5. DZW Jahresfachtagung, 17. September 2014 
Die nächste Bubble oder die Zukunft des Marketing? 
Content Marketing… 
Donne...
Guten Tag, mein Name ist Mirko Lange 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalt...
Guten Tag, mein Name ist Mirko Lange 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalt...
Erscheint Ende 2014: Buch für strategisches Content Marketing 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulti...
Erscheint Anfang 2015: Scompler 
Tool für strategisches Content Marketing 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkab...
Gibt es heute schon: 
Das Blog auf www.talkabout.de 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle R...
Im Moment ja ganz viele so: „Content Marketing is total cool, ey!“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout con...
Aber ganz viele auch: „Echt? Schon wieder so‘nHype, nä?“ 
8 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulti...
Aber ganz viele auch: „Echt? Schon wieder so‘nHype, nä?“ 
9 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulti...
Und die Chefs auch wieder so: „Und was bringt mir das nuhuu?“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulti...
Auf jeden Fall alle wieder so: „BuzzwordBingooooooo!“ 
11 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting...
„Hmpff….“ 
12 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 
Man hat immer da...
„Hmpff….“ 
13 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 
Man hat immer da...
„Hmpff….“ 
14 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
Wir wollen das heute etwas auflösen! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalt...
09:30 -Mirko Lange 
Einführung: Content Marketing, was ist das eigentlich? 
10:15 -Olaf Kopp 
Wie Google zum neuen Gatekee...
Content Marketing???!? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 17
“Content Marketing” überholt “Social Media Marketing” auch in D 
Und das zu Recht: Ohne “Content” kein “Social Media” 
Don...
“Content Marketing” überholt “Social Media Marketing” auch in D 
Und das zu Recht: Ohne “Content” kein “Social Media” 
Don...
“Content Marketing” überholt “Social Media Marketing” auch in D 
Und das zu Recht: Ohne “Content” kein “Social Media” 
Don...
Der Markt fürContent Marketing 
90% machen es und die wollen immer mehr Geld dafür ausgeben 
Donnerstag, 18. September 201...
Aber mehr als 60% wissen eigentlich gar nicht, was sie tun? 
(zumindest haben sie „keinen Plan“) 
Donnerstag, 18. Septembe...
Und in Deutschland? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 23
Auch in Deutschland: Content auf dem Vormarsch 
Aber halt –89%? „Corporate Publishing bzw. Content Marketing“ ? 
Donnersta...
Newsletter und klassische Webseiten… 
Auch hier: Corporate Publishing wird Content Marketing gleichgesetzt 
Donnerstag, 18...
Das Fazit der Studie 
Es braucht einen „Content Mindset“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (a...
Aber auch hier: 
Mindsetja, aber kein Strategie? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rech...
Keine Strategie… 
… aber den Vertrieb soll es trotzdem unterstützen! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout c...
Aber irgendwie spricht fast jeder von etwas anderem! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle ...
… und Lead Management 
… und Marketing Automation 
… und Storytelling 
… und Big Data 
… und Content Management 
… und Con...
Ist ja gar nichts Neues: Der Guide Michelin von 1900 
Werkstatt-Wegweiser für die weniger als 3.000 Autofahrer 
Donnerstag...
Das ist aber so, als wollte man sagen… 
Ein „Tesla“ ist im Grunde auch nur ein „Auto“ und nichts Neues… 
Donnerstag, 18. S...
Elektroautos gab es auch schon im Jahre 1900 
„Elektrische Droschke, Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h“ 
Donnerstag, 18. Sept...
Tatsächlich hat ein Tesla nichts mehr mit einem Käfer gemein… 
… denn es ist ein komplett elektronisches Fahrzeug 
Donners...
Und das braucht auch eine eigene Infrastruktur 
Deswegen ist auch das Unternehmen „Tesla“ sehr anders 
Donnerstag, 18. Sep...
Also wo ist das eigentlicheProblem? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalte...
Der Content Shock! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 37
Was heute so alles im Internet passiert (das sind „Billarden“!) 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consul...
Die Tweets heute steigen noch auf 500 Millionen an 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Re...
670.000.000 neue Websites –pro Jahr! 
Zuwachs stagniert –aber immer noch auf hohem Niveau 
Donnerstag, 18. September 2014 ...
Und der „Content Shock“ ist auch der Grund… 
… dass die organische Reichweite massiv einbricht! 
Donnerstag, 18. September...
Wie sollen sich da Unternehmen noch Gehör verschaffen? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (all...
So? 
… Werbung mit redaktionellen Einblendungen 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Recht...
Oder so? 
Wo war noch der Artikel? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten...
Die eigentlich zwingende Reaktion: 
… ohne Adblockergeht es schon fast nicht mehr 
Donnerstag, 18. September 2014 copyrigh...
Hier auch nicht 
Wie lange brauchen Sie, um in der Werbepause umzuschalten? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talk...
Wie lange soll das denn noch gutgehen? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbeha...
Ist das die Alternative? 
Werbung auf Facebook? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Recht...
Ist das die Alternative? 
Werbung auf Twitter? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte...
Ist das die Alternative? 
Noch ein Buzzword: „Native Advertising“ (= SponsoredPost) 
Donnerstag, 18. September 2014 copyri...
Ist das die Alternative? 
Noch ein Buzzword: „Native Advertising“ (= SponsoredPost) 
Donnerstag, 18. September 2014 copyri...
Ist das die Alternative? 
Artikel nicht „about product“ aber „around product“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright ta...
Also was ist nun die Grundidee des „Content“-Hypes? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle R...
Worum ist „Content“ denn so wichtig? 
Wer hört Unternehmen denn noch zu? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabo...
Die Frage ist: 
Kommunizieren Unternehmen marktgerecht oder rein egozentrisch? Donnerstag, 18. September 2014 copyright ta...
Eine Idee des Content Marketing 
Dem Interessenten geben, was er will! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout...
Die Frage ist: 
Kommunizieren Unternehmen marktgerecht oder rein egozentrisch? Donnerstag, 18. September 2014 copyright ta...
Die andere Idee des Content Marketing: 
Kommunikation (!) am Markt ausrichten! (= „Content Mindset“) 
Donnerstag, 18. Sept...
„Content Mindset“ bedeutet vor allem „Perspektivenwechsel“! 
Was bedeutet das? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright t...
Es gibt einen „Markt“ für Content! 
Der User sucht für sich die beste Antwort… 
... und das sind wir mit vielen anderen im...
Die „Anmach-Maschen“ der Unternehmen 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalt...
Content Marketing –der Gentleman unter den Merketeers? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (all...
Apropos: Was bedeutet das „Marketing“ in „Content Marketing“? 
63 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout co...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 64 
Marketing = Marke + Bekannthei...
Okay, kann man so machen… 
65 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 66 
Marketing = Der Unternehmensbe...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 67 
Marketing = Der Unternehmensbe...
Google als DERKompetenzträger für (Online-)Content 
Was Panda, Penguin und Hummingbirdverändert haben! 
Donnerstag, 18. Se...
„Wünschenwert“ ist die Magie von „Content“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vor...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 70 
Marketing = ein Konzept der ga...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 71 
Marketing = ein Konzept der ga...
Ah, das ist als der „Content-Mindset“! 
72 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Rechte v...
Die Leute „brauchen“ und „wünschen“ sich konkreten Content! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting...
1,5 Millarden[sic!] Suchanfragen auf Google… heute! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle R...
Auswertung von Daten aus der SEO-Abteilung 
Wettbewerber beobachten und analysieren 
Woher wissen wir, was unseren Kunden ...
Google ist nicht nur essenziell, um von interessierten Leuten gefunden zu werden… 
Merke! 
Donnerstag, 18. September 2014 ...
Wer will uns denn finden? Oder besser: was? 
Merke! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle R...
Aus diesem Wissen können wir „Personas“ entwickeln? 
Beispiel der Personas der Thomas Krenn AG 
Anzahl 
Aufgaben- 
Bereich...
Das haben wir dann zu einer „Story“ verdichtet 
„Wir machen Peter, Jürgen, Peterchenund Klaus das Leben leichter“ 
Donners...
Ist ja klar… 
Je mehr der Kunde es will, desto leichter wird er auch kaufen! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright tal...
Wir haben ja noch viele andere „Conversion“ Phasen… 
(also wennwirConversion verstehen, dassder Kundedas tut, was wirwolle...
Da eröffnen sich uns nämlich auch noch viele Fragen 
Der Buyer hat in jederPhase andereFragenund Erwartungen! 
Donnerstag,...
Den Content zu finden und gut zu inszenieren… 
Die Kunst von Strategischem Content Marketing… 
Donnerstag, 18. September 2...
Was heißt das jetzt? „Marketing fürContent“? 
84 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Re...
Die 4 (oder 7) „P“ des Marketing…. 
… lassen sich wunderbar auf Content Marketing methodisch anwenden! 
Donnerstag, 18. Se...
OperativesContent Marketing 
•Erstellen/Verbreiten von einzelnem, attraktivem Content wie Magazinen, Filmen, Whitepaper od...
Daraus folgt eine wichtige Unterscheidung: 
Großer Unterschied zw. operativem und strategischem Content Markteting 
Donner...
Vom Media Modell zum Content Modell 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalte...
Vom Media-zum Content Modell 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 89 
...
Was denn nun schreiben? Formate von A bis Z 
Die Frage: Wie können Sie Ihren Kunden etwas „schenken“? 
Donnerstag, 18. Sep...
Sie sind der Experte! 
Die Kunst von Strategischem Content Marketing… 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout ...
Beispiele für strategisches Content Marketing 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte ...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 93 
Curved.de –das Themenmagazin v...
… von E-Plus! 
Da muss man aber schon ganzgenau hinschauen! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting...
Curved.de macht ein gutes Themenmanagement 
… und berichtet dabei natürlich auch über Produkte 
Donnerstag, 18. September ...
Curved.de macht ein gutes Themenmanagement 
Im Anhang des Artikels sind Kaufangebote zu den besprochenen Produkten 
Donner...
Der Shop ist dann von E-Plus 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 97
So sieht es ohne Ad-Blocker aus: Werbung! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorb...
Immer stärkere und prominentere Platzierung von Links 
So steigert E-Plus die Conversion (Traffic zum Shop) weiter 
Donner...
Immer stärkere und prominentere Platzierung von Links 
So steigert E-Plus die Conversion (Traffic zum Shop) weiter 
Donner...
Schwarzkopf hat schonvoreinigerZeiteinenneuenWegbegonnen 
Und zeigtbiszur4. NavigationsebeneKEINE Produkte–nurThemen 
Donn...
Die zweite Navigationsebene 
Noch immer alles sehr redaktionell 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consul...
Die dritte Navigationsebene 
Rein redaktionell –erster kleiner Hinweise auf „Berater Haarpflege“ 
Donnerstag, 18. Septembe...
Die vierte Navigationsebene 
Auch hier steht die Beratung im Vordergrund 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabo...
Die vierte Navigationsebene 
Erst dannbekommt man eine Produktauswahl 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout ...
Die Produkte alle in eigenen Microsites 
Der Klick auf ein Produkt führt zu einer anderen Website 
Donnerstag, 18. Septemb...
Die Menschen suchen nach Informationen zum Thema Haare! 
66% des Traffic kommen über Suchmaschinen 
Donnerstag, 18. Septem...
Noch viel wichtiger: Schwarzkopf setzt „den Context“! 
Nicht „Shampoo“,sondern „Trendlooks“ und „Mode“ und „Gutaussehen“ D...
Und geht das auch in B2B? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 109
Na klar! Aber zuerst: Wie setzt man das in ein Konzept um? 
110 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout cons...
Warum eine Strategie und eine Methode? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbeha...
Also wie läuft das denn heute so? (sie kennen das bestimmt auch ) 
112 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkab...
„Wir müssen auf Facebook!“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 113 
K...
„Äh, und was sollen wir da jetzt posten?“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorb...
„Wir brauchen ja auch noch Fans!!“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten...
„Ohne Interaktion sieht uns ja keiner –wir müssen was machen!“ 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consult...
Und wozu machen wir jetzt das Ganze noch mal? Was sind die Ziele? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout cons...
Urgs…. 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 118
Besser „oben“ anfangen! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 119 
Ziel...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 120 
Was genau soll wer tun? Denn ...
Der Kern der Strategischen Plattform: Die Leitidee! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle R...
Ihre Story 
Wenn Sie ein Buch schrieben –wie hieße es? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (all...
IherStory 
Wenn Sie eine Konferenz veranstalten würden –was wäre das für eine? 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright t...
Erst die Story. Dann der Content! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)...
Merke: Erst die Story. Dann der Content! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbe...
Die Kanalstrategie folgt der Content Strategie! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Recht...
Auch Interaktion und Promotion folgen der Content Strategie 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting...
Die 5P des Marketings!! 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 128 
Die ...
Und zusätzlich noch: 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 129 
Die Sto...
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 130 
Der grundsätzliche Ablauf ist...
Und jetzt B2B! Der Case „Thomas Krenn AG“! 
131 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting (alle Rec...
Die hatten nämlich ein Problem… oder gleich mehrere! 132 
Donnerstag, 18. September 
2014 
copyright talkabout consulting ...
Das erste Problem: 
Aktuelle Website soll relaunchtwerden, ist aber mit Content überfrachtet 
Donnerstag, 18. September 20...
Das erste Problem: 
Aktuelle Website soll relaunchtwerden, ist aber mit Content überfrachtet 
Donnerstag, 18. September 20...
Das zweite Problem: 
Viel Content im Wiki, sehr gut besucht aber überhaupt keine Conversion 
Donnerstag, 18. September 201...
Und das dritte Problem: 
Sie wollen als die Nr. 1 im Servermarkt wahrgenommen werden! 
Donnerstag, 18. September 2014 copy...
Auswertung von Daten aus der SEO-Abteilung 
Wettbewerber beobachten und analysieren 
Woher wissen wir, was unseren Kunden ...
Jetzt mal was Komplexes: 
Es hängt alles vom Interesse ab! Und hier hat B2B einen Riesen-Vorteil! 
Donnerstag, 18. Septemb...
Whataretheyactuallyinterestedin? 
Schritt 1: Personas definieren (großer Workshop inkl. Vertrieb & Support) 
Anzahl 
Aufga...
Das haben wir dann zu einer „Story“ verdichtet 
„Wir machen Peter, Jürgen, Peterchenund Klaus das Leben leichter“ 
Donners...
Sie ereinnernsich? 
Zuerst: Eine Webseite mit allem 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle R...
Der neue Shop 
Reduktion auf Transaktion 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbe...
Der zentraleContent-Hub: Das TKmag (ersteAusbaustufe) 
„Expertenmagazin rund um Server, Storage, Virtualisierung und mehr“...
Vernetzung mit Shop 
Im Artikel besprochene Produkte verlinken zum Shop 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabou...
Der zentraleContent-Hub: Das TKmag (ersteAusbaustufe) 
Natürlich alles „responsive“ (eigenes Design für jedes Endgerät) 
D...
“People”: Die Experten im Fokus 
Persönlich und authentisch, durch eigenes G+-Profil mit „Author Tag“ 
Donnerstag, 18. Sep...
ErhöhteAufmerksamkeitdurch“Author-Tag” 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbeha...
DarausfolgtfolgendeArchitektur! 
Die 4 wichtigsten „P“ in der Umsetzung Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout...
ContentPlattform 
DarausfolgtfolgendeArchitektur! 
Die 4 wichtigsten „P“ in der Umsetzung Donnerstag, 18. September 2014 c...
Tja, dann wären wir soweit fertig… 
Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten...
1.Context durch Content schaffenEntwickeln Sie „wertschaffenden“ Content, der einen angemessenen Context für Ihre Produkte...
Mirko Lange 
talkabout consulting 
Rablstr. 37, 81669 München 
Telefon: 0177 –27 40 778 
E-Mail: MLange@talkabout.de 
Goog...
Einen herzlichen Dank an folgende Lizenzgeber: 
© olly-Fotolia.com 
© Creativemarc-Fotolia.com 
© Matthias Enter-Fotolia.c...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?

2.170 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
14 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.170
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
54
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
74
Kommentare
0
Gefällt mir
14
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?

  1. 1. 5. DZW Jahresfachtagung, 17. September 2014 Die nächste Bubble oder die Zukunft des Marketing? Content Marketing… Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 1
  2. 2. Guten Tag, mein Name ist Mirko Lange Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 2
  3. 3. Guten Tag, mein Name ist Mirko Lange Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 3 1992 Abschluss Studium Jura (Staatsexamen) und Wirtschaftswissenschaften 1993 Start der Karriere bei der “DGM”, Tochter von Roland Berger und Deutsche Bank (Trainee im strategischen Marketing) 1994 Fortbildung Fachwirt Public Relations 1995PR Berater bei “PR Partner” –vor allem Technologie-Unternehmen, erste Online Projekte 1996Co-Autor Buch „Wertschöpfung durch Kommunikation“ 1999Gründung “talkabout”, Hybride PR-und Online-Agentur (Schwerpunkt „Online- PR“), zuletzt 15 Mitarbeiter 2009Fokus auf „Social Media Strategien“, dann 4 Jahre Umbau der Agentur als „Agentur neuen Typs“ 2013Aufgabe der Agentur, Einzelberater für Content Strategie im Netzwerk
  4. 4. Erscheint Ende 2014: Buch für strategisches Content Marketing Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 4
  5. 5. Erscheint Anfang 2015: Scompler Tool für strategisches Content Marketing Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 5
  6. 6. Gibt es heute schon: Das Blog auf www.talkabout.de Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 6
  7. 7. Im Moment ja ganz viele so: „Content Marketing is total cool, ey!“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 7
  8. 8. Aber ganz viele auch: „Echt? Schon wieder so‘nHype, nä?“ 8 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  9. 9. Aber ganz viele auch: „Echt? Schon wieder so‘nHype, nä?“ 9 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  10. 10. Und die Chefs auch wieder so: „Und was bringt mir das nuhuu?“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 10
  11. 11. Auf jeden Fall alle wieder so: „BuzzwordBingooooooo!“ 11 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  12. 12. „Hmpff….“ 12 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) Man hat immer das Gefühl… … nur Fragmente zu sehen
  13. 13. „Hmpff….“ 13 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) Man hat immer das Gefühl… … nur Fragmente zu sehen
  14. 14. „Hmpff….“ 14 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  15. 15. Wir wollen das heute etwas auflösen! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 15
  16. 16. 09:30 -Mirko Lange Einführung: Content Marketing, was ist das eigentlich? 10:15 -Olaf Kopp Wie Google zum neuen Gatekeeper wird 11:45 -Noch mal ich So entwickeln Sie eine Content-Marketing-Strategie 12:30 -Alexander Körner Vom Content-Marketing zum konkreten Verkaufsabschluss 13:15 -Sie Ihre Fragen und Antworten 13:45 –Die Köche Und dann Essen! Unsere Rockstars heute: „Ausgewiesene“ Experten! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 16
  17. 17. Content Marketing???!? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 17
  18. 18. “Content Marketing” überholt “Social Media Marketing” auch in D Und das zu Recht: Ohne “Content” kein “Social Media” Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 18
  19. 19. “Content Marketing” überholt “Social Media Marketing” auch in D Und das zu Recht: Ohne “Content” kein “Social Media” Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 19
  20. 20. “Content Marketing” überholt “Social Media Marketing” auch in D Und das zu Recht: Ohne “Content” kein “Social Media” Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 20
  21. 21. Der Markt fürContent Marketing 90% machen es und die wollen immer mehr Geld dafür ausgeben Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 21
  22. 22. Aber mehr als 60% wissen eigentlich gar nicht, was sie tun? (zumindest haben sie „keinen Plan“) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 22
  23. 23. Und in Deutschland? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 23
  24. 24. Auch in Deutschland: Content auf dem Vormarsch Aber halt –89%? „Corporate Publishing bzw. Content Marketing“ ? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 24 Basisstudie IV Print, Online, Mobile –CP in einer neuen Dimension München, 03. Juli 2014 Als Grundgesamtheit der Studie wurden Unternehmen im Raum DACH mit mindestens 250 Mitarbeitern definiert. Die Ergebnisse der Studie basieren auf 310 Einzelinterviews mit Führungskräften bzw. Entscheidern in punkto Corporate Publishing bzw. Content Marketing.
  25. 25. Newsletter und klassische Webseiten… Auch hier: Corporate Publishing wird Content Marketing gleichgesetzt Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 25
  26. 26. Das Fazit der Studie Es braucht einen „Content Mindset“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 26
  27. 27. Aber auch hier: Mindsetja, aber kein Strategie? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 27
  28. 28. Keine Strategie… … aber den Vertrieb soll es trotzdem unterstützen! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 28
  29. 29. Aber irgendwie spricht fast jeder von etwas anderem! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 29
  30. 30. … und Lead Management … und Marketing Automation … und Storytelling … und Big Data … und Content Management … und Content PR … und Community Management … und SEO … und Linkbuilding … und Content Curation … und Virals Und so wird „Content“ auch ganz unterschiedlich verstanden (ebenso „Content Marketing“) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 30 … und Social Media … und Content Strategie … und Native Advertising … und Marketing … und Sales … und Inbound Marketing … und Krisenkommunikation
  31. 31. Ist ja gar nichts Neues: Der Guide Michelin von 1900 Werkstatt-Wegweiser für die weniger als 3.000 Autofahrer Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 31
  32. 32. Das ist aber so, als wollte man sagen… Ein „Tesla“ ist im Grunde auch nur ein „Auto“ und nichts Neues… Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 32
  33. 33. Elektroautos gab es auch schon im Jahre 1900 „Elektrische Droschke, Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 33
  34. 34. Tatsächlich hat ein Tesla nichts mehr mit einem Käfer gemein… … denn es ist ein komplett elektronisches Fahrzeug Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 34
  35. 35. Und das braucht auch eine eigene Infrastruktur Deswegen ist auch das Unternehmen „Tesla“ sehr anders Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 35
  36. 36. Also wo ist das eigentlicheProblem? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 36
  37. 37. Der Content Shock! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 37
  38. 38. Was heute so alles im Internet passiert (das sind „Billarden“!) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 38 Das sind 1.000 Millionen! Das sind 3.000 Millionen! Das werden heute noch viel mehr! http://www.internetlivestats.com/
  39. 39. Die Tweets heute steigen noch auf 500 Millionen an Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 39 http://www.internetlivestats.com/
  40. 40. 670.000.000 neue Websites –pro Jahr! Zuwachs stagniert –aber immer noch auf hohem Niveau Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 40 http://www.internetlivestats.com/
  41. 41. Und der „Content Shock“ ist auch der Grund… … dass die organische Reichweite massiv einbricht! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 41
  42. 42. Wie sollen sich da Unternehmen noch Gehör verschaffen? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 42
  43. 43. So? … Werbung mit redaktionellen Einblendungen Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 43
  44. 44. Oder so? Wo war noch der Artikel? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 44
  45. 45. Die eigentlich zwingende Reaktion: … ohne Adblockergeht es schon fast nicht mehr Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 45
  46. 46. Hier auch nicht Wie lange brauchen Sie, um in der Werbepause umzuschalten? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 46
  47. 47. Wie lange soll das denn noch gutgehen? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 47
  48. 48. Ist das die Alternative? Werbung auf Facebook? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 48
  49. 49. Ist das die Alternative? Werbung auf Twitter? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 49
  50. 50. Ist das die Alternative? Noch ein Buzzword: „Native Advertising“ (= SponsoredPost) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 50
  51. 51. Ist das die Alternative? Noch ein Buzzword: „Native Advertising“ (= SponsoredPost) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 51
  52. 52. Ist das die Alternative? Artikel nicht „about product“ aber „around product“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 52
  53. 53. Also was ist nun die Grundidee des „Content“-Hypes? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 53
  54. 54. Worum ist „Content“ denn so wichtig? Wer hört Unternehmen denn noch zu? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 54
  55. 55. Die Frage ist: Kommunizieren Unternehmen marktgerecht oder rein egozentrisch? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 55
  56. 56. Eine Idee des Content Marketing Dem Interessenten geben, was er will! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 56 CatContent! White Paper! Infografiken!
  57. 57. Die Frage ist: Kommunizieren Unternehmen marktgerecht oder rein egozentrisch? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 57
  58. 58. Die andere Idee des Content Marketing: Kommunikation (!) am Markt ausrichten! (= „Content Mindset“) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 58 Bildquelle: Caltechrankmaniac2012
  59. 59. „Content Mindset“ bedeutet vor allem „Perspektivenwechsel“! Was bedeutet das? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 59
  60. 60. Es gibt einen „Markt“ für Content! Der User sucht für sich die beste Antwort… ... und das sind wir mit vielen anderen im Wettbewerb! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 60
  61. 61. Die „Anmach-Maschen“ der Unternehmen Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 61 Luigi „Reklame“ Juan „Werbung“ Rüdiger „Dauer- quatscher“ Georg „Social Media Dialog“ Stevie „Social Media Marketing“ Michael „PR“ William „Content Marketing“
  62. 62. Content Marketing –der Gentleman unter den Merketeers? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 62
  63. 63. Apropos: Was bedeutet das „Marketing“ in „Content Marketing“? 63 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  64. 64. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 64 Marketing = Marke + Bekanntheit + Aufmerksamkeit + Verkaufen Die allereinfachsteBeschreibung… Content … vor allem mit Werbung .. mit „Content“ statt
  65. 65. Okay, kann man so machen… 65 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  66. 66. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 66 Marketing = Der Unternehmensbereich, dessen Aufgabe es ist, Produkte undDienstleistungenzu vermarkten, … also so zum Verkauf anzubieten, dass Käufer dieses Angebot als wünschenswert wahrnehmen. Informationen &Botschaften zur Nutzung Content Nutzer
  67. 67. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 67 Marketing = Der Unternehmensbereich, dessen Aufgabe es ist, Produkte undDienstleistungenzu vermarkten, … also so zum Verkauf anzubieten, dass Käufer dieses Angebot als wünschenswert wahrnehmen. Informationen &Botschaften zur Nutzung Content Nutzer
  68. 68. Google als DERKompetenzträger für (Online-)Content Was Panda, Penguin und Hummingbirdverändert haben! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 68 “Google's goal is to deliver answers to people who are searching. If you can produce content that answers people's questions, then you're on the right track.” Panda: NurQualitäts- Content Penguin: NurguteBacklinks Hummingbird: SemantischeIntelligenz
  69. 69. „Wünschenwert“ ist die Magie von „Content“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 69
  70. 70. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 70 Marketing = ein Konzept der ganzheitlichen, marktorientiertenUnternehmenssteuerungzur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen vonKundenund anderer Interessengruppen. Content Content-Steuerung
  71. 71. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 71 Marketing = ein Konzept der ganzheitlichen, marktorientiertenUnternehmenssteuerungzur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen vonKundenund anderer Interessengruppen. Content Content-Steuerung
  72. 72. Ah, das ist als der „Content-Mindset“! 72 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  73. 73. Die Leute „brauchen“ und „wünschen“ sich konkreten Content! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 73
  74. 74. 1,5 Millarden[sic!] Suchanfragen auf Google… heute! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 74 Das werden heute noch 3,5 Millarden! Das sind 1.200 Millardenpro Jahr!
  75. 75. Auswertung von Daten aus der SEO-Abteilung Wettbewerber beobachten und analysieren Woher wissen wir, was unseren Kunden interessiert? Wir haben enorm viele Möglichkeiten, das herauszufinden! Auswertung von Daten von Google Trends & Adwords Support fragen, welche Fragen Kunden haben Daten aus Google Analytics verwenden Vertrieb fragen, welche Fragen Kunden haben Social Media Monitoring Daten aus der Markt- forschung nutzen Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 75
  76. 76. Google ist nicht nur essenziell, um von interessierten Leuten gefunden zu werden… Merke! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 76 Wir müssen ihnen dann auch geben, was sie suchen und brauchen! Wir können und müssen sehr viel von Google lernen!
  77. 77. Wer will uns denn finden? Oder besser: was? Merke! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 77 Wir können und müssen sehr viel von Google lernen!
  78. 78. Aus diesem Wissen können wir „Personas“ entwickeln? Beispiel der Personas der Thomas Krenn AG Anzahl Aufgaben- Bereiche in der IT Technischer Spezialisierungs-Grad Hoch Wenige VieleJürgenPeterPeterchenKlaus Gering Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 78 Ich muss langfristig sicherstellen, dass mein Rechenzentrum reibungslos funktioniert! Ich brauche Anregungen, was ich aktuell an unserem Rechenzentrum optimieren kann! Ich muss dringend ein Problem mit meinem Server selbst lösen! Ich muss wissen, ob ich mich auf einen möglichen Anbieter verlassen kann!
  79. 79. Das haben wir dann zu einer „Story“ verdichtet „Wir machen Peter, Jürgen, Peterchenund Klaus das Leben leichter“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 79 „Expertenhilfe“ „Expertentipps“ „Tech Trends“ „Chefsachen“ „Die Server-Experten“ Whatwewanttosay(andwherewecanbenefitfrom)? Whattheyareinterestedin (andarelookingfor)
  80. 80. Ist ja klar… Je mehr der Kunde es will, desto leichter wird er auch kaufen! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 80 Gestatten? Müller! Ich suche nach einer Lösung für ein Problem!
  81. 81. Wir haben ja noch viele andere „Conversion“ Phasen… (also wennwirConversion verstehen, dassder Kundedas tut, was wirwollen) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 81 Erfahrung Loyalität & Upsales Empfehlung Bewertung Erwägung Considerungjoining Consideringleaving Kauf Kaufidee& Orientierung
  82. 82. Da eröffnen sich uns nämlich auch noch viele Fragen Der Buyer hat in jederPhase andereFragenund Erwartungen! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 82 Kaufidee& Orientierung Welche Lösung könnte mir weiterhelfen? Erfahrung Loyalität & Upsales Empfehlung Bewertung Erwägung Kauf Welche Anbieterkommen dafürInfrage? Welcher Anbieterist der Bestefür mich? Was sind die konkreten Konditionen? Wie hole ich jetzt das beste aus demProdukt heraus? Mache ich anderen ein Geschenk, wenn ich das weiterempfehle? Werde ich auch langfristig als guterKunde behandelt?
  83. 83. Den Content zu finden und gut zu inszenieren… Die Kunst von Strategischem Content Marketing… Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 83 und der dem Unternehmen nützt! den die Zielgruppen brauchen und wünschen…
  84. 84. Was heißt das jetzt? „Marketing fürContent“? 84 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  85. 85. Die 4 (oder 7) „P“ des Marketing…. … lassen sich wunderbar auf Content Marketing methodisch anwenden! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 85
  86. 86. OperativesContent Marketing •Erstellen/Verbreiten von einzelnem, attraktivem Content wie Magazinen, Filmen, Whitepaper oder Infografiken •… mit dem Ziel, Aufmerksamkeit zu bekommen, Backlinks und Leads zu generieren und Kunden zu gewinnen Daraus folgt eine wichtige Unterscheidung: StrategischesContent Marketing •Eine langfristige Strategiezur Befriedigung der Informations-Bedürfnisse und Erwartungen •vonKunden(um sie zu gewinnen) aber auch anderer Interessengruppen (wie Mitarbeiter oder Journalisten). Großer Unterschied zw. operativem und strategischem Content Markteting Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 86
  87. 87. Daraus folgt eine wichtige Unterscheidung: Großer Unterschied zw. operativem und strategischem Content Markteting Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 87 Marketing mitContent •Content = Mittel zum Zweck •Erzeugt partiellesAufmerksamkeit •Bringt einzelne Themen in Google (SEO) •Erzeugt schnell malLeads, Fans und Follower (Qualität unklar) Marketing fürContent •Content = strategisches Element •„4 P“ analog auf Content anwenden •Erzeugt langfristigeBeziehungen •Macht genau das, was Google will (SEO) •Erzeugt nachhaltigLeads, Fans und Follower (mit hoher Qualität) OperativesContent Marketing •Das Erstellen und Verbreiten von einzelnem, attraktivem Content wie Filmen, Whitepaper, oder Infografiken •… mit dem Ziel, Leads zu generieren und Kunden zu gewinnen (aber „ohne verkaufen wollen“ ) StrategischesContent Marketing •Eine langfristige Strategiezur Befriedigung der Informations-Bedürfnisse und Erwartungen •… vonKunden(um sie zu gewinnen) aber auch anderer Interessengruppen (wie Mitarbeiter oder Journalisten).
  88. 88. Vom Media Modell zum Content Modell Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 88 Google+ Postings YouTube Videos Artikel eigene Website Artikel fremde Blogs Artikel News- Angebote Twitter Postings Slideshare Präsentationen Facebook Postings Soziale Profile Artikel eigene Blogs + Landing- Pages + Landing- Pages
  89. 89. Vom Media-zum Content Modell Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 89 ArtikelWebsites: Videos: Fremde Blogbeiträge: Eigene Blobeiträge: Online-Medien G+ Postings Twitter Postings FacbookPostings Profile: Slideshare Postings:
  90. 90. Was denn nun schreiben? Formate von A bis Z Die Frage: Wie können Sie Ihren Kunden etwas „schenken“? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 90 Analyse Ankündigung Artikel Best Practice BlogshowCase Study Checkliste FAQ Gewinner / Verlierer Glossar Glosse How-to/Tutorial Interview Interviews Meinungsführer Kolumne Kommentar Kurzmeldung Listen Nachricht Pro/Contra Produktbeschreibung Produkttest Produktvergleich Ranking RantReportage / Feature Ressourcen / Link-Listen Storify-Story Studie Templates TestimonialsTipps & Tricks Tops & Flops White Paper Zwitsch
  91. 91. Sie sind der Experte! Die Kunst von Strategischem Content Marketing… Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 91 Sie gewinnen dadurch Kunden! Verschenken Sie Ihr Know-how!
  92. 92. Beispiele für strategisches Content Marketing Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 92
  93. 93. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 93 Curved.de –das Themenmagazin von …. https://curved.de/
  94. 94. … von E-Plus! Da muss man aber schon ganzgenau hinschauen! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 94
  95. 95. Curved.de macht ein gutes Themenmanagement … und berichtet dabei natürlich auch über Produkte Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 95
  96. 96. Curved.de macht ein gutes Themenmanagement Im Anhang des Artikels sind Kaufangebote zu den besprochenen Produkten Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 96
  97. 97. Der Shop ist dann von E-Plus Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 97
  98. 98. So sieht es ohne Ad-Blocker aus: Werbung! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 98
  99. 99. Immer stärkere und prominentere Platzierung von Links So steigert E-Plus die Conversion (Traffic zum Shop) weiter Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 99
  100. 100. Immer stärkere und prominentere Platzierung von Links So steigert E-Plus die Conversion (Traffic zum Shop) weiter Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 100 Die „Conversion“ (hier: Traffic zum Shop) liegt bei curved.de bei zwischen 15 und 20 Prozent der Besucher! (also monatlich bis zu 200.000)
  101. 101. Schwarzkopf hat schonvoreinigerZeiteinenneuenWegbegonnen Und zeigtbiszur4. NavigationsebeneKEINE Produkte–nurThemen Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 101
  102. 102. Die zweite Navigationsebene Noch immer alles sehr redaktionell Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 102
  103. 103. Die dritte Navigationsebene Rein redaktionell –erster kleiner Hinweise auf „Berater Haarpflege“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 103
  104. 104. Die vierte Navigationsebene Auch hier steht die Beratung im Vordergrund Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 104
  105. 105. Die vierte Navigationsebene Erst dannbekommt man eine Produktauswahl Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 105
  106. 106. Die Produkte alle in eigenen Microsites Der Klick auf ein Produkt führt zu einer anderen Website Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 106
  107. 107. Die Menschen suchen nach Informationen zum Thema Haare! 66% des Traffic kommen über Suchmaschinen Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 107
  108. 108. Noch viel wichtiger: Schwarzkopf setzt „den Context“! Nicht „Shampoo“,sondern „Trendlooks“ und „Mode“ und „Gutaussehen“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 108
  109. 109. Und geht das auch in B2B? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 109
  110. 110. Na klar! Aber zuerst: Wie setzt man das in ein Konzept um? 110 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  111. 111. Warum eine Strategie und eine Methode? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 111 Ohne eine Strategie •Reagieren wir nur auf den Markt •Bedienen wir intern die, die am lautesten schreit •Tun wir das, was wir gerne mögen •Tun wir das, was wir denken, was unser Chef gerne mag •Können wir nur ganz schlecht messen, was wir erreicht haben •Werden wir gehetzt Mit einer Strategie •Können wir agieren •Setzen wir relevante Themen •Tun wir das, was richtig ist •Können wir Ziele definieren und deren Erreichung überprüfen •Setzen wir unsere Ressourcen effizient(er) ein
  112. 112. Also wie läuft das denn heute so? (sie kennen das bestimmt auch ) 112 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  113. 113. „Wir müssen auf Facebook!“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 113 Kanal „Wir müssen auf Facebook! Google+ machen wir erst später!“ Umsetzung
  114. 114. „Äh, und was sollen wir da jetzt posten?“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 114 Content „Was schreibe ich eigentlich? Cat-Content geht immer, oder?“ Kanal „Wir müssen auf Facebook! Google+ machen wir erst später!“ Umsetzung
  115. 115. „Wir brauchen ja auch noch Fans!!“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 115 Content „Was schreibe ich eigentlich? Cat-Content geht immer, oder?“ Kanal „Wir müssen auf Facebook! Google+ machen wir erst später!“ Promotion „Und wie gewinnen wirnun die Fans? Machenwir doch ein Gewinnspiel!“ Umsetzung
  116. 116. „Ohne Interaktion sieht uns ja keiner –wir müssen was machen!“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 116 Content „Was schreibe ich eigentlich? Cat-Content geht immer, oder?“ Kanal „Wir müssen auf Facebook! Google+ machen wir erst später!“ Interaktion „Wie steigere ich meine Interaktionsrate? Undwas, wenn jemand fragt?“ Promotion „Und wie gewinnen wirnun die Fans? Machenwir doch ein Gewinnspiel!“ Umsetzung
  117. 117. Und wozu machen wir jetzt das Ganze noch mal? Was sind die Ziele? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 117 Content „Was schreibe ich eigentlich? Cat-Content geht immer, oder?“ Kanal „Wir müssen auf Facebook! Google+ machen wir erst später!“ Interaktion „Wie steigere ich meine Interaktionsrate? Undwas, wenn jemand fragt?“ Vernetzung „Und wie gewinnen wirnun die Fans? Machenwir doch ein Gewinnspiel!“ Strategie Umsetzung ?
  118. 118. Urgs…. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 118
  119. 119. Besser „oben“ anfangen! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 119 Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? win/win 1. Content Strategie Was ist unsere Story?
  120. 120. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 120 Was genau soll wer tun? Denn das können wir messen! Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Conversion Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? 1. Content Strategie Was ist unsere Story?
  121. 121. Der Kern der Strategischen Plattform: Die Leitidee! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 121 Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Conversion Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? 1. Content Strategie Was ist unsere Story?
  122. 122. Ihre Story Wenn Sie ein Buch schrieben –wie hieße es? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 122 Ein Buch! Am besten ein Fachbuch! Kein Produkt-Katalog! Ist es die Unternehmens- geschichte? Ist die so interessant? Oder ist es ein Buch zu einem (Fach-)Thema? Was sollten die Leser aus Ihrem Buch lernen sollen? Welche Kapitel hätte das Buch? Wie wäre es geschrieben? In welchem Thema sind Sie wirklich kompetent?
  123. 123. IherStory Wenn Sie eine Konferenz veranstalten würden –was wäre das für eine? Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 123 Eine „Konferenz“. Eine „Fachkonferenz“. Keine Messe. Wo würde sie stattfinden: Bei Ihnen oder an neutralem Ort? Was wären die Vortragsthemen? Wer würde sprechen? Würden Sie da groß Ihre Produkte oder sich vorstellen? Aber es könnte im Vorraum auch ein kleine Messe geben, oder?
  124. 124. Erst die Story. Dann der Content! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 124 Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Conversion Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? Content Wie füllen wir die Story aus? Wie organisieren wir die Redaktion? 1. Content Strategie Was ist unsere Story? 2. Content MarketingWie entwickeln und vermarkten wir den Content?
  125. 125. Merke: Erst die Story. Dann der Content! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 125
  126. 126. Die Kanalstrategie folgt der Content Strategie! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 126 Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Conversion Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? Content Wie füllen wir die Story aus? Wie organisieren wir die Redaktion? Kanal Welche Kanäle nutzen wir? Wie sieht die Gesamt- Architektur aus? 1. Content Strategie Was ist unsere Story? 2. Content MarketingWie entwickeln und vermarkten wir den Content?
  127. 127. Auch Interaktion und Promotion folgen der Content Strategie Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 127 Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Conversion Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? Content Wie füllen wir die Story aus? Wie organisieren wir die Redaktion? Kanal Welche Kanäle nutzen wir? Wie sieht die Gesamt- Architektur aus? Interaktion Wie organisieren wir den Dialog? Promotion Wie bauen wir unserNetzwerk auf? 1. Content Strategie Was ist unsere Story? 2. Content MarketingWie entwickeln und vermarkten wir den Content?
  128. 128. Die 5P des Marketings!! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 128 Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Price Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? Product Wie füllen wir die Story aus? Wie organisieren wir die Redaktion? Place Welche Kanäle nutzen wir? Wie sieht die Gesamt- Architektur aus? Participation Wie organisieren wir den Dialog? Promotion Wie bauen wir unserNetzwerk auf?
  129. 129. Und zusätzlich noch: Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 129 Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? 1. Content Strategie Was ist unsere Story? 2. Content MarketingWie entwickeln und vermarkten wir den Content? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? „Price“ Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? Product Wie füllen wir die Story aus? Wie organisieren wir die Redaktion? Place Welche Kanäle nutzen wir? Wie sieht die Gesamt- Architektur aus? Participation Wie organisieren wir den Dialog? Promotion Wie bauen wir unserNetzwerk auf? Processes Wie organisieren wir Content Discovery, Content Creation, Content Curation, Dialog und Promotion? People Wer sind die Veantwortlichen? Welche Kompetenzen brauchen Sie? Wie bringen sie sich persönlich ein?
  130. 130. Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 130 Der grundsätzliche Ablauf ist in diesem Modell vorgegeben Die Story Was ist die Story? Wie aktivieren wir Menschen? 1. Content Strategie Was ist unsere Story? 2. Content MarketingWie entwickeln und vermarkten wir den Content? Ziele fürsUnternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwertfür Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Conversion Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich daraus? Product Wie füllen wir die Story aus? Wie organisieren wir die Redaktion? Place Welche Kanäle nutzen wir? Wie sieht die Gesamt- Architektur aus? Participation Wie organisieren wir den Dialog? Promotion Wie bauen wir unserNetzwerk auf? Processes Wie organisieren wir Content Discovery, Content Creation, Content Curation, Dialog und Promotion? People Wer sind die Veantwortlichen? Welche Kompetenzen brauchen Sie? Wie bringen sie sich persönlich ein? Marktforschung, SEO, Monitoring, Personas, Social Analytics, ... Krise, Community- Management, Service & Support, Call-Center Werbung, PR, SEM, SEO, Kampagnen, Blogger-Relations, ... Unternehmens-undMarketing-Strategie, Kampagnenziele Entwicklung klarerKPIs und Vernetzungmit Conversion-Tools Einbindung in sonstige Kommunikations- Maßnahmen Content Audit, Content Curation, Content Creation Marke, Social Brand, „Content USPs“, Positionierung Zusätzliche FTEs? Internes Recruiting? Schulungen & Coaching? Anbindung an sonstigeProzesse, Einbindungin die IT-Struktur
  131. 131. Und jetzt B2B! Der Case „Thomas Krenn AG“! 131 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  132. 132. Die hatten nämlich ein Problem… oder gleich mehrere! 132 Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten)
  133. 133. Das erste Problem: Aktuelle Website soll relaunchtwerden, ist aber mit Content überfrachtet Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 133
  134. 134. Das erste Problem: Aktuelle Website soll relaunchtwerden, ist aber mit Content überfrachtet Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 134
  135. 135. Das zweite Problem: Viel Content im Wiki, sehr gut besucht aber überhaupt keine Conversion Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 135
  136. 136. Und das dritte Problem: Sie wollen als die Nr. 1 im Servermarkt wahrgenommen werden! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 136 Nr. 1? Kompetenz-, Service- und Sympathieführer! Höhere Online- Präsenz (inkl. SEO!) Leads und Conversion! Mehr Business!
  137. 137. Auswertung von Daten aus der SEO-Abteilung Wettbewerber beobachten und analysieren Woher wissen wir, was unseren Kunden interessiert? Wir haben enorm viele Möglichkeiten, das herauszufinden! Auswertung von Daten von Google Trends & Adwords Support fragen, welche Fragen Kunden haben Daten aus Google Analytics verwenden Vertrieb fragen, welche Fragen Kunden haben Social Media Monitoring Daten aus der Markt- forschung nutzen Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 137
  138. 138. Jetzt mal was Komplexes: Es hängt alles vom Interesse ab! Und hier hat B2B einen Riesen-Vorteil! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 138 Relevanzentsteht durch Interesse… … amThema oder Markt … an Produkt oder Marke … am Unternehmen … an den Menschen … an der Sensation AktivistischesInteresse(Entwickelt und verbreitet selbst Informationen) Aktivist, Journalist, Blogger, „Influencer“ Ambassador, Journalist, Blogger AmbassadorsNGO, Aktivist, Wi-Journalist Ambassadors, Journalist, Blogger --- •Suchtaktiv Informationen um sie weiter zu verbreiten, und selektiert deswegen (kritisch) •Relevanz:durch hohe Qualität, hohe Kompetenz und viel Aufmerksamkeit schenken •Aufgabe: Höchste Ansprüche befriedigen AktivesInteresse(Sucht aktiv nach Informationen) Hobbyist, Prospect, Pre-Prospect Buyer, Lead, Prospect, Fan Lead, Partner, Mitarbeiter, Nachbar, Wettbewerb Buyer, Lead, Prospect, Fan, Mitarbeiter, Nachbar, Partner, Wettbewerb ---- •Suchtaktiv Informationen um sie zu lesen •Relevant:durch neue Themen, aber nicht zwingend die höchste Qualität, verträgt auch lange Texte •Aufgabe: Pflegen, füttern, Aufmerksamkeit schenken Latentes Interesse (Hat grundsätzliches Interesse, aber „nicht jetzt“) Hobbyist, Pre-Prospect Lurker, Kunde Mitarbeiter, Nachbar, Partner, Wettbewerb „Authenti- zität“ --- •Sucht nach Schlüsselwörterauf und liest dann teilweise gezielt tiefer •Braucht “leichte Kost” am besten unterhaltsam, um ihn dabei zu halten •Ziel: Entwickeln und aktivieren PotenziellesInteresse (Hat aktives Interesse an einem korrespondierenden Thema) Hobbyist, Pre-Prospect „Zielgruppe“ „Verant- wortung“ „Authenti- zität“ --- •Sucht nichtnach genau dem Thema sondern korrespondierenden •Braucht Transfer von “seinem” Thema zu dem Neuen Thema (“wer das las, las auch das”) •Ziel: Interesse aktivieren Spontanes Interesse(Hat kein spezifisches Interesse, sucht nur „Sensation“= Emotion) --- „Skandal“ „Skandal“/ „Geheimnis“ “Skandal“/ “Prominenz” „Gaffer“ •Sucht nur nach Dramatik, Prominenz, Überraschungund Unterhaltung •BrauchtDramatik, Prominenz, Überraschungund Unterhaltung •Ziel: Zum Mitlaufen bekommen
  139. 139. Whataretheyactuallyinterestedin? Schritt 1: Personas definieren (großer Workshop inkl. Vertrieb & Support) Anzahl Aufgaben- Bereiche in der IT Technischer Spezialisierungs-Grad Hoch Wenige VieleJürgenPeterPeterchenKlaus Gering Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 139 Wie kann ich alle Störungen fernhalten? Wie kann ich mein System optimieren? Ich muss das selbst schaffen! Was rechnet sich am besten?
  140. 140. Das haben wir dann zu einer „Story“ verdichtet „Wir machen Peter, Jürgen, Peterchenund Klaus das Leben leichter“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 140 „Expertenhilfe“ „Expertentipps“ „Tech Trends“ „Chefsachen“ „Die Server-Experten“ Whatwewanttosay(andwherewecanbenefitfrom)? Whattheyareinterestedin (andarelookingfor)
  141. 141. Sie ereinnernsich? Zuerst: Eine Webseite mit allem Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 141
  142. 142. Der neue Shop Reduktion auf Transaktion Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 142
  143. 143. Der zentraleContent-Hub: Das TKmag (ersteAusbaustufe) „Expertenmagazin rund um Server, Storage, Virtualisierung und mehr“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 143 KlaresMission Statement Navigation analog Persona- Bedürfnissen Vieleunterschied- licheFormate Relativneutrals Branding
  144. 144. Vernetzung mit Shop Im Artikel besprochene Produkte verlinken zum Shop Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 144
  145. 145. Der zentraleContent-Hub: Das TKmag (ersteAusbaustufe) Natürlich alles „responsive“ (eigenes Design für jedes Endgerät) Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 145
  146. 146. “People”: Die Experten im Fokus Persönlich und authentisch, durch eigenes G+-Profil mit „Author Tag“ Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 146
  147. 147. ErhöhteAufmerksamkeitdurch“Author-Tag” Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 147
  148. 148. DarausfolgtfolgendeArchitektur! Die 4 wichtigsten „P“ in der Umsetzung Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 148 Content Production „Price“ Prozesse Workflows Tools Analytics Freigaben Schulungen Budget Content Strategie Inszenierung Formate/ Tonalität Medien Protagonist Interaktion/ Call2action Trigger Headlines Themenmanagement Personas Story / Ziele Customer Journey Themen-plan Editorial calendar Redaktion- Plan „Product“ Content Discovery Intern Extern Content Creation Content Curation ContentPlattform Website/Shop (“about product”) “Content hub” (“around product”) Links Links SonstigeKanäle(Inkl. Offline und sogarVorträgeund Events) „Place“ Incl. Landing pages Incl. Landing pages Content Vermarktung “SEO” transactional informational Google adwords YouTube Facebook Slideshare Twitter Newsletter Google+ Pinterest Native Advertising PR / Seeding / Ads automatic contribution „Promotion“ Social Signals
  149. 149. ContentPlattform DarausfolgtfolgendeArchitektur! Die 4 wichtigsten „P“ in der Umsetzung Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 149 Website/Shop (“about product”) “Content hub” (“around product”) Links Content Strategie Content Vermarktung “SEO” transactional informational Google adwords YouTube Facebook Slideshare Twitter Newsletter Google+ Pinterest Native Advertising PR / Seeding / Ads Incl. Landing pages Incl. Landing pages Inszenierung Formate/ Tonalität Medien Links SonstigeKanäle(Inkl. Offline und sogarVorträgeund Events) Protagonist Interaktion/ Call2action Trigger Headlines Themenmanagement Personas Story / Ziele Customer Journey Themen-plan Editorial calendar Redaktion- Plan automatic contribution Content Production „Product“ „Place“ „Promotion“ „Price“ Prozesse Workflows Tools Analytics Freigaben Schulungen Budget Social Signals Content Discovery Intern Extern Content Creation Content Curation Content Conversation Conversion
  150. 150. Tja, dann wären wir soweit fertig… Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 150
  151. 151. 1.Context durch Content schaffenEntwickeln Sie „wertschaffenden“ Content, der einen angemessenen Context für Ihre Produkte schafft (also die „Story“): „Kompetenz“, „Unterhaltung“, „Klatsch & Tratsch“, „News“ 2.„Wertschaffender“ Content„Wertschaffend“ bedeutet Content, den Ihre „Personas“ wünschen, wollen und suchen–und zwar in unterschiedlichen Phasen. 3.Einerseits: Trennung von „Content“ und „Business“ Bauen Sie eine eigene, getrennte und idealerweise eher markenneutrale(re) Themenplattform auf, in der Sie diesen Content gut inszenieren. Das hilft insbesondere Usern, die sich erst an die Marke annähern müssen –sie vertrauen dann mehr. 4.Andererseits: Gegenseitige, intelligente VernetzungVerlinken Sie bei intelligent jedem Stück Content auf ein entsprechendes Produkt. Und verlinken Sie bei dem Produkt auf den entsprechenden Content. 5.Und: Den „Kontext“ des User beachtenBeachtenSie den Context, den Sie für den User geschaffen haben. Verwenden Sie unterschiedliche Landingpages für unterschiedliche Kontexte (inkl. Desktop / mobile) Empfehlungen Fünf Schritte zur Vernetztungvon Content und Conversation Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 151
  152. 152. Mirko Lange talkabout consulting Rablstr. 37, 81669 München Telefon: 0177 –27 40 778 E-Mail: MLange@talkabout.de Google+: www.mirkolange.de Twitter: https://twitter.com/talkabout Facebook: http://www.facebook.com/talkaboutpr Herzlichen Dank! Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 152
  153. 153. Einen herzlichen Dank an folgende Lizenzgeber: © olly-Fotolia.com © Creativemarc-Fotolia.com © Matthias Enter-Fotolia.com © Andreas F. -Fotolia.com © Hartmut Menz -Fotolia.com © WavebreakmediaMicro-Fotolia.com © YOR -Fotolia.com Copyright-Hinweise Donnerstag, 18. September 2014 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 153

×