COMPANY REPORT                            BTs Internationales Kommunikationszentrum in Madley, England该独家报道由高级编辑所作Partner ...
COMPANY REPORT                           BTs Internationales Kommunikationszentrum in Madley, EnglandDie Erdfunkstellevon ...
■ Wie groß sind 32m? Station ManagerNick Wood steht vor dem ersten in Madleyinstallierten Spiegel Madley 1. DieSendetechni...
■ Emma Tennant ist Senior Media Relations                                                                                 ...
1                                                                                          1. Im Network Operations       ...
1                                                                                    2                                    ...
2                                                                                                                         ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Btearthstation

175 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
175
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Btearthstation

  1. 1. COMPANY REPORT BTs Internationales Kommunikationszentrum in Madley, England该独家报道由高级编辑所作Partner für die • betreibt 65 Spiegel im Südwesten Großbritanniens • bietet seit kurzem Uplink-Service für Programmbetreiber anBig Player • ausgerüstet für HD und 3D Programmaufbereitung • internationale optische Verbindungen in alle Richtungen • bestens motivierte Technikspezialisten Alexander Wiese TELE-satellite Magazine Business Voucher www.TELE-satellite.info/11/11/btearthstation Direct Contact to Sales Manager■ Gibt es eine Aussichtsplattform in Madley?Aber ja doch: man klettert einfach auf dieAntenne Madley 1. Von dort hat man dieseAussicht auf die technischen Gebäude inMadley. Im Hintergrund sieht man eine weitere32m Antenne sowie drei kleinere 8m Spiegel.Diese wurden früher für den Uplink der Sky-Programme genutzt und stehen nun bereit fürneue Broadcastkunden.198 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1 www.TELE-satellite.com — 10-1 1/201 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 1 199
  2. 2. COMPANY REPORT BTs Internationales Kommunikationszentrum in Madley, EnglandDie Erdfunkstellevon BT öffnet ë Madleysich den großenBroadcastern Das weltweit operierende Unterneh- ihre TV- oder Radioprogramme auf- ■ Station Manager Nick Wood zeigt die soeben installierten Upconvertermen British Telecommunications Plc zubereiten und über die Uplink-Station in Madley 1. Sie stehen bereit für(BT) öffnet seine riesige Erdfunkstel- in Madley auszustrahlen. Oldtimer der Programmkunden, die von hier aus ihre TV-Programme ausstrahlen undle im englischen Madley mit ihren 65 Satellitenbranche werden einwenden, die moderne Technik in Madley nutzenSatellitenspiegeln den internationalen dass Broadcaster schon seit langem wollen. "Hier werden die ankommenden Programmsignale im 70 MHz BereichBroadcastern. Diese können die top- die Satellitenspiegel in Madley nutzen auf 6 GHz moduliert." (Das ist dieaktuelle Technik von BT nutzen, um konnten. Uplinkfrequenz für das C-Band)200 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1
  3. 3. ■ Wie groß sind 32m? Station ManagerNick Wood steht vor dem ersten in Madleyinstallierten Spiegel Madley 1. DieSendetechnik im Inneren des Spiegelgebäudeswird gerade upgedatet und für dieinternationalen Broadcaster vorbereitet. Gernenimmt sich Nick Wood die Zeit, die TELE-satellite zu lesen.202 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1
  4. 4. ■ Emma Tennant ist Senior Media Relations Manager im BT Press Office, Group Communications. Auf dem weitläufigen Gelände der Madley Earth Station notiert sie die wichtigsten Ereignisse für eine Madley Chronik. Die letzte Chronik erschien 2008 zum 30jährigen Bestehen der Earth Station. Tatsächlich wurde die Station in Mad- In 2008 erfolgte eine Re-Organisa- „Unsere drei größten Spiegel haben von hier aus erreichen kann. Dabei istley (ein kleiner Ort irgendwo zwischen tion und die Broadcast Division wurde einen Durchmesser von 32m,“ startet das nicht das Ende: will ein Programm-Birmingham und Bristol) bereits 1978 ausgelagert. Es wurde vereinbart, dass David Woodhouse seine Auflistung, „wir betreiber tatsächlich die ganze Welt er-eröffnet. Sie diente damals als Unter- sich BT 3 Jahre lang aus dem Sateliten benutzen sie im C-Band z.B. für den reichen, so verfügt BT noch über einestützung für die weitaus ältere Earth Broadcast Business fernhält. Diese 3 Uplink der englischen Premiere League eigene Earth Station in Sao Paulo inStation in Goonhilly (im äußersten Süd- Jahre sind in 2011 vorbei und BT kann zu den asiatischen Programmbetrei- Brasilien. „Gerade mit dem amerikani-westen Großbritanniens), die bereits wieder diesen Service anbieten. „Wir bern.“ Der Winkel, in dem in Madley Sa- schen Kontinent sind wir über optische1962 errichtet wurde. Der erste in Mad- haben die drei Jahre Stillstand sehr ak- telliten empfangen werden können und Seekabel bestens vernetzt.“ley installierte Spiegel ist 32m groß und tiv genutzt und unsere technischen Ein- zu denen hochgestrahlt werden kann, Neben den 32m Riesenspiegel verfügtist heute noch in Betrieb. Tatsächlich richtungen erneuert,“ erfahren wir von startet bei 66E und endet am anderen Madley über zwei 18m Spiegel. „Diesewird er gerade mit einem neuen Digital- Nick Wood. Er managt die 100 Mitar- Ende bei 304E. „Damit können wir hier sind für das Ku-Band ausgebaut undTransmitter ausgerüstet. Bis 2008 war beiter der Earth Station, die fast alle im von Madley aus so viele Satelliten er- werden von uns vorwiegend für Sport-die Earth Station in Madley sehr aktiv technischen Bereich tätig sind. Und da reichen, dass wir theoretisch ein Pro- übertragungen genutzt.“ Etwas kleinerim Bereich TV- und Radio-Uplink. Stati- gibt es genug zu tun. David Woodhouse gramm so ausstrahlen können, das es in sind die beiden 16m Spiegel für dasonsleiter Nick Wood weiß mehr darüber: ist der Satcom Operations Manager und Zweidrittel der Erde empfangen werden C-Band und zwei weitere 13m Spiegel,„Wir ermöglichten damals den Start von er gibt uns eine lange Liste von Satel- kann,“ veranschaulicht uns der Satcom die ebenfalls für das C-Band ausgelegtSky Television. Das war am 5. Februar litenspiegeln, die in Madley installiert Operations Manager die enorme Reich- sind. „Über den 13m Spiegel strahlen1989.“ sind: weite, die ein TV-Programmbetreiber wir z.B. den BBC Worldservice für Afri-204 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1 www.TELE-satellite.com — 10-1 1/201 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 1 205
  5. 5. 1 1. Im Network Operations Center: Mal Furber (links) vom TV Operations Team und David Woodhouse (rechts), Satcom Operations Manager. Von hier aus werden die Uplinks überwacht. 2. Control Operations Technician Richard Harris kontrolliert von hier aus sämtliche Spiegel des BT Madley International Communications Center. "Das Steuerungsprogramm haben wir teilweise selbst geschrieben," ist Richard Harris stolz auf diese Software, mit der die Funktion jedes einzelnen Satellitenspiegels in Madley verfolgt werden kann. Der linke Monitor zeigt eine vereinfachte Darstellung der Lage der Spiegel im Sicherheitsbereich und der Monitor rechts erlaubt den direkten Zugriff auf jede 2 einzelne Antenne.206 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1
  6. 6. 1 2 1. Eines der weltweit bekanntestenka aus,“ erfahren wir von David Wood- sind mit unserem Programmcenter in internationalen Programme ist der BBChouse, „und über die kleineren 8m Spie- London im BT Tower mit einer sehr gro- Worldservice. Stolz zeigt uns Satcomgel strahlen wir im Ku-Band über den ßen Bandbreite über ein optische Kabel- Operations Manager David Woodhouse den Schrank mit den Modulatoren, die BBC WSINTELSAT 805 den BBC Worldservice netzwerk verbunden sowie mit anderen bereit machen für den Satelliten-Uplink.nach Amerika aus.“ In Madley finden Knotenpunkten in Amerika und bei un- 2. Soeben frisch installiert: das sind einigesich darüberhinaus noch 10 Spiegel mit seren Kunden.“ Hier wird deutlich, dass der derzeit insgesamt 14 HD-Modulatoren,8m Durchmesser. Insgesamt sind es 65 BT ein weltweit vernetztes Unterneh- die bereitstehen, um von internationalen Broadcastkunden genutzt zu werden. "ÜberSpiegel, darunter dann allerdings auch men ist, das gerade für die großen Pro- HD-Modulatoren können wir genausogutkleinere Spiegel, die nur für den Emp- grammbetreiber die ideale Infrastruktur 3D Programme modulieren," erläutert David Woodhouse, "technisch gesehenfang genutzt werden, und eine Vielzahl anbieten kann, um alle Varianten abde- benutzen wir für HD und 3D die gleichenvon Spiegeln aller Art, die für Testzwe- cken zu können, die ein internationaler Modulatoren."cke oder für das Monitoring eingesetzt Programmbetreiber benötigt.werden. „Ein weiteres Argument für BT sind fenen Gebieten unterwegs und hat die Nachdem BT wieder frei ist, im Be- unsere exzellenten technischen Mitar- Kommunikationsinfrastruktur wiederreich Satellitenprogrammausstrahlung beiter,“ fährt Nick Wood fort und kann aufgebaut.“ Solche Notfalleinsätze kanntätig zu werden, kann Madley schon dies auch gleich beweisen: „Wir verfü- nur ein Unternehmen leisten, das tat-einen ersten Erfolg vorweisen: „Wir be- gen hier in Madley über eine technische sächlich das notwendige Fachpersonalreiten gerade die Technik vor, um arabi- Einsatzgruppe, die sofort ausrücken zur Verfügung hat. „Ein weiterer ähnli-sche Programme des BADR4 zu empfan- kann, wenn ein Notfall auftritt.“ Nick cher Einsatz kam 2005 beim Erdbebengen und re-auszustrahlen,“ verrät uns Wood erläutert, was das in der Praxis in Kashmir und ein erfreulicherer Ein-Station Manager Nick Wood. Was macht bedeutet: „Als in 2004 der Tsunami wü- satz war kürzlich bei der Hochzeit vonBT mit seiner Earth Station Madley so tete, war unsere Einsatzgruppe hier aus Prinz William mit Kate.“attraktiv für Programmbetreiber? „Wir Madley in kürzester Zeit in den betrof- Die BT-Mitarbeiter in Madley sind208 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1
  7. 7. 2 1hochmotiviert und stehen für neue Auf- 1. Was passiert, wenn die Elektrizität ausfällt? Innerhalb von 45 Sekunden gehtgaben bereit. Vor allem für Programm- automatisch diese Kommandozentrale für 4 Dieselgeneratoren in Betrieb. "Wir verfügen über einen Dieselvorrat, der für 8 Tage Betrieb reicht." Wie fast alles in Madley, ist auch diebetreiber mit Ambitionen im HD und Notstromeinrichtung doppelt vorhanden.3D-Bereich erscheint die Earth Station 2. Das sind vier der insgesamt 8 Notstrom-Dieselgeneratoren. Sie dämmern still vor sichin Madley eine ideale Lösung zu sein, hin, springen aber im Notfall sofort an. Nick Wood: "Alle 8 Generatoren erzeugen eine Leistung von 7.5 MW, wir benötigen derzeit im Regelbetrieb nur 4.5 MW." Das bedeutet:ihre Programme aufzubereiten und aus- die Anlage in Madley kann noch deutlich ausgebaut werden und ist vorbereitet für vielezustrahlen. Senior Media Relations Ma- neue Broadcastkunden. Übrigens: wer genau hinsieht entdeckt auf der Motorseite einnager Emma Tennant verät uns noch, aufgemaltes Gesicht: es ist ein kleiner Insiderwitz, weil die Motorenabdeckung an eine in Großbritannien sehr bekannte Kinderbuchfigur erinnert: Thomas The Tank Engine.an wen sich Programmkunden wenden 3. Dass BT für alle Eventualitäten gerüstet ist zeigt dieser Notfall-Einsatzwagen: beikönnen: „Das ist Client Manager Harry Katastrophen, egal wo auf der Welt, rücken die Mitarbeiter in Madley aus und reparierenFormosa unter der Email harry.formo- Kommunikationseinrichtungen bzw installieren Not-Kommunikationssysteme. Dassa@bt.com“ beweist das große Knowhow der technischen Mitarbeiter in Madley. 3210 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 10-1 1/201 — www.TELE-satellite.com 1 www.TELE-satellite.com — 10-1 1/201 — TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 1 211

×