2011 05 10 12-45 referat_beat_daenzer

113 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
113
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2011 05 10 12-45 referat_beat_daenzer

  1. 1. Der Einfluss von Collaboration - Lösungen auf das Arbeitsverhalten und deren Auswirkungen Beat Dänzer Swisscom (Schweiz) AG Grossunternehmen Consulting Services
  2. 2. Einfluss von UCC auf das Arbeitsverhalten Das Büro „heute“ Was ändert sich nun , wenn eine Unternehmung eine Unified Communication & Collaborations-Lösung für das einfache, flexible und standortunabhängige Arbeiten einführt ? <ul><li>Der Arbeitsplatz wird vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. </li></ul><ul><li>Der persönliche Arbeitsplatz ist ein definiert Ort in einem Gebäude. </li></ul><ul><li>Der persönliche Arbeitsplatz ist ausgestattet mit Hardware, Software und Kommunikationsmittel. </li></ul><ul><li>Das Büro „heute“ kann ein Einzelbüro, ein Grossraumbüro oder aus einer Mischform bestehen. </li></ul><ul><li>Die Zusammenarbeit findet im Sitzungszimmer statt </li></ul>Das Büro „heute“
  3. 3. Einfluss von UCC auf das Arbeitsverhalten Auswirkungen beim Einsatz von UCC <ul><li>Mit UCC wird ein neue Kommunikations-Typ eingeführt. </li></ul><ul><li>Hat keinen persönlichen Arbeitsplatz </li></ul><ul><li>Arbeit Standortunabhängig </li></ul><ul><li>Arbeitet Zeitunabhängig </li></ul><ul><li>Ist „always-on“ </li></ul>Der „mobile Kommunikator“ <ul><li>Arbeitplatz und Arbeitszeit wird fliessend und individuell </li></ul><ul><li>Erfordert neue Arbeitsmodelle </li></ul><ul><li>Paradigmenwechsel in der Führung „from control to trust“ </li></ul><ul><li>Büro „heute“ wird zum Auslaufmodell </li></ul>Die Auswirkungen sind: Wichtiger ist die Frage, wie Büro- gebäude beim Einsatz von UCC sinnvoll eingesetzt werden können. Die Konsequenzen sind: <ul><li>Sind heute ungewiss </li></ul><ul><li>Wird die die Produktivität wirklich steigen oder wird ein Produktivitäts-Rückgang bemerkt </li></ul><ul><li>Bleibt die Identifikation mit der Unternehmung gleich wie früher? </li></ul>
  4. 4. Einfluss von UCC auf das Arbeitsverhalten Auswirkungen auf die Bürogebäude <ul><li>Das Arbeiten muss überall im Bürogebäude möglich . </li></ul><ul><li>Komplexe und dynamische Prozesse oder Projekte müssen schnell abgebildete werden können. </li></ul><ul><li>Kooperation und Kommunikation zwischen Mitarbeitern muss immer noch einfach und schnell möglich sein. </li></ul>Der Trend zum „individualisierten Arbeiten“ verändert die Anforderungen an die Bürogebäude und deren Infrastruktur schnell: <ul><li>Begegnungszonen anstelle Büroarbeitsplätze. </li></ul><ul><li>Shared Desk anstelle starrer Arbeitsplätze. </li></ul><ul><li>Ruheräume und Rückzugsmöglichkeiten für das konzentrierte Arbeiten müssen vorgesehen werden. </li></ul><ul><li>Der Zugriff auf das Firmennetz muss „over the air“ überall möglich sein. </li></ul>Die Auswirkungen in Bezug auf die Bürogebäude sind:
  5. 5. Einfluss von UCC auf das Arbeitsverhalten Gefahren beim Einsatz von UCC <ul><li>Aber die neuen Kommunikationslösungen bringen für die Menschen auch Gefahren mit sich, weil… </li></ul><ul><ul><li>die Gefahr einer soziale Isolation der Mitarbeiter durch das virtuelle und standortunabhängige Arbeiten besteht. </li></ul></ul><ul><ul><li>wichtige Entscheidungen von Menschen immer noch „face-to-face“ gefällt werden müssen und nicht über virtuelle Meetings. </li></ul></ul><ul><ul><li>auch für „always-on“ -Menschen müssen „company-off“ -Zeiten eingeplant werden. </li></ul></ul><ul><li>Es gibt aber auch eine Beschäftigungsgruppe, die heute diese neue Art des Zusammenarbeiten gar nicht will: </li></ul><ul><ul><li>Die nicht im Home-Office arbeiten wollen und können. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die weiterhin einen festen und keinen virtuelle Arbeitsplatz wollen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die im Café weiterhin Kaffee trinken wollen. </li></ul></ul><ul><li>Aber auch diese Beschäftigungsgruppe kann sich plötzlich verändern, weil die 30 bis 60 Minuten tägliches Pendeln durch den Einsatz einer Collaborations-Lösung verkürzt werden können! </li></ul>
  6. 6. Einfluss von UCC auf das Arbeitsverhalten Weiterreichende Konsequenzen ? <ul><li>Die Veränderung im Arbeitsverhalten haben weitreichenden Einfluss auf unsere Ausrüstung, das Arbeiten und das Auftreten! </li></ul>Ausrüstung Auftreten Arbeiten Wie der zukünftige Business-Look aussieht, ist heute noch unklar und er wird sich dem Trend anpassen müssen. Die Riesentasche könnte ein erster Ansatz dazu sein!
  7. 7. Einfluss von UCC auf das Arbeitsverhalten Mein persönliches Fazit <ul><li>Der erfolgreiche Einsatz von Unified Communication & Collaboration-Lösungen wird zu weitreichenden Veränderung führen. Die folgenden Aspekte müssen unbedingt beachtet werden: </li></ul><ul><ul><li>Infrastruktur (Standorte, Gebäude, ICT-Systeme) </li></ul></ul><ul><ul><li>Arbeitsmodelle </li></ul></ul><ul><ul><li>Kultur und Organisation einer Unternehmung </li></ul></ul><ul><li>UCC wird mittelfristig zu einem Paradigmenwechsel führen, „form control to trust“. </li></ul><ul><li>Machen Sie das Büro zum Ort für Arbeiten, die nur dort getan werden können. </li></ul>Beat Dänzer Senior Consultant Swisscom (Schweiz) AG Grossunternehmen Consulting Services Waldeggstrasse 51 CH-3097 Liebefeld [email_address] www.swisscom.com/grossunternehmen ONE-Number +41 221 46 86

×