von Ľuboš Bezák. Weitere Highlights im Angebot von SORTEC sind die Messgeräte von HO- RIZON. „Sehr gut sind die Verkäufe des HD-S2 von HORIZON,“ listet Ľuboš Bezák auf, „während das DVB-T Mess- gerät von HORIZON weniger gekauft wird. Anspruchsvollere Kunden wollen lieber ein Combo-Messgerät.“ Ein inte- ressantes Nischenprodukt im Angebot von SORTEC sind die Smartcard Vertei- 1 ler von SmartWi. „Wir verkaufen viele Hundert dieser Geräte, besonders seit es die neue Generation des SmartWi gibt,“ erklärt er. Ebenfalls gut laufen die 2 Receiver von AMIKO: „Diese setzen wir vor allem in unseren Komplettsets für die großen Handelsketten ein.“ Durch die Umstellung auf den terrestrischen digitalen Empfang setzt SORTEC auch sehr viele DVB-T Receiver von SYNAPS (Hersteller: Karmacom) um. SORTEC zählt 21 Mitarbeiter, davon sind 6 Installateure, die sich in 3 Teams aufteilen: zwei Teams kümmern sich um die Antenneinstallationen bei privaten Kunden und ein Team ist ständig da- mit beschäftigt, professionelle Großan- lagen aufzubauen. „Im Jahr verkaufen wir etwa 22.000 Satellitenspiegel und ähnlich viele LNBs und Receiver,“ er- klärt Ľuboš Bezák mit Blick auf die Ver- kaufsstatistik, die er als Manager des E-Shops ständig im Blickfeld hat. Liefert SORTEC denn auch ins Ausland? „Mehr als 60% unseres Umsatzes erfolgen in- nerhalb der Slowakei, 30% gehen in die Tschechei und der Rest in andere Länder meist aus der EU,“ listet er auf. Mittler- weile sind die Räumlichkeiten im Haupt- quartier in Bratislava zu klein geworden. „In 2012 werden wir in ein neues eige- nes Gebäude umziehen,“ erfahren wir noch. SORTEC hat sich über zwei Jahr- zehnte sorgfältig nach oben gearbeitet und ist heute in der Slowakei in der Mitte Europas einer der führenden Satelliten- großhändler. Dank geschickter Auswahl an den richtigen Produkten und deren Herstellern wird SORTEC auch weiterhin wachsen und seinen Marktanteil weiter ausbauen. 1. Gibt es doch einmal Probleme mit einem Receiver, startet Peter Hajdin seinen Lötkolben: "Meist ist das Netzteil schuld und muß ersetzt werden." 2. Ein wichtiges Geschäftsfeld bei SORTEC sind MATV-Systeme. Michal Drugaj ist Teamleader der Techniker für diese professionellen Anlagen und überprüft gerade eine Kabelkopfstelle auf ihre technischen Daten.184 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
  5. 5. ■ Warehouse- Manager Vlasto Baran kennt sich aus in seinem Lager. Er weiß, in welcher Box welche Montageteile liegen.Erfolgsprodukte bei SORTEC 2 1 1. Eines der erfolgreichsten Nischenprodukte bei SORTEC sind die kabellosen Smartcardverteiler von SmartWi, von denen viele Hundert jährlich verkauft werden mit steigender Tendenz. 2. Ein weiteres Erfolgsprodukt sind die Receiver der AMIKO- Serie, von denen SORTEC mehrere Tausend pro Jahr verkauft, meist als Bestandteil des Satelliten-Komplettsets.186 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com

×