PR und Evaluation

459 Aufrufe

Veröffentlicht am

Erfolgsmessung von Public Relations Aktivitäten ist ein viel diskutiertes Thema. Brauchen wir Evaluation überhaupt oder was spricht dagegen?

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
459
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PR und Evaluation

  1. 1. PR und Evaluation Nice to have oder strategischer Zwang? Stuttgart, Juli 2014 Bild: Sascha Auer / aboutpixel.deBild: Zooropa - Fotolia.com
  2. 2. Erfolgsmessung in der Praxis: Pro und Contra © sympra| Evaluation | 07/20142 Warum wir Evaluation brauchen – oder nicht wollen nach Besson (2008: 76) Contra - Kompetenzgerangel - fehlendes professionelles Verständnis - Furcht vor schlechten Ergebnissen - Geldmangel - Personalmangel - Zeitmangel - Schwierige Materie - wenig gemeinsame theoretische Basis - Kausalitätsproblem Pro - Zufriedenheit - Selbstbewusstsein - Stolz - Rechtfertigung des Budgets und organisatorischer Unabhängigkeit - Erfahrungswerte Planungsgrundlage - Professionalisierung der PR - Managementfunktion - Theoriebildung Ebene Individuum Organisation Kommunikationssystem
  3. 3. Ebenen der Erfolgsmessung © sympra| Evaluation | 07/20143 Erfolg ist nicht gleich Erfolg. Rolke/Zerfaß (2010: 52)
  4. 4. Und braucht es jetzt Evaluation? • Evaluation ist komplex • Evaluation benötigt Know-how • Evaluation benötigt Budget • Evaluation muss geplant eingesetzt werden • ABER: Evaluation ist die langfristige Existenzgrundlage für Kommunikation © sympra| Evaluation | 07/20144 Ja, aber ich muss es auch wollen, denn…
  5. 5. Evaluation ist Legitimationsgrundlage © sympra| Evaluation | 07/20145 • Legitimation der eigenen Arbeit gegenüber dem Chef • Legitimation der eigenen Arbeit gegenüber den Stakeholdern • Legitimation der eigenen Arbeit gegenüber anderen Fachabteilungen • Legitimation der eigenen Arbeit gegenüber dem eigenen Team Tue Gutes und sprich darüber – wenn du es beweisen kannst Bild: iStock.com / VikaValter
  6. 6. Noch Fragen? © sympra6 Dr. Daniel Biedermann pr@sympra.de www.sympra.de Stafflenbergstraße 32, 70184 Stuttgart www.blog.sympra.de T. 0711 / 9 47 67 0 Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung. Berlin Stuttgart München | Evaluation | 07/2014

×