Linkedin Content für Sales nutzen

819 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ansätze für den Start mit Linkedin. Ideen wie Sales Leute mit Content arbeiten können.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
819
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
212
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Linkedin Content für Sales nutzen

  1. 1. Su Franke, Corporate Dialog GmbH, November 2015 Bild: fllickr.com/photos/jstuker Linkedin: Wenn Sales Leute mit Content arbeiten
  2. 2. 1 Top-Inhalte in Slideshare als Lead Tool
  3. 3. Thought Leaders folgen (ggf. ziJeren)
  4. 4. Slideshare Leads mit eigenen Inhalten (Markom?)
  5. 5. Slideshare Leads Steps
  6. 6. Slideshare Leads Steps 6
  7. 7. Unklar formulierte Nutzungsbedingungen 7
  8. 8. •  Sehr einfache Leadgenerierung möglich •  Budget Minimum 25.– Dollar •  Regionale Einschränkung nur bis Western Europe möglich •  Bezahlmöglichkeiten unklar / Kein automaJscher Connect zu Sales Navigator und somit zu Payment Idee 1: Slideshare 8
  9. 9. 2 Mögliche externe Kontaktpunkte nutzen und in Linkedin transporJeren
  10. 10. Content (Video vom Entwickler) Kommentare –> Lead in Linkedin https://www.youtube.com/watch?v=70Jocj74EC0
  11. 11. Persönlicher Account bleibt unverändert 11
  12. 12. •  Einrichten eines internen Content Pools bookmarking, Mail-Abo für Sales, damit diese in wertvolle Formate posten (ausserhalb von Linkedin posten) können à Lead zu Linkedin •  Externe Corporate Beiträge (YouTube, Corporate Blogposts..) miaels Kommentar auf persönlichen Kontakt in Linkedin bringen Idee 2: externe Kontaktpunkte 12
  13. 13. 3 Pulse blogging für PosiJonierung von Wissen von Personen mit Top Content
  14. 14. Daten der Leser nutzen
  15. 15. Pulse blogging (Followers) 15 https://www.linkedin.com/pulse/
  16. 16. Pulse Posts via Twiaer teilen 16
  17. 17. Ranking Analyse von Pulse 17
  18. 18. 18 Direkte Kontaktmöglichkeiten mit Likers/Kommentatoren
  19. 19. •  PosiJonierung von Menschen über Know-how •  Kontakt mit tatsächlich Interessierten •  Content als „Beziehungskit“ •  haps://www.linkedin.com/pulse/10-Jps-young- professionals-publishing-linkedin-mike-mallazzo Idee 3: Pulse blogging 19
  20. 20. 4 Beitragen in Gruppen mit Top Content (der den Gruppenmitgliedern nützlich ist)
  21. 21. (Eigene) Gruppen über Suche auffinden oder im News Stream https://www.linkedin.com/grp/
  22. 22. Beitragen in Gruppen Bemerkung: in internationalen Themengruppen findet mehr Austausch statt
  23. 23. Zwei mögliche Beitragsarten: General und PromoJon
  24. 24. •  Content Pool aus Punkt 2 nutzen •  KommenJeren (Inhalte ergänzen mit Links, Checklisten, Studien bspw.) •  Innerhalb von Gruppen: Beitrag, Job oder Promoted Post Idee 4: Beitragen in Gruppen 24
  25. 25. Dankeschön fürs Zuhören. Feedback. Ergänzungen, Ideen? corporate-dialog.ch facebook.com/corporatedialog twiaer.com/sufranke su@corporate-dialog.ch Su Franke Beraterin, DozenJn, Bloggerin für UnternehmenskommunikaJon 078 737 19 70

×