Zum Spezialtag«Social CRM & Collaboration»Herzlich Willkommen.Powered byBlueconomics Business Solutions GmbHwww.blueconomi...
Zeit Titel Speaker Firma13:00 Social Collaboration mit Microsoft Dynamics CRM Rene Meier, CRM Evangelist Microsoft Schweiz...
CRM 2.0: Alles Social oder was?Andreas UthmannBlueconomics Business Solutions GmbHwww.blueconomics.info
«Social CRM is now CRM»Paul Greenberg, The 56 Group,CRM Watchlist 2013 Winners, March 20134
5Ein neuer Goldrausch?
Die neue Herausforderung
•Process efficiency•Cycle times•Costs•QualityTransactional•Strategic decisions•Market knowledge•PerformanceMonitoring•Repo...
Von Transaktions- zu Beziehungsorientiertem VerkaufVon Standardisierter zu Individueller Kundenansprache8Google Insights: ...
9Was GENAU ist ein Soziales Netzwerk?Beziehungen Verbindungen Freunde FollowerInhalte Status Infos Posts/Tweets Bild...
AnalyzeActIdentify10Der «Social Sales» Zyklus123Wer?Wer sind die richtigenAnsprechpartner?Was?Gibt es Anker odervertriebsr...
Wer? – Beispiel Xing Suche
12Was? – Beispiel Nimble NewsstreamMore Customers. Less Work.-
13Wie? - Beispiel SocialSalesMapBrückenkontakteWin. Grow. SocialSalesMap.®
LeadsGenerieren14Der «Social Sales» KompassFarmHuntColdHotZielkundenIdentifizierenZusatzgeschäfteGenerierenZielgruppenPfle...
Thank you for your great support.
16Social Sales ChecklisteNr. Schritt Fragestellung & Empfehlung1 Geschäftsziele setzen Wollen Sie Neukunden gewinnen, Ziel...
BeflügelnSie IhrenVerkauf.
eMail anfluegel@blueconomics.comStichwort «Bluepaper»18Exklusiv für Besucher der ONE
19www.Blueconomics.info
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CRM 2.0: Alles Social oder was? | 
Andreas Uthmann, Social CRM Pionier, Gründer & CEO Blueconomics Business Solutions GmbH

1.071 Aufrufe

Veröffentlicht am

CRM 2.0: Alles Social oder was? | 
Andreas Uthmann, Social CRM Pionier, Gründer & CEO Blueconomics Business Solutions GmbH

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.071
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
606
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • The world is changing. So is the CRM landscape. Enabled by technological innovation but driven by business needs & requirements. Collaboration, mobility, usability, cloud computing, social CRM and other macro and micro trends will fundamentally change the way we use, interact with and benefit from CRM systems. In the past, CRM was about managing contact information, transactions and reports. But CRM will open up. It will be a platform for teams to collaborate. It will be an environment for social networking. It will be a service supporting sales people, not just in the office. And users will enjoy working with it, because it will help them achieving and exceeding their targets. Blueconomics anticipates and drives the customer potential of “Collaborative CRM” to become reality.
  • Break für Fragen
  • CRM 2.0: Alles Social oder was? | 
Andreas Uthmann, Social CRM Pionier, Gründer & CEO Blueconomics Business Solutions GmbH

    1. 1. Zum Spezialtag«Social CRM & Collaboration»Herzlich Willkommen.Powered byBlueconomics Business Solutions GmbHwww.blueconomics.info
    2. 2. Zeit Titel Speaker Firma13:00 Social Collaboration mit Microsoft Dynamics CRM Rene Meier, CRM Evangelist Microsoft Schweiz GmbH13:30 Verwandeln Sie Big Data in Verkaufserfolg! Dr. Dorian Selz, Co-Founder & CEO Squirro14:00 CRM 2.0: Alles Social oder was?Andreas Uthmann, Social CRMPionier, Gründer & CEOBlueconomics BusinessSolutions GmbH14:30Customer Experience & Social RelationshipManagement @ WorkSebastian Wilke, Social CRM Expert Oracle15:00 Like me, follow me – und was dann?Ivano Salogni, Territory ManagerCentral & Southern EuropeLithium15:30bis16:15Expertenrunde: Facebook, LinkedIn und XINGbesser nutzen in B2B Vertrieb und MarketingThomas Hutter, Facebook Experteund BeraterHutter ConsultSusanne Hillmer, LinkedINsider,Trainer & CoachKundenpfadfinder AkademieThomas Schulz-Bachmann, XINGAmbassador Zürich, Social MediaExperteIBM SwitzerlandOliver Gassner, XING Trainer, Berater,Coachcarpe.com communicate!2«Social CRM & Collaboration»
    3. 3. CRM 2.0: Alles Social oder was?Andreas UthmannBlueconomics Business Solutions GmbHwww.blueconomics.info
    4. 4. «Social CRM is now CRM»Paul Greenberg, The 56 Group,CRM Watchlist 2013 Winners, March 20134
    5. 5. 5Ein neuer Goldrausch?
    6. 6. Die neue Herausforderung
    7. 7. •Process efficiency•Cycle times•Costs•QualityTransactional•Strategic decisions•Market knowledge•PerformanceMonitoring•ReportingAnalytical•Effectiveness•Virtual Teamwork•Social networks•CommunicationCollaborative7Die Evolution von CRM1990+2000+2010+Value Networks CommunitiesHierarchies
    8. 8. Von Transaktions- zu Beziehungsorientiertem VerkaufVon Standardisierter zu Individueller Kundenansprache8Google Insights: Aktuelle TrendsSocial Media MarketingTelemarketingTelesalesSocial Sales
    9. 9. 9Was GENAU ist ein Soziales Netzwerk?Beziehungen Verbindungen Freunde FollowerInhalte Status Infos Posts/Tweets Bilder & VideosSozialer Graph NeuigkeitenProfilMenschen Kontaktinfo Lebenslauf Interessen
    10. 10. AnalyzeActIdentify10Der «Social Sales» Zyklus123Wer?Wer sind die richtigenAnsprechpartner?Was?Gibt es Anker odervertriebsrelevante Info?Wie?Welche Verbindungen helfen beimvertrieblichen Erstkontakt?
    11. 11. Wer? – Beispiel Xing Suche
    12. 12. 12Was? – Beispiel Nimble NewsstreamMore Customers. Less Work.-
    13. 13. 13Wie? - Beispiel SocialSalesMapBrückenkontakteWin. Grow. SocialSalesMap.®
    14. 14. LeadsGenerieren14Der «Social Sales» KompassFarmHuntColdHotZielkundenIdentifizierenZusatzgeschäfteGenerierenZielgruppenPflegen
    15. 15. Thank you for your great support.
    16. 16. 16Social Sales ChecklisteNr. Schritt Fragestellung & Empfehlung1 Geschäftsziele setzen Wollen Sie Neukunden gewinnen, Zielkunden entwickeln oder Erfolgsquoten steigern?2 Präsenz in den (richtigen) sozialenNetzwerkenLokal (Xing) oder international (LinkedIN)? B2B oder B2C (Facebook)? Vernetzen oderInhalte (Twitter)?3 Mit Kunden und Partnern vernetzen Soziale Adressbücher abgleichen (Outlook Social Connectors, Windows Phone, NimbleSocial CRM)4 Inhalte aufbereiten Videos, Infographics & Präsentationen streuen (Youtube, Slideshare & Co.)5 Köder auslegen Whitepaper und Studien verfügbar machen (gegen Registrierung)6 In Gruppen engagieren Beitreten, vorstellen und mitdiskutieren. Gruppensuche nutzen.7 Keywords abonnieren Neues aus dem eigenen Netzwerk zu Produkten, Bedürfnissen oder Themen aktivverfolgen.8 Kommunizieren 1-2 mal wöchentlich relevante Events, News, Kundeninfos gezielt im Netzwerkpromoten. Redaktionsplan?9 Netzwerk strategisch weiterentwickeln Beeinflusser und mögliche Zielkunden und Entscheider identifizieren10 Fortschritt messen Reichweite, Qualität und Conversion monitoren
    17. 17. BeflügelnSie IhrenVerkauf.
    18. 18. eMail anfluegel@blueconomics.comStichwort «Bluepaper»18Exklusiv für Besucher der ONE
    19. 19. 19www.Blueconomics.info

    ×