Writing „Social Media Guidelines“<br />Thomas Christinck, @_teecee, <br />Barcamp München #bcmuc, Oktober 2010<br />Bildqu...
Wozu Guidelines?<br />Verschiedene Typen von Mitarbeitern<br />Einige sind bereits (sehr) aktiv mit SocialMedia und müssen...
Rahmenbedingungen<br />Betriebsrat mit einbinden<br />Betriebvereinbarung nicht zwingend erforderlich<br />IT-Abteilung  e...
Wie viel ist nötig/erforderlich ?<br />Kürzeste Versionen:<br />Lufthansa:<br />„Tell yourname“<br />„Don‘twritesomething ...
Beispiele<br />IBM, Kodak, Intel, Cisco,  …  Linkliste:<br />http://www.isarrunde.de/social-media-guidelines<br />Links<br...
The End<br />Danke fürs Zuhören<br />Fragen, Ergänzungen, …<br />Bild-Quelle: geekandpoke.typepad.com<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SocialMedia Guidelines

1.229 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zur Diskussion in der Session auf dem Barcamp München 2010 #bcmuc

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.229
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
31
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SocialMedia Guidelines

  1. 1. Writing „Social Media Guidelines“<br />Thomas Christinck, @_teecee, <br />Barcamp München #bcmuc, Oktober 2010<br />Bildquelle: lumaxart<br />
  2. 2. Wozu Guidelines?<br />Verschiedene Typen von Mitarbeitern<br />Einige sind bereits (sehr) aktiv mit SocialMedia und müssen für den Businesseinsatz „gelenkt“ werden<br />Einige sind noch nicht im SocialMedia aktiv und benötigen eine „Anleitung“<br />Früher gab es Pressesprecher<br />Heute veröffentlichen/kommunizieren alle Mitarbeiter<br />This Way to<br />Enterprise 2.0<br /><br />
  3. 3.
  4. 4. Rahmenbedingungen<br />Betriebsrat mit einbinden<br />Betriebvereinbarung nicht zwingend erforderlich<br />IT-Abteilung einbinden<br />Veröffentlichen der SMG<br />Als Betriebsvereinbarung festschreiben ?<br />Ausrollen & erklären !<br />Bildquelle: http://blog.xeit.ch<br />4<br />
  5. 5. Wie viel ist nötig/erforderlich ?<br />Kürzeste Versionen:<br />Lufthansa:<br />„Tell yourname“<br />„Don‘twritesomething stupid“<br />Tipp von Claudia Sommer via Facebook:<br />„Adaequates Verhalten gilt off- wie online und man repräsentiert immer auch die Organisation“<br />
  6. 6. Beispiele<br />IBM, Kodak, Intel, Cisco, … Linkliste:<br />http://www.isarrunde.de/social-media-guidelines<br />Links<br />Schönes deutsches Beispiel: Kronos AG<br />(Rechtliche) Leitplanken schaffen Medienkompetenz<br />Leitfaden des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)<br />Bitcom: Social Media Guidelines - Tipps für Unternehmen<br />10 Punkte von @praetorius<br />
  7. 7. The End<br />Danke fürs Zuhören<br />Fragen, Ergänzungen, …<br />Bild-Quelle: geekandpoke.typepad.com<br />

×