Podiumsdiskussion: “Zukunft Medien”, FH St. Pölten
27. Sep. 2013
Meine Handouts zur Diskussion über Payd Content

Crowd: 1...
neuwal.com
Politik­ und Wahljournal
● neuwal gibt es seit 2008
● idee: meinungsjournalismus zum thema politik, wahlen und ...
“Ein Euro pro User generiert
Arbeitsplätze”
● Ja, unter gewissen Voraussetzungen
○ Digital Mindshift
○ Qualität
○ Innovati...
Dienstleistung
● Journalismus ist ein Berufsbild ­ moderierte
Informationsvermittlung ist eine Dienstleistung.
● Ganz vorn...
Digital
Mindshift

DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­...
Digital Mindshift
● Wir wissen ­ sonst wären wir nicht hier :Veränderung der
Gesellschaft
● Veränderung der Medienlandscha...
● Das Spektrum hat sich mit Video, Audio, Infografiken, Bildern,
Livestreams, Dialogen wunderbar erweitert.
● Informatione...
Qualität

DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzi...
Qualität
Zum Payed Content ­ einige Grundvoraussetzungen
Grunsätzliche Frage vorab:
● Payd Content für was?
● Dafür, dass ...
● Infowar: Zitieren, zitieren, zitieren!
● Kooperationen: Auch die interne Crowd ­ auch mit Medien selbst ­
kooperieren.
●...
Innovation

DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieter...
Innovation
Zum Payed Content ­ einige Grundvoraussetzungen
● Status Quo: Online lese ich das, was morgen in Print steht
● ...
● Wahlfahrt ORF (only TV, Contentformat)
Frage
● Würde ich für einen Chat bezahlen? (den auch alle anderen anbieten?)
● Wa...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Crowd: 1 Euro pro User generiert Arbeitsplätze. #handouts

341 Aufrufe

Veröffentlicht am

Handouts bei der Podiumsdiskussion "Zukunft der Medien"

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
341
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Crowd: 1 Euro pro User generiert Arbeitsplätze. #handouts

  1. 1. Podiumsdiskussion: “Zukunft Medien”, FH St. Pölten 27. Sep. 2013 Meine Handouts zur Diskussion über Payd Content Crowd: 1 Euro pro User generiert Arbeitsplätze Dieter Zirnig dieter.zirnig@neuwal.com dieter.zirnig@digitalmindshift.com DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  2. 2. neuwal.com Politik­ und Wahljournal ● neuwal gibt es seit 2008 ● idee: meinungsjournalismus zum thema politik, wahlen und gesellschaft ● Innovation: Förderung des Online Journalismus mit innovativen Formaten ● organisation: verein zu förderung online journalismus und politische bildung und redaktion ● 10köpfige redaktion besteht aus fixer redaktion und autoren und journalisten wieso ein kleines medium, wie wir es sind, möglicherweise relevanz hat? ● freue mich, dass wir als Medium zur Podiumsdiskussion eingeladen sind ● weil, wir wollen mehr. mehr erfahrung, mehr know­how, mehr wissen und weiterkommen. ● digital natives, junge journalistinnen, politik­ und weltoffen ● aktuelle twitter­studie der universität wien: neben orf.at und derstandard.at ist neuwal.com das meist verlinkteste alternative medium. ● Nr. 1 Wahlblog von profil ● Positives Feedback, Verlinkung, Berichte von Google Elections, ORF.at, Kurier, DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  3. 3. “Ein Euro pro User generiert Arbeitsplätze” ● Ja, unter gewissen Voraussetzungen ○ Digital Mindshift ○ Qualität ○ Innovation ● “Paywalls” sind technisch ruck­zuck aufgesetzt (5 Artikel gratis, VN) ● Vorher gilt es, gewisse Chancen zu nutzen und einige Entwicklungsschritte zu setzen und dann weiterzugehen. ● Payd Ownership ● Payformate ­ Chance nutzen, (digitale) Innovation entwickeln und umzusetzen. Experimente. DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  4. 4. Dienstleistung ● Journalismus ist ein Berufsbild ­ moderierte Informationsvermittlung ist eine Dienstleistung. ● Ganz vorne steht: Aufwand soll sich rentieren ● Verständnis: Für eine Zeitung bezahle ich. ● Crowdmodelle: Bei täglichen 5.000 und 10.000 Unique Visitors und neu hinzukommender bzw. wechselnder Userschaft möglich. ● Crowd­Triangel: Förderungen ­ Crowdmodelle ­ Produkte ● Crowd ein Teil im Triangel ­ damit lassen sich Arbeitsplätze generieren: 1 Euro pro User für Dauer X. ○ Rechnung anführen ○ Vergleich ● Interaktiven Formaten (Videos, Interviews, Downloads, eBooks), das selbe. ● ● ● ● ● freiwillige Spendenaufe Förderungen Kooperationen Crowdfunding Spendenplatzierungen DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  5. 5. Digital Mindshift DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  6. 6. Digital Mindshift ● Wir wissen ­ sonst wären wir nicht hier :Veränderung der Gesellschaft ● Veränderung der Medienlandschaft ● “Jeder wird zum Reporter” (Twitter, Blogs, Facebook) ● Neupositionierung der Medien, der Journalisten ● Erlernen von digitalem Handwerkszeug (Video, Web, Programmieren, Fotos, Audio, Dialoge) ● Teams vs. Virtuell ● Öffnen der Medien und Medienlandschaft zu den Menschen, Bloggern, etc. ● Was man vielen Unternehmen anlastet: verschlossen und verstaubt ● interne und externe Auswirkungen a. intern im Team und in der Organisation i. Neue vs. bestehende Journalisten (“trainings, workshops, seminare, etc.) ii. Online Redaktion vs. Print­Redaktion, die noch immer getrennt ist b. extern i. Annahme: Respekt gegenüber Information verfällt, da “frei” im Web verfügbar ii. und Informationen im Print == Web 1. Zuerst: Mindset erstellen (intern/extern), was Information schafft, Wert der Information erklären, dann steigt der Respekt. (“Infokampagne”) 2. Wenn diese Bereiche klappen, Stufe um Stufe höher gehen. Digital Mindshift und Kultur ● Journalismus ist ein Beruf. ● Schreiben und Informationsvermittlung ist eine Fähigkeit. DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  7. 7. ● Das Spektrum hat sich mit Video, Audio, Infografiken, Bildern, Livestreams, Dialogen wunderbar erweitert. ● Informationen strukturieren und aufbereiten, ● lesbar und verständlich zu machen, ● Informationen den unterschiedlichen Kanälen zur Verfügung ● und zum Dialog zu stellen ● und damit Veränderung zu generieren ● ist die Königsdisziplin. Und dafür lohnt es sich zu zahlen. Das ist eine Dienstleistung. DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  8. 8. Qualität DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  9. 9. Qualität Zum Payed Content ­ einige Grundvoraussetzungen Grunsätzliche Frage vorab: ● Payd Content für was? ● Dafür, dass Online das gleiche wie Print bietet? ● Beispiel: Dafür, dass ein und die selbe APA­Nachricht unverändert in allen Medien zu lesen ist? Qualität und Veränderungen (1) Neupositionierung von Medien und Journalisten hin zu einer offenen und moderierten Informationsschnittstelle (2) Weiterentwicklung des Berufsbild “Journalist” a. Sich die Frage zu stellen: Welche Rolle spielen Journalisten und Medien? b. Wohin entwickeln sich Medien und Journalisten? c. Welche Fähigkeiten sind gefragt, um qualitativ hochwertigen und modernen Journalismus zu bewerkstelligen? d. Mein Wunschbild: i. Journalisten werden zu Moderatoren ii. Journalisten vernetzen und verbinden Informationen, Zusammenhänge und Menschen iii. Journalisten  begleiten durch die Informationsflut und bereiten diese ­ in unterschiedlichen Kanälen ­ auf. iv. Journalisten als Filterinistanz zur Crowd, zu Unternehmen, etc. ­ unabhängig von Pressediensten, etc.Collaborating und Sharing (3) Mehr Mut zu Recherchen, Mut zu Reportagen und Hintergrundberichten + Dialogen (4) Kooperieren und Gemeinsames DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  10. 10. ● Infowar: Zitieren, zitieren, zitieren! ● Kooperationen: Auch die interne Crowd ­ auch mit Medien selbst ­ kooperieren. ● sich gegenseitig unterstützen und weiterhelfen DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  11. 11. Innovation DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  12. 12. Innovation Zum Payed Content ­ einige Grundvoraussetzungen ● Status Quo: Online lese ich das, was morgen in Print steht ● Komplexität der Berichterstattung erweitern ● Mehr Kanäle nutzen a. Datenjournalismus i. Visualisierungen, Grafiken, Erklärungen ­ wiederum in allen möglichen Kanälen b. Meinungsjournalismus i. Crowdjournalismus ­ gemeinsam mit Bloggern, Aktivisten, anderen Medien, interessierten Menschen Themen definineren, ausarbeiten und moderiert, strukturiert darstellen. c. Videojournalismus d. Technik testen ● Neue Formate!!!! a. Die Zeitung ist ein Medium. b. Überlegen Sie, wieviel unterschiedliche Kanäle Online hat. c. Neue Formate entwickeln und austesten. d. Offline­Formate: Bühnenzeitung (der Zeit voraus, derstandard.at) Beispiel aus den Medien ­ Wahlkampf ● Dialoge zwischen Politikern und Usern stechen hervor ● “Dialoge” genauer ­ ohne Bewertung: jede Zeitung hat seinen Chat und seinen Dialog. ○ Chats (Kleine Zeitung, Die Presse, Der Standard, Kurier, Salzburger Nachrichten, OÖ, etc.) ○ Diskussionsveranstaltungen (NÖN, Kleine Zeitung) ● Nur eine Tageszeitung hat das Experiment gewagt und mit Video in eingenem TV­Studio eine Analyse gestartet (Isabelle Daniel, ÖSTERREICH). ● Radio FM4 ­ Aktuelle Stunde DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com
  13. 13. ● Wahlfahrt ORF (only TV, Contentformat) Frage ● Würde ich für einen Chat bezahlen? (den auch alle anderen anbieten?) ● Was ist daran so besonders? ● Welche innovativen Möglichkeiten gibt es sonst noch? ● Welchen Vorteil hat es, Diskussionsrunden,die wir im TV und überall sehen, live zu streamen? ● Formatentwicklung? Welche neuen Formate gibt es, die attraktiv und innovativ sind und, für die User bezahlen? DI Dieter Zirnig. Eigene Handouts bei Podiumsdiskussion zu “Zukunft Medien ­ Payd content”, 27.9.2013 ­ dieterzirnig.com

×