TEST REPORT                   Optical Meter




Global Invacom OptiScan
Das erste Messgerät mit
optischem Signaleingang
Üb...
Satellitenscan auf ASTRA 19.2° Ost - ein Signal wurde gefunden


  An Zubehör hat der Herstel-              In der Praxis ...
Spektrumanzeige im vertikalen Low-Band mit höchstem Zoom                    Favoritenauswahl




Setup Menü               ...
DiSEqC     wird    selbstver-          Spektrum im Bereich zwi-
ständlich auch unterstützt,            schen 11473 MHz und...
ponder erkannt, gibt es im               Gerade während unseres Pra-
                                                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Optiscan

310 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
310
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Optiscan

  1. 1. TEST REPORT Optical Meter Global Invacom OptiScan Das erste Messgerät mit optischem Signaleingang Über die britische Firma Global Invacom haben wir in der TELE-satellite schon mehrfach berichtet, beginnend mit dem ersten 0.3dB LNB vor vielen Jahren bis hin zu deren 12-01/2010 neuestem Produkt, dem optischen LNB – siehe TELE- GLOBAL INVACOM OPTISCAN Zukunftssicheres Satellitenmessgerät sowohl für optische LNB satellite Ausgaben 04-05/2008 und 08-09/2009. Deutlich wie Koax-LNB zeigte sich dabei, welche Vorreiterrolle Global Invacom im Bereich innovativer Produkte weltweit einnimmt und um diesem Ruf gerecht zu werden, haben die Ingenieure vor wenigen Wochen noch eins draufgelegt und passend zum optischen LNB das erste digitale Satellitenmessgerät mit optischem Signaleingang auf den Markt gebracht. Schon während des Aus- beleuchtung, ein langer Druck packens des Pakets fiel dem startet es mit Hintergrundbe- gesamten Redaktionsteam leuchtung. das angenehme Äußere des OptiScan auf. Nicht zu schwer Zur Steuerung des Messge- und nicht zu leicht, liegt es räts befinden sich unter dem perfekt in der Hand und ver- Display neun übersichtlich hindert so zuverlässig einen angeordnete Tasten, die zum unerwünschten Fall zu Boden. einen über einen sehr ange- Sollte der trotzdem einmal nehmen Druckpunkt verfügen passieren, hat der Herstel- und zum anderen groß genug ler gut vorgesorgt und das sind, so dass das Messgerät OptiScan in einem äußerst leicht zu bedienen ist. Seitlich massiven Kunststoffgehäuse findet sich noch der Anschluss untergebracht. An dessen für das beigelegte 12V Oberseite befinden sich zwei Netzteil, um den inter- Signaleingänge, einmal ein nen Akku mit Strom optischer Eingang und einmal zu versorgen und zu laden. in Form eines BNC Steckers für gewöhnliche Signale über Koaxialkabel. Das achtzeilige LCD Display ist auch unter direkter Sonneneinstrahlung sehr gut lesbar und durch eine dezente Hintergrund- beleuchtung bestens für den Einsatz auf Dachböden oder ähnlich schlecht beleuch- teten Plätzen geeignet. Die Hintergrundbeleuchtung kann übrigens aktiviert oder deaktiviert werden, je nach- dem, wie man das Messgerät einschaltet. Ein kurzer Druck auf die „ON“ Taste startet das OptiScan ohne Hintergrund- 44 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. Satellitenscan auf ASTRA 19.2° Ost - ein Signal wurde gefunden An Zubehör hat der Herstel- In der Praxis das OptiScan dank des sehr TELSTAR12 15° West und guten Akkus bis zu 5 Stunden HISPASAT 30° West. ler eine praktische Schutz- Laut Herstellerangaben einsatzbereit, selbst wenn hülle mit Tragegurt, ein 12V benötigt der Akku des OptiS- ein Standard-LNB mit Span- Dank dieser umfangreichen Netzteil, ein Kfz-Ladegerät, can ca. 12 Stunden Ladezeit, nung versorgt werden muss. Liste sollte so gut wie jede wobei eine Regelelektronik eine ausführliche Bedienungs- Da unser Testmuster aber Satellitenantenne in Europa verhindert, dass es zu einer anleitung sowie einen Adapter bereits vollständig geladen auszurichten sein, für andere Überladung kommt. Erstmal war, konnten wir sofort los- Kontinente kann der Her- BNC auf F-Stecker beigelegt. vollständig aufgeladen ist legen. Das OptiScan verfügt steller/Distributor die Liste über eine Echtzeitspektrum- selbstverständlich an dortige anzeige im Bereich zwischen Verhältnisse anpassen und 950 (bei vollem Zoom bis eine andere Vorprogrammie- zu 160 MHz) und 2150 MHz rung verwenden. und verarbeitet einen Sig- nallevel zwischen 40 und 90 Für unseren Praxistest dBµV (koaxial) sowie +10 bis haben wir die Befestigung -25 dBm (optisch). Folgende einer unserer Antennen gelo- Werte können für jeden belie- ckert und wollten diese nun bigen Transponder bestimmt auf den HISPASAT 30° West werden: MER (Modulation justieren. Nach einem länge- Error Rate), BER (Bit Error ren Druck auf die ON Taste Rate) sowie der Signalpegel schaltete sich das OptiScan in dBµV für Signale über den ein und zeigte sofort die Koaxialeingang und in dBm Favoritenauswahl an. Um für optische Signale. Das Einstellungen vorzunehmen, OptiScan verfügt über eine riefen wir jedoch als erstes äußerst praktische Favori- das Hauptmenü auf. Dieses tenfunktion, mit deren Hilfe gliedert sich in sechs Punkte. für jeden beliebigen Satelli- Zuerst kann gewählt werden, ten ein oder mehrere Refe- ob das Messgerät optische renztransponder gespeichert oder koaxiale Signale ver- werden können, die das spä- arbeiten soll, je nachdem tere Auffinden erleichtern. welcher Signaleingang ver- Bis zu 99 solcher Favoriten bunden ist. können im Messgerät hin- terlegt werden, 24 davon Der zweite Menüpunkt ent- hat Global Invacom bereits hält die gespeicherten Favori- mit Transpondern folgen- ten, während der dritte zum der europäischer Satelliten Abspeichern neuer Trans- belegt: ASTRA2 28.2° Ost, ponder als Favoriteneinträge EXPRESS AM22 53° Ost, dient. Die Punkte 4 und 5 TURKSAT 42° Ost, HELLAS- enthalten sämtliche Einstel- SAT 39° Ost, EUROBIRD3 33° lungen zur LNB Spannung, Ost, BADR 26° Ost, ASTRA3 zum gewählten Band sowie zu 23.5° Ost, ASTRA1 19.2° Ost, DiSEqC. Das OptiScan unter- EUTELSAT W2 16° Ost, HOT- stützt die Spannungsversor- BIRD 13° Ost, EUROBIRD9 gung von LNBs mit 13V bzw. 9° Ost, EUTELSATW3A 7° 18V und kann selbstverständ- Ost, SIRIUS 5° Ost, THOR lich das 22 kHz Signal erzeu- 1° West, ATLANTIC BIRD3 gen, um zwischen low und 5° West sowie NILESAT 7°, high Band umzuschalten. ATLANTIC BIRD2 8° West, ATLANTIC BIRD1 12.5° West, Apropos Umschalten: 46 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. Spektrumanzeige im vertikalen Low-Band mit höchstem Zoom Favoritenauswahl Setup Menü Speichern eines neuen Favoriten Spektrumanzeige ohne Zoom Auswahl der LNB Spannungsversorgung und des gewünschten Bandes Satellitenscan auf ASTRA 19.2° Ost - ein Signal wurde gefunden DiSEqC Menü Hauptmenü Speichern von DiSEqC 1.2 Limits www.TELE-satellite.com — 12-01/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 47
  4. 4. DiSEqC wird selbstver- Spektrum im Bereich zwi- ständlich auch unterstützt, schen 11473 MHz und 11635 und zwar sowohl in Version MHz gezeigt wurde. Nun 1.0 als auch 1.2 zur Ansteu- bewegten wir die Antenne so erung eines DiSEqC Motors. lange, bis wir eine deutliche Hierbei kann nicht nur die Signalspitze um die vorpro- Antenne während der Mes- grammierte Frequenz entde- sung bewegt werden, es cken konnten. Mit Hilfe der können sowohl Limits als beiden Gain Tasten lässt sich auch Positionen direkt die Skalierung der Anzeige im Motor abgespeichert verändern. Falls man also werden. Für die Profis steht ein sehr starkes Signal misst zusätzlich noch die Möglich- und die Signalspitzen der Signallock auf dem HISPASAT 30° West keit der manuellen Eingabe Transponder in der Anzeige von DiSEqC Befehlen bereit, nicht mehr sichtbar wären, dies erfordert jedoch einiges so lässt sich die Pegelskala an Fachwissen und vor allem erhöhen, wodurch die ein- Kenntnis der technischen zelnen Transponder wieder Spezifikationen von DiSEqC, besser sichtbar werden. die unter anderem auf www. Idealerweise sollten die Sig- eutelsat.com nachgelesen nalspitzen ungefähr 2/3 der werden können. Bildschirmhöhe füllen. Zu guter Letzt kann mit Mit Hilfe der oben/unten dem sechsten Menüpunkt Tasten kann der Zoom „Setup Menu“ die Favori- in sieben verschiedenen Spektrumanzeige HISPASAT 30° West tenliste des OptiScan auf Stufen gewählt werden, so Werkseinstellungen zurück- dass entweder das gesamte gesetzt werden, ebenso Spektrum bzw. nur ein wie die akustische Sig- sehr enger Bereich um den nalausgabe aktiviert bzw. gewählten Transponder deaktiviert werden kann. angezeigt wird. Zu guter Außerdem kann der Besit- Letzt kann durch Zuhil- zer wählen, ob das Messge- fenahme der links/rechts rät die BER (Bit Error Rate) Tasten die eingestellte Fre- vor oder nach der Korrektur quenz verändert werden. So nach Viterbi ausgeben soll. kann einerseits eine bereits Stellt man hier die Anzeige vorprogrammierte Frequenz vor Viterbi ein, so misst korrekt auf die Mitte der das OptiScan die Fehler- Signalspitze justiert werden, rate des Signals, so wie es oder man wählt manuell eine vom Satelliten übertragen gänzlich andere Frequenz. wurde. Dementsprechend hoch wird die BER sein, dafür Zeigt das Messgerät einen kann man eine zuverlässige deutlichen Ausschlag um Aussage über Qualität und die gepunktete Linie, die Ausrichtung der Antenne im Spektrum die aktuell treffen. Lässt man die BER gewählte Frequenz dar- nach der Viterbikorrektur stellt, so genügt ein Druck anzeigen, so hat das Signal auf die Enter Taste, und bereits ein mathematisches schon wechselt das OptiS- Korrekturverfahren durch- can in den Messmodus und laufen und ist bei weitem beginnt mit dem Einlesen nicht mehr so fehlerhaft wie des gewählten Transpon- vor der Korrektur. ders. Mit Hilfe der NIT-Daten (sofern verfügbar) werden Für unseren Praxistest Satellit, Position des Satelli- haben wir nun über das ten und Bouquet bestimmt. Favoritenmenü den Eintrag Der Anwender kann also 13 gewählt, auf dem der sofort kontrollieren welchen Transponder 11554 mit ver- Satelliten er gerade mit der tikaler Polarisation gespei- Antenne anvisiert. Zudem chert ist. Nach einem Druck beginnt die Messung der MER auf die Enter Taste schaltete und BER, sowie die grafische das OptiScan auf die grafi- und numerische Darstel- sche Signaldarstellung um, lung des Signalpegels. Hat wobei standardmässig das das Messgerät einen Trans- 48 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com
  5. 5. ponder erkannt, gibt es im Gerade während unseres Pra- TECHNICAL oberen Bildschirmbereich die xistest des optischen LNBs DATA Meldung „LOCK“ aus, wäh- von Global Invacom für TELE- Manufacturer Global Invacom, Winterdale Manor, Southminster Road, rend die Einblendung „PASS“ satellite 08-09/2009 stellte Althorne, Essex CM3 6BX, ENGLAND signalisiert, dass die MER und das noch ein gewisses Pro- Tel +44 (0) 1621 743 440 BER Werte im akzeptablen blem dar. Fax +44 (0) 1621 743 676 Bereich liegen und der Trans- Email sales@globalinvacom.com ponder erkannt wurde. Würde Mit dem neuen OptiScan Model OptiScan das OptiScan „MARGINAL“ hat Invacom eine perfekte Frequency range 950(160)~2150 MHz oder „FAIL“ melden, so ist Lösung gefunden, mit deren Range RF input level: 40 dBuV to 90 dBuV die Ausrichtung der Antenne Hilfe nun auch optische LNBs Optical range: +10 to -25 dBm noch nicht korrekt und somit justiert werden können. Accuracy Typically +/- 1 dB kein Empfang möglich. Lediglich eine Kleinigkeit muß Measuring MER and BER noch erwähnt werden: Um DiSEqC 1.0 and 1.2 compatible plus any DiSEqC command can be generated Nun beginnt für den Instal- den Preis des OptiScan güns- Uptime Up to 5 hours lateur die Feinausrichtung tig zu halten, hat Global Inva- Charge time Up to 12 hours der Antenne, indem durch com sich entschieden, nur Items included Carry case, BNC/F adaptor, mains charger, car charger, manual leichtes Verändern der Justie- das Untere Vertikale Band im rung versucht wird möglichst Dimensions 210x110x70mm optischen Spektrum anzuzei- optimale Werte zu erreichen. Weight 0.70kg gen. Hätte man die anderen Ist das Maximum gefunden, Bander ergänzt, wäre das werden die Schrauben der Antenne vorsichtig festgezo- OptiScan zu teuer geworden. TELE-satelliteother languageswww.TELE-satellite.com/... Download this report in World from the Internet: gen. Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ara/optiscan.pdf Ansonsten verfügt das Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bid/optiscan.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/bul/optiscan.pdf OptiScan Messgerät über alle Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ces/optiscan.pdf Dank der vollständigen Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/deu/optiscan.pdf benötigten Features und ist German Spektrumanzeige ist es mit English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/eng/optiscan.pdf auch für den professionellen Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/esp/optiscan.pdf dem OptiScan problemlos Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/far/optiscan.pdf Installateur eine zukunftssi- French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/fra/optiscan.pdf möglich, schadhafte Kabel Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/heb/optiscan.pdf chere Alternative zu seinem Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hel/optiscan.pdf oder LNBs zu entdecken, da Greek bisherigen Equipment. Es ist Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/hrv/optiscan.pdf alle Transponder in sämtli- Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ita/optiscan.pdf zudem extrem leicht, liegt Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/mag/optiscan.pdf chen Frequenzbereichen und Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/man/optiscan.pdf perfekt in der Hand und Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/ned/optiscan.pdf Ebenen angezeigt werden. Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/pol/optiscan.pdf verfügt über einen Hoch- Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/por/optiscan.pdf leistungsakku, der bis zu 5 Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rom/optiscan.pdf Hat man einen Satelliten Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/rus/optiscan.pdf Stunden Dauerbetrieb ohne Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/sve/optiscan.pdf ins Visier genommen, der Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1001/tur/optiscan.pdf noch nicht in der vorprogram- externe Stromversorgung Available online starting from 27 November 2009 mierten Liste enthalten ist, ermöglicht. so empfiehlt es sich diesen Eintrag als neuen Favoriten- Wieder einmal hat Global eintrag abzulegen, damit er Invacom mit dem OptiScan beim nächsten Scan bereits bewiesen, dass die Firma in zur Verfügung steht. der Entwicklung neuer Pro- dukte die Nase ganz vorne Ausführlich haben wir das hat. Es wird sich zeigen, was OptiScan mit beiden Signal- die Zukunft noch alles bringt, eingängen, sowohl optisch aber eines dürfte klar sein: als auch koaxial, getestet. Optische Signalübertragung Besonders begeistert hat wird sich über kurz oder lang uns dabei, dass es zukünftig durchsetzen und Global Inva- für die Installation optischer com schafft dafür sowohl mit LNBs nicht mehr notwen- dem optischen LNB als auch dig ist, einen Signalwandler jetzt mit dem OptiScan Mess- optisch/koaxial mit an den gerät die notwendigen Vor- Installationsort zu nehmen. aussetzungen. Expertenmeinung + Gerät liegt perfekt in der Hand, ist stoßgeschützt und verfügt über eine lange Batterielebensdauer. Vor allem: es ist zukunftssicher für koaxiale LNB und für die neuen optischen LNB - Thomas Haring TELE-satellite Nur eine Satellitenebene wird im optischen Test Center Austria Empfang angezeigt 50 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 12-01/2010 — www.TELE-satellite.com

×