PRODUCT REVIEW                        Fibre Optic LNB für PFA-Spiegel




Optisches LNB in
                               ...
TELE-satellite World                                  www.TELE-satellite.com/...
                                         ...
Spektrum des BADR 26° Ost mit dem Invacom LNB                                    Spektrum des NSS7 22° West mit dem Invaco...
muß der Empfang auch beim         Lichtleiter bis in die Redakti-   auch ansteuerten und egal wie           unserem Testau...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Globalinvacomlnb

358 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
358
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Globalinvacomlnb

  1. 1. PRODUCT REVIEW Fibre Optic LNB für PFA-Spiegel Optisches LNB in Erstmal rufen wir uns die Funktions- weise eines herkömmlichen LNB (Low Noise Block Converter) in Erinnerung: Flansch Ausführung Das LNB empfängt die im Brennpunkt der Antenne fokussierten Satellitensignale, konvertiert sie in einen anderen Fre- Nun auch für richtig quenzbereich und überträgt das Signal danach per Koaxialkabel direkt zum Tuner des Receivers. Da der über Koaxialkabel übertragbare Frequenzbereich stark ein- große Antennen! geschränkt ist (950 bis 2150 MHz) musste man sich zweier Kniffe bedienen, um das gesamte Frequenzspektrum eines Satel- liten empfangen zu können. Zum einen Thomas Haring wäre das die Polarisation der Signale. Diese können linear entweder vertikal oder horizontal polarisiert sein oder aber zirkular mit rechtsdrehender oder links- Seit dem Sommer 2009 gibt es das optische LNB drehender Polarisation - im folgenden von Global Invacom. Ohne Zweifel ein Produkt, das betrachten wir nur die linear polarisierte genügend Potential hat, um den Satellitendirektempfang Variante, aber für die zirkulare Variante gilt sinngemäß das Gleiche. zu revolutionieren. Doch was genau ist eigentlich ein optisches LNB? Für alle unsere Leser, die die Entwicklung Über die durch die Koaxialleitung über- tragene Steuerspannung von entweder dieses neuen Produkts nicht verfolgt haben, möchten wir 13V oder 18V empfängt das LNB vertikal kurz einen Überblick geben: (13V) oder horizontal (18V) polarisierte 54 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫العربية‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ara/globalinvacomlnb.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bid/globalinvacomlnb.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/bul/globalinvacomlnb.pdf Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ces/globalinvacomlnb.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/deu/globalinvacomlnb.pdf Signale. Zum anderen wird dadurch stark eingeschränkt. English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/eng/globalinvacomlnb.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/esp/globalinvacomlnb.pdf z.B. bei einem Universal-LNB In der Praxis ist es daher sinn- Farsi ‫فارس ي‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/far/globalinvacomlnb.pdf mit Hilfe des 22 kHz Steuer- los, an so eine Verkabelung French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/fra/globalinvacomlnb.pdf Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/heb/globalinvacomlnb.pdf signals zwischen Low-Band auch nur zu denken, keiner Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hel/globalinvacomlnb.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/hrv/globalinvacomlnb.pdf und High-Band unterschie- der Teilnehmer hätte Freude Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ita/globalinvacomlnb.pdf Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/mag/globalinvacomlnb.pdf den. Das Low-Band deckt am Empfang. Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/man/globalinvacomlnb.pdf den Frequenzbereich eines Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/ned/globalinvacomlnb.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/pol/globalinvacomlnb.pdf DTH Satelliten zwischen 10.7 Bisher wurde diese Prob- Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/por/globalinvacomlnb.pdf Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rom/globalinvacomlnb.pdf GHz und 11.75 GHz ab, wäh- lematik dadurch gelöst, dass Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/rus/globalinvacomlnb.pdf rend das High-Band 11.8 LNBs mit bis zu 8 getrenn- Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/sve/globalinvacomlnb.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1005/tur/globalinvacomlnb.pdf GHz bis 12.75 GHz umfasst. ten Ausgängen verwendet Available online starting from 2 April 2010 Erkennt das LNB also das wurden, die an allen Anschlüs- vom Receiver gesendete 22 sen jeweils das vom Receiver sowie horizontales Low- & verlegen. Der Lichtleiter wird kHz Steuersignal, so schickt angeforderte Band bzw. die High-Band) auf verschiedene dann in mehrere Lichtleiter es das obere Frequenzband richtige Polarisation ausge- Frequenzbereiche zwischen aufgesplittet und einfach in durch das Koaxialkabel zum ben können. Sind mehr als 1 und 5 GHz. Danach erfolgt jedes Stockwerk verlegt. Dort Tuner. Ist das Signal nicht 8 getrennte Anschlüsse von eine Umwandlung des RF- wird erneut gesplittet und vorhanden, wird das untere nöten, so kamen Multischalter Signals in ein digitales Signal, schlussendlich eine Leitung Frequenzband übertragen. zum Einsatz. Sie erhalten vom das dann schlussendlich von in jede Wohnung gezogen. An Zusammenfassend stellen wir LNB über vier getrennte Lei- einem Laser per Lichtleiter diese Leitung kann der End- also fest, dass über ein Koaxi- tungen alle Empfangsebenen übertragen wird. Am ande- verbraucher dann nicht nur alkabel immer nur eines der und verteilen diese wiederum ren Ende der Leitung wird der einen Receiver anschließen, vier verfügbaren Szenarien an beliebig viele Teilnehmer. Lichtstrahl von einer Konver- sondern er kann z.B. prob- (vertikales bzw. horizonta- Allerdings stimmt der Begriff terbox namens GTU (Gateway lemlos einen TwinTuner PVR, les Low-Band und vertikales beliebig in diesem Zusam- Termination Unit) entgegen- einen Receiver im Kinderzim- bzw. horizontales High-Band) menhang nicht ganz, denn genommen und wiederum in mer und einen Receiver im übertragen werden kann. Für die gesamte Verteilung über ein für jeden gewöhnlichen Schlafzimmer betreiben. Mit eine Single-Empfangsanlage Koaxialkabel sowie die Sig- Satellitenreceiver verständ- einer gewöhnlichen koaxialen mit nur einem Teilnehmer hat nalverteilung über diverse liches Signal umgewandelt. Verkabelung müssten alleine dies keine weiteren Konse- Multischalter unterliegen Diese GTUs sind als Twin, dafür pro Wohnung bereits quenz, doch sobald mehrere einer nicht zu unterschät- Quattro oder Quad Ausfüh- vier Leitungen vom Multischal- Teilnehmer über eine Antenne zenden Signaldämpfung, die rung erhältlich. Während die ter bis zur Wohnung verlegt gemeinsam Satelliten- TV im Bereich von 8 oder 10 Twin und Quattro Version werden. Deutlich erkennt man empfangen möchten treten Anschlüssen noch relativ ver- (2 bzw. 4 Ausgänge) direkt also, dass enormes Poten- die ersten Probleme auf. nachlässigbar ist, bei 20, 30 mit dem Receiver verbunden tial in dieser neuen Technik Wenn ein Teilnehmer vom LNB oder gar 40 Anschlüssen aber wird, dient die Quad Version steckt. Sie vereinfacht und z.B. das vertikale Low-Band zum ernsthaften Problem zur Integration in eine beste- vergünstigt die Installation anfordert, so wären auch alle wird. hende Multischalterverteilung von größeren Satellitenemp- anderen Teilnehmer gezwun- und liefert über ihre vier Aus- fangsanlagen massiv, aber gen, sofern sie an dieselbe Genau hier setzt das opti- gänge jeweils einen der Emp- auch für den Einzelanwen- Signalleitung angeschlossen sche LNB an. Ein im LNB fangsbereiche. der ergeben sich vollkommen sind, genau diesen Frequenz- befindlicher Stacker verteilt neuen Möglichkeiten. bereich zu empfangen und alle vier Empfangsebenen In der Praxis bedeutet das, ihre Programmauswahl wäre (vertikales Low- & High-Band dass über ein einziges Licht- Bisher bot Global Invacom leiterkabel der gesamte Fre- das optische LNB nur in einer quenzbereich eines Satelliten Ausführung mit integriertem übertragen werden kann. Es Feed zur Montage an Offset genügt also, ein einziges, ca. Antennen an. Dieses Modell 3 mm dickes Lichtleiterkabel haben auch wir bisher für vom LNB aus zu verlegen. alle durchgeführten Tests zu Da dessen Lichtstrahl das unserer vollsten Zufriedenheit gesamte Frequenzspektrum verwendet. Leider ergab sich eines Satelliten beinhaltet, aber durch das fest montierte können beliebig viele Recei- Feed eine bedauerliche Ein- ver über diese eine Leitung schränkung: Das LNB konnte vollkommen getrennt vonein- nur mit Offset Antennen ander versorgt werden. Auch betrieben werden und deren wenn z.B. ganze Wohnblocks Durchmesser endet nunmal mit Satellitensignalen ver- leider ab ca. 1.80m. Dank sorgt werden sollen, bietet immer leistungsfähigerer Global Invacoms neues LNB Satelliten ist dieser Antennen- ungeahnte Möglichkeiten. So durchmesser zwar zum regu- ist es mit dem optischen LNB lären Sat-Empfang mehr als nur noch notwendig, einen ausreichend, nicht aber, wenn Lichtleiter vom LNB zu einem man mehrere Hundert Wohn- zentralen Verteilpunkt zu anlagen versorgen muß. Dann 56 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. Spektrum des BADR 26° Ost mit dem Invacom LNB Spektrum des NSS7 22° West mit dem Invacom LNB Spektrum des BADR 26° Ost mit einem koaxialen Vergleichs LNB Spektrum des NSS7 22° West mit einem koaxialen Vergleichs LNB Spektrum des Hispasat 30° West mit dem Invacom LNB Spektrum des ABS1 75° Ost mit dem Invacom LNB Spektrum des Hispasat 30° West mit einem koaxialen Vergleichs-LNB Spektrum des ABS1 75° Ost mit einem koaxialen Vergleichs LNB Signalmessung des BADR 26° Ost mit dem Signalmessung des NSS7 22° West mit dem Signalmessung des ABS1 75° Ost mit dem Invacom OptiScan und dem optischen Invacom OptiScan und dem optischen Invacom OptiScan und dem optischen Flange LNB Flange LNB Flange LNB 58 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/2010 — www.TELE-satellite.com
  4. 4. muß der Empfang auch beim Lichtleiter bis in die Redakti- auch ansteuerten und egal wie unserem Testaufbau waren stärksten Regen einwandfrei onsräume zogen. Dank vor- viele Endgeräte gleichzeitig an immerhin fast 80m Distanz sein und das gelingt nur bei konfektionierter Kabellängen der GTU in Betrieb waren, die von der Antenne bis zum ausreichender Empfangsre- von 10, 30 und 50m sowie Empfangswerte waren jeweils Messgerät zurückzulegen) ein serve. Dies bedeutet einen der Möglichkeit, diese Kabel sehr gut und vor allem über deutlicher Signalqualitätsge- großen Spiegeldurchmesser per Steckkontakt zu verbin- den gesamten Frequenzbe- winn im Vergleich zu Koaxi- und professionelle Betreiber den war der gesamte Aufbau reich konstant. Somit gehört alkabel messbar, der gerade benutzten dafür Prime Focus rasch erledigt. Im Gegensatz das gerade bei längeren bei sehr schwachen Signalen Antenne. zum schmutzunempfindlichen Koaxialverbindungen immer oft über einen Empfangserfolg Koaxialkabel muss bei der Ver- wieder auftretende Problem oder Misserfolg entscheidet. Mit Erscheinen dieser TELE- wendung von Lichtleiterkabel der unterschiedlichen Signal- Außerdem können sogar Dis- satellite Ausgabe bringt Global sauber gearbeitet werden. Die dämpfung in verschiedenen tanzen von mehreren Kilome- Invacom nun ein LNB auf den Schwachstelle ist dabei nicht Frequenzbereichen endgültig tern ohne signifikante Verluste Markt, das für PFA-Antennen das Kabel selbst, dieses ist der Vergangenheit an. Dank zurückgelegt werden, Global konzipiert ist: das Flange LNB mit einer Art Metallumman- optischer Signalleitung erfolgt Invacom hat diesbezüglich mit C120 Anschluß. Ein Mus- telung versehen, so dass es eine verlustfreie Übertragung bereits entsprechende Feld- ter-LNB konnten wir vorab ohne Weiteres gebogen, ver- vom LNB bis zur Konverter- versuche unternommen. Wei- testen: Das LNB ist nahezu dreht oder anderweitig malt- box. Gerade für kleinere oder ters sprechen die niedrigen identisch mit der Variante für rätiert werden kann, sondern größere Kabelanbieter, bei Materialkosten (Lichtwellen- Offset Antennen, nur fehlt die Anschlussstecker verlan- denen ein wirklich optima- leiter ca. 1.25€/m, Konver- der gesamte vordere Feed- gen nach penibler Sauberkeit. les Signal in der Kopfstation terbox ca. 25-30€ für zwei teil. Dieser ist beim Flange Global Invacom hat deshalb ankommen sollte, ist das ein Anschlüsse, 60-70€ für vier LNB bereits fix an der Antenne ein eigenes Reinigungstuch im überzeugender Vorteil des Anschlüsse und 200€ für eine montiert, so dass das LNB Programm, mit dessen Hilfe optischen LNB. GTU Converterbox) im Ver- nur noch über die acht Bohr- die sensiblen Lichtleiterenden gleich zu teuren Multischal- löcher an der Vorderseite gesäubert werden können, Weiters bietet die Flange tern eine deutliche Sprache. und die vier mitgelieferten bevor sie mit dem LNB oder Version natürlich auch alle Schrauben mit der Antenne der Umwandlerbox verbunden Vorteile der Offset Version, Mit dem neuen Flange LNB verbunden werden muss. werden. Empfängerseitig ver- d.h dass alle vier Signalebe- hat Global Invacom sein opti- Ein passender Dichtring liegt banden wir das vom optischen nen eines Satelliten gleich- sches LNB Sortiment komplet- selbstverständlich bei. Da im LNB kommende Lichtleiterka- zeitig über nur ein Kabel tiert und bietet diese Technik Gegensatz zur Koaxialleitung bel noch rasch mit einer für transportiert werden. Das nun erstmals auch für größere über einen Lichtleiter nunmal vier Anschlüsse ausgelegten hat den großen Vorteil, dass Antennen jenseits der 1.8m keine Spannung übertragen GTU Konverterbox, über die das Signal fast unendlich oft Durchmesser an und dringt werden kann, hat der Her- wir wiederum eine Verbindung gesplittet werden kann und damit ganz klar weiter in den steller dem LNB ein externes zu einem Messgerät sowie der jeder Anschluss trotzdem professionellen Marktbereich Netzteil spendiert, das über Positioner Box herstellten, vollwertig und völlig unabhän- vor. Jener Marktbereich, von eine F-Buchse mit dem LNB mit der die Antenne bewegt gig von allen anderen arbei- dem auch am ehesten zu verbunden wird. Auf diese wurde. tet. Des Weiteren punktet erwarten ist, dass demnächst Weise besteht bei bestehen- das System durch die extrem entsprechende Receiver auf den Anlagen die Möglichkeit, Nach einer kurzen Nachjus- großen Distanzen, die prak- den Markt kommen, die das das bereits vorhandene Koaxi- tierung der Antenne begannen tisch verlustfrei überwunden optische Signal des LNB direkt wir mit unserem Empfangs- werden können. Lichtwellen- und ohne Konverterbox verar- alkabel weiter zu verwenden test und waren einigermaßen leiter sind zudem eher feine beiten können. So wird nicht und es einfach an geeigneter erstaunt über die Ergebnisse. Kabel, die mühelos in jedem nur ein Bauteil eingespart, Stelle zu durchtrennen und Dass die Empfangswerte vorhandenen Leerrohr oder sondern auch eine fast ver- mit dem Netzteil zu verbin- besser sein würden, als Schacht ihren Platz finden. lustfreie und beliebig verteil- den. So muss nicht extra mit einem „gewöhnlichen“ Durch die äußerst geringe bare Signalübertragung vom für eine Stromversorgung Koaxial-LNB war klar, aber laut Signaldämpfung ist gerade LNB direkt zum Receiver mög- direkt an der Antenne gesorgt Messergebnis war der Unter- bei größeren Distanzen (in lich. werden. Eine praktische Gum- schied doch wirklich deutlich mitülle zur Abdichtung sowie ein F-Verbinder komplettieren zu erkennen. Nicht nur, dass Empfangsmessungen: das optische LNB eingangs- Optisches Flange LNB: den Lieferumfang des opti- empfindlicher war als unser Satellit Transponder Pegel MER schen LNBs in Flange Ausfüh- zu Vergleichszwecken zuvor rung. BADR 26° Ost 11919 H 67.4 dBuV 9.6 dB verwendetes 0.3db Flange HISPASAT 30° West 12458 V 76.4 dBuV 13.1 dB LNB mit Koaxialausgang, son- Installation dern es gab zudem praktisch NSS7 20° West 12735 H 72.8 dBuV 12.1 dB ABS1 75° Ost 12640 V 68.0 dBuV 8.7 dB Im Handumdrehen montier- keinen Signalverlust über die ten wir die Flange Version an doch fast 80m Leitung vom Koaxiales Flange LNB: eine IRTE Antenne mit einem LNB zum Receiver. Sehr gut Satellit Transponder Pegel MER Durchmesser von 3m und ver- liess sich dies über das Mess- BADR 26° Ost 11919 H 54.4 dBuV 6.5 dB legten die notwendigen Kabel. gerät am höheren Signalpegel HISPASAT 30° West 12458 V 59.6 dBuV 12.7 dB Per Koaxialkabel leiteten wir und vor allem an der deutlich NSS7 20° West 12735 H 53.3 dBuV 10.6 dB die Versorgungsspannung besseren MER erkennen. Egal zum LNB, während wir den welche Satellitenposition wir ABS1 75° Ost 12640 V 52.0 dBuV 7.4 dB www.TELE-satellite.com — 04-05/2010 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 59

×