Studie im Auftrag der telegate AGMittelstand undWerbung 2012Teil 2: „Wie präsentieren sichdeutsche KMU im Internet?“
Überblick• Im Rahmen der KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012“ Teil 2  hat das Marktforschungsinstituts psyma im Auftr...
Firmenwebseiten gewinnen an Bedeutung• Die Bedeutung von Firmenwebseiten für KMU steigt: 17 Prozent  weniger Firmen als im...
Firmenwebseiten gewinnen an Bedeutung                   4
Gestaltung von Firmenwebseiten: zunehmendkundenbezogene, interaktive und soziale Features• Fast zwei Drittel der deutschen...
Gestaltung von Firmenwebseiten: zunehmendkundenbezogene, interaktive und soziale Features                        6
Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle• Bei der Webseitengesta...
Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle                         8
Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle• Zwei Drittel der KMU h...
Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle                        ...
Weiterführende Informationen• „Mittelstand und Werbung 2012“ Management Summary und  Graphiken, Teil 1 &Teil 2:  http://ti...
telegate AGFraunhoferstr. 12 a82152 Martinsried bei MünchenTelefon   089 8954-0Fax       089 8954-1010Folgen Sie uns auf  ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 2

1.787 Aufrufe

Veröffentlicht am

29 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben noch keine Internetseite, um den Verbrauchern ihr Angebot online zu präsentieren. Das ist ein Ergebnis der großen Studie zum Thema „Mittelstand und Werbung 2012“, die telegate, Auskunftsanbieter und Partner für regionale Werbung, Ende 2012 durchgeführt hat. Die Online-Affinität der deutschen Kleinunternehmen ist dabei von Branche zu Branche unterschiedlich. Während nur 56 Prozent aller Handwerksbetriebe im Internet vertreten sind, präsentieren bereits 85 Prozent aller Immobilien- und Versicherungsmakler ihre Leistungen online.

83 Prozent der Befragten geben an, ihre Internetseite vor allem zu betreiben, um über Suchmaschinen gefunden zu werden. 40 Prozent lassen ihre Seite von Dienstleistern optimieren, um schnell von Suchmaschinen angezeigt zu werden. 60 Prozent von ihnen können jedoch nicht genau beziffern, wie viel Geld sie tatsächlich die Suchmaschinen-optimierung ausgeben.

60 Prozent der Studienteilnehmer beauftragen einen professionellen Dienstleister mit der Erstellung einer Online-Präsenz. Nur 31 Prozent geben an, sich selbst darum zu kümmern oder einen Verwandten oder Freund damit zu beauftragen. 37 Prozent der befragten Unternehmen können keine Angabe dazu machen, was die Produktion einer Internetseite kostet.

Für zwei Drittel der befragten Unternehmen ist die Aktualität ihrer Homepage einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Bereist 76 Prozent der Gastronomen und Hoteliers und 75 Prozent der Makler halten eine regelmäßige Aktualisierung ihrer Unternehmensseite für unerlässlich.

Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen legen Wert darauf, die Effizienz ihrer Internetseite zu messen und sie als Marketingmittel einzusetzen. Dabei gewinnen Schnittstellen zu sozialen Netzwerken und interaktive Elemente zunehmend an Relevanz. Besonders Gastronomen, Hoteliers, Makler und Fachärzte sehen ihre Homepage nicht nur als Visitenkarte im Netz sondern als Vermarktungsplattform.


Weiterführende Informationen

„Mittelstand und Werbung 2012“ Management Summary und Graphiken, Teil 1 &Teil 2:
http://tinyurl.com/a6d34cr

Ausführlicher Blogbeitrag zum Thema „Mittelstand und Werbung 2012“:
http://tinyurl.com/cvzxgmk

„Mittelstand und Werbung 2011“ Management Summary und Graphiken, Teil 1:
http://tinyurl.com/ba9o43e

„Mittelstand und Werbung 2011“ Management Summary und Graphiken,Teil 2:
http://tinyurl.com/bhztlay

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.787
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
36
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 2

  1. 1. Studie im Auftrag der telegate AGMittelstand undWerbung 2012Teil 2: „Wie präsentieren sichdeutsche KMU im Internet?“
  2. 2. Überblick• Im Rahmen der KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012“ Teil 2 hat das Marktforschungsinstituts psyma im Auftrag der telegate AG untersucht, wie sich deutsche KMU im Internet präsentieren.• Es wurden stichprobenartig mehrere hundert kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland der Branchen Hotel und Gastronomie, Fachmedizin, Handwerk sowie Immobilien- und Versicherungsmakler zu ihrem Werbeverhalten und Geschäftsalltag befragt.• Zentrale Ergebnisse werden auf den folgenden Folien anhand von Graphiken veranschaulicht. 2
  3. 3. Firmenwebseiten gewinnen an Bedeutung• Die Bedeutung von Firmenwebseiten für KMU steigt: 17 Prozent weniger Firmen als im Vorjahr sind der Meinung, dass eine Webseite für ihr Geschäft keine Relevanz habe.• 71 Prozent der Firmen haben eine eigene Webseite. Dies entspricht einer Steigerung von 8 Prozent zum Vorjahr.• Im Vergleich der Branchen ist die Verbreitung von Firmenwebseiten bei Fachärzten mit einem Zuwachs von 24 Prozent zum Vorjahr am stärksten angestiegen.• Neukundenakquise, Google-Präsenz sowie Bestandskundenbindung sind die Hauptmotive für den Aufbau einer Firmenwebseite. 3
  4. 4. Firmenwebseiten gewinnen an Bedeutung 4
  5. 5. Gestaltung von Firmenwebseiten: zunehmendkundenbezogene, interaktive und soziale Features• Fast zwei Drittel der deutschen KMU-Webseiten bestehen aus weniger als zehn Unterseiten.• KMU-Trend Empfehlungsmarketing auch in der Webseitengestaltung: 50 Prozent mehr Kundenbewertungen auf den Webseiten deutscher KMU.• Webseiten deutscher KMU enthalten zunehmend interaktive und soziale Features: 20 Prozent der befragten Webseitenbetreiber verfügen über eine Anbindung zu sozialen Netzwerken, ein Viertel mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Unternehmen, die ein Firmenvideo auf der eigenen Homepage einbinden, wächst um fast ein Drittel auf insgesamt 18 Prozent. 5
  6. 6. Gestaltung von Firmenwebseiten: zunehmendkundenbezogene, interaktive und soziale Features 6
  7. 7. Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle• Bei der Webseitengestaltung vertrauen deutsche KMU mehrheitlich auf externe Anbieter: 35 Prozent der befragten Unternehmen beauftragen mit der Erstellung ihrer Internetpräsenz einen spezialisierten Dienstleister, 25 Prozent eine Webagentur.• „Low-Budget-Webseiten“ unter 500 Euro verlieren an Bedeutung: Im Vergleich zu den ersten Erhebungen im Jahr 2010 geht deren Zahl um fast ein Drittel auf 25 Prozent zurück. 7
  8. 8. Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle 8
  9. 9. Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle• Zwei Drittel der KMU halte Webseitenpflege für erfolgsentscheidend. Hierbei steht die Aktualität der eigenen Internetpräsenz im Vordergrund.• Das Thema Erfolgsmessung gewinnt unter KMU mit eigener Webseite an Bedeutung. Dies gilt vor allem für Fachärzte: Jeder dritte Mediziner überprüft heute die Effizienz seiner Praxiswebseite. Das sind doppelt so viele Ärzte wie noch im Vorjahr. 9
  10. 10. Professionalisierung von Firmenwebseiten: HöhereBudgets, mehr Dienstleister, mehr Erfolgskontrolle 10
  11. 11. Weiterführende Informationen• „Mittelstand und Werbung 2012“ Management Summary und Graphiken, Teil 1 &Teil 2: http://tinyurl.com/a6d34cr• Ausführlicher Blogbeitrag zum Thema „Mittelstand und Werbung 2012“: http://tinyurl.com/cvzxgmk• „Mittelstand und Werbung 2011“ Management Summary und Graphiken, Teil 1: http://tinyurl.com/ba9o43e• „Mittelstand und Werbung 2011“ Management Summary und Graphiken,Teil 2: http://tinyurl.com/bhztlay. 11
  12. 12. telegate AGFraunhoferstr. 12 a82152 Martinsried bei MünchenTelefon 089 8954-0Fax 089 8954-1010Folgen Sie uns auf 12

×