Situations- und umfeldadäquates  Aufsetzen von Transformationsprozessen am Beispiel der Post Merger Integration Hamburg, d...
Einleitung 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Fusionsprozesse sind sensible Phasen i...
Die Phasen vor der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  Wertsteig...
Die Phasen nach der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  Cultural...
Unsere Vorgehensweise (1) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Studien *)  belegen, da...
Unsere Vorgehensweise (2) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  Analyse der weichen Faktoren, D...
Unsere Vorgehensweise (3) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  1-2 Std. Workshop mit VS / GF <...
Unsere Vorgehensweise (4) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  1-Tages-Workshop PL, PO, PTL <u...
Ihr Nutzen 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Eine Zusammenarbeit mit 2ic Management...
Unsere Kooperationspartner (1) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Consultants für da...
Unsere Kooperationspartner (2) 05.08.10  | Seite  © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de  <ul><li>Kommunikation: </l...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Transformationsprozess Merger Pmi

1.459 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist vor und während der PMI zu brücksichtigen - welche Instrumente einzusetzen

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.459
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Transformationsprozess Merger Pmi

  1. 1. Situations- und umfeldadäquates Aufsetzen von Transformationsprozessen am Beispiel der Post Merger Integration Hamburg, den 5.8.2010
  2. 2. Einleitung 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Fusionsprozesse sind sensible Phasen im Lebenszyklus eines Unternehmens. </li></ul><ul><li>In nur sechs Intensivworkshops unterstützen wir (2ic Management) Sie dabei zu sondieren: </li></ul><ul><li>welche Maßnahmen für Ihren Transformationsprozess notwendig sind, </li></ul><ul><li>geben Ihnen einen Einblick in die am Markt verfügbaren Angebote und </li></ul><ul><li>vernetzen Sie, auf Ihren Wunsch, mit uns aus Erfahrung bekannten professionellen Dienstleister für die unterschiedlichen Projektphasen </li></ul>
  3. 3. Die Phasen vor der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de Wertsteigerungs-ziele, Gesamtunter- nehmens-entwicklung, Geschäfts-bereichs- struktur & -entwicklung, Entwicklungs-potenziale, Synergiefelder <ul><li>Formulierung konkreter </li></ul><ul><li>Ziele aus der Merger- </li></ul><ul><li>Gesamtstrategie für: </li></ul><ul><ul><li>Kunden </li></ul></ul><ul><ul><li>Finanzen </li></ul></ul><ul><ul><li>Prozesse </li></ul></ul><ul><ul><li>Potenziale </li></ul></ul>Fixierung von Umsetzungsmaß-nahmen zur Sicherstellung der Merger-Ziele Bestimmung von Größen, die den strategischen Umsetzungserfolg spiegeln & einen Maßstab für Früh- indikatoren bilden Merger- gesamt- strategie Ableitung konkreter Merger-Ziele Maßnahmen selektieren Definition strategischer Erfolgsgrößen Definition Anspruchs- niveaus & Zielgrößen Merger-Ziele, verbundene Umsetzungs-maßnahmen Due Diligence Cultural Due Diligence (eingeschränkt)
  4. 4. Die Phasen nach der Unternehmenszusammenführung: 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de Cultural Diligence Start-up Projekt- umsetzung Business Trans- formation Analyse der weichen Faktoren, Definition der Kultur- unterschiede Definition der PMI- Projekte, Aufsetzen der PMI- Organisation Abarbeiten der PMI- Projekte, Heben von Synergien Überführung der Projekte in die Linien- verantwortung Beginn Systemische Interventionen Fortführung Integration, Regelmäßige Projektüber- wachung und Erfolgskontrolle Integration ins Tagesgeschäft, Absicherung der Ergebnisse, Sukzessive Auflösung der PMI-Organisation Due Diligence Merger Strategie Closing Day
  5. 5. Unsere Vorgehensweise (1) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Studien *) belegen, dass ca. 70% aller großen Transformationsprozesse, insbesondere Unternehmens-zusammenführungen, scheitern, weil: </li></ul><ul><li>Kulturunterschiede in der Merger Strategie nicht berücksichtigt wurden, </li></ul><ul><li>kompetente Projektressourcen nur unzureichend zur Verfügung gestellt werden konnten, </li></ul><ul><li>keine Governance-Struktur implementiert war, </li></ul><ul><li>Change Management falsch verstanden wurde, </li></ul><ul><li>eine Kommunikationsstrategie fehlte, </li></ul><ul><li>kein Risikomanagement existierte, </li></ul><ul><li>das Projekt nicht durch das Top Management repräsentiert wurde, </li></ul><ul><li>Beratungsunternehmen den situativen Bedürfnissen bzgl. der angewandten Methoden nicht gerecht werden konnten – </li></ul><ul><li>kurz: der Transformationsprozess nicht situationsadäquat aufgesetzt wurde. </li></ul><ul><li>*) z.B. Cap Gemini 2008 </li></ul><ul><li>Durch unsere langjährigen Erfahrungen mit großen Unter-nehmenstransformationen, die wir federführend implementiert haben, können wir Ihnen anbieten, das Risiko schon zu Beginn des Projektes zu minimieren, indem wir mit Ihnen in 2 halbtägigen und 4 ganztägigen Workshops </li></ul><ul><li>situations- und bedürfnisgerechte Lösungen aufzeigen, </li></ul><ul><li>mit Ihnen die Auswahl der zum Einsatz kommenden Methoden und Ansätze festlegen (z.B. für das Change Management und die Bewältigung kultureller Unterschiede), </li></ul><ul><li>Ihnen bei Bedarf und auf Ihren Wunsch die richtigen Experten für die weitere Implementierung vermitteln </li></ul><ul><li>und Ihnen so helfen sicherzustellen, dass Ihr Transformationsprojekt von Anfang an zielgerecht beginnen kann. </li></ul>
  6. 6. Unsere Vorgehensweise (2) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de Analyse der weichen Faktoren, Definition der Kultur- unterschiede <ul><li>Projektorganisation </li></ul><ul><li>Governance Struktur </li></ul><ul><li>Besetzung der Projektschlüsselpositionen </li></ul><ul><ul><li>Kulturunterschiede </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Change Management </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Kommunikationsstrategie </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Risikomanagement </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Interne Jobbörse </li></ul></ul></ul></ul></ul>Beratungsrelevante Themenbereiche und zeitliche Einordnung: Closing Day Cultural Diligence Start-up Projekt- umsetzung Business Trans- formation
  7. 7. Unsere Vorgehensweise (3) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de 1-2 Std. Workshop mit VS / GF <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Schlüsselpositionen in der Projektorganisation </li></ul><ul><li>Besetzungsstrategie </li></ul><ul><li>Jobprofile für Vakanzen im operativen Geschäft </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Zentrale / dezentrale </li></ul><ul><li>Projektorganisation </li></ul><ul><li>Profil des Projektleiters </li></ul><ul><li>Programme Office </li></ul><ul><li>Governance Struktur </li></ul>½-Tages- Workshop mit Projektleiter (PL) <ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Besetzung der Unter- </li></ul><ul><li>Projekte (PTL) </li></ul><ul><li>Bedarf Interimsmanager </li></ul><ul><li>Bedarf Programme Office </li></ul><ul><li>(PO) </li></ul><ul><li>Entscheidungsvorlage </li></ul><ul><li>Governance Board </li></ul>1-Tages- Workshop PL, PO, betroffene Bereichsleiter <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Bereits vorhandenes Material zu den Unternehmenskulturen </li></ul><ul><li>Verschiedene methodische Ansätze </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Entscheidung über </li></ul><ul><ul><li>anzusetzende Methode </li></ul></ul><ul><li>Grobe weitere Vorgehensweise </li></ul><ul><li>Entscheidungsvorlage </li></ul><ul><li>Governance Board </li></ul><ul><li>Projektorganisation </li></ul><ul><li>Governance Struktur </li></ul><ul><li>Besetzung der </li></ul><ul><li>Projektschlüssel- </li></ul><ul><li>positionen </li></ul><ul><li>Bewältigung der </li></ul><ul><li>Kulturunterschiede </li></ul><ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Projektbeschreibung </li></ul><ul><li>Ziele </li></ul><ul><li>Grobes Mengengerüst </li></ul>
  8. 8. Unsere Vorgehensweise (4) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de 1-Tages-Workshop PL, PO, PTL <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Derzeitige Ressourcen </li></ul><ul><li>Kommunikationsbedarf </li></ul><ul><li>(intern, extern) </li></ul><ul><li>Technische Infrastruktur </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Auswahl der einzu- </li></ul><ul><li>setzenden Change </li></ul><ul><li>Mgmt. Ansätze </li></ul>1-Tages- Workshop PL, PO, PTL, Kommunikations-bereich <ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Kommunikations- </li></ul><ul><li>strategie </li></ul><ul><li>(intern, extern) </li></ul><ul><li>Ressourcenbedarf </li></ul><ul><li>Entscheidungsvorlage </li></ul><ul><li>Governance Board </li></ul>1-Tages- Workshop PL, PO, PTL, Führungskräfte und Mitarbeiter <ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Bereits vorhandenes Material </li></ul><ul><li>Output: </li></ul><ul><li>Risikomatrix </li></ul><ul><li>Aktionskatalog zur </li></ul><ul><li>Risikominnimierung </li></ul><ul><li>Change </li></ul><ul><li>Management </li></ul><ul><li>Kommunikations- </li></ul><ul><li>strategie </li></ul><ul><li>Risiko- </li></ul><ul><li>Management </li></ul><ul><li>Input: </li></ul><ul><li>Verschiedene </li></ul><ul><ul><ul><li>Change Mgmt. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Ansätze </li></ul></ul></ul>Anmerkung: Interne Jobbörse wird an dieser Stelle nicht ausgeführt, da zu unternehmensspezifisch
  9. 9. Ihr Nutzen 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Eine Zusammenarbeit mit 2ic Management </li></ul><ul><li>sichert Ihnen die Expertise von Senior Managern, die komplexe Transformationsprozesse verantwortlich in mittleren und großen Unternehmen implementiert haben, </li></ul><ul><li>garantiert Ihnen eine neutrale Beratung mit einem klar definierten Beratungsumfang, </li></ul><ul><li>ermöglicht Ihnen, Personalengpässe bei der Besetzung von Projektschlüsselpositionen zu vermeiden, </li></ul><ul><li>erspart Ihnen das aufwendige Aufspüren von Expertenwissen, </li></ul><ul><li>vermeidet die Reduktion bzgl. des einzusetzenden Instrumentariums ( „one school of thought“), </li></ul><ul><li>reduziert Ihr Projektrisiko, weil die Rahmenbedingungen zu Beginn richtig gesetzt werden und alle wesentlichen Aspekte berücksichtigt sind und </li></ul><ul><li>verringert damit auch Ihre Projektkosten. </li></ul>
  10. 10. Unsere Kooperationspartner (1) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Consultants für das Programme Office: </li></ul><ul><ul><li>Accenture ( www.accenture.com ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Roland Berger ( www.rolandberger.com ) </li></ul></ul><ul><li>Interim Management: </li></ul><ul><ul><li>Management Angels ( www.managementangels.com ) </li></ul></ul><ul><li>Kulturunterschiede: </li></ul><ul><ul><li>circumplex coaching ( www.circumplex-coaching.net ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Sigma ( www.sigma-gruppe.de ) </li></ul></ul><ul><ul><li>MCE ( www.mce-ama.com ) für Interkulturelles Management </li></ul></ul><ul><li>Change Management Tools: </li></ul><ul><ul><ul><li>Accenture ( www.accenture.com ) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Change & Co Unternehmensberatung </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>( www.changeundco.de ) </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>2Coach Personal- und Unternehmensberatung ( www.2coach.de ) </li></ul></ul></ul>
  11. 11. Unsere Kooperationspartner (2) 05.08.10 | Seite © Dr. Jürgen F. Studt | www.2icmanagement.de <ul><li>Kommunikation: </li></ul><ul><ul><li>JP|Kom (www.jp-kom.de) </li></ul></ul><ul><li>Coaching & Change Management: </li></ul><ul><ul><li>2Coach Personal- und Unternehmensberatung ( www.2coach.de ) </li></ul></ul><ul><ul><li>circumplex coaching ( www.circumplex-coaching.net ) </li></ul></ul><ul><ul><li>Sigma ( www.sigma-gruppe.de ) </li></ul></ul><ul><li>Leadership Development: </li></ul><ul><ul><li>circumplex coaching ( www.circumplex-coaching.net ) </li></ul></ul><ul><li>Management Audit: </li></ul><ul><ul><li>IHC International Management Consultants (www.ihc-consulting.de) </li></ul></ul><ul><li>Business Process Outsourcing: </li></ul><ul><ul><li>Viaticum ( www.viaticum.biz ) </li></ul></ul><ul><li>Events & Organisation: </li></ul><ul><ul><li>Event-Consulting (sthoratier@contacteam.biz) </li></ul></ul>

×