Satelliteguys.us

64 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
64
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Satelliteguys.us

  1. 1. Firmen Report Satellitenforumbetreiber Scott Greczkowski, USAScotts • hilft bei technischen Fragen zum Satellitenempfang ■ Das Wohnhaus von Scott Greczkowski in Newington bei Hartford, CT, USA. Von hier aus steuert Scott das Satellitenforum www. • gegründet als non-profit Forum SatelliteGuys.us Zur Straßenseite hin hat er zwei motorisierte Spiegel installiert, an der von ScottSatelliteGuys Hauswand sind vier kleine Offsetspiegel fest montiert: links ein Multifocusspiegel für DirecTV mit 5 LNB, in der Mitte ein • alle Einnahmen durch Werbung Spiegel für DishTV Eastern Arc auf 61.5W, 72.7W und 77W, darunter ein Spiegel für werden in bessere Technik investiert DishTV Western Arc auf 110W und 119W. Ganz rechts ein Spiegel auf 110W. Dieser Spiegel dient für den automatischen Scan, • neu ist die Nutzung des Forums der jede Stunde erfolgt und sofort erkennt, wenn eine neues Programm auf DishTV durch Customer Service Mitarbeiter aufgeschaltet wurde. Veröffentlicht werden die Ergebnisse in der Forumrubrik Uplink Report von Digital TV Firmen206 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 04-05/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 04-05/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 207
  2. 2. Firmen Report Satellitenforumbetreiber Scott Greczkowski, USA ■Scott Greczkowski mit T-Shirt von SatelliteGuys.us vor seinen beiden Drehspiegeln, links einem 1.5m Offset und in der Mitte ein 2.5m Primefokus. Derzeit sind beide auf 85W ausgerichtet. ë Hartford CT, USAWie Scott das größteSatellitenforum der USA aufbaute208 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 04-05/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 04-05/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 209
  3. 3. Wer sich in den USA über Satelliten- junge Scott sein erstes Erlebnis mit Sa- seines Freundes anzubieten. „Es dau-empfang informieren will, der gelangt im tellitenempfang: „In einem Geschäft, in erte 3 Stunden, um 1 Stunde Radio-Internet sehr schnell zum Forum www. dem meine Eltern oft einkauften, war programm fürs Internetstreamen zuSatelliteGuys.us. Unzählige Threads eines Tages eine Satellitenanlage als kodieren.“ Zur gleichen Zeit entwickeltedieses Forums informieren den Ratsu- Vorführanlage aufgestellt.“ Klein-Scott die Firma Real Networks eine Software,chenden zu allen Themen des Empfangs war vollauf begeistert und drehte die die diese Audiokodierung viel schnellernicht nur der freiempfangbaren Pro- Anlage von links nach rechts und zu- ermöglichte, sodaß sogar Liveübernah-gramme, sondern geben auch Hilfestel- rück. Er konnte es nicht fassen, dass men möglich waren. Zum Testen dieserlung zu den Problemen, die Abonnenten er so viele TV-Programme von so weit neuen Software kontaktierte Real Net-der beiden Pay-TV-Anbieter in den USA entfernt empfangen konnte. works eine Reihe von Internet Servicebeim Empfang haben. Ein Team von 25 Er mußte allerdings noch ein paar Providern, darunter auch die Firma vonfreiwilligen Mitarbeitern pflegen die vie- Jahre warten, bis er sich 1991 endlich Scotts Freund. Da waren sie beim rich-len Unterforen und kümmern sich um selbst eine Satellitenanlagen zulegen tigen gelandet: sofort setzte Scott diejeweils eigene Spezialthemen. 175.000 konnte: „Mit 19 Jahren zog ich in ein neue Software ein und übertrug dasBenutzer haben sich im Forum regist- eigenes Appartment und konnte meine Radioprogramm live über das Internet.riert; die gelegentlichen Nutzer und Be- Vermieterin überzeugen, dass ich einen „Wir hatten eine Lizenz für 100 Live-Zu-sucher des Forums sind ein Vielfaches 2.5m Spiegel auf dem Garagendach hörer und schon beim ersten Mal warendavon. aufstellen durfte.“ Er bezahlte 3000 80 Hörer beim Server eingeloggt.“ Gründer und Organisator von Satel- Dollar für die Anlage und erinnert sich Das gab Scott den ersten EindruckliteGuys ist Scott Greczkowski. Zuhau- noch genau an seinen ersten Receiver: davon, dass das Internet ein interessan-se ist Scott in Newington, einem Vorort „Das war ein General Instruments Mo- tes neues Medium war, das sein Hobbyvon Hartford, der Hauptstadt von Con- dell 650, einer der besten analogen Re- Satellitenempfang sehr gut ergänzte.necticut an der amerikanischen Ostküs- ceiver damals.“ Aber der Durchbruch, dass Scott daste. Dort haben wir ihn besucht, weil wir Ein Freund startete dann eine Inter- Internet für sich selbst aktiv nutzte,wissen wollten, wie Scott es geschafft netfirma. Scott half ihm dabei und als kam etwas später. „In 1997 startetehat, das größte Satellitenforum der USA 1995 im TechTalkNetwork eine Radio- die Kabelgesellschaft ‚Digital Cable‘ ih-aufzubauen. Wie ist Scott überhaupt show startete, die sich mit dem Sa- ren ersten Test mit Digitaltechnik undzum Satellitenempfang gekommen? tellitenempfang beschäftigte („Friday wählte als Testgebiet ausgerechnet„Ich war schon früh ein begeisterter Ra- Night Live mit Gary Bourgois“ - Gary meine Wohngegend.“ Scott wurde derdiohörer,“ erinnert sich Scott, „als Jun- starb 2010), kam Scott auf die Idee, erste Privatkunde, der einen digitalenge versuchte ich immer, weit entfernte diese wöchentliche Radioshow aufzu- Kabelanschluß erhielt. „Ich setzte michRadiostationen mit meinem AM-Radio zeichnen und als Stream zu kodieren, sofort hin und schrieb einen Bericht mithereinzuholen.“ Mit 13 Jahren hatte der um sie dann über die Internetserver vielen Bildern über die Bedienung der■Der PFA-Spiegel ist miteinem C/Ku-Band LNBausgerüstet210 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 04-05/2012 — www.TELE-satellite.com
  4. 4. 1. Wie groß ist der szene im Forum zu veröffentlichen,“ er- de.“ Scott‘s Forum wird vor allem in den nutzen oder gelangt über Google zu un- Sichtbereich von Scotts Spiegel? Scott zieht sein innert sich Scott. Er wurde so aktiv im USA gelesen. Die Serverstatistik zeigt, seren Forenbeiträgen.“ iPhone aus der Tasche und Forum, dass der Betreiber des Forums dass 95 der Besucher aus den USA kom- ruft Dishpointer auf (www. dishpointer.com). Auf dem schließlich unruhig wurde. „Eines Tages men, 4.5% aus Kanada und der Rest Die riesige Masse an Tips und Tricks, Display erscheinen die war mein Account gesperrt,“ schüttelt von überall auf der Welt. Wie finanziert die sich im Forum angesammelt ha- von seinem Standort aus Scott den Kopf, „und ich war draußen.“ Scott die Kosten eines ständig erfolg- ben, eröffnen einen Bereich, der über- empfangbaren Satelliten. "Der Drehbereich beträgt von Das sollte ihm nicht noch einmal pas- reicheren Forums? „Auf www.Satellite- raschenderweise auch für kommer- 50W zu 131W." sieren. Er fand einen Sponsor, der ihm Guys.us gibt es Banner Ads, Google Ads zielle Anbieter interessant zu werden 2. Natürlich verfügt Scott eine Forum-Software und Serverplatz und außerdem Sponsoren,“ listet Scott beginnt: „Wir sind seit kurzem direkte auch über eine drehbare zur Verfügung stellte - das war die Ge- auf (TELE-satellite ist einer der Sponso- Partner im Customer Service Bereich Antenne für das terrestrische TV. "Nur gelegentlich gibt burtstunde von www.SatelliteGuys.us ren) und nennt Zahlen: „In 2006 betru- für mehrere Firmen.“ erläutert Scott. es Überreichweiten und ich „Es war der 7. September 2003, als gen die Einnahmen daraus etwa 10.000 Denn SatelliteGuys.us ist durch die aus- kann die digitalen Kanäle aus New York sehen." mein eigenes Forum erstmals live ging!“ Dollar In 2011 waren es etwa 50.000 dauernde Hilfestellung in technischen 3. Wer in den USA wird sagt Scott und erklärt, wie es über- Dollar.“ Viel übrig bleibt von den Ein- Fragen mittlerweile zur ersten Webad- wohl der Besitzer dieses haupt zu dem Namen kam: „Viele kleine nahmen nicht: „Davon finanziere ich die resse geworden für alle, die technische schwarzen Lincoln sein? Firmen benutzen den Namen des Grün- Serverkosten, die Softwarelizenzen und Probleme mit ihren Satelliten- oder Ka- Nein, wir verraten es nicht. ders für ihren Firmennamen. Das wollte die Bandbreite.“ Dazu kommen Goodwill belanschlüssen haben. Das Forum hat ich zwar auch, aber nicht so direkt. Mei- Aktionen, wie das Verteilen von T-Shirts eine kritische Masse erreicht, die es ne Initialen sind S und G. Ich überlegte, mit dem SatelliteGuys.us Logo und ähn- auch für die Unternehmen in diesem was kann das bedeuten? S kann ja nur liche Promotionen, um das Forum be- Bereich interessant machen. „DishNet- Satellite sein, und G?“ Die Lösung fiel kannter zu machen. work arbeitet mit uns zusammen: eini- Scott blitzartig ein: „Das sind all die Mit- Scott betont, dass er SatelliteGuys.us ge ihrer Customer Service Mitarbeiter glieder meines Forums, das sind die Sa- nicht aus finanziellen Gründen betreibt, sind registrierte Mitglieder des Forums tellite Guys.“ Als Domain wählte Scott sondern weil es ihm Riesenspaß macht, und beantworten Fragen unserer Mit- .us, da es ja ein US-amerikanisches anderen Enthusiasten eine Plattform zu glieder direkt im Forum.“ Forum ist, „aber gerade jetzt habe ich bieten und Satellitenzusehern, die Pro- Weitere Firmen haben SatelliteGuys auch die bislang belegte Domain .com bleme mit ihrer Empfangsanlage oder als einen Ort entdeckt, über den sie erwerben können, sodaß SatelliteGuys Receiver haben, Hilfestellung zu geben. einen besseren Kundendienst anbieten 1 mit allen wichtigen Domains erreicht „Sämtliche Forumbeiträge werden ar- konnen. Scott bietet ihnen die Möglich- werden kann.“ chiviert, so kann man auch heute noch keiten, ihre Kunden ohne zusätzliche Seit dem ging es nur aufwärts. Scott Hilfetipps finden aus alten Forumsbei- Kosten zu helfen. Neben DISH Network ruft auf seinem PC die Serverstatistik trägen für Geräte, die es schon lange bietet nun auch der Satellitenradio An-Digital TV Box.“ Das war sein erster auf: „In 2004 hatten wir 29 Millionen nicht mehr gibt.“ Scott ist stolz darauf, bieter Sirius XM sowie der Kabel-TVTestbericht, den er anschließend immer Pageviews und in 2011 waren es bereits dass sein Forum Antworten gibt auch Anbieter Bright House Networks ihrenwieder aktualisierte. Er stellte den Be- 2 500 Millionen Pageviews.“ Die Kurve auf die exotischsten Fragen, denn ir- offiziellen Support über SatelliteGuysricht auf die Website ttn.nai.net, die er steigt seit kurzem extrem an, „wenn die gendwann wurde jedes Problem schon an. Scott hofft, dass eines Tages auchbereits für das Streamen des Radiopro- Entwicklung so weitergeht, verdoppeln einmal behandelt. „Wer ein technisches DIRECTV an Bord kommen wird.gramms benutzte. Hui, im Nu wurde er sich die Pageviews in 2012 auf 1 Milliar- Problem hat, kann unsere Suchfunktion „Amerika lernt gerade, dass wenn je-in der Szene bekannt, selbst CBS undC-NET kontaktierten ihn, um über sei-ne Erfahrung mit der neuen Digital-TV-Technik zu berichten. Als die Kabelgesellschaft 1998 dasAngebot um Internetdienste erweiter-te, war Scott beinahe wieder der erstePrivatkunde, der sich anschließen ließ.Diesmal wurde Scott wieder aktiv, aberaus einem anderen Grund: „Die Technikhielt nicht, was die Kabelgesellschaftversprochen hatte.“ Scott gründeteeine Yahoo-Gruppe, die bald 1000 Mit-glieder hatte, alles Kabelkunden dergleichen Kabelgesellschaft, die mit demInternetdienst nicht zufrieden waren.Scott blieb hartnäckig und irgendwannlöste die Kabelgesellschaft die techni-schen Probleme. Scott lernte daraus, dass viele Nut-zer technische Probleme hatten unddass es hilft, wenn man sich gruppiert,um sich gegenseitig helfen zu können.Scott begann, diese Erkenntnis nun imBereich Satellitenempfang umzuset-zen und wurde 2000 Mitglied im ers-ten reinen Satellitenforum DBSForum 3und später DBSTalk. „Ich begann, auchNews und Gerüchte aus der Satelliten-212 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 04-05/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 04-05/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 213
  5. 5. ■Scott arbeitet imHauptberuf als IT Managerbei einem großenUnternehmen in Connecticut.Im Goodwin SquareBuilding, dem zweithöchstenGebäude von Hartford, hatScott sein Büro im 29. Stock.214 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 04-05/2012 — www.TELE-satellite.com
  6. 6. 1 mand Hilfe mit ihrem Satelliten- oder Kabel-Service brauchen, sie zuerst zu SatelliteGuys kommen und das ist et- was, worüber ich sehr stolz bin!“, sagt Scott lächelnd. Scott hat hier ungeplant, aber durch- aus gewollt, eine Expansion von Satel- liteGuys.us gefunden, die auch für an- dere Firmen im Bereich Digital TV eine Überlegung wert ist: statt unter eigener rechtlicher Verantwortung ein eigenes Kundenforum zu betreiben, können ihre Customer Service Mitarbeiter bei einem externen Forum wie SatelliteGuys.us die Fragen der Kunden beantworten. Die Ursprungsidee von Scott Grecz- kowski, anderen Satellitenfreunden bei technischen Fragen Hilfe zu geben, ist auf bestem Weg, sich zu verselbständi- gen und ein Teil des Customer Service Angebots der Digital TV Firmen zu wer- den. Damit hat Scott eine sehr interes- sante Zukunftsperspektive entdeckt, 2 die es möglich macht, dass sein Forum noch viel größer und attraktiver wird. 1. Als IT-Manager kümmert sich Scott um die 14 Server seines Arbeitgebers. 2. Ganz neu von Sirius und von Scott im Test: ein Heimradio des Satellitenanbieters Sirius: "Das Signal von Sirius ist so stark, dass man keine direkte Sicht zum Satelliten benötigt, es genügt, relativ nahe am Fenster zu sein und schon reicht die Empfangsstärke mit dieser kleinen Antennen." Das Gerät empfängt nicht nur die Sirius Satellitenradios, sondern über einen WiFi-Empfänger auch alle Internetradios. 3. Scott in seinem Büro. Von hier aus kontrolliert er die Software und Technik der Server von SatelliteGuys.us 3216 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 04-05/2012 — www.TELE-satellite.com

×