Open Source im UnternehmenMöglichkeiten offener Software inUnternehmen
Vor(ur)teile• Anwender kommen mit der Softwarenicht klar• Open Source Software ist nur etwasfür Bastler und Hobby Programm...
Die Fakten• Die Akzeptanz der Mitarbeiter hängtstark vom Training durch die IT ab• Dienstleistungs- undSoftwareunternehmen...
Fall Beispiele• Open Source läuft auf vielenServern als Betriebssystem• Freie Software unterstützt oftmalskommerzielle Lös...
Fazit• Open Source Software ist oftmalskeine Anwendersoftware• Für eine Erfolgreiche Integration undAkzeptanz muss die IT ...
BEWEISEN SIE BEI DER INTEGRATION FREIERSOFTWARE GEDULD UND EINEN LANGEN ATEM„Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als sol...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Open Source im Unternehmen - Eine Einleitung

305 Aufrufe

Veröffentlicht am

Open Source spielt im Einsatz bei Unternehmen oft nur eine Hintergrundrolle. Dabei kann freie Software viel mehr. Viele Projekte zum Einsatz von Open Source im Unternehmen scheitern, auf Grund von Vorurteilen oder falschen Ansprüchen. Oftmals wird Open Source Software häufig aus „Glaubens“ gewählt. Eine objektive Betrachtung des Themas ist unabdingbar.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
305
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Open Source im Unternehmen - Eine Einleitung

  1. 1. Open Source im UnternehmenMöglichkeiten offener Software inUnternehmen
  2. 2. Vor(ur)teile• Anwender kommen mit der Softwarenicht klar• Open Source Software ist nur etwasfür Bastler und Hobby Programmierer• Open Source ist für den Einsatz imUnternehmen nicht bereit• Ich erhalte keinen Support wenn ichwelchen benötige• Open Source Software ist nichtGeschäftsorientiertQuelle: Foto von CC by-nc bre pettis – http://www.flickr.com/photos/bre/228920128/
  3. 3. Die Fakten• Die Akzeptanz der Mitarbeiter hängtstark vom Training durch die IT ab• Dienstleistungs- undSoftwareunternehmen bieten Supportund Unterstützung• Offene Standards unterstützen dieIntegration• Open Source wird bereits imUnternehmen eingesetzt – allerdings oftnur im Hintergrund oder auf Servern• Die Entscheidung für oder gegen OpenSource ist oft eine GlaubensentscheidungQuelle: Foto von CC by Dome_au_Cap_Espichel – http://www.flickr.com/photos/londonmatt/2885981202/
  4. 4. Fall Beispiele• Open Source läuft auf vielenServern als Betriebssystem• Freie Software unterstützt oftmalskommerzielle Lösungen• Geschäfts undUnternehmenskritische Softwaresind vorhanden, werden aber –noch – selten eingesetzt• Die meisten Cloud Lösungenbasieren auf freie SoftwareQuelle: Foto von CC by-nc-nd Extra Medium – http://www.flickr.com/photos/johnmueller/52621490/
  5. 5. Fazit• Open Source Software ist oftmalskeine Anwendersoftware• Für eine Erfolgreiche Integration undAkzeptanz muss die IT die Anwenderunterstützen• Das Projekt Management für freieSoftware Projekte muss Anwenderfrüh in den Prozess einbeziehen• Glauben und Ideologie darf bei derWahl der Software im Unternehmenkeine Rolle spielenQuelle: Foto von CC by-nc-nd golazphil – http://www.flickr.com/photos/philippegolaz/5692971042/
  6. 6. BEWEISEN SIE BEI DER INTEGRATION FREIERSOFTWARE GEDULD UND EINEN LANGEN ATEM„Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern”–Henry FordQuelle: Foto von CC by-nc ThomasThomas – http://www.flickr.com/photos/thomasthomas/274884308/

×