ZWISCHENTEST – 2. SEMESTER/2012 – GRUNDSTUFE 1 – A1SCHÜLER:___________________________________________UHRZEIT:____________...
danach ___________ jeder ___________ Kuchen ___________     a. Wie viele Tassen (Tee + Kaffee) trinken sie zusammen?      ...
7. Ergänzen Sie:   a.    _________________ Sie Deutsch? (lernen).   b.    Ich _________________ (haben) eine Tochter.   c....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Test 1 studio d - marcelo (1)

841 Aufrufe

Veröffentlicht am

Test 1, Studio D A1, Einheit 1,2
Units 1, 2

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
841
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Test 1 studio d - marcelo (1)

  1. 1. ZWISCHENTEST – 2. SEMESTER/2012 – GRUNDSTUFE 1 – A1SCHÜLER:___________________________________________UHRZEIT:_____________________DATUM:____.______._____LEHRER: ____________________________________________ 10.01. Begrüßungen! Schreiben Sie zu jedem Bild eine! a.______________ b.______________ c.______________ d.______________2. Bilden Sie Fragen zu den folgenden Antworten: a. _________________________________________. Er wohnt in Wien. b. _________________________________________. Ich komme aus Österreich. c. _________________________________________. Nein, ich wohne in Prag. d. _________________________________________. Ja, ich heiße Braun. e. _________________________________________. Ich bin 15 Jahre alt. f. _________________________________________. Wir sind in Berlin geboren.3. Bauen Sie Sätze: a. _________________________________________? was – Sie – trinken b. _________________________________________? das – ist – wer c. _________________________________________. mein – Tang – ist – Name d. _________________________________________. Kaffee – er – trinkt e. _________________________________________. Ich – Katja – aus Russland – Borowska – bin4. Zahlen! Lesen Sie den Text und antworten Sie auf die Fragen:Helga und Karsten gehen jeden Samstag ins Café. Sie machen immer alles gleich. Helga trinkt zuersteine Tasse Kaffee und isst ein Stück Torte. Karsten trinkt Kaffee nicht gern, zuerst trinkt er lieber eineTasse Tee, aber er isst zwei Stücke Torte. Dann trinkt Helga eine Flasche Wasser und Karsten auch aberHelga trinkt noch eine Flasche Eistee. Danach isst jeder zwei Stücke Schokoladenkuchen und trinktjeder eine kleine Flasche Orangensaft.Wortschatz: Samstag___________immer ___________ gleich ___________ zuerst ___________ Stück ____________ Lieber ___________ dann ___________ Flasche ___________
  2. 2. danach ___________ jeder ___________ Kuchen ___________ a. Wie viele Tassen (Tee + Kaffee) trinken sie zusammen? _______________________________________________________________________________ b. Wie viele Stücke (Torte + Schokoladenkuchen) essen sie zusammen? _______________________________________________________________________________ c. Wie viele Flaschen (Wasser + Eistee + Orangensaft) trinken sie zusammen? _______________________________________________________________________________Preise:Tasse Kaffee EIN EURO ZWANZIGStück Torte ZWEI EURO FÜNZIGTasse Tee EIN EURO ACHTZIGFlasche Wasser EIN EURO FÜNFZIGFlasche Eistee EIN EURO SECHZIGStück Schokoladenkuchen ZWEI EURO ACHTZIGFlasche Orangensaft EIN EURO SECHZIG d. Wie viel bezahlen sie für die Tassen? ________________________________________________________________________________ e. Wie viel bezahlen sie für die Stücke? ________________________________________________________________________________ f. Und für die Flaschen? Wie viel bezahlen Sie? ________________________________________________________________________________5. DAS WETTER IN DEUTSCHLAND: Odnen Sie die Städte, dann ergänzen Sie die Temperatur. Nur im Osten noch freundlich. Sonst meist Wolken und Schauer. Im Westen maximal ____ bis ____ Grad, im Osten bis ____ Grad. -r Schauer (-) a. ( ) Frankfurt am Main und München: ____ Grad, wolkig und b. ( ) Hamburg: ____ Grad, leicht bewölkt c. ( ) Köln/Bonn: ____ Grad, bewölkt d. ( ) Dresden: ____ Grad, wolkig -e Wolke (-n) e. ( ) Berlin: ____ Grad, leicht bewölkt wolkig bewölkt6. Am Telefon! Ergänzen Sie das verb ,,sein“: - Hier (a) _______ Verena Schmidt. - Verena, (b) _______hier Mark. - Hallo, Mark. Wo (c) _______ du? - Ich (d) _______ am Bahnhof. Hier so viele Leute! - Mark, ich höre so schlecht. Wann (e) _______ du hier? - Bald. (f) _______ du allein? - Nein, Julia und Michael (g) _______ auch da. - Gut, ich komme! Tschüs. - Tschüs.Wortschatz: Bahnhof __________ Leute __________ schlecht __________ da __________ allein __________
  3. 3. 7. Ergänzen Sie: a. _________________ Sie Deutsch? (lernen). b. Ich _________________ (haben) eine Tochter. c. Fußball _________________ (spielen) wir. d. Sara _________________ (haben) kein Radio. e. Ich _________________ (studieren) Physik an der UFMG.8. Schreiben Sie, was der Kursleiter zeigt, ergänzen Sie dann die Pluralformen. Vergessen Sie diebestimmten Artikeln nicht! a.  b  . c.  d  . e.  f. 9. Wer sind Sie? Schreiben Sie einen kleinen Text, in dem Sie sich vorstellen. Es ist sehr wichtig,dass Sie die folgenden Informationen nicht vergessen:Name:Alter:Telefonnummer:Herkunft:Wohnort:___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Viel Glück

×