“Wir müssen die Macht                   der Banken brechen.                        Massivst!”                   EU-Rettung...
Roland Adrowitzer               Seit 2010 Leiter der ORF-Korrespondentenbüros, 12 Jahre Auslandskorrespondent in London, B...
Ich möchte mit einer sehr persönlichen Frage starten:         Jener nach Ihrer eigenen Identität.                         ...
“Wir müssen zustandebringen, dassIdentitäten nicht auseinanderfallen”                                     Franz Fischler  ...
“Mein Europa ist das, dessen Präsident     ich als Kind werden wollte”                             Stephan Schulmeister   ...
“Ablehnung und Hass gegen Europa wachsen, das macht mir Sorgen”                                Roland Adrowitzer          ...
“Ich fühlte mich eingemauert.Bis heute ist es angenehm, dass dich           keiner aufhält.”                              ...
“Ich fühlte mich eingemauert.Bis heute ist es angenehm, dass dich           keiner aufhält.”                              ...
In Frankreich hat Sarkozy sein Land heute eingeschworen auf einschneidende Veränderungen, dass sie Kompetenzen nachBrüssel...
“Merkel hat deutlich wie nie gesagt:   Politiker sind Schuld an der         Vertrauenskrise”                              ...
“Das Vorpreschen derdeutsch-französischen Achseist einer Sache nicht dienlich”                                  Franz Fisc...
“Glaubt jemand, dass Finanzdisziplin mit   einem Sanktionsautomatismus die        europäische Krise löst?”                ...
“Glaubt jemand, dass Finanzdisziplin mit   einem Sanktionsautomatismus die        europäische Krise löst?”                ...
Ist denn die Vorgehensweise insgesamt schlecht – auch          aus politikwissenschaftlicher Sicht?                     Su...
“Merkel und Sarkozy haben keinStilgefühl. Dadurch wachsen die        Schwierigkeiten”                             Werner W...
“Wo die Wirtschaft auf Talfahrt geht, ist Sparen eine unfassbare Dummheit”                              Stephan Schulmeist...
“Auf den Märkten werden untragbareZinssätze entwickelt. Damit treibt man      Länder in den Bankrott.”                    ...
“Wir müssen die Preisbildung  dem Markt wegnehmen”                         Stephan Schulmeister                           ...
“Weit unter 10 Prozent  der täglichen Finanzströmehaben mit Realwirtschaft zu tun”                              Klaus Tsch...
“Wenn man 440 Milliarden garantiert,rechnet sich jeder aus, wie viele Länder           sich ausgehen…”                    ...
Wenn Lösungen auf dem Tisch sind,     warum passiert da nichts?           Susanne Glass                           Zitate •...
“Wir müssten die Macht der Banken       brechen. Massivst!”                                   Stefan Menzel               ...
“Sind nur finanzpolitische Geisterfahrer          bei den Beratern?”                                  Roland Adrowitzer   ...
“Diese Menschen haben eine     extrem einseitige Ausbildung,mit denen kann man nicht diskutieren”                         ...
Wenn der Euro fällt, fällt dann auch der Zusammenhalt in                          Europa?                      Susanne Gla...
“Angela Merkel will immer auf Sicht            fahren”                               Werner Weidenfeld                    ...
“Große Elemente vonSchulmeisters Konzept werden in drei      Jahren realisiert sein”                                Werner...
“Warum können wir nicht wiederstrategische Köpfe in Europa haben?”                                Werner Weidenfeld       ...
Wie sind denn Rating-Agenturen so mächtig geworden,            Regierungen stürzen können?                   Susanne Glass...
“Demutsgesten funktionieren nicht – die Märkte haben so viel Angst, dass alles         aus dem Ruder läuft”               ...
“Ackermann will reguliert werden!”                           Stephan Schulmeister                               Zitate • n...
“In Österreich haben wir zuletzt 1994  ernsthaft über die EU diskutiert”                                     Franz Fischle...
“So ein System hätte es ja verdient, zu             kollabieren”                                 Roland Adrowitzer        ...
“70 Prozent verstehen nicht, was die    europäischen Politiker tun”                               Werner Weidenfeld       ...
“Die Legitimationsfrage wird eine        Schlüsselfrage”                             Werner Weidenfeld                    ...
“Bei einer beginnenden Rezession zu     sagen, wir tun nix, ist fatal”                            Stephan Schulmeister    ...
“Eine Folge des neoliberalen Smogs, dass man Unternehmen mit Staaten         gleichgesetzt hat”                           ...
“Die Märkte sind keine guten Richter”                             Stephan Schulmeister                                 Zit...
“Eine Zentralbank ist im Prinzip        unschlagbar”                          Stephan Schulmeister                        ...
Zum Abschluss noch eine persönliche Frage: Wovor         haben Sie am meisten Angst?                Susanne Glass         ...
“Die Bevölkerung erträgt ziemlich vielWahrheit, aber keine politischen Lügen                mehr”                         ...
“Ein Wettlauf zwischenAusbreitungsgeschwindigkeit der Krise und Lerngeschwindigkeit der Eliten”                           ...
“Wir leben in einer      Misstrauensgesellschaft”                            Werner Weidenfeld                            ...
Keine Angst zu haben ist ein gutes Schlusswort.                Susanne Glass                               Zitate • neuwal...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

“Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel

696 Aufrufe

Veröffentlicht am

“Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!”
EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel
neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011

Was mit einem Märchen zur Illustration der ebenso blutigen wie spannenden Geschichte des europäischen Kontinents begann, endete in einer Diskussion, die einmal mehr die fehlenden Visionen an der Spitze Europas und den mangelnden Mut in vielen Mitgliedsstaaten zum Ausdruck brachte. Lesen Sie hier, warum der europäische Markt nicht funktioniert, wie man die Macht der Banken brechen könnte und warum Ratingagenturen über das Wohl und Übel ganzer Länder entscheiden dürfen, obwohl sie das gar nicht können. Eine hochkarätige Runde, in der Franz Fischler zu alter Form aufläuft, Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld den historischen Kontext liefert und Stephan Schulmeister auch die Erklärung kompliziertester Sachverhalte in ebenso wahrheitsgemäße wie unterhaltsame Bonmots verwandelt.

Über die wirtschaftlichen Probleme und politischen Herausforderungen Europas.
Roland Adrowitzer, Franz Fischler, Susanne Glass, Paul Laseur, Stefan Menze, Stephan Schulmeister, Klaus Tschütscher, Werner Weidenfeld.

http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen/

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
696
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

“Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel

  1. 1. “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim #mediengipfel neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Über die wirtschaftlichen Probleme und politischen Herausforderungen Europas.Roland Adrowitzer • Franz Fischler • Susanne Glass • Paul Laseur • Stefan Menze • Stephan Schulmeister • Klaus Tschütscher • Werner Weidenfeld. Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  2. 2. Roland Adrowitzer Seit 2010 Leiter der ORF-Korrespondentenbüros, 12 Jahre Auslandskorrespondent in London, Bonn und Brüssel.Franz Fischler ehemaliger EU-Kommissar für Landwirtschaft und Fischerei, Ex-Landwirtschaftsminister, Präsident des Ökosozialen Forums.Susanne Glass Präsidentin des Verbands der Auslandspresse, ARD-Korrespondentin für Österreich und Südosteuropa.Paul Laseur neuseeländischer Wirtschaftsjournalist für Radio und TVStefan Menzel seit 2008 Osteuropa-Korrespondent des “Handelsblatt” mit Sitz in Wien, zuvor Wirtschaftsredakteur.Stephan Schulmeister österreichischer Wirtschaftsexperte, seit 1978 beim Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo)Klaus Tschütscher seit 2009 Regierungschef in Liechtenstein, zuständig für Finanzen, Familien und Chancengleichheit.Werner Weidenfeld Politikwissenschaftler, seit 1995 Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung in München, Regierungsberater. Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  3. 3. Ich möchte mit einer sehr persönlichen Frage starten: Jener nach Ihrer eigenen Identität. Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  4. 4. “Wir müssen zustandebringen, dassIdentitäten nicht auseinanderfallen” Franz Fischler Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  5. 5. “Mein Europa ist das, dessen Präsident ich als Kind werden wollte” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  6. 6. “Ablehnung und Hass gegen Europa wachsen, das macht mir Sorgen” Roland Adrowitzer Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  7. 7. “Ich fühlte mich eingemauert.Bis heute ist es angenehm, dass dich keiner aufhält.” Stephan Menzel Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  8. 8. “Ich fühlte mich eingemauert.Bis heute ist es angenehm, dass dich keiner aufhält.” Stephan Menzel Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  9. 9. In Frankreich hat Sarkozy sein Land heute eingeschworen auf einschneidende Veränderungen, dass sie Kompetenzen nachBrüssel abgeben müssen, Merkel ebenso. Was beinhaltet diese gemeinsame “Regierungserklärung”? Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  10. 10. “Merkel hat deutlich wie nie gesagt: Politiker sind Schuld an der Vertrauenskrise” Roland Adrowitzer Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  11. 11. “Das Vorpreschen derdeutsch-französischen Achseist einer Sache nicht dienlich” Franz Fischler Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  12. 12. “Glaubt jemand, dass Finanzdisziplin mit einem Sanktionsautomatismus die europäische Krise löst?” Franz Fischler Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  13. 13. “Glaubt jemand, dass Finanzdisziplin mit einem Sanktionsautomatismus die europäische Krise löst?” Franz Fischler Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  14. 14. Ist denn die Vorgehensweise insgesamt schlecht – auch aus politikwissenschaftlicher Sicht? Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  15. 15. “Merkel und Sarkozy haben keinStilgefühl. Dadurch wachsen die Schwierigkeiten” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  16. 16. “Wo die Wirtschaft auf Talfahrt geht, ist Sparen eine unfassbare Dummheit” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  17. 17. “Auf den Märkten werden untragbareZinssätze entwickelt. Damit treibt man Länder in den Bankrott.” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  18. 18. “Wir müssen die Preisbildung dem Markt wegnehmen” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  19. 19. “Weit unter 10 Prozent der täglichen Finanzströmehaben mit Realwirtschaft zu tun” Klaus Tschütscher Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  20. 20. “Wenn man 440 Milliarden garantiert,rechnet sich jeder aus, wie viele Länder sich ausgehen…” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  21. 21. Wenn Lösungen auf dem Tisch sind, warum passiert da nichts? Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011“Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  22. 22. “Wir müssten die Macht der Banken brechen. Massivst!” Stefan Menzel Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  23. 23. “Sind nur finanzpolitische Geisterfahrer bei den Beratern?” Roland Adrowitzer Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  24. 24. “Diese Menschen haben eine extrem einseitige Ausbildung,mit denen kann man nicht diskutieren” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  25. 25. Wenn der Euro fällt, fällt dann auch der Zusammenhalt in Europa? Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  26. 26. “Angela Merkel will immer auf Sicht fahren” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  27. 27. “Große Elemente vonSchulmeisters Konzept werden in drei Jahren realisiert sein” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  28. 28. “Warum können wir nicht wiederstrategische Köpfe in Europa haben?” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  29. 29. Wie sind denn Rating-Agenturen so mächtig geworden, Regierungen stürzen können? Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  30. 30. “Demutsgesten funktionieren nicht – die Märkte haben so viel Angst, dass alles aus dem Ruder läuft” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  31. 31. “Ackermann will reguliert werden!” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  32. 32. “In Österreich haben wir zuletzt 1994 ernsthaft über die EU diskutiert” Franz Fischler Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  33. 33. “So ein System hätte es ja verdient, zu kollabieren” Roland Adrowitzer Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  34. 34. “70 Prozent verstehen nicht, was die europäischen Politiker tun” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  35. 35. “Die Legitimationsfrage wird eine Schlüsselfrage” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  36. 36. “Bei einer beginnenden Rezession zu sagen, wir tun nix, ist fatal” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  37. 37. “Eine Folge des neoliberalen Smogs, dass man Unternehmen mit Staaten gleichgesetzt hat” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  38. 38. “Die Märkte sind keine guten Richter” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  39. 39. “Eine Zentralbank ist im Prinzip unschlagbar” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  40. 40. Zum Abschluss noch eine persönliche Frage: Wovor haben Sie am meisten Angst? Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen
  41. 41. “Die Bevölkerung erträgt ziemlich vielWahrheit, aber keine politischen Lügen mehr” Klaus Tschütscher Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  42. 42. “Ein Wettlauf zwischenAusbreitungsgeschwindigkeit der Krise und Lerngeschwindigkeit der Eliten” Stephan Schulmeister Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  43. 43. “Wir leben in einer Misstrauensgesellschaft” Werner Weidenfeld Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011Ungarn unter Orban: "Von der lustigsten Baracke des Ostblocks zur traurigsten der EU" #mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/07/mediengipfel2011_traurige-baracke-ungarn_bilanz-mediengesetz
  44. 44. Keine Angst zu haben ist ein gutes Schlusswort. Susanne Glass Zitate • neuwal beim Mediengipfel in Lech 2011 “Wir müssen die Macht der Banken brechen. Massivst!” EU-Rettungsversuch beim Mediengipfel http://neuwal.com/index.php/2011/12/12/mediengipfel2011_eu-rettenmacht-der-banken-brechen

×