netznetz Ein Fördersystem  für die AkteurInnen der  Netzkulturen in Wien 18. Mai 2005 Rathaus Wien
Überblick <ul><li>Netzkulturen und Überblick über internationale Entwicklungen </li></ul><ul><li>netznetz.net  - Der Netzk...
Kollaborationen NETZNETZ
AkteurInnen NETZNETZ
Who is netznetz.net NETZNETZ
Entwicklung netznetz.net <ul><li>Mai 2004  Coded Cultures Conference:  Hybrid Cultures. Netzwerke ohne Zentrum </li></ul><...
Kollaborative Projekte <ul><li>Ars Electronica Intervention </li></ul><ul><li>Big Brother Awards  </li></ul><ul><li>Equal ...
netznetz.net auf Wikipedia NETZNETZ
Zusammenkünfte NETZNETZ
Community Building NETZNETZ
Workshops NETZNETZ
Workshop Organisation NETZNETZ
Workshop Ergebnisse NETZNETZ
Vorschlag für Struktur der neuen Netzkulturenförderung Micro  Grants Network Grants Backbone Projects Förderung eines plur...
Ziele <ul><li>Sicherstellung eines plural ausgestalteten Netzkulturensektors </li></ul><ul><li>Adaptierbarkeit auf neue Ge...
Ergebnisse <ul><li>15-20 zu gleichen Beträgen dotierte Förderungen (im ersten Durchlauf) </li></ul><ul><li>Auszahlung via ...
Community  Recommendation Analyse „ Social Network“ Analyse  „Meaningful Transactions“ Analyse „ Recommendations“ <ul><li>...
Analyse „Meaningful Transactions“ <ul><li>Meaningful Transactions  =  </li></ul><ul><li>konkreten Interaktionen zwischen d...
Analyse „Social Networks“ <ul><li>„ Klassische“ Netzwerkanalyse innerhalb des Sektors erlaubt einen Blick auf ein Feld das...
Analyse „Recommendations“ <ul><li>Das Reputationssystem hat folgende Merkmale: </li></ul><ul><li>Reputation wird permanent...
Entwicklungsschritte Software NETWORK GRANTS Siehe: paper on development by David Bovill  erste Vergabe von „network grant...
Micro Grants <ul><li>Unkomplizierter Zugang zur Förderung für Neue(s) und Kleine(s) </li></ul><ul><li>20-30 mal € 1000,- b...
<ul><li>Unkomplizierter Zugang zur Förderung für Neue(s) und Kleine(s) </li></ul><ul><li>20-30 mal € 1000,- bis € 3000,- <...
BACKBONE PROJECTS Backbone Projects - Übersicht
Annual Convention <ul><li>Ort der Repräsentation (Werkschau) </li></ul><ul><li>Anknüpfungspunkt für internationale Kontakt...
Community Voting <ul><li>„ Community voting“ stellt das Auswahlinstrument für die  Fördermodule „Backbone Projects“ und di...
Vorschlag für Struktur der neuen Netzkulturenförderung Micro  Grants Network Grants Backbone Projects Förderung eines plur...
<ul><li>Recommendation System </li></ul><ul><ul><li>David Bovill, Johannes Grenzfurthner </li></ul></ul><ul><li>Micro Gran...
Fördersystem für die AkteurInnen der Netzkulturen in Wien © Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike License ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

netznetz pläne 2005

473 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
473
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

netznetz pläne 2005

  1. 1. netznetz Ein Fördersystem für die AkteurInnen der Netzkulturen in Wien 18. Mai 2005 Rathaus Wien
  2. 2. Überblick <ul><li>Netzkulturen und Überblick über internationale Entwicklungen </li></ul><ul><li>netznetz.net - Der Netzkulturen-Prozess in Wien </li></ul><ul><li>Fördersystem im Überblick </li></ul><ul><ul><li>Network grants </li></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Ziele </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Module </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Entwicklung </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><li>Micro grants </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Vergabesystem </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Backbone projects </li></ul></ul><ul><ul><li>Annual Convention </li></ul></ul><ul><li>Zusammenfassung </li></ul><ul><li>Diskussion </li></ul>INHALT
  3. 3. Kollaborationen NETZNETZ
  4. 4. AkteurInnen NETZNETZ
  5. 5. Who is netznetz.net NETZNETZ
  6. 6. Entwicklung netznetz.net <ul><li>Mai 2004 Coded Cultures Conference: Hybrid Cultures. Netzwerke ohne Zentrum </li></ul><ul><li>Mai 2004 Registrierung netznetz.net domain </li></ul><ul><li>Juni 2004 Erstes Treffen “Realraum” </li></ul><ul><li>Juli 2004 über 100 User auf der Mailingliste </li></ul><ul><li>September 2004 über 50 Gruppen eingetragen </li></ul><ul><li>Oktober 2004 Festival der Netzkultur. Künstlerhaus Wien </li></ul><ul><li>Herbst 2004 Kollaborative Projekte (Big Brother Award, Roböxotica, etc.) </li></ul><ul><li>November 2004 Präsentation netznetz.net „Utopien“ in Graz </li></ul><ul><li>Dezember 2004 netznetz Nacht, Porgy und Bess </li></ul><ul><li>Jänner - März 2005 Update Ausstellung Begleitprogramm </li></ul>NETZNETZ
  7. 7. Kollaborative Projekte <ul><li>Ars Electronica Intervention </li></ul><ul><li>Big Brother Awards </li></ul><ul><li>Equal Eyes </li></ul><ul><li>Roböxotica </li></ul><ul><li>UPDATE </li></ul><ul><li>Gemeinsame Veranstaltungen / Electric Avenue </li></ul><ul><li>Linuxwochen </li></ul><ul><li>Digital Cuisine </li></ul><ul><li>Funkfeuer </li></ul><ul><li>Ressourcen / Equipment-Sharing </li></ul>NETZNETZ
  8. 8. netznetz.net auf Wikipedia NETZNETZ
  9. 9. Zusammenkünfte NETZNETZ
  10. 10. Community Building NETZNETZ
  11. 11. Workshops NETZNETZ
  12. 12. Workshop Organisation NETZNETZ
  13. 13. Workshop Ergebnisse NETZNETZ
  14. 14. Vorschlag für Struktur der neuen Netzkulturenförderung Micro Grants Network Grants Backbone Projects Förderung eines plural ausgestalteten Sektors und eines kollaborativen Klimas zwischen den AkteurInnen Unkomplizierter Zugang zur Förderung für Neue(s) und Kleine(s) Förderung für die Bereitstellung von Infrastrukturen über Ausformulierung eigener Projekte Aufrufe zur Teilnahme an den Modulen durch die Verwaltung Management der Mittel und Projektabwicklung durch Verwaltung 50% 10% 20% Community Voting MODUL ZIELE CALL ANTEIL AUSWAHL Annual Convention Förderung der Re/Präsentation des Sektors einmal im Jahr 20% Verwaltung Community Recommendation ABWICKLUNG Begleitende Maßnahmen (x-Fading) ÜBERSICHT
  15. 15. Ziele <ul><li>Sicherstellung eines plural ausgestalteten Netzkulturensektors </li></ul><ul><li>Adaptierbarkeit auf neue Gegebenheiten </li></ul><ul><li>Gewährung eines einfachen Zugangs zu Mitteln </li></ul><ul><li>Transparenz der Förderentscheidungen </li></ul><ul><li>Ermöglichung von Gemeinschaftsprojekten mehrer TeilnehmerInnen (clustering of grants) </li></ul><ul><li>Sicherung des kollaborativen Klimas zwischen den AkteurInnen („gleiche Augenhöhe“) </li></ul>NETWORK GRANTS
  16. 16. Ergebnisse <ul><li>15-20 zu gleichen Beträgen dotierte Förderungen (im ersten Durchlauf) </li></ul><ul><li>Auszahlung via „Konten“ </li></ul><ul><li>Abrechnung herkömmlich </li></ul><ul><li>wissenschaftliche Begleitung </li></ul><ul><li>Ständiges Re-Assessment durch die Community </li></ul>NETWORK GRANTS
  17. 17. Community Recommendation Analyse „ Social Network“ Analyse „Meaningful Transactions“ Analyse „ Recommendations“ <ul><li>Aktive Verknüpfungen </li></ul><ul><li>gemeinsame Dienste </li></ul><ul><li>Nähe </li></ul><ul><li>Bekanntheit </li></ul><ul><li>Kompatibilität </li></ul><ul><li>Konformität </li></ul><ul><li>Zuschreibungen </li></ul><ul><li>Erwartungen </li></ul><ul><li>Verhalten </li></ul>Empirisch erhobene Faktoren Wertungsfaktoren Statistik Netzwerkanalyse Reputationssystem Gemeinsame Webplattform MODUL FAKTOREN ART WERKZEUG INTERFACE NETWORK GRANTS
  18. 18. Analyse „Meaningful Transactions“ <ul><li>Meaningful Transactions = </li></ul><ul><li>konkreten Interaktionen zwischen den PartnerInnen </li></ul><ul><li>des Netzwerkes via gemeinsamer „community website“ </li></ul><ul><li>(garantiert Transaktionen mit konkretem Inhalt (keine Null- </li></ul><ul><li>transaktionen) für die Gesamtbewertung.) </li></ul><ul><li>Dazu gehören: </li></ul><ul><li>Brainstorming of Projects </li></ul><ul><li>Erfahrungsberichte </li></ul><ul><li>Projektbörse / match making system </li></ul><ul><li>sharing of ressources / facilites </li></ul><ul><li>Terminplattform </li></ul><ul><li>Kollaboratives Informationsflüsse (Förderinfos) </li></ul><ul><li>Quellen, Links, Bibliograie </li></ul><ul><li>Gemeinsame inhaltliche Querschnittmaterien und Website-Module </li></ul><ul><li>werden von den BenutzerInnen des Systems eingebracht. </li></ul>NETWORK GRANTS
  19. 19. Analyse „Social Networks“ <ul><li>„ Klassische“ Netzwerkanalyse innerhalb des Sektors erlaubt einen Blick auf ein Feld das sich ansonsten jeder Definition verschließt. </li></ul><ul><li>Netzwerkanalyse ermöglicht Sichtbarkeit von verwandten und interdependenten Projekten. </li></ul><ul><li>Ermöglicht Abbildung von gemeinsamen Praktiken und Themen (via Clustering) </li></ul>NETWORK GRANTS
  20. 20. Analyse „Recommendations“ <ul><li>Das Reputationssystem hat folgende Merkmale: </li></ul><ul><li>Reputation wird permanent vergeben. Zu bestimmten Zeiten werden die Ergebnisse „eingefroren“ und „ausgelesen“. </li></ul><ul><li>Variable Ausleseparameter erlauben Sichtweisen aus verschiedenen Blickwinkeln </li></ul><ul><li>Mindestens ein „facilitated voting event“ für TeilnehmerInnen, die sich nur einmal beteiligen wollen („Just-voting-once“) </li></ul><ul><li>Das System interagiert mit den Ergebnissen der „Meaningful Transactions“-Analyse </li></ul><ul><ul><li>Kollaboratives Verhalten wird bei der Gewichtung von Reputation belohnt </li></ul></ul><ul><ul><li>Ausgewogene Gewichtung community-Partizipation and „just-voting-once“-Beteiligungen (kein Communityzwang) </li></ul></ul><ul><ul><li>Freie Wahl über Anonymität und „public“-recommendations </li></ul></ul>NETWORK GRANTS
  21. 21. Entwicklungsschritte Software NETWORK GRANTS Siehe: paper on development by David Bovill erste Vergabe von „network grants” 8 Evaluation 7 Testläufe 5 Softwarerelease (ARS ELECTRONICA) 5 Betaversion 4 Entwicklung 3 Ausschreibung 2 Bedarfserhebung 1 12 11 10 9 8 7 6
  22. 22. Micro Grants <ul><li>Unkomplizierter Zugang zur Förderung für Neue(s) und Kleine(s) </li></ul><ul><li>20-30 mal € 1000,- bis € 3000,- </li></ul><ul><li>Hilfe / Motivation für Einreichung </li></ul><ul><li>Vergabe durch Verwaltung </li></ul>MICRO GRANTS
  23. 23. <ul><li>Unkomplizierter Zugang zur Förderung für Neue(s) und Kleine(s) </li></ul><ul><li>20-30 mal € 1000,- bis € 3000,- </li></ul><ul><li>Hilfe / Motivation fuer Einreichung </li></ul><ul><li>Vergabe durch Verwaltung </li></ul>BACKBONE PROJECTS Backbone Projects - Ziele
  24. 24. BACKBONE PROJECTS Backbone Projects - Übersicht
  25. 25. Annual Convention <ul><li>Ort der Repräsentation (Werkschau) </li></ul><ul><li>Anknüpfungspunkt für internationale Kontakte </li></ul><ul><li>Anknüpfungspunkt für junge KünstlerInnen </li></ul><ul><li>Ort der Diskussion und Positionsbestimmung </li></ul><ul><li>Motor für Kollaboration </li></ul><ul><li>Werkstatt und Labor </li></ul><ul><li>Rahmen und „Flagship“-funktion (anstelle von institutioneller Repräsenation) </li></ul>ANNUAL CONVENTION
  26. 26. Community Voting <ul><li>„ Community voting“ stellt das Auswahlinstrument für die Fördermodule „Backbone Projects“ und die „Annual Convention“ dar: </li></ul>COMMUNITY VOTING 1) OpenSpaceConference 2) Ausschreibung 4) Voting 5) Vergabe 3) Formalprüfung Zu einer OSC werden VertreterInnen der aktiven Netzkulturen-schaffenden und VertreterInnen von Stadtverwaltung und Stadtpolitik eingeladen (=Beirat). ExpertInnen beraten beim OSC-Prozeß. Als Ergebnis entsteht ein Anforder-ungskatalog für die Schwerpunkte der kommenden Periode bezgl. AnnualConvention und &quot;backbone projects&quot; Es erfolgt die Einarbeitung von Formalkriterien (Juristen und Beamte) in die Ausschreibung und die Veröffentlichung durch die MA7 gemeinsam mit dem bei der OSC ent-standenen Anford-erungskatalog (incl. des Budget-ansatzes). Danach unmittelbare Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen. Die Vorschläge werden auf ihre Formaltauglichkeit geprüft und danach (ev. anonymisiert) den oben beschreibenen VertreterInnen zur Ansicht gebracht. In zwei getrennten Votingdurchläufen entscheiden oben beschriebene VertreterInnen über den Vorschlag für die AnnualConvention und die Projekte die als &quot;backbone projects&quot; gefördert werden sollen. Die Verwaltung wickelt die empfohlenen Projekte in herköm-mlicher Weise ab.
  27. 27. Vorschlag für Struktur der neuen Netzkulturenförderung Micro Grants Network Grants Backbone Projects Förderung eines plural ausgestalteten Sektors und eines kollaborativen Klimas zwischen den AkteurInnen Unkomplizierter Zugang zur Förderung für Neue(s) und Kleine(s) Förderung für die Bereitstellung von Infrastrukturen über Ausformulierung eigener Projekte Aufrufe zur Teilnahme an den Modulen durch die Verwaltung Management der Mittel und Projektabwicklung durch Verwaltung 50% 10% 20% Community Voting MODUL ZIELE CALL ANTEIL AUSWAHL Annual Convention Förderung der Re/Präsentation des Sektors einmal im Jahr 20% Verwaltung Community Recommendation ABWICKLUNG Begleitende Maßnahmen (x-Fading) ÜBERSICHT
  28. 28. <ul><li>Recommendation System </li></ul><ul><ul><li>David Bovill, Johannes Grenzfurthner </li></ul></ul><ul><li>Micro Grants </li></ul><ul><ul><li>Magnus Wurzer, Christoph Nebel </li></ul></ul><ul><li>Backbone Projects </li></ul><ul><ul><li>Stefan Nussbaumer, Martin Slunsky </li></ul></ul><ul><li>Annual Convention </li></ul><ul><ul><li>Thomas Thurner, Lorenz Seidler </li></ul></ul>ProzessmoderatorInnen
  29. 29. Fördersystem für die AkteurInnen der Netzkulturen in Wien © Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike License Austria 2005 by David Bovill, Gustav Böhm, David Dempsey, #### #####, Johannes Grenzfurthner, Liz Haas, Simon Häfele, Marion Holy, Doris Kaiserrainer, Jan Lauth, Stefan Lutschinger, Christoph Nebel, Stefan Nussbaumer, Lorenz Seidler, Andreas Schieder, Martin Slunsky, Sybille Straubinger, Christoph Theiler, Thomas Thurner, Magnus Wurzer, Jürgen Wutzlhofer, Julia Zdarsky Ein Dank an jene, die an den offenen Entwicklungstreffen und via elektronischer Foren an der Entwicklung teilgenommen haben, bzw. wichtige Vorschläge und Kritik eingebracht haben.

×