Skizzierungen	  sozialer	  Inklusionsprak1ken	  Kulturvermi6lung	  im	  Spannungsfeld	  professioneller	  Ansprüche	  Karl...
Spannungsfelder	  und	  Spielräume	  Gesellscha)stheore-sch	  basiertes	  Begreifen	  von	  Professionalisierung	  innerha...
Professionalisierung	  begreifen	  •  Wann,	  wo,	  von	  wem	  und	  für	  wen	  werden	  welche	  Absichten	  oder	  wel...
Professionalisierung	  •  bedeutet	  das	  Verhältnis	  von	  Bildung,	  Kultur	  und	  Gesellscha)	  zu	  thema-sieren,	 ...
Exploring	  Differences	  Bildarbeit:	  Mikki	  MUHr	  
Räume	  bilden	  I	  
Ausbildung	  heute	  Bildarbeit:	  Marianne	  Sorge	  
Räume	  bilden	  II	  
Agnieszka Czejkowska :: social inclusion :: Symposium Arts Education 10.05.2013
Agnieszka Czejkowska :: social inclusion :: Symposium Arts Education 10.05.2013
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agnieszka Czejkowska :: social inclusion :: Symposium Arts Education 10.05.2013

97 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
97
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Agnieszka Czejkowska :: social inclusion :: Symposium Arts Education 10.05.2013

  1. 1. Skizzierungen  sozialer  Inklusionsprak1ken  Kulturvermi6lung  im  Spannungsfeld  professioneller  Ansprüche  Karl-Franzens-Universität GrazStrassoldogasse 10/1 | A-8010 GrazPädagogische ProfessionalisierungSchul- und EvaluationsforschungPädagogInnenbildungKulturvermittlungUniv.-­‐Prof.  Dr.  Agnieszka  Czejkowska    
  2. 2. Spannungsfelder  und  Spielräume  Gesellscha)stheore-sch  basiertes  Begreifen  von  Professionalisierung  innerhalb  von  pädagogischen  Berufen  im  Allgemeinen  und  der  Vermi=lungs-­‐arbeit  im  Besonderen.      
  3. 3. Professionalisierung  begreifen  •  Wann,  wo,  von  wem  und  für  wen  werden  welche  Absichten  oder  welche  Sachlagen  mit  Professionalisierung  begriffen?    (Vgl.  Koselleck  2002:  41)    
  4. 4. Professionalisierung  •  bedeutet  das  Verhältnis  von  Bildung,  Kultur  und  Gesellscha)  zu  thema-sieren,  um  Möglichkeiten,  Methoden  und  Interven-onsstrategien  in  Schul-­‐  und  Vermi=lungszusammenhängen  auszuloten.  Richtungsweisend  könnte  dabei  ein  Begriff  von  demokra-sierender  Bildung  sein,  der  Subjekte  qua  Anrufung  in  einem  kri-sch-­‐involvierten  Umgang  mit  Hegemonie,  Differenz  und  Konflikt  sowie  Selbstermäch-gung  posi-oniert.    
  5. 5. Exploring  Differences  Bildarbeit:  Mikki  MUHr  
  6. 6. Räume  bilden  I  
  7. 7. Ausbildung  heute  Bildarbeit:  Marianne  Sorge  
  8. 8. Räume  bilden  II  

×