Satcatcher

204 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
204
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Satcatcher

  1. 1. TEST REPORT Digitales Messgerät für Kabelsignale SatCatcher Digipro C Max Professional • Muss den Vergleich zu professionellen Messgeräten nicht scheuen • Wird mit einer Vielzahl an praktischem Zubehör für den Monteur ausgeliefert • Gut ablesbares Display, selbst bei direkter Sonneneinstrahlung • Beinhaltet Schräglagen-Messung für eine professionelle Installation34 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 35
  2. 2. TEST REPORT Digitales Messgerät für KabelsignaleEin präzises Messgerätmit viel Zubehör 02-03/2012 Satcatcher Digipro C Max Mehr als nur ein Messgerät für Kabel Enthält sämtliches notwendige Zubeh signale: ör den professionellen Installateur für Präzise Messergebnisse aus noch weitere Ansprüche, breitgefächertes Sortiment aber gleichzeitig elegant, undsind eine Eigenschaft, die die sie an ein solches Gerät an Zubehör beinhalten, so die Tasten sind angenehmwohl jeder Monteur an einem stellen: Das Display sollte dass die tägliche Arbeit ein- groß und übersichtlich be-Signalmessgerät zu schätzen hell und gut lesbar sein, die facher und effizienter von der schriftet. Die Power-Tasteweiß. Doch professionelle Tastatur sollte einfach zu be- Hand geht. verfügt zusätzlich über eineAnwender haben darüberhin- dienen sein und es sollte ein Zu unserer großen Freu- Umrahmung, so dass sich de erfüllt das neue Digipro das Messgerät nicht uner- C Max von SatCatcher alle wünscht einschaltet, wenn diese Voraussetzungen. Sein der Knopf versehentlich ge- Display ist auffallend hell gen eine harte Oberfläche und klar, die Tasten lassen gedrückt wird. sich auch mit Handschuhen Die Tastatur besteht aus bedienen und die Menge an einem Ziffernblock, Schnell- Zubehör, die dem Anwender zugriffstasten, einem Tasten- zur Verfügung gestellt wird, kreuz und vier Funktionsta- ist überraschend groß. sten F1 bis F4. Die genaue Lieferbar ist das Messge- Belegung dieser Tasten ist rät in zwei verschiedenen abhängig vom jeweiligen Ausführungen: Einmal in der Menü in dem man sich gera- von SatCatcher gewohnten de befindet und wird stets in Metallbox, oder in der Pre- der untersten Zeile des Dis- mium Verpackung mit vielen plays angezeigt. Extras. Wir haben uns für die Apropos Display: Es ist ei- letztere Variante entschieden nes der herausragendsten und waren in Anbetracht des Merkmale dieses Messge- praktischen Zubehörs hoch räts, denn das LCD TFT ist erfreut. Das ungewöhnlich- äußert hell und klar, so dass ste aber auch gleichzeitig es im Freien selbst an einem praktischste Accessoire war sehr sonnigen Tag gut abge- dabei eine Weste mit jeder lesen werden kann. Auch an Menge Taschen und Gurten. einen Lautsprecher mit aus- Sie erlaubt nicht nur, das reichend Volumen hat der Messgerät auf bequeme Wei- Hersteller gedacht. se zu transportieren und zu Das Digipro C Max Profes- verwenden, sondern bietet sional kann entweder mit auch jede Menge Platz für all einem vorprogrammierten das notwendige Zubehör und Kanalbandplan verwendet die Werkezuge, die ein Mon- werden oder man verlässt teur tagtäglich bei sich haben sich auf einen Blindscan der muss. gesamten Empfangsband- Außer der Weste liegen breite. Allerdings ist zu be- dem Paket auch noch ein achten, dass jene Mühe, die Steckernetzteil, ein DC La- in die Erstellung eines grund- degerät für den Zigaret- legenden Kanalbandplans tenanzünder im Auto, ein gesteckt wird, sich später in Tragegurt mit einem Stück Form von deutlich schnelle- Schafwollbezug (um Hautirri- ren Messungen vielfach be- tationen zu vermeiden) sowie zahlt macht. ein Schlechtwetterüberzug Um einen Bandplan zu er- und eine Sonnenblende für stellen wird das Menü des das Messgerät bei. All das ist Messgerät aufgerufen und ordentlich in einer Trageta- dort der Eintrag „Edit Chan- sche untergebracht, so dass nel Item“ gewählt. Hier gibt der Anwender nicht befürch- man nun den Namen des ten muss, die Einzelteile mit gewünschten Kanals (die der Zeit zu verlieren. meisten Anwender werden Die Verarbeitungsqualität wohl Standardkanalbezeich- des Digipro C Max ist sehr nungen wie z.B. S02, S28, gut. Das Gehäuse ist robust K32) verwenden), die Art des36 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. Table 1. Digital TV signal measurement results Table 2. Analog TV signal measurement results Power [dBµV] MER [dB] Power [dBµV] S/N [dB] Signal C-Max Ref C-Max Ref Signal C-Max Ref C-Max Ref 256QAM 474 MHz 87,1 87,7 38,8 36,7 Video 471,25 MHz 61,3 64,4 23,7 48,6 64QAM 474 MHz 87,1 87,7 37,9 36,8 Audio 477,75 MHz 50,4 52 256QAM 674 MHz 82,5 83 39,4 35,6 Video 576,25 MHz 64 63,7 26,1 17,7 64QAM 674 MHz 82,6 82,8 38,7 35,4 Audio 581,75 MHz 50,3 49,8Bandes (analog oder digital) ger verrauscht ist das Signal. dass die S/N Messung von der ■TELE-satellite Expertesowie eine Reihe von Para- Natürlich ist so eine optische genauen Frequenz abhängt, Jacek Pawlowski trägt diemetern wie z.B. Frequenz, Beurteilung eher subjektiv die ein Messgerät als Refe- dem SatCatcher Messgerät beiliegende Weste. Sie bietetModulation, Symbolrate oder und nicht besonders genau, renzwert für das Rauschen dem Installateur eine VielzahlBandbreite an. deshalb werden auch Zah- annimmt. Daher können S/N an Taschen und Stauraum. Selbstverständlich gibt es lenwerte zu MER und C/N und C/N Werte nur zwischen Zudem entspricht sie sogar farblich dem Schutzgehäuseunterschiedliche Parameter dargestellt, die der Qualität Messgeräten desselben Typs, des C Max Professional.für analoge und digitale Ka- des Eingangssignals entspre- aber nicht hersteller- odernäle und so wird nun Kanal chen. produktübergreifend vergli-für Kanal eingegeben und Außerdem bietet das Di- chen werden.im Speicher des Messgeräts gipro C Max eine Spektru- Ein viel zuverlässigerer Pa-abgelegt. Diese Liste an Ka- manzeige. Sie glänzt durch rameter für die Signalquali-nälen, die im Netzwerk eines deutliche Anzeige des Fre- tät ist die MER, sie kann mitAnbieters vorhanden sind, quenzbandes mit variabler unterschiedlichsten Messge-wird schlussendlich als Band- Darstellung von Bandbrei- räten ermittelt werden undplan bezeichnet. Sobald der te und Amplitude. Folgende es können immer dieselbenBandplan korrekt erstellt und Bandbreiten sind einstellbar: Resultate erwartet werden.eingegeben wurde, kann das Full, 500, 200, 100, 50, 32 Unsere generelle Zusam-Menü mit der automatischen ,16 und 8 MHz. Die maxima- menfassung: Das DigiproMessung aufgerufen werden. le Amplitude kann zwischen C Max ist ein sehr präzisesSogleich beginnt das Digipro 60 und 120 dbµV in 10 dbµV Messgerät, auf dessen Mess-C Max mit dem Einlesen der Schritten festgelegt wer- ergebnisse man sich im Be-Frequenzen, eine nach der den. Generell erzeugt das reich MER und Signalpegelanderen. Messgerät ein sehr gut und absolut verlassen kann. Selbstverständlich ist deutlich lesbares Spektral- Ein besonderes Highlightes aber auch möglich, ein bild und es dauert nicht lan- ist noch ein zusätzliches Fea-völlig unbekanntes Netz- ge, die gesamte Bandbreite tures des neuen SatCatcherwerk zu scannen. In diesem einzulesen. Messgeräts: Das Digipro C-Fall macht das SatCatcher Selbst das optisch schön- Max kann nicht nur Signalpe-Messgerät etwas sehr cleve- ste Messgerät, und das Digi- gel und Parameter messen,res: Es erkennt automatisch pro C Max sieht wirklich gut sondern auch digitales Audioalle analogen Kanäle sowie aus, wäre sein Geld nicht und Video eines Kanals wie-die QAM Modi und Symbolra- wert, würde es ungenaue dergeben. Hat es erstmal einten der DVB-C Frequenzen. Messergebnisse liefern. Des- Signal gefunden, so liest esBei Analogfrequenzen zeigt halb haben wir die mit ihm die NIT des Transportstreamses die Audio- und Videofre- ermittelten Werte mit de- aus und stellt die gefundenenquenz zusammen mit deren nen eines anderen high-end TV- und RadioprogrammeSignalpegel und S/N Verhält- Profi-Messgeräts verglichen. dar. Nun muss der Anwendernis, während die Messergeb- Dabei hat es uns sehr gefreut den gewünschten Sender nurnisanzeige eines digitalen feststellen zu können, dass noch auswählen und auf eineSignals natürlich komplexer die Messergebnisse perfekt Taste drücken.ausfällt. Nicht nur werden übereinstimmen. Die Details Selbstverständlich funk-Signalfrequenz, QAM, Sym- dazu finden Sie in Tabelle 1 tioniert die Darstellung nurbolrate, Signalstärke, Modu- und Tabelle 2. mit FTA Sendern, da daslation Error Ratio (MER) und Sowohl für analoge als Messgerät über keinen CICarrier to Noise Wert (C/N) auch digitale Signale waren Slot oder Kartenleser ver-angezeigt, sondern auch eine die Pegelmessungen prak- fügt und daher verschlüssel-grafische Aufbereitung der tisch identisch und auch die te Programme nicht sichtbarWerte – das Konstellations- MER Werte stimmten nahezu machen kann. Analoge Si-diagramm. Diese ist perfekt überein. Die einzigen Unter- gnale können ebenfalls nichtgeeignet, um die Signalqua- schiede zeigten sich bei der angezeigt werden, bedenktlität optisch auf einen Blick S/N Messung, was jedoch bei man aber wie rasch sich diebeurteilen zu können. Je unterschiedlichen Messgerä- Technik weiterentwickelt, sodichter die Konzentration der teherstellern durchaus nor- werden analoge Program-grünen Punkte im Zentrum mal ist. Der technische Hin- me demnächst sowieso voll-der Quadrate, desto weni- tergrund hierfür liegt darin, ständig aus den Kabelnetzen38 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 39
  4. 4. 4 10 16 5 11 17 6 12 18 7 13 19 8 14 1. Hauptmenü 2. Kanalmessung 3. Schräglagen-Messung 4. Ein DVB-C Signal im Spektralmodus 5. Einstellungsmenü 6. Bandplan 7. Einer der vorprogrammierten Bandpläne 8. Bearbeiten eines Kanals im Bandplan 9. Optionsmenü 10. Ein zuvor im Spektralmodus gewähltes Digitalsignal wird identifiziert 11. 256QAM Konstellationsdiagramm mit Messergebnissen1 2 3 9 15 12. Eine genaue Betrachtung des Konstellationsdiagramms erlaubt eine visuelle Beurteilung der Signalqualität 13. Das Messgerät liest die NIT eines DVB-C Signals aus um eine Kanalliste zu erstellen 14. Die Kanalliste der gewählten DVB-C Frequenz 15. Das Messgerät zeigt das Videosignal eines Senders wie ein kleiner TV-Monitor an 16. Ein Mix aus analogen und digitalen Signalen in einem realen Kabelnetz 17. Analoges TV-Signal 18. Digitales TV-Signal 19. Die Parameter eines digitalen Signals werden eingelesen40 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 02-03/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 41
  5. 5. verschwunden sein, so dass lich. Mit einem Druck auf diedieser Punkt vernachlässigt „Ref-Taste“ werden die sowerden kann. erhaltenen Ergebnisse als Schlussendlich kommen Referenzwerte im Messgerätwir noch zu einer weiteren gespeichert. Nun wiederholtwirklich wertvollen Funktion man diese Messung an ver-für den professionellen An- schiedenen weiteren Punk-wender: Die Schräglagen- ten im Empfangsbereich undMessung, für die bis zu 10 erhält so die Differenz zwi-Kanäle ausgewählt werden schen der aktuellen Messungkönnen. Üblicherweise ver- und der Referenzmessung inwendet man dafür Kanäle, die dB für jeden Kanal.über das gesamte Frequenz- Die Schräglagen-Messungband verteilt sind und ein TV- erlaubt also das rasche Auf-Signal beinhalten. In der Pra- finden von Signalpegeldiffe-xis wählt man also erstmal renzen über einen definier-eine Frequenz im unteren ten Frequenzbereich. NunBereich und führt über das genügt es, einen DämpferUntermenü „Schräglagen- oder Verstärker zwischenzu-messung“ einen Scan durch. schalten um diese Differen-Erwartungsgemäß sind hier zen möglichst gut auszuglei-alle Kanäle relativ stark und chen, je nach Spezifikationihr Signalpegel ziemlich ähn- des Kabelsystems. Auf einfa- che Weise lässt sich so auch dem Installateur alle not- herausfinden, ob die Verka- wendigen Features bietet, belung oder das Verteilungs- um ein Kabel-TV System ein- equipment unter Umständen zumessen. Die Messgenau- für zu hohe Dämpfung in be- igkeit entspricht der unseres stimmten Frequenzbereichen professionellen Referenzge- sorgen. räts und das von SatCatcher Insgesamt hat sich das Di- beigelegte Zubehör stellt gipro C Max als ausgereiftes einen zusätzlichen Wert für Messgerät präsentiert, das den Monteur dar. TECHNICAL DATA Manufacturer SatCatcher Ltd, Unit 7, Salvesen Way, Hull, East Yorkshire, HU3 4UQ, UNITED KINGDOM Webpage www.satcatcher.com E-mail sales@satcatcher.com Tel +44-1652-408191 Model Digipro C Max Function Digital and analog cable TV meter Input frequency range 46 MHz - 862 MHz for digital TV 46 MHz – 870 MHz for analog TV Input signal level range 40dBuV - 110dBuV for digital TV 25dBuV – 120dBuV for analog TV Accuracy of level measurement 2 dB for digital TV 1.5 dB for analog TV DVB-C symbol rates 1 – 7 Ms/sec Modulation 16/32 /64/128/256QAM Digital TV standard DVB-C/ITU-T J.83-ANNEX A/B/C Channel bandwidth 4, 8, 20, 40 MHz, USA version: 6 instead of 8 MHz Working time when fully charged 4 – 5 hours Expert Opinion Äußerst korrekte Messergebnisse Sehr helles und klares Display + Eine Vielzahl an praktischem Zubehör USB Anwendung zum Bearbeiten des Band- planes verfügbar Jacek Pawlowski – TELE-satellite Test Center Poland Keine42 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 02-03/2012 — www.TELE-satellite.com

×