ein blick
in den
BIKINI
SUMMER
GUIDE
http://bikini.teatox.de
http://bikini.teatox.de
EAT
Die Verbindung von Lebensmitteln, Wohlbefinden
und einem attraktiven Äußeren ist eine allgemei...
http://bikini.teatox.de
http://bikini.teatox.de
MOVE
BLEIBT COOL,
WENN'S SO RICHTIG
HEISS WIRD: SPORT.
SPASS UND BIKINI-
FIGUR SIND DIESEN
SOMMER ...
http://bikini.teatox.de
MAKE-UP ENTFERNER:
Ein paar Tropfen Kokosöl auf ein
Wattepad geben und sanft das
Gesicht damit rei...
viel spaß beim lesen!
http://bikini.teatox.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dein Bikini Summer Guide für einen gelassenen, fröhlichen und schönen Sommer!

341 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der BIKINI SUMMER GUIDE von TEATOX ist dein persönlicher Guide für einen gelassenen, fröhlichen und schönen Sommer. Zusammen mit Raw-Food Köchin Lisa Müller und Experten aus den Bereichen Fitness, Ernährung und Beauty haben wir diesen Bikini Summer Guide für dich entwickelt. Bei der Planung unseres Sommer-Specials der TEATOX&YOU-Hefte geht es weder um strikte Verbote, noch um eine Anleitung zu schnellem Abnehmen. Dieser Guide bietet vielmehr Vorschläge, für kleine Veränderungen – mit großer Wirkung! Es geht darum Spaß zu haben, sich im Bikini wohlzufühlen und die Sonne zu genießen ... so stellen wir uns den Sommer vor!

Inhalt & Aufbau:
Der Guide ist in drei Welten aufgeteilt.

EAT
· Beauty Foods
· 5 Ernährungstricks für einen schlanken Bauch
· Bikinifreunde & Bikinifeinde
· 5 Detox-Tipps von LA Cold Press
· Smoothie & Popstical Rezepte

MOVE
· 5 Fitness-Trends, die Lust auf Sport machen
· 3 Fitness-Übungen
· #Fitinspiration – 5 inspirierende Instagram-Accounts
· 5 Experten-Tipps zur Motivation zum Sport im Sommer

GLOW
· 5 Tipp für schöne Sommerbeine
· 10 Tipps, wie Kokosnussöl uns schöner macht
· Der Guide für gesundes Bräunen
· Die schönsten Klassiker der Sommerlektüre
· Summer Essential Kit

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
341
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dein Bikini Summer Guide für einen gelassenen, fröhlichen und schönen Sommer!

  1. 1. ein blick in den BIKINI SUMMER GUIDE http://bikini.teatox.de
  2. 2. http://bikini.teatox.de EAT Die Verbindung von Lebensmitteln, Wohlbefinden und einem attraktiven Äußeren ist eine allgemein bekannte Tatsache. “Du bist, was Du isst”... in der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda ist die Ernährung wichtigster Baustein für ein gesundes Selbst. Wer sein Äußeres von innen heraus stärken möchte, kann dies ganz gezielt mit be- stimmten Nahrungsmitteln tun. Wir haben einige Sommer Beauty-Superfoods für dich gesammelt, die mit ihren Inhaltsstoffen unter anderem für die Erneuerung und Regeneration der Haut, natürlichen UV-Schutz sowie ins- gesamt mehr Wohlbefinden sorgen. BEAUTY FOODS SCHÖNHEIT KOMMT VON INNEN! Wassermelone – UV-Schutz I Wassermelone sorgt für strah- lend schöne Haut. Der enthalte- ne Antioxidant Lycopne schützt die Haut von innen gegen UV-Strahlen. Durch den hohen Anteil an Eisen ist die Wasserme- lone ein günstiges Beauty-Food, sie sorgt außerdem für schöne Haare und starke Nägel! Oliven – UV-Schutz II Diese salzig herzhafte Stein- frucht enthält wertvolle Beau- ty-Vitamine und Mineralstoffe für schöne Haut. Besonderen Schutz gegen UV-Strahlen bie- tet das Vitamin Niacin, das die Hautzellen stärkt und so gegen Altersschäden wirkt. Blaubeeren – UV-Schutz III Blaubeeren enthalten reich- lich Vitamin C und E, was sie zu einem wahren Beauty-Food macht. Außerdem enthalten die Beeren gesunde Ballststoffe und eine Fülle an Radikalfängern. So schützen sie die Haut vor UV-Strahlen und vorzeitigen Altern. Acai Beeren – Energiespender Der Energiespender für einen aktiven Körper! Neben großen Mengen an Vitamin A, C, B1 und B2 enthalten die kleinen Beeren Mineralien wie Calcium, Kalium, Eisen und Magnesium. Sie sind außerdem reich an wertvollen Enzymen und Antioxidanzien. Avocado – Hautzellen-Hilfe Das ultimative Beauty-Food! Die essentiellen Fettsäuren, Eiweiße und Vitamine senken den Blutdruck und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Das enthaltene Vitamin E fördert und stärkt das Wachstum von Hautzellen und die Regeneration der Haut, macht sie elastischer und spendet Feuchtigkeit. Gurke – Bikini-Knackpo Die abschwellende Wirkung von Gurkenscheiben auf den Augen ist kein Geheimtipp, aber dass die Frucht auch bei der äußeren Anwendung gegen Cellulite hel- fen kann, ist weniger bekannt. Die Phytochemikalien fördern die Collagen-Bildung der Haut und wirken somit sichtbar gegen Cellulite. Einfach die Haut mit einem Stück Gurke an den Prob- lemzonen entlang massieren! Brennnessel – Detox Queen Die zickigen Blätter helfen dem Körper beim Entschlacken und fördern die Entgiftung der Le- ber. Der besonders hohe Anteil an Eisen sorgt für gesundes Haar und starke Nägel. Wer Brenn- nessel nicht roh verzehren mag, trinkt einfach unseren Skinny Detox Tee! Chiasamen – Anti-Aging-Waffe Chiasamen sind reich an Ome- ga-3-Fettsäuren sowie wertvollem Eiweiß und somit der perfekte Energielieferant für aktive Men- schen und helfen beim Abneh- men, da sie sättigen und die Ver- dauung unterstützen. Durch ihre antioxidantischen Eigenschaften tragen Chiasamen zum Zell- schutz bei und sind damit eine natürliche Anti-Aging-Waffe. Spirulina – Schlankmacher Noch mehr Eiweiß hat die Alge Spirulina, die zu 60–71 % aus pflanzlichem Protein besteht. Proteine liefern ähnlich viel Energie wie Kohlenhydrate, ma- chen aber länger satt! Sie enthält außerdem alle essentiellen Ami- nosäuren. Die enthaltenen B-Vi- tamine und Eisen wirken sich po- sitiv auf die Darmflora aus und kurbeln den Stoffwechsel an. Matcha-Pulver – Jungbrunnen Matcha ist unser Superfood-Me- gastar. Neben belebendem Koffein, Vitaminen und einer Vielzahl an Vitalstoffen, sorgt das enthaltene Beta-Karotin, das im Körper leicht in Vitamin A umgewandelt werden kann, für gesunde Augen. Grüner Tee ist aufgrund seiner Inhaltsstoffe seit Jahrtausenden bekannt für seine positive Wirkung auf Wohlbefin- den, Energie und gesundheitli- cher Vorsorge. Matcha Tee ist fein pulverisier- ter Grüntee. Diese Pulverform ermöglicht im Gegensatz zu auf- gebrühten Tees die 100%ige Auf- nahme seiner gesunden Wirkstof- fe. Besonders der hohe Anteil an Antioxidanzien macht Matcha so beliebt. Diese kommen 137 Mal mehr vor als in gewöhnlichen Grüntees und bekämpfen so noch effektiver freie Radikale im Körper. Durch das enthal- tene Koffein, die Aminosäuren (L-Theanin), Vitamine und Mi- neralien wirkt Matcha belebend, sorgt zugleich aber auch für Ent- spannung und Wohlbefinden. TEATOX ENERGY MATCHA SET Das Matcha Set beinhaltet, 30g Energy Matcha, eine Matchaschale, einen Bambusbesen und einen Bambuslöffel (49,90€ unter www.teatox.de) tipp
  3. 3. http://bikini.teatox.de
  4. 4. http://bikini.teatox.de MOVE BLEIBT COOL, WENN'S SO RICHTIG HEISS WIRD: SPORT. SPASS UND BIKINI- FIGUR SIND DIESEN SOMMER GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN BALLET BEAUTIFUL Fit und schön durch Ballet Beau- tiful! Das neue Workout aus New York verspricht definierte Mus- keln, Flexibilität, eine aufrechte Haltung und ein verbessertes Körpergefühl. Entwickelt wur- de es von Mary Helen Bowers, professioneller Tänzerin und Fit- nessguru. Das Konzept: Ein Mix aus Übungen des klassischen Bal- letts, Fitness und Stretching. Bis- her gibt es nur ein Studio in New York. Zu Hause kann mit der DVD „Ballet Beautiful Total Body Workout“ oder via Online-Mit- gliedschaft geübt werden. Einen kleinen (kostenlosen) Einblick gibt es bei Youtube. Tägliche In- spiration bietet Helen Mary auf Instagram unter @balletbeatiful. VOGA Hinter “VOGA” steckt eine Mi- schung aus Yoga und Vogueing (à la Madonna in ihrem 90-er Video „Vogue“). Yoga-Positionen werden mit Dance-Moves und viel Ausdruck kombiniert. Ty- pisch Voguing sind lineare und rechtwinkelige Arm-und Bein- bewegungen. Beim Voga geht es besonders um Flexibilität und eine aufrechte Körperhaltung. Entwickelt wurde “Voga” von Juliet Murrel, die in ihren bun- ten Outfits und lauter Musik ihre Schüler ordentlich zum Schwitzen bringt. Das Workout soll vor allem Spaß machen und dabei helfen, aus sich heraus zu kommen. In Deutschland gibt es bisher leider noch keine Kurse. Einen kleinen Voga-Vor- geschmack gibt es auf Youtube oder Vimeo. JUMPING FITNESS Jumping-Fitness ist ein dynami- sches Ganzkörpertraining auf kleinen, speziell dafür entwi- ckelten Trampolinen. Ein Mix aus klassischen Aerobic-Übun- gen, schnellen und langsamen Fitness-Trends, die Lust auf Sport machen SOMMER IST SPORTZEIT! DASS ES NICHT IMMER NUR LAUFEN, FAHRRAD FAHREN ODER SCHWIMMEN SEIN MUSS, ZEIGEN DIESE 6 NEUEN FITNESS-TRENDS. Schritten und Sprüngen, kombiniert mit Kraftsport- und Schwerkrafts-Übungen. In einer Trainingseinheit werden mehr als 400 Muskeln angespannt und entspannt. Dies soll angeblich bis zu 70 Prozent effektiver sein als eine Stunde Jogging. Jumping verspricht mehr Flexibilität, fördert Ausdauer, trainiert die Muskeln und kurbelt den Stoff- wechsel an! Außerdem heißt es, dass Trampolin springen bei Stressabbau helfen soll. Bei lau- ter Musik macht das Workout so viel Spaß, dass man fast vergisst Sport zu machen. Der Trend kommt aus Tschechien und hat sich bereits in vielen deutschen Städten etabliert. SOULCYCLE SoulCycle ist Fahrradfahren und Tanzparty in einem und verspricht „Radeln bis zum Seelenfrieden“. Das Konzept: 45 Minuten radeln in Nacht- club-Atmosphäre mit lauter Musik und Trainern, die nicht nur körperlich fit sind, sondern auch mit positiven Affirmationen inspirieren. Bei SoulCycle geht es nicht bloß um Kalorien ver- brennen, sondern um den Sport als Ereignis, als Party. In London gibt es bereits einen Nachahmer: Psycle wird als Hardcore-Antwort auf SoulCycle in der Fitnesswelt gefeiert. Das Original SoulCycle plant noch in diesem Jahr nach Europa zu expandieren. Wir sind gespannt, ob bald auch in Deutschland Spinning wieder zum Trendsport wird. LAGREE METHOD Die Lagree Method ist in den USA das Lieblings-Workout vie- ler Hollywoodstars, Topmodels und Profisportler. Die einzig- artige Methode für eine perfekt gestraffte und fitte Figur gibt es seit kurzem auch bei Body- Method in Hamburg und bei The Movement in Frankfurt. In kleinen Gruppen wird auf dem Megaformer™ M2S trainiert. Das anstrengende 55-minütige Work- out verbindet Kardio- und Mus- keltraining mit den Grundprin- zipien von Pilates. So werden in einem Training Ausdauer, Kraft und Stretching miteinander ver- eint. Bis zu 800 Kalorien können innerhalb einer Trainingseinheit verbrannt werden! Als kleine Warnung vorweg: Muskelkater ist vorprogrammiert! Sobald der Körper sich erstmals an die Methode gewöhnt hat, ist der Suchtfaktor hoch. STAND-UP PADDLING Stand-Up Paddling – kurz SUP, ist die Wasser-Trendsportart des Sommers. Dabei wird auf dem Wasser im Stehen auf einem langen Surfbrett gepaddelt. Was zunächst schwierig klingt, führt nach kurzen Selbstversuchen schnell zur Begeisterung, da es im Vergleich zu anderen Was- sersportarten viel leichter zu erlernen ist. Ob als physisch an- spruchsvolles Training oder als entspannte Ausflugsmöglichkeit, beim SUP kommt jeder auf seine Kosten. Es ist ein perfektes, ganz- heitliches und gelenkschonendes Ausdauer-Training. Es kräftigt die Oberkörpermuskulatur sowie Bauch und Rücken. Durch das Stehen und ständige Ausbalan- cieren auf dem Brett werden Gleichgewichtssinn und Beine gleichermaßen trainiert. MOVE Detox mit Yoga Körper und Geist von Ballast befreien, ganzheitlich entgiften Yoga und Detox hört sich gut an, doch was hat das eine mit dem anderen zu tun? Eine ganze Menge, denn klassische Reinigungsübungen, eine entlastende Ernährung sowie Yoga-Übun- gen, Mantras und Meditationen helfen nachhaltig dabei, Gifte und alten Ballast los- zuwerden. Detox in Verbindung mit Yoga ist nicht primär eine körperliche Angelegenheit, sondern setzt vielmehr beim Geist an. tipp Detox mit Yoga von Anna Trökes Buchpreis: 17,99 € ISBN: 9783833844201
  5. 5. http://bikini.teatox.de MAKE-UP ENTFERNER: Ein paar Tropfen Kokosöl auf ein Wattepad geben und sanft das Gesicht damit reinigen. Es eig- net sich besonders gut, um da- mit Mascara und Lidschatten zu entfernen. Aber Vorsicht: nicht direkt ins Auge wischen! GESICHTSREINIGUNG: Eine kleine Menge, ca. eine Haselnussgröße Kokosöl in den Händen verreiben und leicht erwärmen, dann in die trockene Haut einmassieren. Mindestens ein bis zwei Minuten das Gesicht mit kreisenden Bewegungen mit dem Öl massieren, so lösen sich Alltagsschmutz und Talg aus den Poren. Danach das Gesicht mit einem feuchten, lauwarmen Waschlappen reinigen, um alle Reste des Öls zu entfernen. Zum Abschluss das Gesicht mit kaltem Wasser bespritzen. NACHT- UND AUGENPFLEGE: Nach der Reinigung kann das Kokosöl als Feuchtigkeitspflege verwendet werden. Das Öl eignet sich besonders als Nachtpflege, da es so gut in die Haut einzie- hen kann und ihre natürlichen Regenerationsmechanismen unterstützt. Als Tagescreme wird Kokosöl oft als zu reichhaltig empfunden. Bei Misch- und fetti- ger Haut eignet sich das Kokosöl besser als Augenpflege. LIPPENPFLEGE: Bei rauen und rissigen Lippen eignet sich Kokosöl hervorra- gend, um die natürliche Struk- tur und Geschmeidigkeit wieder- herzustellen. Einfach eine kleine Menge mehrmals täglich in die Lippen einmassieren. ZAHN- UND MUNDPFLEGE: Ölziehen ist eine unkomplizierte Methode zur täglichen Entgif- tung. Besonders auf die Zahn- und Mundgesundheit wirkt sich das Ölziehen positiv aus. Es hilft gegen Zahnfleischbluten und Mundgeruch, festigt lockere Zähne, verringert Zahnbelag, bekämpft Karies und lässt Zähne wieder weiß werden. DEO ERSATZ: Kokosöl enthält Laurinsäure, die antibakteriell wirkt und somit Gerüche gar nicht erst entstehen lässt. Eine kleine Menge Kokosöl reicht aus. Am besten nach dem Duschen in die getrockneten Achseln einmassieren. Extra Bonus: Da Kokosnussöl auch entzündungshemmend wirkt, kann es kleine Rasur-Pickel be- ruhigen. KÖRPERLOTION: Idealerweise nach dem Duschen auf der noch feuchten Haut ei- nen Esslöffel Kokosöl am Körper verteilen, einziehen lassen und sich darüber freuen, wie sanft und weich die Haut sich anfühlt. BEI CELLULITE: Bei Cellulite wirkt eine Massage mit einer feinen Bürste und Ko- kosöl wahre Wunder. Durch die entstehende Wärme und die ge- steigerte Durchblutung wird der natürliche Lymphfluss gefördert und der Abbau der Schlacken im Bindegewebe angekurbelt. Nicht nur in der Ernährung erweist sich Kokosnussöl als Super- talent. Auch im Kosmetikbereich wird es als all-in-one-Produkt gehyped: Ob als Körperöl, Make-Up-Entferner, Haarkur oder als natürlicher Deo-Ersatz. Das smarte Öl ist reich an Antioxidanzien, hemmt den natürlichen Abbau von Kollagen, bindet Feuchtigkeit und strafft die Haut. Hier einige Tipps, wie du das Wunderöl als Beauty-Produkt verwenden kannst: 1 2 3 4 5 6 7 8 Tipps, wie Kokosöl uns schöner macht 10 GLOW HAARPFLEGE: Um trockene und brüchige Haare zu stärken und die geschädigte Haarstruktur wieder aufzubauen, hilft eine Kokosöl-Haarkur, die ganz einfach über Nacht einwir- ken kann. Hierfür schmilz man in einem Wasserbad einige Esslöffel Kokosöl und massiert es in die Haarspitzen ein. Zu einem Zopf gebunden und am besten mit ei- ner Badehaube bedeckt für 5 - 12 Stunden einwirken lassen. Anschließend mit einem milden (Baby-) Shampoo auswaschen. Diese Kur kann einmal im Monat angewendet werden und bei stark brüchigen Haaren bis zu einmal pro Woche. ZUR MANIKÜRE: Kokosöl eignet sich hervorragend zur Pflege und zum Zurückschie- ben der Nagelhaut. 9 10 1 9 7 6 10 4 3 2 tipp The Glow von Anita Bechloch Buchpreis: 16,99 € ISBN: 9783833841736 The Glow - Naturkosmetik selber machen Eine Creme, die nicht nur schön, sondern auch glücklich macht? Unbezahlbar! Dabei ist Selber- rühren Trend - nach veganer Ernährung und Detox zieht das Bedürfnis nach einem nachhaltigen und ganzheitlichen Leben auch in den Bereich der Hautpflege ein und die Nachfrage nach „grüner“ Kosmetik steigt stark an. Da liegt es nahe seine Hautpflege selber herzustellen. 8
  6. 6. viel spaß beim lesen! http://bikini.teatox.de

×