Marcus R. Burch CEO BurBit GmbH Willi Plattes CEO [email_address] Digitales Rechnungswesen für international tätige KMU Pr...
<ul><li>Ausgangslage </li></ul><ul><li>Optimierte Geschäftsprozesse </li></ul><ul><li>Konzept der digitalen Buchhaltung </...
<ul><li>Unvorhersehbare Ereignisse </li></ul><ul><li>schneller werdender Wandel </li></ul><ul><li>fortschreitende Internat...
Organisationsstruktur Vertrieb Spanien Vertrieb Italien Vertrieb Deutsch-land Vertrieb Schweiz Vertriebszentrale Spanien F...
Prozessstruktur
Softwarekonzept
Technologie und Hardwareumgebung SQL Cluster Application- Server B1i- Server Terminal Server Terminal Server 1 2 3 4 4 Use...
Buch zum Thema: Kostenlos für Sie
Besuchen Sie uns am Stand 4B Marcus R. Burch CEO BurBit GmbH Willi Plattes CEO [email_address]
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011 05 10 12-15 bur_bit gmbh - präsentation digitales rechnungswesen für international tätige kmu - 10-05-2011

315 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
315
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • 14.05.11
  • Unvorhersehbare Ereignisse, ein immer schneller werdender Wandel, die fortschreitende Internationalisierung und die erschwerten Kapitalaufnahmebedingungen setzen die Unternehmer immer mehr unter Zugzwang. Die Unternehmer sind gefordert den erhöhten Informationsanforderungen zu genügen. Das dafür erforderliche Umdenken wurde für KMU mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) institutionalisiert. Die Ära der Einheitsbilanz ist damit endgültig vorbei. Es ist mittlerweile unbestritten, das eine parallele Rechnungslegung im Verhältnis Handels- und Steuerbilanz erforderlich ist. Mit der Diskussion um die sog. E-Bilanz wird diese Notwendigkeit noch verstärkt. Das Finanz- und Rechnungswesen ist aber bei weitem nicht nur Werkzeug zur Dokumentation der Vermögens-, Finanz- und Ertragssituation nach länderspezifischen fiskalischen und handelsrechtlichen Vorschriften. Insbesondere dient es den Unternehmern als wichtiges Entscheidungswerkzeug und Frühwarnsystem. Für den Fortbestand ist es u. a. von zentraler Bedeutung, zeitnahe Informationen hinsichtlich der Profitabilität, der Kostenstrukturen und der Liquidität zu haben. 14.05.11
  • 14.05.11
  • 14.05.11
  • 2011 05 10 12-15 bur_bit gmbh - präsentation digitales rechnungswesen für international tätige kmu - 10-05-2011

    1. 1. Marcus R. Burch CEO BurBit GmbH Willi Plattes CEO [email_address] Digitales Rechnungswesen für international tätige KMU Praxishinweise und Tipps zur Einführung des digitalen Rechnungswesens und der Prozessoptimierung unter Einsatz von SAP® Business One.
    2. 2. <ul><li>Ausgangslage </li></ul><ul><li>Optimierte Geschäftsprozesse </li></ul><ul><li>Konzept der digitalen Buchhaltung </li></ul><ul><li>Länderübergreifende Auswertungen </li></ul><ul><li>Nutzen für das Unternehmen </li></ul><ul><li>Digitale Unternehmensstruktur: Produktivitätssteigerung durch Prozessoptimierung </li></ul>Inhalt
    3. 3. <ul><li>Unvorhersehbare Ereignisse </li></ul><ul><li>schneller werdender Wandel </li></ul><ul><li>fortschreitende Internationalisierung </li></ul><ul><li>erschwerten Kapitalaufnahmebedingungen </li></ul><ul><li>Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) </li></ul><ul><li>parallele Rechnungslegung Handels- und Steuerbilanz </li></ul><ul><li>e-Bilanz </li></ul><ul><li>wichtiges Entscheidungswerkzeug und Frühwarnsystem </li></ul><ul><li>zeitnahe Informationen hinsichtlich der Profitabilität, der Kostenstrukturen und der Liquidität </li></ul>Prozessoptimierte Gestaltung für KMU
    4. 4. Organisationsstruktur Vertrieb Spanien Vertrieb Italien Vertrieb Deutsch-land Vertrieb Schweiz Vertriebszentrale Spanien Finanz-gesellschaft Schweiz Produktion Shanghai
    5. 5. Prozessstruktur
    6. 6. Softwarekonzept
    7. 7. Technologie und Hardwareumgebung SQL Cluster Application- Server B1i- Server Terminal Server Terminal Server 1 2 3 4 4 Users Users B1-Master B1-Licence Entity DBs Mobile Apps Webshop
    8. 8. Buch zum Thema: Kostenlos für Sie
    9. 9. Besuchen Sie uns am Stand 4B Marcus R. Burch CEO BurBit GmbH Willi Plattes CEO [email_address]

    ×