Abipbox

195 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
195
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Abipbox

  1. 1. TEST REPORT HDTV ReceiverAB IPBox 55HD In den letzten Jahren haben etliche Firmen auf Linux als Be- triebssystem für ihre Digitalre- ceiver gesetzt. Für die meistenHDTV Linux Receiver von uns war und ist dies eine erfreuliche Aussicht, schließlich handelt es sich dabei um ein lei- stungsstarkes und gut individuali- sierbares OS. Leider gab es in der Vergangenheit etliche Receiver, bei denen die Leistungsfähigkeit• Der Receiver ermöglicht den Remote-Empfang von des Linux Betriebssystems dank Features wie z.B. Twin-Tuner, gro-Satellitensignalen via Internetstreaming von Audio und ßer Festplatte, Kartenleser undVideo CI-Slots nicht nur die Grenzen des technisch Möglichen, sondern• Aufnahmen können ganz bequem via EPG gestartet werden aufgrund des hohen Verkaufsprei- ses auch die Budgetlimits vieler• Einfacher Direktzugriff auf die Software des Receivers via Endverbraucher sprengte, so dassFTP die Set-top-Boxen meist nur noch von sehr reichen oder besonders• Ausreichend zusätzliche Software vorhanden, darunter ein begeisterten Anwendern gekauftäußerst vielseitiger Kanallisteneditor werden konnten. Mit der AB IP-News Flash!Dual Boot für dieAB IPBox 55HD AB IPBox wird in Kürze eine Dual-Boot Software für die ABIPBox 55HD veröffentlichen, so dass der Anwender zwischenden beiden Betriebssystemen Enigma 1HD und Enigma 2HDwählen kann. In der Praxis bedeutet das, dass ein Wechselder Software z.B. von Enigma 2HD zu Enigma 1HD mittelseines Neustart innerhalb von 15 Sekunden erledigt ist. GroßerVorteil dabei: Die Setup Dateien, die im Ordner VAR gespei-chert werden, teilen sich beide Softwareversionen. Durch dieDual-Boot Möglichkeit gibt der Hersteller dem Receiver einenweiteren, dicken Pluspunkt mit auf den Weg zum Kunden.30 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  2. 2. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫العربية‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/ara/abipbox.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/bid/abipbox.pdf German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/deu/abipbox.pdfBox 55HD geht der slowakische wichtig, da sie, wenn beim Boot- English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/eng/abipbox.pdfHersteller AB IPBox einen völlig vorgang gedrückt und gehalten, Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/esp/abipbox.pdfanderen Weg. Während der Recei- einen Wechsel der Videoausgabe- French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/fra/abipbox.pdfver äußerlich auf den ersten Blick auflösung erzwingt. Obwohl der Hebrew ‫עברית‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/heb/abipbox.pdfexakt der bereits in TELE-satellite Receiver zwar Auflösung und Aus- Chinese 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/man/abipbox.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/pol/abipbox.pdf12-01/2011 vorgestellten AB IP- gabesignal selbstständig anhand Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/por/abipbox.pdfBox 9900HD entspricht, verfügt der verbundenen Geräte erken- Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/rus/abipbox.pdfdieses Modell nur über einen Tu- nen sollte, kam ich mehrmals in Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1105/tur/abipbox.pdfner und keine interne Festplatte. die Situation, auf diesen kleinen Available online starting from 1 April 2011 Trick zurückgreifen zu müssen Das Gehäuse der AB IPBox um wieder ein Signal auf meinen55HD zieren wiederum Chrys- Fernseher zaubern zu können. aus Schulzeiten bekannte Spiel, was zwar in Puncto Vermeidunganthemen, zumindest denke ich, auf einem Taschenrechnerdisplay von Kabelsalat äußerst praktischdass es sich um diese Art von Abgerundet wird die Frontpar- Wörter darzustellen und macht ist, möchte man die FestplatteBlumen handelt, wenngleich ich tie des Receivers noch durch ein somit im Endergebnis wenig Sinn. jedoch mit einem anderen Ge-keine offizielle Bestätigung dafür vierstelliges Segmentdisplay, mit rät teilen oder sie einfach öfterhabe. Um die wichtigsten Funk- dessen Hilfe der Receiver ver- Dezent verborgen hinter einer an- bzw. abstecken, so kann dastionen des Receivers auch ohne sucht, die ersten vier Buchsta- Klappe an der rechten Front- ganz schön nerven. Weiters fin-Fernbedienung steuern zu kön- ben des aktuellen Kanalnamens seite befindet sich noch ein ein- den sich an der Geräterückseitenen, hat der Hersteller einige darzustellen. Manchmal sieht zelner Conax Kartenleser, USB ein einzelner Scart Anschluss,Tasten an der Frontseite unter- das so erzielte Ergebnis ganz gut Anschluss ist leider keiner vor- eine HDMI und SP/DIF Buchse fürgebracht. Eine davon, die Menü aus, gelegentlich erinnert es aber handen. Den hat der Hersteller digitales Audio bzw. Video undTaste, ist in doppelter Hinsicht auch an das Ihnen vielleicht noch an der Rückseite untergebracht, natürlich der Antennenanschluss 0.5 AB IPBox 55HD 04-05/201 1 Ein idealer Linux Receiver für alle Sparfüchse, für den etliche Zusatzsoftware bereit steht. www.TELE-satellite.com — 04-05/201 — 1 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 31
  3. 3. 12 inkl. dazugehörigem Loop-Aus- ceivers am TV-Gerät sichtbar, die- gang. Weitere Anschlussmöglich- se kann nach vielfältigen Kriterien keiten wie z.B. eine zusätzliche sortiert werden. Das Konzept hin- Scart Buchse, RCA Buchsen für ter der gesamten Kanallistenver- Stereo Audio und Composite bzw. waltung mag auf den ersten Blick YUV Video hat der Hersteller be- etwas verwirrend erscheinen, wusst nicht integriert, man wollte sieht es doch eine Hauptkanalliste die Anschlussmöglichkeiten auf vor, die nicht bearbeitet werden die wichtigsten und beliebtesten kann. Eine kurzer Blick ins Hand- Steckverbindungen reduzieren. buch und schon dämmerte es mir, dass ich diese Erfahrung bereits Das Booten des Receivers dau- mit einem anderen Enigma Recei- ert, je nachdem ob ein externes ver gemacht habe. Das Betriebs- Speichermedium verbunden ist system geht nämlich davon aus, oder nicht, 2 Minuten oder sogar dass nicht die Kanalliste bearbei- noch etwas länger. Dafür hat der tet wird, sondern lediglich die aus3 Hersteller sein neuestes Gerät ihr erstellen Bouquets. Dabei darf bereits mit einer Kanalliste so- jedoch der Begriff Bouquet nicht wie weltweiten Satelliten- und mit den manchmal so bezeichne- Transponderdaten ausgestattet. ten Kanälen eines Transponders Da tagtäglich neue Satelliten hin- verwechselt werden und natürlich zukommen, andere ihren Dienst schon gar nicht mit einem Strauß einstellen und Transponderein- schwarzer Chrysanthemen. In träge sich sowieso fast stündlich der Welt von Enigma bezeichnen verändern, hat der Hersteller viel- Bouquets mehr oder weniger Fa- fältige Möglichkeiten integriert, voritenlisten und tatsächlich: Das um neue Einträge hinzuzufügen. ab Werk standardmäßig vorpro- Weiters stehen eine Reihe von Di- grammierte Bouquet trägt den SEqC Protokollen zur Verfügung, Namen „Favoriten“. die nicht nur die Ansteuerung ei- ner fixen Antenne mit Multischal- Obwohl die einzelnen Program-4 ter sondern auch einer drehbaren me zwar auch direkt aus der Empfangsanlage ermöglichen. Hauptkanalliste aufgerufen wer- USALS zur besonders einfachen den können, zahlt es sich doch Einrichtung einer Motorantenne wirklich aus, sich die Zeit zu neh- anhand der eigenen geographi- men und sie in eine Reihe von schen Standortdaten ist natürlich selbsterstellten Bouquets zu ko- ebenfalls fixer Bestandteil der pieren, wird doch dadurch die Be- Featureliste dieses Receivers. dienung des Receivers so unge- heuer einfach und übersichtlich. Leider war die Suchlaufge- Dazu kommt noch, dass die Ka- schwindigkeit der AB IP Box 55HD näle, sobald sie einmal in einem überraschenderweise sehr lang- Bouquet enthalten sind, dort auch sam. Ein vollständiger Scan auf bearbeitet, sortiert und verscho- den ASTRA 2 Satelliten benötigte ben werden können, so wie man knapp unter 25 Minuten! Erfreu- es sich erwarten würde. Diese Art5 lich hingegen war, dass das Ak- von Kanallistenstruktur ist zwar tivieren der Netzwerksuche, um langwierig in der Einrichtung, ein auch wirklich alle neuen Kanäle Blick ins Handbuch verrät jedoch, eins Anbieters aufspüren zu kön- wie man die vielfältigen Möglich- nen, die Suchlaufdauer nicht wei- keiten jederzeit bestmöglich ein- ter verlängerte. setzen kann. Noch praktischer und einfacher ist das Bearbeiten Mittels der OK Taste macht der der Kanalliste übrigens am PC Anwender die Kanalliste des Re- mittels geeigneter Software, dazu aber etwas später mehr. 1. Suchlauf Optionen 2. Programminformationen Das Durchstöbern der Kan- 3. A/V Einstellungen alliste macht Spaß und funktio- 4. Hauptmenü niert problemlos, wenngleich das 5. Antenneneinstellungen Zappen mittels der oben/unten32 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  4. 4. More on This Manufacturer Read TELE-satellite’s Company Report: AB IPBOX Satellite Receiver Manufacturer, Slovakia www.abipbox.com Nicht nur kann das Bild an ver- dung dar, mittels der Pfeiltasten schiedene Postionen bewegt kann zwischen vorangegangenen werden, sondern auch die Größe und folgenden Inhalten gewech- des Bild-in-Bild Fensters ist ver- selt werden. Erst die blaue Funk- änderbar. Da der Receiver nur tionstaste aktiviert den „Multi- über einen Tuner verfügt, ist die EPG“ und zeigt eine Liste von Programmauswahl im Bild-in-Bild Kanälen aus dem gewählten Bou- Modus natürlich auf einen Sen- quet mit deren Programminhal- der am selben Transponder be- ten, auch hier werden die Pfeil- schränkt, oder das Haupt- oder tasten zum Navigieren innerhalb Zweitbild stellt die Wiedergabe der Ansicht verwendet. Wer eine einer zuvor aufgezeichneten Sen- Gitteransicht der EPG Daten be- dung dar. vorzugt, der kann diese entweder über die blaue Funktionstaste, die Die EPG Funktionen des Recei- Erweiterungen oder Plug-ins lädt, vers unterscheiden sich auf den bzw. durch längeres Drücken der ersten Blick etwas von denen EPG Taste aufrufen. anderer Geräte, ein Druck auf www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-1009/eng/abipbox.pdf den EPG Button stellt nämlich die Sie merken es vielleicht schon: Informationen zur aktuellen Sen- Dieser Receiver verfügt über soTasten an Fernbedienung etwas 1träge ist. Dafür hat der Herstelleran eine eigene Taste gedacht, mitder zum letzten Sender gewech-selt werden kann, es steht sogareine ausführliche Kanalhistory zurVerfügung, die jedoch leider nurüber das Hilfe Menü aufgerufenwerden kann. Die eigentlich dafürvorgesehene Taste an der Fern-bedienung ist nämlich mit demWechsel von Unterkanälen belegtworden, so dass der Anwenderz.B. bei einem Formel 1 Rennendie Kameraperspektive selbstwählen kann. Sehr gut gefallen hat uns auchdie Bild-in-Bild Funktion, derenFunktionsweise sehr flexibel ist. 234 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  5. 5. 4viele Features, dass sich dieseoft hinter langen und kaum zuerratenden Tastenkombinationenverbergen. In diesem Zusam-menhang hat sich die Hilfe Ta-ste als wahrer Retter in der Noterwiesen, dank ihrer Unterstüt-zung kann jederzeit eine virtu-elle Fernbedienung am TV-Geräteingeblendet werden, die allederzeit verfügbaren Tasten inkl.deren aktueller Funktion zeigt. Der EPG ist auch die einfachsteMöglichkeit, um Aufnahmen auf 5ein externes Speichermediumablegen zu können. Damit diesüberhaupt möglich ist muss dasSpeichermedium mit dem LinuxEXT3 Dateisystem formatiertwerden, diese Aufgabe über-nimmt auf Wunsch die AB IPBox55HD. Innerhalb des EPG kannjede beliebige Sendung mit ei-nem Druck auf die grüne Funkti-onstaste zur Aufnahme markiert1. FTP via Filezilla2. Telnet3. Der Kanallisteneditor DreamSet4. Das Web Interface5. Zugriff auf die Timereinträge viaWeb Interface6. Die virtuelle Fernbedienung überInternet 6 3 www.TELE-satellite.com — 04-05/201 — 1 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 35
  6. 6. 12 werden. Sogleich zeigt der Recei- Rate ziehen, um mich erinnern zu ver eine Übersicht mit Anfangs-, können, mit welcher Tastenkom- Endzeit, Namen der Aufnahme bination Dateien nun z.B. zu einer sowie diversen Wiederholungs- Wiedergabeliste hinzugefügt oder optionen, die vor einem erneuten von ihr wieder entfernt werden Druck auf die grüne Funktionsta- können. Sehr gefreut hat uns, ste zur endgültigen Bestätigung dass der Receiver den aufgezeich- des Timereintrags noch bearbei- neten Sendungen auch deren EPG tet werden können. Wer diese Op- Informationen hinzufügt, ein Fea- tionen nicht benötigt kann inner- ture, das leider sehr oft verges- halb des EPG mittels der raschen sen wird. Tastenfolge OK/grün/grün den Timereintrag ohne Umwege ganz Da die IPBox mit Linux betrie- rasch erstellen. ben wird, stehen natürlich meh- rere Möglichkeiten zur Verfü- In diesem Zusammenhang gung, um sie mit der Außenwelt3 möchten wir nicht unerwähnt las- in Kontakt zu bringen. Stellt man sen, dass die Eingabe von Text eine Verbindung über die Ether- (z.B. für den Namen einer Aufnah- net LAN Buchse her, so kann via me aber auch ganz generell in der PC über die Protokolle Telnet und Bedienung des Receivers) mittels FTP auf den Receiver zugegriffen der Fernbedienung exakt jenem werden. Während Telnet in erster Modus entspricht, den wir von Linie die Profis anspricht, die mit Mobiltelefonen kennen. Leser mit Linux Kommandozeilenparame- besonders scharfem Blick haben tern umgehen können, so ist FTP vielleicht schon anhand der Bilder für den Normalverbraucher die zu diesem Testbericht erkannt, interessantere Verbindungsart. dass sich die Buchstaben Q und Z Ist es Ihnen z.B. auf Dauer zu auf- an anderer Position befinden als wändig, externe Speichermedien bei einer Telefontastatur, aber in immer an der USB Buchse an der den Menüs selbst finden sie sich Geräterückseite an- oder abzu-4 wieder auf den Tasten 7 und 9, so stecken, so können sie alternativ wie wir es vom Mobiltelefon er- ganz einfach per FTP auf die ge- warten würden. speicherten Daten zugreifen. Die dafür notwendigen Zugangsdaten Aufnahmen können mittels der lauten als Benutzername „root“ Liste, die durch einen Druck auf und als Passwort „ipbox“. den „Files“ Button sichtbar wird, wiedergegeben werden. Prakti- Als ich damals die AB IPBox scherweise ist es dabei nicht not- 9900HD für die TELE-satellit 12- wendig, das Ende einer Aufnahme 01/2011 im Praxistest hatte, war abzuwarten bevor mit deren Wie- ich etwas enttäuscht über die dergabe begonnen werden kann. geringe Auswahl an verfügbarer Zusatzsoftware über die Update Einen weiteren Zugang zu den Funktion des Receivers. In der aufgezeichneten Sendungen bie- Zwischenzeit sind einige weitere5 tet auch die Medienwiedergabe, Inhalte hinzugekommen, wobei die sich ebenfalls perfekt um MP3 manche davon deutlich besser und AVI Dateien kümmert. Leider funktionieren als andere. So steht verfügt die Medienwiedergabe z.B. ein YouTube Player zur Ver- nicht über jene intuitive Bedie- fügung (dieser Bedarf allerdings nungsstruktur, die ansonsten bei noch eines Updates bevor er mit der AB IPBox 55HD zum Einsatz Enigma2 funktioniert) sowie ein kommt. Im Praxistest musste ich Google Maps Tool, das mit vor- deshalb öfters die Hilfe-Taste zu programmierten Landschafts- punkten ausgeliefert wird (unter 1. EPG Programminformationen anderem auch Autorennstrecken) 2. Kanalliste und zudem ganz gut funktioniert. 3. PID Details Gefallen hat weiters eine Anwen- 4. Das umfangreiche dung, die uns mit live Fußballer- Einstellungsmenü gebnissen versorgt. Eine ansich 5. Feintuning der Videoausgabe36 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  7. 7. großartige Idee, lassen sich doch Zusätzlich besteht die Möglich- können und dank der direkten Receiver ist auch bei der AB IPBoxso top-aktuelle Ergebnisse von keit über das Web-Interface die Unterstützung der LAN Funktion, das Erlernen und Kennenlernenüberall auf der Welt auf einen aktuelle Bild- und Tonausgabe des ist er praktisch zu bedienen und aller verfügbaren Funktionen eineBlick zusammenfassen. Leider Receivers sowie aufgezeichnete sollte wirklich erste Wahl sein. weitaus größere Aufgabe als beifehlten dabei jedoch die englische Sendungen via Netzwerk oder In- anderen Geräten. Dafür ist dannPremier League und die deutsche ternet zu streamen bzw. zu laden. Der Editor weckt Erinnerun- der Lohn auch umso schöner,Bundesliga in der Liste. In die- gen an DVBEdit für die gute, alte denn die Funktionsvielfalt und diesem Zusammenhang hat mich Sind Aufnahmen erstmal auf DVB2000 Software der D-Box und vorhanden Möglichkeiten sind un-ein klein wenig erstaunt, dass die den PC übertragen worden, so lie- so fühlte ich mich beim Verwen- gleich vielfältiger als beim Durch-Internetverbindung der Box zwar gen sie dort im .ts Format vor und den sofort wie zu Hause. Er kann schnittsreceiver. Die AB IPBoxproblemlos funktioniert, jedoch können nach einiger Vorarbeit mit sogar Kanallisten der DVB2000 55HD verfügt über nur einen Tu-noch immer kein Web Browser zur Hilfe von Tools wie z.B. TSRemux Software laden, was ein direk- ner, keine interne Festplatte undVerfügung steht. angesehen und weiterverarbeitet ter Hinweis darauf ist, dass der weniger Anschlussmöglichkeiten werden. Ich habe diese Funktion Stammbaum der Enigma2 Soft- als andere Set-top-Boxen dieser Das bei weitem nützlichste unter anderem dazu verwendet, ware direkt bis zu den Anfängen Art - dies wäre aber nur dann einPlug-in ist aber immer noch das um aufgezeichnete Radio Sen- der D-Box zurückverfolgt wer- Problem, wenn die fehlenden Ver-Web Interface, mit dessen Hil- dungen in das MP3 Format zu den kann. Dem wahren Sat-Freak bindungsmöglichkeiten wirklichfe die Funktionen des Receivers konvertieren und auf einen MP3 treibt es dabei fast Tränen in die unbedingt erforderlich wären. Sound die Timereinträge via Inter- Player zu überspielen. Augen, wenn er die alten Formate gesehen erhält der Anwender mitnet Browser gesteuert werden wie DVB2000‘s .DVB, Nokia‘s .N98 diesem Receiver die Möglichkeit,können. Mit der richtigen Router- Auf der Internetseite www. oder SatcoDX‘s .SDX wiedersieht, z.B. die gewünschte Festplatten-konfiguration besteht sogar die satupdate.net finden sich noch zumal diese alle, neben ihren mo- größe selbst zu wählen bzw. über-Möglichkeit, darauf weltweit via ein paar weitere Zusatzprogram- dernen Nachfolgern, problemlos haupt keine zu verbauen, falls erInternetverbindung zuzugreifen, me für den Receiver, ebenso wie importiert werden können. Die dies möchte. In jedem Fall abersomit ist es natürlich besonders Firmwareupdates und ein mit kurze Mühe für die Herstellung bleibt die unglaubliche Vielfältig-erfreulich, dass das Web Inter- Features vollgepackter Kanalli- einer LAN Verbindung ist den Auf- keit von Enigma2 bestehen, somitface mittels Passwort vor un- steneditor. Dieser arbeitet mit ei- wand also mehr als wert und im ist der Receiver ideal für alle jeneberechtigtem Zugriff geschützt ner Vielzahl verschiedener Linux Vergleich zu den Kopfschmerzen, Endverbraucher geeignet, die aufwerden kann. Somit ist es prak- Receiver zusammen, so dass er an die ich mich noch bei RS232 ihren Kontostand achten odertisch ausgeschlossen, dass sich sich an eine ziemlich große Com- oder SCSI Verbindungen in der einfach mal mit Linux experimen-jemand Fremder einloggt und z.B. munity von Anwendern richtet. Vergangenheit erinnern kann, tieren möchten, ohne die Zusatz-gerade jenen Timereintrag einer Da die für andere Receiver erstel- völlig harmlos. kosten für zwei Tuner und eineSendung löscht, die Sie abends len Bouquetlisten auch für die AB interne Festplatte in Kauf nehmengemütlich sehen wollten. IPBox 55HD verwendet werden Wie eigentlich bei allen Linux zu müssen.38 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine — 04-05/201 — www.TELE-satellite.com 1
  8. 8. Expertenmeinung TECHNICAL + DATA Beinhaltet die Möglichkeit A/V Inhalte über Distributor AB IPBox s.r.o., M. Razusa 4795/34,Internet zu streamen Flexibler Bild-in-Bild 955 01 Topolcany, Slovak RepublicModus Einfache Aufnahmeprogrammierung Tel +421 38 5362 667via EPG Die EPG Informationen stehen auch Website www.abipbox.combei aufgezeichneten Sendungen zur Verfügung Contact info@abipbox.com Andy MiddletonEinfache Zugriffsmöglichkeit via FTP Einfaches TELE-satellite Test Center Model 55HDLaden von zusätzlicher Software UK Function HDTV Linux Receiver with single tuner and USB for PVR - SCPC compatible Yes Die Tasten Q und Z der Fernbedienung befinden sich an USALS Yesunterschiedlichen Positionen im Vergleich zum OSD Menü. DiSEqC 1.0/1.1/1.2/1.3 Scart connectors 1 ENERGY Symbol rates QPSK – up to 45000 DIAGRAM QPSK – up to 36000 8PSK – up to 30000 MPEG2 modes MPEG-2, MPEG-4, H.264 Audio outputs none Video outputs HDMI Apparent Power Resolutions 720x576 (PAL). 720x480 (NTSC) 1080i, 720p, 480i, 480p UHF output No 0/12 volt output No Digital audio output S/PDIF Mode Apparent Active Factor Active Power Active 30 W 15 W 0.5 EPG Yes StandBy 19 W 9 W 0.47 PVR 25 W 12 W 0.48 C/Ku-band compatible Yes Power supply 100-240V AC Common interface None Card slots 1 (Conax) Gerade von Linux sind wir es AB IPBox 55HD darin enthalten, Funktionen zu verwenden sind. gewohnt, dass die Dokumentation so wäre es wohl ein ziemlich dik- Zudem habe ich nun einen Kan- nicht immer die beste ist und die kes Handbuch. allisteneditor gefunden, der das Antworten auf einige Frage erhält Organisieren des Receivers zur man wirklich erst nach einer um- Ein Teil der Freude (oder auch wahren Freude macht, ganz an- fangreichen Suche im Internet. des Ärgers) während des Einsat- ders als die Torturen, die ich bis- Einige Funktionen des Receivers zes dieses Receivers ist und bleibt her gewohnt war. Er funktioniert sind im Handbuch überhaupt nicht eben der Weg über anfängliche so gut, dass ich mich über weitere erwähnt, aber um fair zu sein: Verwirrung bis hin zur Erleuch- Programme dieser Art sehr freuen Wären wirklich alle Features der tung, wie denn die einzelnen würde. www.TELE-satellite.com — 04-05/201 — 1 TELE-satellite — Global Digital TV Magazine 39

×