„ Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.“ Franz von Sales, 1...
Arvid Domdey KRÜMEL-SHOP Rund ums Baby & Kind Hermann-Albertz-Straße 58-60  Ecke Stöckmannstraße 46045 Oberhausen-Stadtmit...
KRÜMEL-SHOP Rund ums Baby & Kind NEUWARE: Babymode „Ducky Beau“ Kombikinderwagen, Buggys Reisebetten, Hochstühle Autositze...
  <ul><li>Die Entwicklung im 1. und 2. Halbjahr </li></ul><ul><li>Unfallverhütung fängt bei den Eltern an </li></ul><ul><l...
Die Entwicklung im 1. Halbjahr <ul><li>ca. 3 Monate Das Baby kann seinen Kopf in  Bauchlage und im Sitzen halten. </li></u...
Die Entwicklung im 2. Halbjahr <ul><li>6-8 Monate Es erkennt Gegenstände, begreift Auswirkungen  einfacher Handlungen, Urs...
  Unfallverhütung fängt    bei den Eltern an <ul><li>Kinder frühzeitig auf Gefahren hinweisen, auch wenn sie es noch nicht...
Sicherheitsregeln für 1. Halbjahr <ul><li>Kind nie allein auf Wickeltisch, Sofa, Sessel lassen. </li></ul><ul><li>Immer ei...
Sicherheitsregeln für 2. Halbjahr <ul><li>Keinen Kleinkram herumliegen lassen, z.B. Münzen, Knopfbatterien, Knöpfe, Erdnüs...
Ein sicherer Schlafplatz <ul><li>Bett 70 x 140 cm, höhenverstellbar, mit Schlupfsprossen, umbaubar zum Jugendbett,  bis ca...
Einschlafrituale <ul><li>Möglichst früh Rituale und feste Strukturen bilden. </li></ul><ul><li>Immer etwa zur gleichen Zei...
Der Wickelplatz <ul><li>Wickeln am sichersten auf Fußboden. </li></ul><ul><li>Höhe des Wickeltisches 120 cm , 70 x 80 cm F...
Ein sicherer Badespaß <ul><li>Tägliches Baden nicht nötig, da Baby empfindliche Haut hat. </li></ul><ul><li>1-2 x pro Woch...
Verbrühungen <ul><li>Babyhaut ist sehr dünn und empfindlich. </li></ul><ul><li>Nur 3 Sekunden Kontakt mit 60°C heißem Wass...
Sicheres Spielzeug <ul><li>Unzerbrechlich, nicht abfärbend, ohne Ecken und Kanten, weder groß noch schwer, nicht so klein,...
Sicherheitsregeln für das 2. Halbjahr <ul><li>Sicherheitsregeln für 1. Halbjahr weiter beachten. </li></ul><ul><li>Treppen...
Eine sichere Umgebung schaffen <ul><li>Steckdosensicherungen auch an Mehrfachsteckdosen. </li></ul><ul><li>Elektrogeräte s...
Giftige Alltagsbegleiter  sicher verschließen <ul><li>Nie unter der Spüle: Putzmittel & Co. </li></ul><ul><li>Nur kindersi...
Auf keinen Fall: Lauflernhilfe  (Gehfrei) <ul><li>Unnatürliches Trippeln behindert die Bewegungsschulung. </li></ul><ul><l...
Auf keinen Fall: Lauflernhilfe  (Gehfrei) <ul><li>Gehfrei ist das gefährlichste Verwahrgerät. </li></ul><ul><li>Häufigste ...
Sicher im Hochstuhl <ul><li>Bei gemeinsamen Mahlzeiten am Tisch lernt Kind zu essen, dass es zu einer Familie gehört und e...
Tipps für weiterführende Informationen <ul><li>Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG)  Mehr Sicherheit für Kinder e.V.  </li></ul...
„ Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.“ Fazit: Bewusstsein...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sicherheit rund ums Kind im 1. Lebensjahr

331 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
331
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sicherheit rund ums Kind im 1. Lebensjahr

  1. 1. „ Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.“ Franz von Sales, 1567 – 1622, französischer Theologe, Ordensgründer der Salesianerinnen, Bischof von Genf Herzlich willkommen zum Thema: „ Sicherheit rund ums Baby & Kind“ KRÜMEL-SHOP Sicherheit rund ums Baby & Kind
  2. 2. Arvid Domdey KRÜMEL-SHOP Rund ums Baby & Kind Hermann-Albertz-Straße 58-60 Ecke Stöckmannstraße 46045 Oberhausen-Stadtmitte Tel.: 0208 / 60 70 786 Homepage: www.kruemel-shop.de E-Mail: info@kruemel-shop.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitags 10-18 Uhr Samstag 10-13 Uhr Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  3. 3. KRÜMEL-SHOP Rund ums Baby & Kind NEUWARE: Babymode „Ducky Beau“ Kombikinderwagen, Buggys Reisebetten, Hochstühle Autositze, Fußsäcke Kiddy-/Buggyboards Lederschühchen „Schlurfi“ SECOND HAND: Umstandsgarderobe Baby- & Kinderbekleidung Kinderwagen, Babyschalen Reisebetten, Hochstühle Markenspielzeug Zubehör Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  4. 4. <ul><li>Die Entwicklung im 1. und 2. Halbjahr </li></ul><ul><li>Unfallverhütung fängt bei den Eltern an </li></ul><ul><li>Sicherheitsregeln für das 1. Halbjahr </li></ul><ul><li>Sicherheitsregeln für das 2. Halbjahr </li></ul><ul><li>Tipps für weiterführende Informationen </li></ul>Kinder schützen – Unfälle vermeiden Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  5. 5. Die Entwicklung im 1. Halbjahr <ul><li>ca. 3 Monate Das Baby kann seinen Kopf in Bauchlage und im Sitzen halten. </li></ul><ul><li>3-7 Monate Es kann sich eigenständig drehen, erst zur Seite, dann vom Bauch auf den Rücken und umgekehrt. </li></ul><ul><li>4-5 Monate Es greift gezielt und fasst mit </li></ul><ul><li>beiden Händen. </li></ul><ul><li>6-7 Monate Es greift kleine Gegenstände mit einer Hand. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  6. 6. Die Entwicklung im 2. Halbjahr <ul><li>6-8 Monate Es erkennt Gegenstände, begreift Auswirkungen einfacher Handlungen, Ursache und Wirkung. </li></ul><ul><li>Es setzt gezielt Mittel ein, um Ziel zu erreichen. </li></ul><ul><li>Erste Empfindungen von Furcht – „fremdeln“. </li></ul><ul><li>7-10 Monate Lernt robben, kriechen, freies Sitzen. </li></ul><ul><li>Es fasst kleine Gegenstände mit Daumen und Zeigefinger (Scherengriff). </li></ul><ul><li>9-10 Monate Es fasst mit Kuppen von Daumen und Zeigefinger (Pinzettengriff). </li></ul><ul><li>9-13 Monate Es setzt sich auf und kann frei sitzen. </li></ul><ul><li>9-15 Monate Es zieht sich selbständig hoch zum Stand. </li></ul><ul><li>9-20 Monate Das Kind lernt frei zu gehen. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  7. 7. Unfallverhütung fängt bei den Eltern an <ul><li>Kinder frühzeitig auf Gefahren hinweisen, auch wenn sie es noch nicht verstehen. </li></ul><ul><li>Strukturen und Routinen bieten schon Säuglingen Orientierung und Halt. </li></ul><ul><li>Klare und nachvollziehbare Regeln und Grenzen helfen Kleinkindern sich zurechtzufinden und Verbote leichter zu befolgen. </li></ul><ul><li>Schutzvorkehrungen nutzen. </li></ul><ul><li>Seien Sie konsequent, dann werden für Ihr Kind Sicherheitsmassnahmen selbstverständlich und es lernt sich vor Gefahren zu schützen. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  8. 8. Sicherheitsregeln für 1. Halbjahr <ul><li>Kind nie allein auf Wickeltisch, Sofa, Sessel lassen. </li></ul><ul><li>Immer eine Hand am Kind. </li></ul><ul><li>Wippen und Babyschalen nur kurz verwenden, Ihr Kind anschnallen, nur auf dem Boden abstellen. </li></ul><ul><li>Zum Schlafen auf den Rücken legen, kein Kopfkissen, sondern einen Schlafsack verwenden. </li></ul><ul><li>Schlafzimmer rauchfrei halten, Temp. 16-18° C. </li></ul><ul><li>Sichere und altersgerechte Spielsachen. </li></ul><ul><li>Nichts um den Hals binden. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  9. 9. Sicherheitsregeln für 2. Halbjahr <ul><li>Keinen Kleinkram herumliegen lassen, z.B. Münzen, Knopfbatterien, Knöpfe, Erdnüsse, Bonbons, etc. </li></ul><ul><li>Keine Puderdose auf dem Wickeltisch (Erstickungsgefahr). </li></ul><ul><li>Kind erst nach Einlaufen des warmen Wassers in die Wanne setzen, nach Temperaturtest mit Thermometer und Unterarm ( 36-37°C). Kein Wasser nachträglich einfüllen. </li></ul><ul><li>Kind in der Wanne immer festhalten. </li></ul><ul><li>Vorsicht mit heißem Tee oder Kaffee: 1 Tasse kann ca. 30% der Babyhaut verbrennen! </li></ul><ul><li>Im Auto stets anschnallen, auch wenn Ihr Kind schläft. </li></ul><ul><li>Nie in der Tragetasche transportieren. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  10. 10. Ein sicherer Schlafplatz <ul><li>Bett 70 x 140 cm, höhenverstellbar, mit Schlupfsprossen, umbaubar zum Jugendbett, bis ca. 4 Jahre verwendbar. </li></ul><ul><li>Kein Kopfkissen im 1. Lebensjahr. </li></ul><ul><li>Keine Decke sondern Schlafsack. </li></ul><ul><li>Wenn Decke, dann unten befestigen und nur </li></ul><ul><li>bis zur Brust zudecken. </li></ul><ul><li>Keine Mützchen, Wärmflasche, Nestchen und Fell. </li></ul><ul><li>Keine Schnüre, Bänder, Halsketten. </li></ul><ul><li>Kein Spielzeug, nur 1 Kuscheltier / Schmusetuch. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  11. 11. Einschlafrituale <ul><li>Möglichst früh Rituale und feste Strukturen bilden. </li></ul><ul><li>Immer etwa zur gleichen Zeit mit gleichem Ablauf zu Bett bringen. </li></ul><ul><li>Mit Ihrem Kind spielen, es unterhalten, ein Gute-Nacht-Lied vorsingen oder etwas vorlesen. </li></ul><ul><li>Mit Gute-Nacht-Kuss verabschieden. </li></ul><ul><li>Täglich wiederkehrende Einschlafrituale signalisieren: Es ist alles in Ordnung, Baby fühlt sich sicher und geborgen. </li></ul>KRÜMEL-SHOP Sicherheit rund ums Baby & Kind
  12. 12. Der Wickelplatz <ul><li>Wickeln am sichersten auf Fußboden. </li></ul><ul><li>Höhe des Wickeltisches 120 cm , 70 x 80 cm Fläche, erhöhte Seitenteile, abgerundete Ecken. </li></ul><ul><li>In Zimmerecke aufstellen, damit 2 Seiten Schutz bieten. </li></ul><ul><li>Passende Wickelauflage mit erhöhten Flanken verwenden. </li></ul><ul><li>1 Hand immer am Kind, Aufsicht nicht an ältere Geschwister abgeben. </li></ul><ul><li>Alle nötigen Utensilien in Reichweite bereit halten. </li></ul><ul><li>Kind mitnehmen, wenn das Telefon schellt. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  13. 13. Ein sicherer Badespaß <ul><li>Tägliches Baden nicht nötig, da Baby empfindliche Haut hat. </li></ul><ul><li>1-2 x pro Woche 5-10 Minuten reichen. </li></ul><ul><li>Rutschsichere Einlage verwenden. </li></ul><ul><li>Kinderwannen-Aufsätze müssen stabil, kipp- und rutschfest sein. </li></ul><ul><li>Kind gut unter den Achseln festhalten. </li></ul><ul><li>Badetuch und sonstige Utensilien stets griffbereit in der Nähe. </li></ul><ul><li>Telefon in Reichweite, evtl. klingeln lassen. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  14. 14. Verbrühungen <ul><li>Babyhaut ist sehr dünn und empfindlich. </li></ul><ul><li>Nur 3 Sekunden Kontakt mit 60°C heißem Wasser, Kaffee oder Tee kann zu Verbrennungen 2. Grades führen! </li></ul><ul><li>Inhalt 1 heißen Tasse kann ca. 30% der Körper-Oberfläche eines Säuglings verbrennen. </li></ul><ul><li>Nie mit Kind auf dem Arm heiße Getränke trinken! </li></ul><ul><li>Nichts Heißes auf Tisch stellen, wenn das Baby auf dem Schoß sitzt. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  15. 15. Sicheres Spielzeug <ul><li>Unzerbrechlich, nicht abfärbend, ohne Ecken und Kanten, weder groß noch schwer, nicht so klein, dass es verschluckt werden kann. </li></ul><ul><li>Alters- und entwicklungsgemäß. </li></ul><ul><li>Nicht lärmend, Babyohren sind sehr empfindlich. </li></ul><ul><li>Leicht zu reinigen. </li></ul><ul><li>TÜV-/GS-Prüfzeichen. </li></ul><ul><li>Schadstofffrei, solide Verarbeitung. </li></ul><ul><li>Kein Spielzeug an Kordeln oder Ketten über dem Kinderbett oder Kinderwagen aufhängen. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  16. 16. Sicherheitsregeln für das 2. Halbjahr <ul><li>Sicherheitsregeln für 1. Halbjahr weiter beachten. </li></ul><ul><li>Treppen und Türen mit Gittern sichern. </li></ul><ul><li>Laufwege sichern, Möbelkanten /-ecken polstern. </li></ul><ul><li>Regale und Möbel kippsicher verankern. </li></ul><ul><li>Beim Hochstuhl auf Kippsicherheit achten, angurten. </li></ul><ul><li>Nie ohne Aufsicht im Hochstuhl! </li></ul><ul><li>Keine Lauflernhilfen (Gehfrei) verwenden. </li></ul><ul><li>Steckdosen sichern. </li></ul><ul><li>Gitterbetthöhe anpassen. </li></ul><ul><li>Im Kinderwagen stets angurten. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  17. 17. Eine sichere Umgebung schaffen <ul><li>Steckdosensicherungen auch an Mehrfachsteckdosen. </li></ul><ul><li>Elektrogeräte sofort wegräumen. </li></ul><ul><li>Lose verlegte Kabel unerreichbar machen. </li></ul><ul><li>Backofenfenster abdecken. </li></ul><ul><li>Auf Tischdecken verzichten. </li></ul><ul><li>Zeigen, wie Tür funktioniert. </li></ul><ul><li>Erklären, was Kind darf und was nicht. </li></ul><ul><li>Deutliches „NEIN“, „HEISS“, etc. </li></ul>Sicherheit rund um‘s Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  18. 18. Giftige Alltagsbegleiter sicher verschließen <ul><li>Nie unter der Spüle: Putzmittel & Co. </li></ul><ul><li>Nur kindersichere Verschlüsse verwenden. </li></ul><ul><li>Reinigungs- und andere giftige / ätzende Flüssigkeiten nie in Getränkeflaschen umfüllen. </li></ul><ul><li>Nummer der Giftnotrufzentrale griffbereit haben. </li></ul><ul><li>Informationszentrale gegen Vergiftungen/Zentrum für Kinderheilkunde, Bonn. Tel.: 0228/19240 </li></ul><ul><li>Immer unter Verschluss: Medikamente, auch nicht auf dem Tisch liegen lassen, im Arzneischrank verschlossen aufbewahren. </li></ul><ul><li>Zigaretten und Kippen unerreichbar machen. Das Essen einer Zigarette ist lebensbedrohend! </li></ul><ul><li>Keine gefüllten Aschenbecher herumstehen lassen. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  19. 19. Auf keinen Fall: Lauflernhilfe (Gehfrei) <ul><li>Unnatürliches Trippeln behindert die Bewegungsschulung. </li></ul><ul><li>Kinder lernen selbst sitzen, stehen und gehen. </li></ul><ul><li>Gehfrei verändert und verzögert Entwicklung der Motorik. </li></ul><ul><li>Kind übt falsche Bewegungsabläufe, lernt schlechter und ungeschickter zu laufen, keinesfalls aber eher. </li></ul><ul><li>Mobilität geht weit über Fähigkeiten hinaus. </li></ul><ul><li>Erreicht Geschwindigkeiten bis 10 km/h. </li></ul>Sicherheit rund um‘s Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  20. 20. Auf keinen Fall: Lauflernhilfe (Gehfrei) <ul><li>Gehfrei ist das gefährlichste Verwahrgerät. </li></ul><ul><li>Häufigste Unfallart: Sturz von der Treppe. Ab 3. Stufe landen Kinder unweigerlich auf dem Kopf. </li></ul><ul><li>Folge: Schleudertraumata, Verbrühungen und Vergiftungen, da der Bewegungsradius gesteigert ist. </li></ul><ul><li>Gefahr des Umkippens an Teppichkante / Türschwelle. </li></ul><ul><li>Hoher Unfallanteil von Kindern zwischen 6 und 12 Monaten. </li></ul>Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  21. 21. Sicher im Hochstuhl <ul><li>Bei gemeinsamen Mahlzeiten am Tisch lernt Kind zu essen, dass es zu einer Familie gehört und es sieht, was und wie andere essen. </li></ul><ul><li>Im Hochstuhl hat Ihr Kind die gleiche Sitzhöhe. </li></ul><ul><li>Risiken: Kind kann herausfallen, Stuhl kann kippen. </li></ul><ul><li>Empfehlenswert: Mitwachsende Hochstühle, z.B. Treppenhochstühle. </li></ul><ul><li>Standfestigkeit prüfen. Stuhl sollte nicht verleimt sondern verschraubt sein. </li></ul><ul><li>Sicherung mit Schritt- und Hüftgurt. </li></ul><ul><li>Kind nie unbeaufsichtigt im Hochstuhl lassen. </li></ul>Sicherheit rund um‘s Baby & Kind KRÜMEL-SHOP
  22. 22. Tipps für weiterführende Informationen <ul><li>Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. </li></ul><ul><li>www.kindersicherheit.de </li></ul><ul><li>Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) </li></ul><ul><li>www.bzga.de </li></ul><ul><li>www.kindergesundheit-info.de </li></ul><ul><li>www.eltern-kind.de </li></ul><ul><li>www.kinderaerzte-im-netz.de </li></ul><ul><li>www.spielgut.de </li></ul><ul><li>www.kindsein.de </li></ul>KRÜMEL-SHOP Sicherheit rund ums Baby & Kind
  23. 23. „ Bei Kindern braucht man ein Gläschen voll Weisheit, ein Fass voll Klugheit und ein Meer voll Geduld.“ Fazit: Bewusstsein schärfen Entwicklungsphasen beachten Umsetzung des Gehörten Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Sicherheit rund ums Baby & Kind KRÜMEL-SHOP

×