TEST REPORT                     Digital-TV ModulatorDekTec                                                                ...
TEST REPORT                     Digital-TV ModulatorDer Goldmodulator                                                     ...
1                                                                                   2                                     ...
1                                                                                  42                                     ...
7                                              8                                                                         7...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dektec

200 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
200
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dektec

  1. 1. TEST REPORT Digital-TV ModulatorDekTec • professionelles Modulator für nahezu alle digitalen Modulationsverfahren • ideal im Einsatz als Testsignalmodulator z.B. bei ReceiverherstellernDTU-215 • kann sowohl Transportstream als auch Testsignal modulieren • voll kompatibel zu allen HD NormenGold Edition • plug&play für Windows PC136 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 12-01/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 12-01/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 137
  2. 2. TEST REPORT Digital-TV ModulatorDer Goldmodulator Hersteller beigelegten Ins- tallationsanleitung kümmer- ten wir uns zuerst um dieEin Modulator für alle Integration der erforderli- chen Treiber in das Betriebs- system (Windows XP/2003/terrestrischen digitalen Vista/2008 und Windows 7 werden unterstützt). Das funktionierte ganz einfach durch einen Doppelklick aufTV-Normen den Installationsassistenten. Die Stream Player Software, das eigentliche Kontrollzen- trum des Modulators, war ebenfalls rasch installiert und eingerichtet, nachdem Im digitalen TV gibt es selbst vor Ort zu erzeugen. USB 2.0 Anschluss mit Span- wir herausgefunden hatten,viele verschiedene Normen. Die Firma DekTec aus den nung versorgt. Hardwaresei- dass sie sich hinter der Be-Die meisten terrestrischen Niederlanden hat genau für tig stellt die kleine Box dabei zeichnung DTC-300 auf demReceiver, die wir in TELE-sa- diesen Anwendungszweck keine besonders großen An- mitgelieferten USB Sticktellite vorstellen, empfangen einen Multinorm-Modulator forderungen, ein Intel Pen- verbirgt.Signale in den DVB-Normen, entwickelt, der sich ideal tium III Prozessor mit 1GB Nachdem softwareseitigz.B. DVB-T, wie es meist für dazu eignet, terrestrische Arbeitsspeicher ist für fast alles soweit vorbereitet war,TV-Sendungen in Standard- Receiver in verschiedenen alle unterstützten Modulati- konnten wir den Modulatorauflösung verwendet wird, TV-Normen zu testen und onsverfahren ausreichend, mit dem USB 2.0 Port ei-oder die neuere DVB-T2 mit den entsprechenden di- lediglich für DVB-T2 muss es nes unserer Rechner in derNorm, die oft für die Aus- gitalen TV-Signalen im VHF/ ein leistungsfähigerer Pro- Redaktion verbinden. Dankstrahlung hochauflösender UHF-Bereich zu versorgen. zessor, z.B. ein Intel Core 2 Plug&Play erkannte WindowsProgramme verwendet wird. Die gesamte Hardware Duo, sein. die Hardware sofort undWenn es sich um Receiver für des DekTec-Modulators ist Alle erforderlichen Treiber richtete sie in wenigen Se-den Einsatz in Kabelnetzen in einer unscheinbaren, sil- und die notwendige Soft- kunden ein.handelt, dann wird oft DVB- bergrauen und aus stabilem ware liefert DekTec auf ei- Bevor es mit den erstenC benutzt und um Receiver Aluminium gefertigten Box nem USB Stick mit. Dieser Testsendungen losgehenin ISDB-T Norm handelt es mit einer Größe von nur 123 Stick enthält nicht nur die kann, müssen einige grund-sich, wenn diese in Südame- x 62 x 22 mm untergebracht. für den DekTec DTU-215 legende Einstellungen vor-rika eingesetzt werden. Anschlussseitig finden sich passende Software, son- genommen werden. Dazu Während die TELE-satellite lediglich ein USB 2.0 Stecker dern die gesamte Software- gehören in erster Linie dasTestredakteure überall in der sowie natürlich der RF-Sig- palette des Herstellers. Der Modulationsverfahren sowieWelt verstreut zuhause sind nalausgang an den beiden Benutzer muß also zunächst die gewünschte Ausgangs-und daher direkten Zugang Enden der Box. Wenn Sie die für den DekTec DTU- frequenz - zu den Modulati-zu Live-Signalen in den je- sich jetzt verwundert die 215 passenden Dateien zu- onen siehe Tabelle 1.weiligen Normen haben, sieht Augen reiben, wie denn das sammensuchen. Insgesamt Ausgangsseitig kann deres für die Receiverhersteller Eingangssignal in den Modu- hinterlassen die Verarbei- Anwender eine Frequenzetwas anders aus: eine Pro- lator kommt bzw. woher die- tungsqualität und der Lie- zwischen 47 und 1000 MHzduktionsstätte kann nicht ser mit Strom versorgt wird, ferumfang des Modulators im UHF bzw. VHF Band wäh-einfach mal von hier nach so hat DekTec eine äußerst einen sehr guten Eindruck; len mit einer Bandbreite vondort verlegt werden, nur um elegante Lösung gefunden: deutlich ist zu erkennen, 2.7 bis 8 MHz. Der Signal-die jeweiligen TV-Signale live der DekTec DTU-215 ist zum dass es sich um ein High-End ausgangspegel des Modula-empfangen zu können. Da Betrieb an jedem handelsüb- Produkt für den Profibereich tors liegt bei QAM zwischenliegt es nahe, die benötigen lichen PC geeignet und wird handelt. -46 und -15 dBm sowie beiTV-Normensignale einfach auch von diesem über den Entsprechend der vom OFDM zwischen -49 und -18138 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 12-01/2012 — www.TELE-satellite.com
  3. 3. 1 2 5 63 4 7 8dBm. Der Stromverbrauch senen Receiver weiterreicht, vollständigen Stream und tentransponders neben der dieser TELE-satellite-Ausga- den dann 1:1 in der Stream 1. Der DekTec DTU-215 moduliert ein DVB-T Signal aus einem ursprünglich via Satellitmit etwa 500mA bei einer natürlich nicht geeignet. woher bekommt man ihn? kompletten PMT auch sämt- be auf den Übersichstseiten Player Software, die diese empfangenen Transportstreamnotwendigen Spannung von Der DTU-215 verändert den Dazu sucht man sich zuvor liche Zusatzfeatures der ein- der Award Winning HDTV PC wiederum vollständig aus- 2. Signalmessung ohne künstlich eingefügte Fehler5V kann über den USB 2.0 Stream also nicht, sondern einen Transponder eines zelnen Programme wie z.B. Card). Diese PC-Karte kom- liest und in den gewünsch- 3. Signalmessung mit künstlich durch den ModulatorAnschluss abgezweigt wer- reicht ihn inklusive aller ent- Satellitenbetreibers, der für EPG, Untertitel, Teletext, muniziert mit dem Rechner ten Ausgangsdatenstrom eingefügten Fehlernden, ein externes Netzteil ist haltenen Informationen im seine ordnungsgemäßen mehrere Tonspuren oder gar via PCI-E Port, so dass die moduliert. Im Hauptfenster 4. Die Signalkurve im Spektrum mit hohem Ausgangspegelalso nicht erforderlich. jeweils gewählten Modula- Streams bekannt ist (Tip: eine Verschlüsselung enthal- doch großen Datenmengen der Software erhält der An- 5. Die Signalkurve im Spektrum mit geringem Ausgangspegel Als Ausgangssignal kann tionsverfahren (z.B. MPEG- große weltweite Satelliten- ten sind. z.B. eines DVB-S2 Trans- wender in drei großen Text- 6. Signalmessung mit künstlich durch den Modulatorjede beliebige Transport- 2 oder MPEG-4) weiter. Je betreiber achten üblicher- Zum Aufzeichnen eines ponders mit mehreren HD- feldern Informationen zum eingefügten Fehlernstreamdatei verwendet wer- vollständiger der Stream weise deutlich mehr auf solchen Streams kann man Sendern problemlos aufge- Transportstream, konkret 7. Durch das Einfügen von fehlerhaften Informationen wird die Bilddarstellung anden, reine MPEG, AVI oder ist, desto umfangreicher ist korrekte Streams als klei- eine handelsübliche DVB-S/ zeichnet werden können. Die welche Programme dieser unserem Messgerät deutlich gestörtgar DivX Inhalte sind, da die auch das Ergebnis am RF- ne nationale Satellitenbe- S2 Satellitenempfangskarte auf diese Weise abgespei- beinhaltet, welche PIDs zum 8. Saubere Bildwiedergabe ohne durch den Modulator erzeugteBox den Stream 1:1 modu- Ausgang des Modulators. treiber). Man achte darauf, für den PC benutzen (geeig- cherten Streamdaten lan- Einsatz kommen und mit Fehlerbitsliert und an den angeschlos- Wie erkennt man einen dass im Stream des Satelli- nete PC-Karten finden Sie in Norm SD HD Main Usage Areas Transmission Receiver DVB-T yes no Europe, Parts of Asia and Africa, Australia Terrestrial STB DVB-T2 yes yes Parts of Europe and Africa Terrestrial STB DVB-H yes no Parts of Europe and Asia Terrestrial Smartphone* DVB-C yes yes Europe Cable STB DVB-C2 yes yes Parts of Europe Cable STB QAM yes no Europe Cable, MVDS STB ISDB-TB yes yes South America Terrestrial STB ATSC yes yes North America Terrestrial STB DMB-TH yes yes China Terrestrial STB CMMB yes no China Terrestrial Smartphone* Tabelle 1: Die wichtigsten vom DTU-215 Gold Edition unterstützten Modulationsverfahren (*Anmerkung: Für den Anschluß an Smartphones ohne Antenneneingangsbuchse wird ein externer Sender benötigt)140 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 12-01/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 12-01/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 141
  4. 4. 1 42 53 6welcher Datenrate gesen- Als Profigerät ist der vom Anwender frei wählba- 1. Das Hauptfenster des Streamdet wurde. DTU-215 auch in der Lage, ren Anzahl und Häufigkeit. Player Da der DekTec DTU-215 den Transportstream so zu Das ist eine hervorragende 2. Zu jedem PID im Transportstream können detaillierte Informationendas Eingangssignal nicht verändern, wie es sich der Möglichkeit, um die Ein- angezeigt werdenlive empfangen kann, son- Anwender beim normalen gangsempfindlichkeit und 3. Frequenzwahl im ISDB-T Modusdern stets auf einen bereits TV-Empfang nie wünschen die Fehlerkorrekturleistung 4. Mit dem Channel Simulatorvorhandenen Stream ange- würde, nämlich diesen mit eines Receivers auf eine kann ein AWGN Signal erzeugtwiesen ist, kann die Stream künstlich erzeugten Fehlern harte Probe zu stellen. bzw. die Übertragung des Signals über mehrere Stationen simuliertPlayer Software diesen in auszustatten. Die Stream Weiters ermöglicht der werdeneiner Endlosschleife wie- Player Software kann da- DTU-215 eine Signalpege- 5. Durch insgesamt 6 Stationendergeben, auch einzelne bei verlorengegangene Da- lauswahl im Bereich zwi- wird das Signal jeweils mit individuell wählbarer DämpfungTeilbereiche des Streams tenpakete, Bit Fehler sowie schen -46 und -15 dBm und Verzögerung verändertkönnen wiederholt ausge- ganze Byte Fehler simulie- bei QAM sowie bei OFDM 6. Verschiedene Zusatzoptionen imgeben werden. ren, und das jeweils in einer zwischen -49 und -18 dBm. DVB-T/H Modus142 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 12-01/2012 — www.TELE-satellite.com
  5. 5. 7 8 7. Einzelne Bereiche des 16 17 Datenstroms können problemlos zur Wiederholung markiert werden 8. Der Modulator kann in den ausgegebenen Datenstrom verlorene Datenpakete einfügen 9. Der Modulator kann in den ausgegebenen Datenstrom Bit- Fehler einfügen 10. Der Modulator kann in den ausgegebenen Datenstrom Byte-Fehler einfügen9 10 geschaltete Übertragungs- programmen inklusive aller tion einer komplexen Signal- die über die Treiber von Dek- punkte mit jeweils individu- verfügbarer Zusatzdienste verteilung und eines AWGN Tec auf die angeschlossene eller Signaldämpfung (in dB) modulieren und auf einem Signals enthält, fehlen diese Hardware zugreift. An die- sowie Übertragungsverzöge- TV-Gerät via DVB-T darstel- Optionen beim DTU-215-SP ser Stelle übrigens auch der rung (in µs) aktivieren und len und empfangen. ebenso wie einige der Mo- Hinweis, dass DekTec nicht11 12 11. Im Loop Modus kann die zuschalten. Kritisch wurde es erst, als dulationen (ISDB-T, CMMB, nur Windows sondern auch im Datenstrom ausgegebene Auch die Ausgabe eines wir einen HDTV Transponder DTMB). Linux Treiber anbietet, eine Zeitinformation angepasst mit insgesamt 3 HD Pro- Wer über ausreichende passende Software zur An- werden Testsignals ist in allen Mo- 12. In allen unterstützten dulationsverfahren ebenso grammen in DVB-T2 modu- Programmiererfahrung ver- steuerung des Modulators ist Modulationsverfahren kann möglich wie das Erzeugen lieren wollten, hier war deut- fügt, der kann mittels der für Linux jedoch nicht erhält- neben einem Transportstream eines AWGN (Additive White lich zu erkennen, dass der vom Hersteller zum Down- lich und müsste vom Anwen- auch wahlweise ein Testsignal ausgegeben werden Gaussian Noise) Signals, bei USB 2.0 Port an die Grenzen load angebotenen C++ API der mittels der C++ API erst 13. Anpassen der dem der Einfluss auf das seiner Belastbarkeit stößt. eigene Software entwickeln, selbst entwickelt werden. Ausgangsleistung Nutzsignal durch ein Rausch- Reduziert man jedoch die 14. Informationen zur signal mit gaußverteilter Sig- Anzahl der HD-Programme TECHNICAL verwendeten Hardware nalamplitude und konstanter im Transportstream, so wer- DATA 15. Auch das Modulieren von spektraler Rauschleistungs- den diese problemlos verar- Manufacturer DekTec Digital Video B.V., Van Riebeeckweg 43A,13 HD-Inhalten ist problemlos dichte modelliert wird. beitet. 1212 EH Hilversum, The Netherlands möglich 16. Detailinformationen zu In unserem Praxistest Der DekTec DTU-215 wird Email sales info@dektec.com einem HD Sender waren wir von der hohen vom Hersteller in zwei ver- Internet www.dektec.com 17. Dank Plug & Play wird Effizienz des Modulators schiedenen Versionen ange- Model DTU-215 Gold Edition der DTU-215 problemlos im Windows Gerätemanager und der relativ geringen boten: Während die Version Function USB 2.0 digital VHF/UHF Modulator erkannt PC-Belastung überrascht, DTU-215 Gold Edition alle Frequency range 47 . . 1000 MHz (+/- 1ppm) 15 ohne Probleme konnten wir verfügbaren Modulationen Bandwidth 2.7 .. 8 MHz einen Transportstream mit inklusive deren zukünftigen Modulations ATSC VSB, ADTB-T/DTMB, CMMB, DVB-C, DVB-C2 5 TV- und mehreren Radio- Versionen sowie die Simula- DVB-T/DVB-H, DVB-T2, ISDB-T, QAM Expertenmeinung MER (OFDM) RF Connector > 42dB 75 Ohm (F) Der DekTec DTU-215 ist ein professioneller Return loss 15dB (47 .. 862 MHz)14 Signalmodulator für nahezu alle verfügbaren Level (QAM) -46 .. -15dBm (+/-2 dB) digitalen Modulationsverfahren über Satellit, Level (OFDM) -49 .. -18dBm (+/-2 dB) + Terrestrik und Kabel. Dank der vielseitigen Stream Player Software eignet er sich hervor- Amplitude Step Size 0.5dB Adjacent Channel -54dB (QAM), -52dB (OFDM) ragend als Testumgebung, ebenso aber auch Thomas Haring TELE-satellite Phase Noise < -95dBc @ 10kHz zu Demonstrationszwecken. Test Center Austria Spectral Purity > 50dB ( 47 .. 1000MHz) Es fehlen konkrete Angaben, welche der vielen Treiber vom USB Port USB 2.0 – mitgelieferten USB-Stick für den Modulator zu verwenden Power (through USB 2.0) 5V, 500mADeutlich können Sie anhand sind. Dimensions 123 x 62 x 22 mmder Screenshots zu diesemBericht erkennen, wie sichdie Signalkurve dabei imSpektrum unseres Mess-geräts verändert. Auch dasSimulieren einer komplexenSignalverteilung und Wei-terleitung ist mit dem DTU-215 möglich, so lassen sichz.B. etliche, hintereinander144 TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 12-01/2012 — www.TELE-satellite.com www.TELE-satellite.com — 12-01/2012 — TELE-satellite International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine 145

×