Nanoxx

111 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
111
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nanoxx

  1. 1. TEST REPORT Satelliten Receiver Nanoxx 9600 IP Ein CA Receiver mit dem gewissen Extra 02-03/2008 CA Receiver gibt es mittlerweile viele, wirklich gute Geräte sind NANOXX 9600 IP jedoch selten. Wir haben ein solches Gerät aufgetrieben, den 9600 Sehr gut funktionierender CA- Receiver mit geschickter Nutzung des IP des deutschen Distributors Nanoxx. Und das IP in der Modellbe- Netzwerksanschlusses zeichnung verrät, dass er noch mehr kann. Aber davon später. Das Gehäuse des Receivers und ist ergonomisch geformt, der automatischen Erkennung präsentiert sich in elegantem besonders die Tasten im unte- problemlos zurecht, ebenso silber mit glänzend schwarzer ren Bereich hätten aber ein funktionierte die Formatwahl Frontseite, in deren Mitte ein wenig größer ausfallen können. zwischen 4:3 und 16:9 im Test gut lesbares Segmentdisplay Das mehrsprachige Benutzer- reibungslos. 1.2 und DiSEqC 1.3 (USALS) den aktuellen Programmplatz handbuch lässt keine Fragen Leider verfügt der Receiver zum Betrieb an einer drehbaren anzeigt. Links davon hat der offen und ist sehr übersichtlich weder über einen S-Video noch Satellitenantenne. Ein pfiffiges Hersteller dem 9600 IP sieben gestaltet. ein Komponentenausgang, in Feature gerade für Neuein- Tasten zur Bedienung des Anbetracht der immer häufi- steiger ist die automatische Receivers ohne Fernbedienung spendiert und gut versteckt In der Praxis ger anzutreffenden Beamer und Flachbildfernseher ist das DiSEqC Erkennung, mit deren Hilfe der Receiver die richtigen hinter einer Klappe an der rech- Nach dem ersten Einschalten sehr bedauerlich. Erfreulich Parameter selbstständig wählt ten Frontseite entdeckt man öffnet der Nanoxx 9600 IP sofort hingen sind die vielen Einstel- und aktiviert. Besitzer einer den XCrypt kompatiblen Kar- das Hauptmenü und fordert den lungsmöglichkeiten des OSD, Multifeed Antenne mit bis zu 16 tenleser. Benutzer auf, das Gerät an die beim Nanoxx 9600 IP kann der LNBs bleiben leider außen vor, Auch die Rückseite ist sehr eigenen Bedürfnisse bzw. an Benutzer sehr vieles an seine da das DiSEqC 1.1 Protokoll gut ausgestattet, bietet sie doch die verwendete Empfangsan- persönlichen Wünsche anpas- nicht unterstützt wird. neben dem Sat-ZF Eingang und lage anzupassen. Dabei gibt sen. Neben dem gebräuchlichen Durchschleifausgang noch 2 sich der neue Nanoxx Receiver Sobald die wichtigsten Grund- Universal Ku-Band LNB werden Scart Buchsen, einen RF-Modu- durchaus international, für das einstellungen vorgenommen auch verschiedene andere lator, 3 RCA Buchsen für Stereo OSD stehen neben Englisch, wurden, geht es rasch weiter in Typen wie z.B. C-Band LNBs Audio und Composite Video, Deutsch und Französisch auch das Menü Installation, in dem unterstützt und auf Wunsch einen optischen Audio Digital- noch Italienisch, Spanisch, Tür- der Receiver an die verwen- kann die LOF sogar manuell ausgang, eine RS232 Schnitt- kisch, Russisch, Arabisch, Per- dete Empfangseinheit ange- eingegeben werden. Die vom stelle und als besonderes Extra sisch, Kroatisch und Griechisch passt wird. Der Nanoxx 9600 IP Hersteller vorprogrammierte eine RJ45 Netzwerkbuchse, zur Verfügung. unterstützt sowohl das DiSEqC Satellitenliste enthält 58 Ein- dazu aber später mehr. Neben PAL kommt der der Protokoll 1.0 zur Ansteuerung träge europäischer und asiati- Die mitgelieferte Fernbe- Nanoxx auch mit Signalen von bis zu 4 LNBs als auch die scher Satelliten und kann um dienung liegt gut in der Hand nach dem NTSC Standard dank Motorsteuerprotokolle DiSEqC bis zu 20 Positionen erweitert Die übersichtliche Info Leiste des 9600 IP EPG Hauptmenü 30 TELE-satellite & Broadband — 02-03/2008 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/ara/nanoxx.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/bid/nanoxx.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/bul/nanoxx.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/deu/nanoxx.pdf English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/eng/nanoxx.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/esp/nanoxx.pdf Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/far/nanoxx.pdf French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/fra/nanoxx.pdf Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/hel/nanoxx.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/hrv/nanoxx.pdf Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/ita/nanoxx.pdf Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/mag/nanoxx.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/man/nanoxx.pdf Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/ned/nanoxx.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/pol/nanoxx.pdf Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/por/nanoxx.pdf Netzwerk- Portuguese Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/rus/nanoxx.pdf schiedenen Sortier- und Ein- Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/sve/nanoxx.pdf schränkungsmöglichkeiten. In Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0803/tur/nanoxx.pdf Windeseile sollte so jederzeit anschluss werden. Die vorprogrammier- von nur 1,628 Ms/s konnte pro- das gewünschte Programm Endlich wenden wir uns dem ten Transponderdaten sind teil- blemlos eingelesen und verar- gefunden werden. Wer beson- „IP“ zu. Der Nanoxx 9600 IP weise leider nicht aktuell, hier beitet werden. deren Wert auf Ordnung legt, verfügt im Gegensatz zu den sollte der Hersteller unbedingt Nachdem der Kanalsuchlauf der kann die gesamte Kanalliste meisten anderen CA-Recei- nachbessern. beendet wurde, schaltet der selbstverständlich seinen per- vern über einen vollwertigen Receiver nach Verlassen des sönlichen Wünschen dauerhaft Netzwerkanschluss, dem die Sobald die Antennenkonfi- Hauptmenüs auf den ersten anpassen, Sender können dabei Herstellerfirma gleich zwei Auf- guration korrekt eingestellt empfangbaren Sender und gelöscht, verschoben, umben- gaben zugeteilt hat. Einerseits wurde, gilt es, die über 6000 blendet sofort eine sehr über- annt oder mit einem PIN Code dient er dem einfachen und Speicherplätze (ab Bootloader sichtliche Info Leiste ein, die für den Nachwuchs gesperrt bequemen Softwareupdate über Version 1.33) des 9600 IP mit neben Informationen wie z.B. werden. Zusätzlich können auch Internet und andererseits wird Programmen zu füllen. Dafür dem Hinweis auf Teletext, alle Programme eines Satelliten der Receiver durch ihn zum voll- steht ein Suchlauf über einen Untertitel oder Verschlüsselung gelöscht oder mit einem PIN wertigen PVR. oder mehrere Satelliten ebenso auch den Titel des aktuellen Code versehen werden. Um den Anschluss verwenden zur Verfügung wie die manuelle Programms anzeigt, sofern der Ein weiteres Feature neben zu können, genügt ein kurzer Suche auf einzelnen Transpon- Sender diese Informationen zur den vielfältigen Suchlaufop- Druck auf den Hauptmenüpunkt dern. Als sehr praktisch haben Verfügung stellt. tionen und der manuellen PID Internet, um rasch die entspre- sich im Test auch die Ein- Ein Druck auf die Guide Taste Eingabe, das die DXer dem chenden Einstellungen vorzu- schränkungsmöglichkeiten auf öffnet die EPG Ansicht, die je Hersteller danken werden. Zum nehmen. Auf Wunsch kann der nur FTA, nur TV und nur Radio nach Sender das Programm der raschen Auffinden der Lieb- Benutzer dem Receiver manuell erwiesen. Der Suchlauf selbst nächsten 3 bis 7 Tage darstellt. lingssender stehen 8 Favoriten- alle benötigten Informationen geht zügig von statten, gerade Im Test mussten wir feststel- listen bereit, die durch einen (also IP Adresse, Subnet Mask mal etwas weniger als 7 Minu- len, dass die Aufteilung des EPG Tastendruck mit den am häufig- und Standardgateway IP) mittei- ten waren notwendig, um einen Fensters des 9600 IP ziemlich sten gesehenen Sender gefüllt len, oder er aktiviert die Option 80 Transponder Satelliten kom- ungeschickt ist, einem sehr werden können und dann DHCP, mit deren Hilfe sich der plett einzulesen. kleinen Bereich mit Programm- später prompt verfügbar sind. Receiver alle benötigten Infos vom heimischen Router holt. Praktischerweise lässt sich der 9600 IP auch so program- mieren, dass er bei jedem Start automatisch nach aktualisierter Software am Server des Her- stellers sucht. Dadurch hat der Benutzer die Sicherheit, stets mit dem aktuellsten Betriebs- system zu arbeiten. Im Test hat unser Receiver sofort erkannt, Bei dieser Gelegenheit unter- informationen steht ein relativ Abgerundet wird das erfreu- dass neue Software verfügbar zogen wir den Tuner des Nanoxx großer Bereich gegenüber, in liche Gesamtbild des Nanoxx ist und diese in kürzester Zeit 9600 IP auch gleich einem Här- dem das laufende Programm 9600 IP noch durch die üblichen automatisch geladen und instal- tetest und waren erstaunt über weiterhin dargestellt wird. Wir Zusatzfeatures wie Auswahl der liert. dessen gute Empfangswerte, meinen, es wäre besser, diesen Tonspur, Teletext Decoder oder Die zweite Funktion des die er eindrucksvoll auf relativ Bereich zu verkleinern und die Multibild Funktion mit deren Netzwerkanschlusses befindet schwachen Transpondern des dafür mehr Programminforma- Hilfe man mehrere Sender sich zurzeit noch in Entwick- NILESAT 7° West, BADR 26° tionen unterzubringen. gleichzeitig im Auge behal- lung, doch arbeitet man sei- Ost und ASTRA2D 28,2° Ost Wie bei fast allen Geräten ten und so z.B. das Ende einer tens des Herstellers fieberhaft bewiesen hat. Auch der SCPC üblich, wird die Kanalliste mit Werbeunterbrechung abwarten an der Fertigstellung und hat Empfang bereitete ihm keinerlei einem Druck auf die OK Taste kann bzw. sich einen Überblick uns von der TELE-satellit des- Probleme, unser Testtranspon- aufgerufen. Sie präsentiert sich über das aktuelle Programm halb einen ersten Blick darauf der auf dem EUTELSAT SEASAT beim neuen Nanoxx Receiver von bis zu 4 Sendern verschaf- werfen lassen. Die Grundüber- 36° Ost mit einer Symbolrate sehr übersichtlich und mit ver- fen kann. legung von Nanoxx war, dass Kanalsuchlauf MultiPicture Anzeige Netzwerkeinstellungen 32 TELE-satellite & Broadband — 02-03/2008 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. sich mittlerweile in sehr vielen gang mehr oder weniger viel der Receiver überträgt die niert, lediglich die Wiedergabe Haushalten leistungsfähige PCs Zeit, die eigentlich gar nicht Daten via Netzwerk zum PC, von Inhalten über den Recei- befinden und dass das Bren- notwendig wäre, wenn die Auf- der sie dann wiederum abspei- ver, die zuvor am PC gespei- nen von DVDs mittlerweile so nahmen direkt am PC gespei- chert. Schlussendlich kann die chert wurden, konnten wir noch selbstverständlich wurde wie chert würden. Aufnahme dann direkt über den nicht testen, da der Hersteller zu früheren Zeiten das Aufneh- Genau diesen Weg ist die PC wiedergebgeben oder später in diesem Punkt noch an der men von Audio Kassetten. Han- Firma Nanoxx gegangen und mühelos mit allen gängigen Implementierung in die Soft- delsübliche PVR Receiver mit bietet deshalb ein kleines Tool DVD Authoring Programmen ware arbeitet. In Anbetracht integrierter Festplatte bieten für den PC, das im Hintergrund bearbeitet und auf einen Roh- der sehr gut funktionierenden deshalb fast immer die Mög- auf eingehende Aufnahmen ling gebrannt werde. Aufnahmefunktion sind wir lichkeit, Aufnahmen von der des Receivers wartet. Sobald Im Test hat dieses besondere jedoch davon überzeugt, dass internen Festplatte auf einen also an der Fernbedienung die Feature des Nanoxx 9600 IP auch dieses Feature demnächst PC zu übertragen, doch je nach Record Taste gedrückt wurde, (obwohl noch im Beta Betrieb) und voll funktionsfähig zur Ver- Anschluss benötigt dieser Vor- beginnt die Aufzeichnung und absolut problemlos funktio- fügung stehen wird. Expertenmeinung TECHNIC + Anbieter NanoXX DATA www.nanoxx.info Der Nanoxx 9600 IP ist ein sehr gut funktionie- render CA Receiver, der alle notwendigen Fea- Modell 9600 IP tures in ausgereifter Funktionsweise bietet. Dank Funktion Digitaler CA-Satellitenreceiver mit PVR-Funktion seines Netzwerkanschlusses eröffnen sich voll- über Netzwerk kommen neue Möglichkeiten, von denen der Her- Kanalspeicher 6000 steller geschickt Gebrauch macht. Die Bedienung Thomas Haring des 9600 IP ist logisch durchdacht und auch für TELE-satellite Satelliten 78 Test Center Neueinsteiger mühelos zu erlernen. Austria SCPC kompatibel ja (im Test ab ca. 1,628 Ms/s) - USALS DiSEqC ja 1.0 / 1.2 / 1.3 Die Satelliten- und besonders die Transponderliste bedürfen einer kleinen Frischzellenkur, die Wiedergabe von zuvor gespei- Scart Anschlüsse 2 cherten Aufnahmen ist noch nicht möglich. Vermisst haben wir Audio/Video Ausgänge 3 x RCA auch das DiSEqC 1.1 Protokoll. YUV Ausgang nein UHF Modulator ja 0/12 Volt Ausgang nein Digitaler Audio Ausgang ja (optisch) EPG ja C/Ku-Band kompatibel ja Stromversorgung 100-240 VAC, 50/60 Hz Aufnahmetool am PC 34 TELE-satellite & Broadband — 02-03/2008 — www.TELE-satellite.com

×