Pansat

155 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
155
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pansat

  1. 1. TEST REPORT Satellite Receiver Pansat 3500S Mit integriertem Conax und SD-Speicherkartenleser Das Unternehmen Panarex Electronics existiert seit 1983 und bietet die gesamte Palette gänge! Zu guter Letzt gibt es auch noch einen der Satellitentechnik inklusive MPEG-2 DVB Receiver, Antennen, LNBs und LNBFs, Feedhorns, UHF-Anschluss für eine optionale UHF-Fern- DiSEqC Motoren und Schalter an. Eines der jüngsten Receivermodelle, der 3500S, landete nun bedienung. in unserem Testcenter. Auf den ersten Blick unterscheidet sich der 3500S kaum von anderen auf Die mitgelieferte Fernbedienung ist eben- dem Markt erhältlichen Receivern. Erst bei näherer Betrachtung offenbart die Box weit mehr, als falls silberfarben und hat eine griff-freundli- man am Anfang vermuten würde. chen lange und schmale Form. Alle nötigen Funktionen sind abrufbar und einige zusätz- Der Receiver wirkt mit seinem silberfarbe- Speicherkarte aufnehmen und macht diesen liche Annehmlichkeiten – zum Beispiel vier nen Gehäuse etwas unscheinbar und besitzt Receiver zu einer absoluten Ausnahme. Farbtasten – sind ebenfalls vorhanden. Die ein mittig angebrachtes rechteckiges Display- Die Rückseite der Box ist mit allen bekann- Fernbedienung kann auch für Elektronikge- fenster. Diese Anzeige stellt die Kanalnummer ten Anschlussmöglichkeiten ausgestattet, die räte anderer großer Hersteller eingesetzt des gewählten Senders oder die aktuelle Zeit man in einem nordamerikanischen Receiver werden, so dass auch das Fernsehgerät, dar. Dabei besitzt der Receiver eine eingebaute erwartet. Es gibt aber auch einige interessante der Videorekorder und der DVD-Player mit Echtzeituhr, was für einen Satellitenreceiver Extras: so finden wir zum Beispiel den ZF-Ein- nur einem Teil angesteuert werden können. ziemlich einzigartig ist. Acht Steuertasten auf gang mitsamt dem dazu gehörigen durch- Obwohl die Fernbedienung ziemlich schmal der rechten Vorderseite erlauben die vollstän- geschleiften Ausgang, einen terrestrischen ist, sind die Tasten dennoch weit genug von- dige Steuerung der Box wenn die Fernbedie- Antenneneingang mit Modulatorausgang, einander entfernt um sie mit dem Daumen nung verlegt ist oder deren Batterien keinen der auf die VHF-Kanäle 3 oder 4 eingestellt zielsicher bedienen zu können. Saft mehr haben. werden kann, eine RS-232 Schnittstelle für Erst wenn die Klappe auf der linken Vor- neue Softwareeinspielungen, drei RCA-Stek- ker für die Video- und Audioausgabe, einen In der Praxis derseite geöffnet wird, macht sich die erste optischen Digitaltonausgang, einen S-VHS Nach dem ersten Einschalten des 3500S Besonderheit sichtbar. Zusätzlich zum Ein- Ausgang und sogar einen Hauptschalter für kann zunächst die gewünschte Sprache schub für eine Smartcard in Verbindung mit die Stromversorgung. Zusätzlich gibt es auch gewählt werden, damit die Kommunikation dem integrierten Conax-Verschlüsselungs- noch zwei Schnellklemmanschlüsse, die für mit dem Receiver gewährleistet ist. Ein Druck system finden wir hier auch einen zweiten, den Anschluss eines Servermotors auf dem auf die Menü-Taste ruft das Hauptmenü auf kleineren Kartenschacht unterhalb des Conax- LNB verwendet werden. Sogar noch interes- dem Bildschirm auf, von dem aus man in die Schachtes. Dieser Schacht kann eine SD santer sind die Y, Pb und Pr Komponentenaus- unterschiedlichen Untermenüs navigieren TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com
  2. 2. Satellite Receiver TEST REPORT kann. Wechseln Sie einfach auf das Benut- irgendwelche Signalparameter zu kennen. Die gute Sekunde, was das Herumzappen zwi- zer-Setup um die Sprache Ihrer Wahl auszu- Transponderliste für einen bestimmten Satel- schen all den verschiedenen Kanälen etwas wählen, wobei folgenden Optionen verfügbar liten ist hoffnungslos veraltet? Kein Problem mühsam macht. Die Info-Taste wird zum Auf- sind: Englisch, Deutsch, Französisch, Portu- für den 3500S: während früher alle Transpon- rufen der PID-Daten für den laufenden Kanal giesisch, Spanisch, Türkisch und Arabisch. Im derdaten händisch eingegeben werden mus- gedrückt. Der elektronische Programmfüh- selben Menü werden auch das Bildformat (4:3 sten (und dies war wiederum nur bei Daten rer (EPG) wird über die Guide-Taste aktiviert oder 16:9), die Fernsehnorm (NTSC, PAL oder möglich, die bekannt waren!), erledigt jetzt und zeigt detaillierte Programminformationen AUTO), die aktuelle Zeit, die Transparenz des die Smart Search diese mühsame Arbeit. Sie zum laufenden Kanal. Bildschirmmenüs oder ein Softwaretransfer findet alle DVB-Signale des Satelliten, gibt eingestellt. die Tansponderfrequenz sowie die Symbol- Der Hersteller gibt empfangbare Symbol- rate bekannt und durchsucht alle gefunde- raten von 1 bis 45 Ms/sec. an. Nachdem alle Der nächste logische Schritt ist die Aus- nen Transponder. Damit erspart man sich Kanäle abgespeichert worden sind, kann man wahl der Satelliten, die empfangen werden eine Menge Zeit! Leider lassen sich außer der über das „Channel Edit“ Menü Ordnung in das sollen. Dies geschieht im Installationsmenü, Wahl von FTA oder ALLE bzw. einer oder aller Kanalchaos bringen. Auch für dieses Menü ist das einen vierstelligen PIN-Code abfragt, Polarisierungen keine weiteren Suchparame- die Passworteingabe zwingend erforderlich. bevor der Zugang möglich ist. Grundsätzlich ter eingeben. Man kann die Suche also nicht Was hat es nun aber mit diesem zusätzli- ist ein geschützter Zugriff eine gute Idee, wir auf eine hohe oder eine geringe Symbolrate chen Karteneinschub auf der Vorderseite auf haben aber keine Möglichkeiten gefunden, beschränken oder einen vordefinierten Fre- sich? Es dient der Aufnahme einer SD-Spei- diese Abfrage abzustellen und mussten daher quenzbereich eingrenzen. Wir haben auch cherkarte und stattet diesen Receiver damit bei jedem Zugriff auf das Installationsmenü beobachtet, dass der Receiver bei der Kanal- mit etlichen Zusatzfunktionen aus. So können immer und immer wieder den vierstelligen suche gelegentlich bei einigen Transpondern zum Beispiel auf der Speicherkarte gespei- Code eingeben. Die Satellitenliste enthält eine Zeit lang hängenblieb und manchmal cherte MP3s über den Receiver wiedergege- mehr als 80 Ku-Band und C-Band Positionen einige Minuten benötigte um die Kanäle des ben werden und sogar neue Receiversoftware der westlichen Hemisphäre. Beachten Sie Transponders zu identifizieren. kann über eine SD-Speicherkarte auf den aber, dass kombinierte C/Ku-Band Satelliten Receiver geladen werden. Dabei erfolgt der wie der Intelsat Americas 5 oder der AMC 4 Aber zurück zur Standard-Kanalsuche: für Zugriff auf die SD-Speicherkarte direkt vom in zwei verschiedene Listen angeführt sind, einen kompletten Scan auf dem Intelsat Ame- Hauptmenü aus. Die Daten auf der Karte jeweils als C-Band und als Ku-Band Satellit. ricas 5 benötigte die Box rund 2 Minuten und werden dann auf dem Bildschirm in einem Die aktuellen Einstellungen für einen gewähl- 30 Sekunden für 182 Fernsehkanäle und 98 Format angezeigt, das entfernt an das alte MS ten Satelliten werden auf der rechten Seite Radiokanäle. Über die OK-Taste wird die voll- DOS System erinnert. des Bildschirms angezeigt. An dieser Stelle ständige Kanalliste aus dem Receiverspeicher Das optionale UHF-Fernbedienungssystem kann auch ein DiSEqC-Schalter konfiguriert aufgelistet. Ein zweiter Druck auf die OK- besteht aus einer Fernbedienung und einer werden. Taste schaltet auf den gewählten Kanal um. UHF-Schnittstelle, die an der Rückseite des Etliche vorgespeicherte LOF-Einstellun- Eigenartigerweise bleibt die Kanalliste aber 3500S angeschlossen wird. Damit kann der gen sind verfügbar, und wenn Sie einen Wert eingeblendet, bis man erneut auf die OK-Taste Receiver von beinahe jedem Ort im Haus benötigen, der nicht in der Liste angeführt ist, drückt. Die Kanalumschaltzeit beträgt eine gesteuert werden. dann können Sie jeden beliebigen LOF-Wert manuell eingeben. Der Receiver unterstützt sowohl DiSEqC 1.0 als auch 1.2 und hat auch Expertenmeinung das USALS-Protokoll integriert. Damit kommt der 3500S mit beinahe jeder Antennenkon- + Der Pansat 3500S ist ein sehr vielseitiger Satellitenreceiver mit figuration zurecht. Während der Installa- umfangreichen Funktionen inklusive Smart Search, Video-Kom- tion zeigen Balken die Signalstärke und die ponentenausgang, Servomotorsteuerung und integriertem Conax- Signalqualität an, was eine Optimierung der System. Ganze 5000 Fernseh- und Radiokanäle können gespeichert Antennenausrichtung natürlich erheblich werden. Der Einschub für eine SD-Speicherkarte dient dem Übertra- erleichtert. Ron Roessel gen von MP3s und neuer Receiversoftware. TELE-satellite Die mit Abstand beliebteste Art der Kanalsu- che ist der Blindscan. Immer mehr Hersteller - Während der Kanalsuche hängte sich der Receiver bei manchen Transpondern Test Center North America integrieren diese Suchoption in ihre Receiver. gelegentlich für mehrere Minuten auf, wodurch sich die Dauer der Suche erhöhte. Pansat nennt die Blindscan-Suche „Smart Passwörter werden für manche Menüs benötigt. Obwohl das grundsätzlich eine gute Search“ und damit kann ein ganzer Satellit Idee ist, kann man diese Einschränkung leider auch ohne Gefahr eines unberechtig- ten Zugriffs nicht deaktivieren. nach Signalen abgesucht werden ohne zuvor www.TELE-satellite.com — TELE-satellite International
  3. 3. TEST REPORT Satellite Receiver Info-Box Channel List Pansat 3500S Digital Satellite Receiver with Main Menu Embedded Conax TECHNICAL DATA Manufacturer Panarex Electronics, Sun Valley, California, USA Fax +1-818-768-5191 E-mail pansatusa@cs.com Model 3500S Antenna Setup Menu Function Digital Satellite Receiver with Embedded Conax Channel Memory 5000 Satellites 80+ Symbolrate 1-45 Ms/sec. SCPC Compatible yes SD memory Card Slot yes USALS yes Info Bar DiSEqC 1.0 and 1.2 A/V Outputs yes, 3 x RCA S-VHS Output yes Digital Audio Output yes, optical Power Supply 90-250 VAC, 50/60 Hz Features TEST RESULT SD Memory Card Menu Channel Memory Channel Scan Speed Channel INTERNATIONAL Switching Speed SATELLITE Video Quality Audio Quality TELE Tuner Sensitivity TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com

×