Neben den Nährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlehydrate benötigen wir in Zeiten wie diesen ein
           MEHR an biologischen...
 Ernährungswissenschaftliche Studie von Dr. Michael Avriam 2004
          Dauer 1 Jahr - bei täglichem Verzehr von Granat...
Der ORAC Wert – antioxidative Kapazität

Zur Bestimmung der Fähigkeit einer Substanz sauerstofffreie Radikale in einem Rea...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Beeren-ein Geschenk der Natur

972 Aufrufe

Veröffentlicht am

mehr Informationen.

bHip Europa
http://bhipeuropa.ning.com/

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
972
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Beeren-ein Geschenk der Natur

  1. 1. Neben den Nährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlehydrate benötigen wir in Zeiten wie diesen ein MEHR an biologischen Vitalstoffen. Hervorragende Quellen sind BEEREN. Beeren, ein Geschenk der Natur für unsere Gesundheit! Die gesundheitsfördernden Wirkungen der Inhaltsstoffe treten nicht isoliert voneinander auf, sondern ergänzen sich gegenseitig! GEMEINSAM SIND SIE STÄRKER! Vitalstoffe Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essentielle Fettsäuren, Ballaststoffe Sekundäre Pflanzenstoffe: Schutz-, Aroma-, Farb-, Duft-, Bitterstoffe und Hormone  Unentbehrlich für die Gesunderhaltung und zur Abwehr von Krankheiten  Antioxidative Wirkung: Schutz vor freien Radikalen  Können vor Infektionen schützen und das Krebsrisiko senken  Biophotonen sorgen für geordnete Zellharmonie und guten Stoffwechsel Acai Die Frucht mit dem höchsten antioxidativen Wert und einem einzigartigen Profil an Bio-Vitalstoffen!  Proteine ähnlich dem Ei  Aminosäuren  Fettsäurenprofil ähnlich dem Olivenöl  Anthocyane – verlangsamen den Alterungsprozess u. wirken entzündungshemmend  antioxidativ wirksame Phytosterine  exzellente Quelle an Ballaststoffen  großes Spektrum an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen  niedriger glykemischer Index  höchster ORAC-Wert = maximale antioxidative Kapazität (!)  essentielle Fettsäuren  Abbau des schädlichen Cholesterins LDL und Schutz des nützlichen Cholesterin HDL Rote Traube  die Schalen sind reich an Ballaststoffen, fördern die Verdauung, beseitigen Darmträgheit/Verstopfung, binden Giftstoffe im Darm und wirken entwässernd  Vitamin C, B-Vitamine: B1, B2, B3, B6, B12 sowie Folsäure  Magnesium, Kalium, Mangan  Gerbstoff Tannin wirkt antibakteriell  Polyphenole = Schutzstoffe, sie werden in vier Gruppen unterteilt: Resveratrol: wirkt entzündungshemmend Quercetin: fördert die Fließeigenschaft des Blutes Epicatechin: krebshemmende Eigenschaften Catechin: verhindert das Zusammenkleben der Blutplättchen, schützt die Arterien Granatapfel  hohe Konzentration an essentiellen Fettsäuren - wichtig für alle Stoffwechselprozesse im Körper  Betakarotin, B1, B2, Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Eisen, Eiweiß Seite 1
  2. 2.  Ernährungswissenschaftliche Studie von Dr. Michael Avriam 2004 Dauer 1 Jahr - bei täglichem Verzehr von Granatapfelkonzentrat: der antioxidative Schutz erhöht sich im Blut um durchschnittlich 130%, die Oxidation des LDL-Cholesterins wurde stark reduziert, wirkte vorbeugend bei Alterserscheinungen (better-aging), Arteriosklerose, Herz- und Kreislauferkrankungen Blaubeere-Heidelbeere  reichhaltig an blau/lila Pigmenten  gut für die Augen und das Herz-Kreislaufsystem  stärkt Kapillarenwände und regt die Blutzirkulation an  positive Wirkung gegen Durchfälle  entzündungshemmend im Mund- und Rachenbereich  Karotene – stärken das Immunsystem Rote Himbeere  Vitamin A, Rutin, Biotin: sorgt für Glanz und Fülle der Haare  Heilmittel bei Gelenk-, Bauch- und Augenschmerzen  enthält Anthocyane und Ellagsäure – wirken entgiftend Wolfsbeere  wirkt vitalisierend und lebensverlängernd  die Indianer aßen die Beeren zu medizinischen Zwecken: steigert die Lebenskraft, verleiht Frohsinn und übt eine günstige Wirkung auf Nieren, Leber und das Immunsystem aus  reich an Vitamin C, Beta-Carotin, Aminosäuren und besitzt eine außergewöhnlich hohe Süßkraft Holunderbeere  ätherische Öle, Flavonoide und Gerbstoffe  stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte  hat eine schleimlösende Wirkung  hilft bei: Erkältungen, fettiger unreiner Haut, Fieber, Gicht, Grippe, Konzentrations- und Lernschwäche, Neuralgien, Rheuma, Verstopfung Traubenkerne  hoher Anteil an Procyanidin, Olygomeres Proanthocyanidin (OPC)  zellschützende Wirkung  Schutz vor Oxidation: wirkt der Zerstörung der Zellen durch freie Radikale entgegen Freie Radikale sind aggressive Sauerstoffmoleküle, sie entstehen durch Auto- und Industrieabgase, UV-Licht, chemische Pflanzenschutzmittel, Zigarettenrauch, bei starker körperlicher Belastung und durch Stress Grüner Tee entkoffeiniert  Catechine eine besonders wichtige Stoffgruppe, können an mehreren Stellen ihre Wirksamkeit entfalten: z.B.: schützen Lipoproteine vor Oxidation und verhindern Ablagerungen (Verengung/Verstopfung) in den Gefäßen Seite 2
  3. 3. Der ORAC Wert – antioxidative Kapazität Zur Bestimmung der Fähigkeit einer Substanz sauerstofffreie Radikale in einem Reagenzröhrchen zu bändigen Weltrekord! Der ORAC-Wert der Acai-Beere liegt bei 5500. Zum Vergleich: Ein Apfel hat nur 218, die Blaubeere kommt auf 2400. Die Kombination von Acai mit anderen hochwertigen Beeren erhöht den Gesamtwert. Seite 3

×