Depot Vergleich steigert Rendite

283 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Börsen boomen auch 2014. Wer neu einsteigen möchte, benötigt ein Aktiendepot, möglichst günstig. In unserem Depot Vergleich finden sie Direktbanken und Broker, die ihren Kunden ein kostenloses Depot anbieten. Trotzdem sollten Sie auf die Ordergebühren achten, denn die können ein gratis Depot schnell doch teuer werden lassen.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
283
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Depot Vergleich steigert Rendite

  1. 1. Der Wertpapierkauf will überlegt sein DAX auf Höchstand. Liegt eine Milchmädchen Hausse vor? Oder sind die Kurse wirtschaftlich unterlegt? Hier finden Sie Informationen zum Depotkonto http://www.tagesgeldvergleich.com/depot /depot-konto
  2. 2. Beispiel für ein Depot: Die 1822direkt bietet ihren Kunden unterschiedliche Anlageprodukte an. Im Portfolio findet sich so beispielsweise auch ein Depot wieder (http://www.tagesgeldvergleich.com/1822direkt-tagesgeld/1822depot). Das 1822direkt Depot bietet einen günstigen und einfachen Zugang zu diversen Börsenplätzen. Und dabei geht es nicht nur um Frankfurt: Internationale und weitere nationale Börsenplätze stehen dem Trader mit dem Depot der 1822direkt dauerhaft zur Verfügung. Mit dem Depot stehen damit dauerhaft Türen zu allen wichtigen Finanzmärkten offen. Wertpapiere können demnach an Heimatbörsen erworben werden, dadurch lassen sich zumeist Kursvorteile oder auch Liquiditätsvorteile schaffen. Zur Analyse stehen umfangreiche, vielfältige Online-Tools zur Verfügung. Die Tools ermöglichen eine genaue Wertpapieranalyse. Neben fairen Preisen lassen sich auch Depotführungsgebühren einsparen.
  3. 3. Mit dem 1822 direkt Depot kann man als Verbraucher viele Vorteile abrufen, so zum Beispiel die hohe Verzinsung. Die Zinsen werden dem 1822direkt Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Die Zinsen gelten für alle Einlagen auf dem Tagesgeldkonto, die eine Einlagenhöhe von 30000 Euro nicht überschreiten. Die Zinsgarantie wird für sechs Monate ausgesprochen. Des Weiteren werden dem Verbraucher 50% Rabatt auf alle Ordergebühren gewährt. Der Nachlass gilt für alle Transaktionen, die sechs Monate nach der Depoteröffnung vollzogen wurden. Die Depotführung ist bei der 1822direkt kostenfrei. Jedoch muss der Nutzer über einen Geld- oder Aktienbestand verfügen. Alternativ kann mindestens eine Transaktion im Quartal vollzogen werden. Aktive Trader können sich stets über die Gebührenfreiheit beim 1822direkt Depot freuen. Die Ordergebühren sind unterschiedlich, bereits ab 4,95 Euro können Transaktionen vorgenommen werden. Abhängig von dem Transaktionsvolumen werden 4,95 Euro bis 54,90 Euro fällig. Bei einer Online-Order müssen 8 Euro gezahlt werden. Das 1822direkt Depot macht den Handel mit allen in Deutschland zugelassenen Fonds möglich. Dies dürfte vor allem ein wichtiger Aspekt sein, wenn der langfristige Vermögensaufbau geplant ist. Die Möglichkeit aus mehr als 10000 Fonds zu wählen ist immer gegeben. Über 3500 Fonds können mit mehr als 50% Rabatt abgerufen werden. Das ist ein Angebot, das auch bei den anderen Top Onlinebroker kaum besser zu finden ist.
  4. 4. Können die Aktienkurse noch weiter steigen? Die Weltbank prognostiziert für 2014 ein globales BIP von 3,2%. Wer Aktien kaufen möchte braucht einen Zugang zu den Märkten zu möglichst geringen Kosten: ein kostenloses Depot bei einem Broker mit möglichst geringen Transaktionskosten. Hier finden Sie etablierte Onlinebanken & Broker im Depot Vergleich: http://www.tagesgeldvergleich.com/depot Depot kostenlos Angebote gibt es beispielsweise von: Cortal Consors ING DiBa CapTrader Targobank Lynx Broker OnVista Bank DAB NIBC Deutsche Bank Comdirect

×