Socialmedia Events

1.154 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.154
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Ich werde darüber reden wir unser eventkommunation mit hilfe von social media platformen, blogging tools unseren events einen mehrwert geben können.
  • Fernseh Rundfunk Verlage, Tageszeitung, - Wenn ich fern gucken will schalte ich mein fernseher an
  • zunehmende digitalisierung - Web 2.0 platformen ...Blogs, Podcasts, Microblogs: Twitter, Foto- und Videoplattformen, Social Networks / Online, Wikis / Wikipedia .
  • Produzent-Consument Two way kommunikation - User Feedback möglich ( Kommentarsysteme etc.) Feedback/Dialog, Reichweite begrenzt
  • Grösste Veränderung derzeit.. Talk about China, Michael Jackson. – Online Kommunikation wird Sozial, Global, Günstig, Konsument wird zum Produzenten. User Generated Content
  • Kostet nichts..hohe Reichweite
  • Wo stehts um unser Marke / Keywords im Netz? Suche nach keywords und trends, Erwähnungen Automatische Email-Benachrichtigungen zum Thema
  • Kunden dort erreichen wo sie sich aufhalten Zielgruppen ausfindig machen Das ist vielleicht die wichtigste Aufgabe. Wo hält sich die Zielgruppe im Netz auf. Welche Platfromen bevorzügen die?
  • Einheitliche Logos, Farben, Bios etc… Vielleicht sogar in Email Footers
  • .Macht des Nutzers - User Generated Content -
  • Einmaliges Senden, reduziert redaktionelle aufwand
  • .Macht des Nutzers - User Generated Content -
  • Kostenlose umfragen, Auto Facebook und Twittereinbindung, Zielpublikum Engagieren - Umfrage Tools, Aktionen
  • Echtzeit folgen…reaktionen, meiungen, fragen beantworten….Raute
  • SPX Events bekommen ein Platform, User Feedback möglich..
  • Inhalte bleiben aktuell wegen Kommentare, Twitterfeed,
  • Diskussions forum …Events posten – Vorteilhaft sind die bereits integrierten verbreitungs/vermarktungs Funktionen bei Facebook
  • Events posten – Intergration in Business page….Vorteilhaft sind die bereits integrierten verbreitungs/vermarktungs Funktionen bei Facebook
  • Events posten – Vorteilhaft sind die bereits integrierten verbreitungs/vermarktungs Funktionen bei Facebook
  • Events posten – Intergration in Business page….Vorteilhaft sind die bereits integrierten verbreitungs/vermarktungs Funktionen bei Facebook
  • Socialmedia Events

    1. 1. Social Media für Events Stefan Asemota
    2. 2. Gliederung <ul><li>Social Media Kurzvorstellung </li></ul><ul><li>Wie wir vorgehen Erste Schritte </li></ul><ul><li>Was wir empfehlen Online Platformen / Werkzeuge, Beispiele </li></ul><ul><li>Fazit: Social Media vs. Newsletter Pro / Contra </li></ul>
    3. 3. Kurzeinleitung Was ist Social Media?
    4. 4. Traditionelle Kommunikationswege Jedes Medium für sich
    5. 5. Was sind Social Media? Verschmelzung der Sender/Empfänger Rollen Neue Medien
    6. 6. Traditionelle Kommunikation So kommunizieren wir jetzt - One to Many
    7. 7. Social Media Kommunikation Many to Many
    8. 8. Social Media Event Marketing <ul><li>HOHE REICHWEITE </li></ul><ul><li>Facebook € 0 </li></ul><ul><li>Twitter € 0 </li></ul><ul><li>Wordpress € 0 </li></ul><ul><li>YouTube € 0 </li></ul><ul><li>Xing € 0 </li></ul>
    9. 9. Wie wir vorgehen Tools und Techniken
    10. 10. Zuhören <ul><li>ZUHÖREN </li></ul><ul><li>Es geht um Dialog </li></ul><ul><li>Die Lage erkennen </li></ul>
    11. 11. Zielgruppen gezielt ansprechen <ul><li>Dort wo sie sich aufhalten </li></ul><ul><li>Transparenz schaffen </li></ul>
    12. 12. Branding <ul><li>GESICHT ZEIGEN </li></ul><ul><li>Einheitliches Auftreten </li></ul><ul><li>Einheitliche Kommunikation </li></ul>
    13. 13. Zugang schaffen <ul><li>MENSCHEN VERBINDEN </li></ul><ul><li>Teilen anregen </li></ul><ul><li>Hohe Aktualität durch sofortige Verbreitung </li></ul><ul><li>User Generated Content </li></ul>
    14. 14. RSS Feeds einsetzen <ul><li>RSS FEEDS </li></ul><ul><li>Einmaliger Erstellung </li></ul><ul><li>Automatische Aktualisierung </li></ul>
    15. 15. Microformats einsetzen <ul><li>KUNDENBINDUNG </li></ul><ul><li>Adressen zu Outlook </li></ul><ul><li>Termine zum Kalender </li></ul>
    16. 16. Dialog anregen <ul><li>Kunden engagieren </li></ul><ul><li>Umfragen starten </li></ul><ul><li>Events twittern </li></ul>
    17. 17. Events twittern <ul><li>Auf Events Twittern </li></ul><ul><li># Hashtag bekannt geben </li></ul><ul><li>Echtzeit Ergebnisse </li></ul>
    18. 18. SPX Event Blog <ul><li>SPX EVENT BLOG </li></ul><ul><li>Einfache Herstellung </li></ul><ul><li>Open Source (kostenlos) </li></ul>
    19. 19. Beispiel– stARTconference Event Blog <ul><li>BLOG </li></ul><ul><li>„ Kann alles außer Popcorn...“ </li></ul>
    20. 20. Top 7 Deutschen Events auf Twitter
    21. 21. Was wir empfehlen Beispiele aus Facebook und Xing
    22. 22. Facebook Business Seite
    23. 23. Facebook Event Page
    24. 24. Facebook Statistiken und Marketing
    25. 25. Xing Event Page
    26. 26. Social Media vs. Newsletter Gegenüberstellung
    27. 27. Social Media vs. Newsletter SOCIAL MEDIA (BLOG NEWSLETTER <ul><li>Wenig Aufwand für die redaktionelle Erstellung </li></ul><ul><li>Erstellung, Review, Abstimmung, Layout </li></ul><ul><li>Hohe Aktualität durch sofortige Verbreitung </li></ul><ul><li>Sammeln von Inhalten über mehrere Wochen und anschließende Verbreitung </li></ul><ul><li>Weniger Informationen, die leichter verarbeitet werden können </li></ul><ul><li>Viele Inhalte, die der Leser &quot;verdauen&quot; muss </li></ul><ul><li>Kategorien und Stichwörter erleichtern das Finden von Informationen auch in größeren Artikelbeständen </li></ul><ul><li>Fortlaufender Text, nur eine einfache Stichwortsuche im aktuellen Newsletter möglich </li></ul><ul><li>Auch historische Informationen bleiben auffindbar </li></ul><ul><li>Texte verschwinden im Posteingang des Benutzers </li></ul><ul><li>Hoher Kundennutzen durch hohe Relevanz </li></ul><ul><li>Weniger Kundennutzen durch &quot;Aufdrücken&quot; auch nicht-relevanter Informationen </li></ul><ul><li>Kommentare oder Fragen zu Beiträgen können direkt vom Leser eingetragen werden. Many to many Kommunikation </li></ul><ul><li>Newsletter sind als One-Way-Kommunikation ohne Rückkanal ausgerichtet. </li></ul>
    28. 28. Ende Danke für’s Zuhören

    ×