Agenda  •      Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo  •      Gesetzlicher Auftrag  •      «geo.admin.ch: das Geopor...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
«geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes»
September 2011: «geo.admin.ch» goes mobile!                                           140 Geodatensätze des               ...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
«geo.admin.ch» in Zahlengeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source ...
AuszeichnungenUnited Nations Public Service Awards is the most prestigiousinternational recognition of excellence in publi...
Umfrage Kommunikation«geo.admin.ch»Helfen Sie mit,«geo.admin.ch»noch besser zu machen!DE http://tinyurl.com/umfrage-geoadm...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
swisstopo’s «Cloud History»•     Januar 2008      Anfrage für den Betrieb der Kartenanwendung «SchweizMobil»•     April 20...
«geo.admin.ch» nutzt das Cloud Delivery Modell Infrastructure as a Service (IaaS)                                         ...
Der Open Source Stack von «geo.admin.ch»                                Applikationen                                  Ser...
OPEN STANDARDS                                                                                                  OPEN SOU...
Vendor-Lockin minimal dank Automatisierung mitpuppet, sowohl On Premise als auch in der Cloud
Automatisierung mit puppet  lässt (Linux) Server zu Code werden      1 class tomcat_application_server {      2      3   t...
Fazit   • IaaS und Open Source Software bilden ein ideales Tandem   • Ohne Automatisierung kann das Potential von IaaS nic...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
ANHANGgeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ...
Hanspeter Christ                              Hanspeter Christ                              Bundesamt für Landestopografie...
Die skalierbare Cloud-Architektur von geo.admin.ch     und der Plan B für die 1 Milliarde Karten-Tiles in S3Nach oben skal...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source   Hanspeter Christ, KOGI...
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source
geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source

1.034 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das auf einer verteilten Cloud Computing Architektur basierende und durch
das Bundesamt für Landestopografie swisstopo im Rahmen von e-Government
Schweiz in einer Public Cloud betriebene Geoportal des Bundes «geo.admin.ch»
kann schnell und einfach skaliert werden und damit kostengünstig auf grosse
Lastschwankungen (zum Beispiel infolge von Pressemitteilungen) reagieren.
Der hierfür seit bald zehn Jahren etablierte konsequente Einsatz von offenen
Standards und Open Source Software hat sich insbesondere im Zusammenhang
mit der 2010 durchgeführten Migration der Bundes Geodaten-Infrastruktur
(BGDI) in die Public Cloud weiter ausbezahlt: dank den verwendeten Open
Source Lizenzen ist die Skalierung der BGDI-Infrastruktur in der Cloud nicht mit
zusätzliche Softwarelizenzkosten und einem aufwändigen Lizenzmanagement
verbunden. Stattdessen fokussiert swisstopo auf die Automatisierung und
Standardisierung der in der Cloud als auch On-Premise betriebenen Open Source
Fachanwendungen und Dienste und verfolgt dabei einen flexiblen DevOps-
Ansatz mit äusserst kurzen Releasezyklen.
Die in diesem Kontext eingesetzte Open Source „IT Automation Software“ puppet
ermöglicht dabei nicht nur den nahtlosen Übergang zwischen OnPremises
und Cloud, sondern hat swisstopo auch massgebend darin unterstützt, den gefürchteten
Vendor lock-in bei einem bestimmten IaaS-Cloud-Provider so gering
wie möglich zu halten. swisstopo ist aber nicht nur Benutzer von Open Source
Software, sondern engagiert sich seit einiger Zeit zunehmend auch aktiv an
Schlusswort
Dr. Matthias Günter, /ch/open
Dr. Matthias Günter studierte Informatik an der Universität Bern. Er ist der CIO des
Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum. Daneben ist er im Vorstand von /
ch/open, des WWF Bern und im Verwaltungsrat verschiedener Firmen aktiv. Mit Open
Source und offenen Standards beschäftigt er sich seit rund zehn Jahren.
Moderation
Samuel Günter, Freier Journalist
Samuel Günter ist freier Journalist. Er hat sechs Jahre lang als Co-Chefredaktor und
Chefredaktor die Jungfrauzeitung geleitet. Eine Zeitung, die sehr weitgehend auf
elektronischer Kommunikation basiert. Er hat an der Universität Bern studiert und eine
Diplomausbildung am MAZ absolviert. Er hat für Radio BeO, Berner Zeitung, Berner
Oberländer und Oberländisches Volksblatt gearbeitet.
strategisch wichtigen Open Source Projekten wie MapFish, GeoExt, WebGL oder
Varnish. In der Rolle als Committer, Project Steering Committee member, Sponsor
oder Organisator von Code Sprints fördert swisstopo dabei nicht nur die
Wiederverwendung offener Software, sondern belebt damit auch die nationale
und internationale Kollaboration zwischen Behörden im Bereich e-Governmant.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.034
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source

  1. 1. Agenda • Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo • Gesetzlicher Auftrag • «geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes» • Umsetzung mit Cloud Computing und Open Source SW • Fazitgeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 2
  2. 2. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 3
  3. 3. «geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes»
  4. 4. September 2011: «geo.admin.ch» goes mobile! 140 Geodatensätze des Bundes jederzeit griffbereit! • gebührenbefreit • auf Smartphones • und auf PC © swisstopoHaben Sie ein Smartphone mit iOS oder Android? http://map.geo.admin.ch
  5. 5. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 8
  6. 6. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 9
  7. 7. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 10
  8. 8. «geo.admin.ch» in Zahlengeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 11
  9. 9. AuszeichnungenUnited Nations Public Service Awards is the most prestigiousinternational recognition of excellence in public service. Itrewards the creative achievements and contributions of publicservice institutions that lead to a more effective and responsivepublic administration in countries worldwide. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGIS Open Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 12 Picture by swisstopo
  10. 10. Umfrage Kommunikation«geo.admin.ch»Helfen Sie mit,«geo.admin.ch»noch besser zu machen!DE http://tinyurl.com/umfrage-geoadminchFR http://tinyurl.com/questionnaire-geoadminchBesten Dankgeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 13
  11. 11. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 14
  12. 12. swisstopo’s «Cloud History»• Januar 2008 Anfrage für den Betrieb der Kartenanwendung «SchweizMobil»• April 2008 Go-Live von «SchweizMobil v.1» (Cluster aus 1 phys. und 3 EC2 Servern, AWS damals Beta)• Juli 2008 Neues Geoinformationsgesetz (GeoIG) tritt in Kraft• Februar 2009 Start der Migration der BGDI in die Public Cloud• März 2009 Go-Live von «SchweizMobil v.2» (Cluster aus 10 EC2 Servern)• August 2010 Go-Live von «geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes»• Januar 2011 Abschluss der Migration der BGDI in die Public Cloud• September 2011 «geo.admin.ch» goes mobile!geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 15
  13. 13. «geo.admin.ch» nutzt das Cloud Delivery Modell Infrastructure as a Service (IaaS) swisstopo‘s choice On Premise IaaS PaaS SaaS Apps & Services Apps & Services Applikationen Applikationen VM VM Services Services Server Server Server Server Speicher Speicher Speicher Speicher Netzwerk Netzwerk Netzwerk Netzwerk Organisation hat die Cloud-Consumer und Anbieter Cloud-Anbieter hat Verantwortung teilen die Verantwortung die Verantwortung [Cloud Security and Privacy, by Tim Mather, Subra Kumaraswamy, and Shahed Latif, ISBN 978-0-596-80276-9]geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 16
  14. 14. Der Open Source Stack von «geo.admin.ch» Applikationen Services / Virtuelle Linux-Server Betriebssystem Middleware @swisstopo @cloud @swisstopo @cloudIaaS heute: NO CLOUD heute: Public Cloud geplant: Hybride Cloud geplant: Einsatz weiterer Clouds
  15. 15. OPEN STANDARDS OPEN SOURCE OPEN MINDEDOrganisator des Codesprintsfür den mobile map supportvon «geo.admin.ch»Einmal entwickeln – wiederwiederwiederverwenden ! geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGIS Open Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 18
  16. 16. Vendor-Lockin minimal dank Automatisierung mitpuppet, sowohl On Premise als auch in der Cloud
  17. 17. Automatisierung mit puppet lässt (Linux) Server zu Code werden 1 class tomcat_application_server { 2 3 tomcat::instance {"tomcat1": 4 ensure => present, 5 group => "admin", 6 require => Mount ["/srv"], 7 } 8 9 } zentrales GIT-Repository der Linux Server (Cloud und On Premise) revisionierbar auditierbar (auch gegenüber unautorisierten Veränderungen) portierbar (kein Vendor Lock-in) reproduzierbar (neuer Server up and running in <1h) Dokumentation der gesamten Linux-Infrastruktur up to date by default Fehlerrate sinkt Sicherheit und Verfügbarkeit steigtgeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 20
  18. 18. Fazit • IaaS und Open Source Software bilden ein ideales Tandem • Ohne Automatisierung kann das Potential von IaaS nicht voll ausgeschöpft werden • Entwicklung und Betrieb sind enger zusammen gewachsen (DevOps) • Das «Pay as you go Modell» und die «Multitenancy» der Cloud sind sehr innovationsfördernd • Die Verteilung der Betriebsrisiken auf verschiedene Cloud-Anbieter bzw. der Aufbau einer hybriden Lösung ist empfehlenswert Nächste Schritte • WAF und IdM Integration • https für die gesamte Bundes Geodaten-Infrastruktur (BGDI) • Aufbau einer «Hybrid Cloud»geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 21
  19. 19. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 22
  20. 20. ANHANGgeo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 24
  21. 21. Hanspeter Christ Hanspeter Christ Bundesamt für Landestopografie swisstopo Seftigenstrasse 264 Postfach 3084 Wabern Tel: +41 31 963 23 83 E-Mail: hanspeter.christ@swisstopo.ch Web: www.swisstopo.admin.ch www.geo.admin.ch Twitter: http://twitter.com/#!/hpchristHanspeter Christ studierte an der ETH Zürich und trat im Oktober 2000 als dipl.Kulturingenieur ETH ins Bundesamt für Landestopografie swisstopo ein. Während vierJahren arbeitete er im Bereich Forschung und Entwicklung des Fachbereichs Geodäsie undwar dort als Softwareentwickler für das Design und die Implementierung von java- undwebbasierten Spezialanwendungen für die Schweizerische Landesvermessung und dieamtliche Vermessung verantwortlich. 2004 übernahm er den technischen Lead für den Aufbauund die Weiterentwicklung der gesamten auf Linux und Open Source Software gehostetenWebinfrastruktur von swisstopo und der Bundes Geodaten-Infrastruktur (BGDI). Seit 2008befasst er sich intensiv mit verteilten Cloud Computing Architekturen und IT Service DeliveryManagement und verantwortete als IT-Projektleiter die Migration der gesamten BundesGeodaten-Infrastruktur in die Amazon Public Cloud.geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 25
  22. 22. Die skalierbare Cloud-Architektur von geo.admin.ch und der Plan B für die 1 Milliarde Karten-Tiles in S3Nach oben skalierbarin weniger als 1h geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGIS Open Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 26
  23. 23. geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes – auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Hanspeter Christ, KOGISOpen Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Bundesamt für Landestopografie swisstopo 27

×