Ots 20091130 ots0176

554 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
554
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ots 20091130 ots0176

  1. 1. OTS0176 5 II 0678 NPI0003 WI Mo, 30.Nov 2009 Medien/ViKOM/Preise/Silberne Feder ViKOM vergibt Kommunikationspreise 2009 - BILD Utl.: Silberne Feder für Plansee und MCE AG = v.l.n.r.: Christoph Neumayer (ViKOM-Vizepräsident), Doris Ladewig (ViKOM-Vizepräsidentin), Robert Spieler (MCE), Sabine Speer (MCE), Dénes Széchényi (Plansee), Rosemarie Schuller (ViKOM-Präsidentin), Matthias Baum (ViKOM-Vorstand). Credit: ViKOM Fotograf: Jürg Christandl Wien (OTS) - Der Verband für integrierte Kommunikation (ViKOM) zeichnet in Kooperation mit der Industriellenvereinigung alljährlich Unternehmen für ihr Engagement um einen konstruktiven Dialog mit ihren MitarbeiterInnen aus. Die "Silberne Feder 2009" für die besten internen Medien Österreichs ging diesmal nach Tirol, an die Plansee-Gruppe, sowie an die in Oberösterreich beheimatete MCE AG. Die Plansee-Gruppe erhielt die Auszeichnung für das Mitarbeitermagazin "pin". Denes Szechenyi und Philipp Teper gestalten die 24-seitige Publikation 4mal jährlich in zwei Sprachen und mit je einem eingelegten Lokalteil für die Produktionsstandorte in Reutte und in den USA. "Mit 'pin' wird auf äußerst sympathische Weise eine sehr positive Unternehmenskultur, in der Arbeitswelt und Freizeit in einem harmonischen Einklang zu stehen scheinen, transportiert", urteilte die Jury. "Ein ausgewogener Mix an strategischen, produktionstechnischen, sozialen und kulturellen Themen kennzeichnet das Magazin, das in einem lesefreundlichen Stil, einer unkomplizierten Sprache und mit einem perfekten Wort-Bild-Anteil konzipiert ist. Orientierungshilfen und grafische Akzente unterstützen die Kurzweiligkeit beim Lesen der Beiträge, in deren Mittelpunkt die Mitarbeiter, ihr Engagement und ihr Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des traditionsreichen Familienunternehmens stehen." Den zweiten Rang im Printbereich belegte die UniCredit Group mit dem Magazin "TEAMlive", ein starkes, sehr professionelles Medium für die
  2. 2. MitarbeiterInnen der Bank Austria und ausgewählter Tochterunternehmen. Dahinter folgte die Vorarlberger Beschlägefabrik Julius Blum GmbH auf Rang 3 mit ihrem seit Jahrzehnten sehr authentischen Kommunikationsmedium "Blum Blättle" für die MitarbeiterInnen des international agierenden Familienunternehmens. Die Silberne Feder für das beste elektronische Inhouse Medium ging 2009 an das Intranet der MCE AG. Überzeugend für die Jury waren dabei die klare Strukturierung, die gute Menüführung und die Fokussierung auf relevante MitarbeiterInnenthemen: "Egal ob es sich um Corporate Identity-Themen oder allgemeine Informationen handelt, alles ist in diesem Intranet-Auftritt logisch gegliedert und für die MitarbeiterInnen leicht auffindbar. Auch interaktive Elemente wurden erfolgreich eingebaut", argumentierte die Jury. Da es sich beim Intranet der MCE AG um einen Relaunch handelt, ist zudem der Vergleich zur bisherigen Plattform positiv und signifikant wahrnehmbar." Den 2. Platz belegte die Siemens AG Österreich mit "Together, die Siemens Community", eine ideale virtuelle Bühne für die MitarbeiterInnen, um verschiedenste Projekte zu präsentieren und dabei miteinander in Interaktion zu treten. Alle weiteren Einreichungen in der Kategorie "Elektronische Inhouse-Lösung" verfehlten knapp die notwendige Punktezahl für eine Prämierung, sodass in diesem Jahr kein 3. Platz vergeben wurde. ViKOM-Präsidentin Dr. Rosemarie Schuller konstatierte ein bei Unternehmen gerade in schwierigen Zeiten wiederbelebtes Bedürfnis nach traditionellen Werten, wie Zusammenhalt und Loyalität in der Besinnung auf die Zielgruppe MitarbeiterIn: "Unternehmenskultur wird einmal mehr zum Erfolgsfaktor in einem turbulenten wirtschaftlichen Umfeld. Diese Erkenntnis auch höchst professionell kommunizieren zu wollen, wurde bei den diesjährigen Einreichungen sehr deutlich. Und: Interne Medien brauchen Offenheit und Transparenz, um sich Glaubwürdigkeit bei den LeserInnen im Unternehmen zu bewahren." Im elektronischen Bereich seien hingegen bei allen Einreichungen vor allem besonders hohe Ansprüche an Benutzerfreundlichkeit und Inhalt kennzeichnend gewesen, so Schuller. Die Jury bewertet für die Verleihung der Silbernen Feder grundsätzlich nach den drei Kriterien "Layout/grafische Gestaltung", "Journalistische Qualität" und "Zielgruppenansprache", im elektronischen Bereich kommen noch internetspezifische Faktoren
  3. 3. hinzu. Als Juroren agieren Vorstandsmitglieder des ViKOM sowie ein externer Experte in der jeweiligen Preis-Kategorie. Hans Rauscher von "Der Standard" und APA-Geschäftsführer Mag. Peter Kropsch fungierten in diesem Jahr als Zünglein an der Waage im Ausleseprozess der Jury. Der mit einer Trophäe für das beste Printmedium sowie die beste elektronische Kommunikationsplattform vergebene Preis wird von der Industriellenvereinigung mit jeweils 1.100 Euro dotiert. ViKOM Österreich (www.vikom.at) Der ViKOM (Verband für integrierte Kommunikation) vertritt seit 54 Jahren rund 220 der renommiertesten Unternehmen und Organisationen Österreichs und bietet seinen Mitgliedern ein breites Weiterbildungs- und Netzwerkangebot. Mit zahlreichen Veranstaltungen greift der ViKOM neue Entwicklungen und Trends im Kommunikationsbereich auf und leistet einen wichtigen Erfahrungsaustausch zwischen den ExpertInnen. Der ViKOM ist Mitglied der internationalen Vereinigung FEIEA (Federation of Internal Editors Association) mit europaweit über 5.000 Mitgliedern in 13 Nationen. Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at Rückfragehinweis: ViKOM Verband für integrierte Kommunikation Heidi Abentung Tel.: +43 (1) 71135-2306; Mobil: 0664 8168600 mailto:vikom@iv-net.at www.vikom.at *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** OTS0176 2009-11-30/13:10 301310 Nov 09 Link zur Aussendung: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20091130_OTS0176

×