14.05.20 WPF Ausschreibung 2

1.053 Aufrufe

Veröffentlicht am

Seminar Ausschreibung für Architekten - Veranstaltung 2

Veröffentlicht in: Immobilien
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.053
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
177
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
21
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

14.05.20 WPF Ausschreibung 2

  1. 1. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Wahlpflichtfach Ausschreibung 20.5.2014 | Stefan Scholz
  2. 2. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz DATUM WPF Ausschreibung und Terminplanung 17:00 – 19:00 (FH313) 1 15.04.14 Einführungsveranstaltung Einführung, Anmeldung, Erläuterung der Seminarleistung 2 22.04.14 Architektenleistung Vergabe >Beispiele für Vergaben und Abwicklung der Architektenleistung in Leistungsphase 6+7 3 29.04.14 Rechtliche Grundlagen RA Kehrberg >Ausschreibungsverfahren, rechtliche und technische Vertragsgrundlagen, Gestaltung von Vertrasgbedingungen in Ausschreibungen 4 06.05.14 Rechtliche Grundlagen RA Kehrberg >Ausschreibungsverfahren, rechtliche und technische Vertragsgrundlagen, Gestaltung von Vertrasgbedingungen in Ausschreibungen
  3. 3. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz 5 20.05.14 Erstellung von Ausschreibungen >Überblick Inhalte der Ausschreibung und praktischer Sicht der Durchführung >Anwendung der VOB/C für die Erstellung von LVs 6 27.05.14 Exkursionswoche Keine Veranstaltung 7 03.06.14 Terminplanung >Terminplanung Grundlagen >Terminplanung für Vergabeprozess >Terminplanung für Ausschreibungen 8 Ab 10.06.14 Gruppenbetreuung nach Anmeldung
  4. 4. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz I. Inhalt II.  Themen 1.  Vertragsbestandteile 2.  LV-Gliederung 3.  Mengenermittlung und Beschreibung der LV-Positionen 4. Aufgaben für nächste Veranstaltung
  5. 5. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Konzeption des Vergabeverfahrens Konzeption des Unterlagen Durchführung des Verfahrens Kalkulation des AN Submission und Bewertung Zuschlag und Information architekturpraxis.wordpress.comarchitekturpraxis.wordpress.com §1 Bauleistungen §2 Grundsätze §3 Arten der Vergabe §4 Vertragsarten §5 Vergabe nach Losen §6 Teilnehmer am Wettbewerb §7 Leistungsbeschreibung §8 Vergabeunterlagen §9 Vertragbedingungen §10 Fristen $11 Informationsübermittlung §12 Bekanntmachung, Versand §13 Form und Inhalt der Angebote §14 Eröffnungstermin §15 Aufklärung des Angebotsinhaltes §16 Prüfung und Wertung §17 Aufhebung der Ausschreibung §18 Zuschlag §19 Information unterlegener Bieter §20 Dokumentationspflichten §21 Nachprüfstellen
  6. 6. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz 1. Vertragsbestandteile
  7. 7. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Ausschreibung vs. Angebotsbeziehung Öffentliche Ausschreibung vs. Private Ausschreibung ZusammenfassungZusammenfassung
  8. 8. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Deckblatt AVB ATV BVB ZVB ZTVB Vorbemerkungen Leistungs- verzeichnisse Pläne
  9. 9. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz AVB = VOB BArt und Umfang der Leistung ($1) und Ausführungsunterlagen ($3) Vergütung ($2), Sicherheitsleistung (§17) und Zahlung (§16) Kündigung durch AG (§8) und durch AN (§9) Ausführung (§4), Fristen ($5) und Behinderungen (§6) Verteilung der Gefahr (§7) und Haftung (§10) Abnahme (§12), Mängelansprüche (§13), Abrechnung (§14) und Vertragsstrafe (§11) Streitigkeiten (§18) AN AG Die VOB/B stellen ein Musterbauvertrag dar
  10. 10. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Vertragsbedingungen §9 • Ausführungsfristen • Vertragsstrafen und Beschleunigungsvergütungen • Verjährung von Mängelansprüchen • Sicherheitsleistung • Änderung der Vergütung Anpassungsspielrau m ist in der VOB definiert!
  11. 11. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB/B lässt Lücken zum Füllen mit ZVB
  12. 12. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Deckblatt AVB ATV BVB ZVB ZTVB Vorbemerkungen Leistungs- verzeichnisse Pläne
  13. 13. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB C Die Einführung der Normen legt das BMVBS fest (www.bmvbs.de)
  14. 14. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) DIN Normen nach Gewerken gegliedert VOB C DIN 18299 gilt für alle Gewerke
  15. 15. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB C
  16. 16. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB C
  17. 17. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB C
  18. 18. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Deckblatt AVB ATV BVB ZVB ZTVB Vorbemerkungen Leistungs- verzeichnisse Pläne Leistungsanforderungen, die über die ATV hinausgehen Projektspezifische Anforderungen
  19. 19. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB C Für Besondere Vertragsbedingungen
  20. 20. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Deckblatt AVB ATV BVB ZVB ZTVB Vorbemerkungen Leistungs- verzeichnisse Pläne Ausschreibung = was ich rausschicke Vertragsunterlagen/ Angebot = was ich zurückbekomme 1 1*/2* 2 4 3 5 6 Rechtswirksamkeit Reihenfolge beachten 1gewerkespezifisch
  21. 21. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Allgemeine Beschreibung, Hinweise in VOB/C (DIN 18352 Fliesenarbeiten) Allgemeine Beschreibung, Hinweise in VOB/C (DIN 18299 alle Gewerke)
  22. 22. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Gewerk 1 Mauerarbeiten Gewerk 3 Tischlerarbeiten Gewerk 2 Betonarbeiten Los 1 Haus 1-3 Los 2 Haus 4-6 Los 3 Haus 7-9 Titel 1 Außenmauerwerk Titel 2 Innenmauerwerk Titel 3 Stützen Position 1 D=24,HLZ, DF MG Position 2 D=17,5,HLZ, DF MG Position 1 D=11,5,HLZ, DF MG 2. Gliederung eines LV
  23. 23. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Bauwerk Gewerk 1 Mauerarbeiten Gewerk 3 Tischlerarbeiten Gewerk 2 Betonarbeiten Los 1 Haus 1-3 Los 2 Haus 4-6 Los 3 Haus 7-9 Titel 1 Außenmauerwerk Titel 2 Innenmauerwerk Titel 3 Stützen Position 1 D=24,HLZ, DF MG Position 2 D=17,5,HLZ, DF MG Position 1 D=11,5,HLZ, DF MG Gliederung eines Leistungsverzeichnisses
  24. 24. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Bauwerk Gewerk 1 Mauerarbeiten Gewerk 3 Tischlerarbeiten Gewerk 2 Betonarbeiten Los 1 Haus 1-3 Los 2 Haus 4-6 Los 3 Haus 7-9 Titel 1 Außenmauerwerk Titel 2 Innenmauerwerk Titel 3 Stützen Position 1 D=24,HLZ, DF MG Position 2 D=17,5,HLZ, DF MG Position 1 D=11,5,HLZ, DF MG Gliederung eines Leistungsverzeichnisses
  25. 25. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Bauwerk Gewerk 1 Mauerarbeiten Gewerk 3 Tischlerarbeiten Gewerk 2 Betonarbeiten Los 1 Haus 1-3 Los 2 Haus 4-6 Los 3 Haus 7-9 Titel 1 Außenmauerwerk Titel 2 Innenmauerwerk Titel 3 Stützen Position 1 D=24,HLZ, DF MG Position 2 D=17,5,HLZ, DF MG Position 1 D=11,5,HLZ, DF MG Gewerk 3Gewerk 3 TischlerarbeitenTischlerarbeiten Gewerk 2Gewerk 2 BetonarbeitenBetonarbeiten Gliederung eines Leistungsverzeichnisses
  26. 26. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Bauwerk Gewerk 1 Mauerarbeiten Gewerk 3 Tischlerarbeiten Gewerk 2 Betonarbeiten Los 1 Haus 1-3 Los 2 Haus 4-6 Los 3 Haus 7-9 Titel 1 Außenmauerwerk Titel 2 Innenmauerwerk Titel 3 Stützen Position 1 D=24,HLZ, DF MG Position 2 D=17,5,HLZ, DF MG Position 1 D=11,5,HLZ, DF MG Gewerk 3Gewerk 3 TischlerarbeitenTischlerarbeiten Gewerk 2Gewerk 2 BetonarbeitenBetonarbeiten Los 2Los 2 Haus 4-6Haus 4-6 Los 3Los 3 Haus 7-9Haus 7-9 Gliederung eines Leistungsverzeichnisses
  27. 27. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Bauwerk Gewerk 1 Mauerarbeiten Gewerk 3 Tischlerarbeiten Gewerk 2 Betonarbeiten Los 1 Haus 1-3 Los 2 Haus 4-6 Los 3 Haus 7-9 Titel 1 Außenmauerwerk Titel 2 Innenmauerwerk Titel 3 Stützen Position 1 D=24,HLZ, DF MG Position 2 D=17,5,HLZ, DF MG Position 1 D=11,5,HLZ, DF MG Gewerk 3Gewerk 3 TischlerarbeitenTischlerarbeiten Gewerk 2Gewerk 2 BetonarbeitenBetonarbeiten Los 2Los 2 Haus 4-6Haus 4-6 Los 3Los 3 Haus 7-9Haus 7-9 Titel 2Titel 2 InnenmauerwerkInnenmauerwerk Titel 3Titel 3 StützenStützen Gliederung eines Leistungsverzeichnisses
  28. 28. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Ordnungszahl Gewerk/Titel/Position Textliche Beschreibung ME Einheit Menge Einheitspreis Gesamtpreis 999.99.999 MW d=24cm HLZ, ... m/m2/m3 999,99 ................ ................ vom UnternehmerAusgefüllt: vom Architekten Gliederung eines Leistungsverzeichnisses
  29. 29. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Vertragsgrundsätze in Verbindung mit Mengen BGB-Vertrag ohne VOB VOB-Vertrag - Einheitspreisvertrag - Detailpauschalpreisvertrag - Globalpauschalpreisvertrag - Einheitspreisvertrag - Detailpauschalpreisvertrag - Globalpauschalpreisvertrag Grundsätzlich freie Vereinbarungen möglich, z.B. Abrechnung nach tatsächlich erbrachter Leistung/Menge. VOB-Abrechnungsregeln, z.B. bei Abweichungen ohne Entwurfsänderung (Messfehler)
  30. 30. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Pauschalposition z.B. 1 Stück Baustelleneinrichtung Einheitspreisposition z.B. nach qm, Wochen, etc. Vertragsarten im Leistungsverzeichnis Elemente von Pauschalpreisverträgen und Einheitspreisverträgen können in einem LV kombiniert werden. (Bei “VOB/A”-Verträgen ist die Zulässigkeit von Pauschalierungen eingeschränkt)
  31. 31. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Normalposition auch Ausführungsposition, beschreiben alle Teilleistungen, die ausgeführt werden sollen ( EHP und Gesamtpreis) Positionsarten im Leistungsverzeichnis
  32. 32. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Normalposition auch Ausführungsposition, beschreiben alle Teilleistungen, die ausgeführt werden sollen ( EHP und Gesamtpreis) Grundposition beschreiben Teilleistungen, die durch Wahlpositionen ersetzt werden können (EHP und Gesamtpreis) OZ als G kennzeichnen Positionsarten im Leistungsverzeichnis
  33. 33. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Normalposition auch Ausführungsposition, beschreiben alle Teilleistungen, die ausgeführt werden sollen ( EHP und Gesamtpreis) Grundposition beschreiben Teilleistungen, die durch Wahlpositionen ersetzt werden Können (EHP und Gesamtpreis) Alternativpos. beschreiben Teilleistungen, die Grundpositionen ersetzen können, sie sind auf die entsprechende Grundposition zu beziehen und entsprechend zu kennzeichnen (nur EHP) OZ als A kennzeichnen Positionsarten im Leistungsverzeichnis
  34. 34. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Normalposition auch Ausführungsposition, beschreiben alle Teilleistungen, die ausgeführt werden sollen ( EHP und Gesamtpreis) Grundposition beschreiben Teilleistungen, die durch Wahlpositionen ersetzt werden Können (EHP und Gesamtpreis) Alternativpos. beschreiben Teilleistungen, die Grundpositionen ersetzen können, sie sind auf die entsprechende Grundposition zu beziehen und entsprechend zu kennzeichnen (nur EHP) Eventualpos. dürfen nur Leistungen enthalten, die zur Ausführung der vertraglichen Leistung erforderlich werden könnten und deren Notwendigkeit zum Zeitpunkt der Aufstellung der Leistungsbeschreibung trotz aller vorliegenden Kenntnisse nicht festzulegen ist. Sie sind besonders zu kennzeichnen. (nur EHP) OZ als E kennzeichnen, bis 10%des Auftrags Eventualpos.Eventualpos. verschärft: (bei VOB Vergaben Nicht mehr zulässig) Positionsarten im Leistungsverzeichnis
  35. 35. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan ScholzSeminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Normalposition auch Ausführungsposition, beschreiben alle Teilleistungen, die ausgeführt werden sollen ( EHP und Gesamtpreis) Grundposition beschreiben Teilleistungen, die durch Wahlpositionen ersetzt werden Können (EHP und Gesamtpreis) Alternativpos. beschreiben Teilleistungen, die Grundpositionen ersetzen können, sie sind auf die entsprechende Grundposition zu beziehen und entsprechend zu kennzeichnen (nur EHP) Eventualpos. dürfen nur Leistungen enthalten, die zur Ausführung der vertraglichen Leistung erforderlich werden könnten und deren Notwendigkeit zum Zeitpunkt der Aufstellung der Leistungsbeschreibung trotz aller vorliegenden Kenntnisse nicht festzulegen ist. Sie sind besonders zu kennzeichnen. (nur EHP) Zuschlagpos. zusätzlich zu einer Grundposition sollen die Mehrkosten für eine ergänzende Leistung angegeben werden (nur EHP) OZ als Z kennz. Eventualpos.Eventualpos. verschärft Positionsarten im Leistungsverzeichnis
  36. 36. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Grundposition oder Normalposition Beispiel LV
  37. 37. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Kennzeichnung Alternativposition Beispiel LV
  38. 38. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Detailpläne und Leistungsbeschreibung ergänzen sich! Details fertigstellen, zur Ausschreibung mitliefern! Detailplanung
  39. 39. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz 3. Mengenermittlung und Positionsbeschreibung 1.  Haupttätigkeit beim Ausschreiben1. Haupttätigkeit beim Ausschreiben: Woher den Text nehmen Haupttätigkeit WoherWoher dendenWoher denWoherWoher denWoher TextText nehmennehmen ? 2. Haupttätigkeit beim Ausschreiben2. Haupttätigkeit beim Ausschreiben: Wie wird die Menge ermittelt Haupttätigkeit WieWie wirdwird diedie MengeMenge ermitteltermittelt?
  40. 40. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz 1.  Haupttätigkeit beim Ausschreiben1. Haupttätigkeit beim Ausschreiben: Woher den Text nehmen Haupttätigkeit WoherWoher den Textden TextWoher den TextWoherWoher den TextWoher nehmennehmen ? VOB gerechte Leistungsbeschreibung
  41. 41. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz LV Texte aus: • Büro Kartei/Datenbank • Herstellerangaben • StLB – Bau • AVA Programme z.B. Arriba, Orca •Internet (ausschreiben.de, baunetz.de etc.) Woher den Text nehmen ? Ein gut organisiertes Büro pflegt Mutter- LVs, um die Beschreibungen aktuell zu halten.
  42. 42. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Projekt Neues LV VOB A Woher den Text nehmen ?
  43. 43. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz VOB C Die Einführung der Normen legt das BMVBS fest (www.bmvbs.de) Checklisten der VOB fürChecklisten der VOB fürfür die Beschreibungen verwendenBeschreibungenBeschreibungen verwendenverwenden. “Besondere Leistungen” gem. VOB“Besondere Leistungen” gem. VOB prüfen und ggf. in die LVs alsprüfen und ggf. in die LVs als Positionen übernehmen.
  44. 44. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz StLBStLBStLB 14 stellige14 stellige14 stellige Codierung Standard-Leistungsbuch Zum Teil in AVA-Programmen verwendet
  45. 45. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Technische Spezifikationen können verwendet werden gemäß Anhang TS in der Reihenfolge: •  nationale Normen, mit denen europäische Normen umgesetzt werden, •  europäische technische Zulassungen, •  gemeinsame technische Spezifikationen, •  internationale Normen und andere technische Bezugsysteme, die von den europäischen Normungsgremien erarbeitet wurden oder, •  falls solche Normen und Spezifikationen fehlen, nationale Normen, nationale technische Zulassungen oder nationale technische Spezifikationen oder Technische Spezifikationen als Leistungs- und Funktionsanforderungen oder eine Kombination von Leistungs- oder Funktionsanforderungen und der Bezugnahme auf die in Anhang TS definierten technischen Spezifikationen. •  Option für die Verwendung von Umwelteigenschaften über Gütezeichen, wenn diese Umweltgütezeichen den in § 9 Nr. 9 VOB/A angegebenen Voraussetzungen genügen Technische Spezifikationen gem. Anhang TS § 7 Abs. 3 ff.
  46. 46. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz •  Um Bietern die Möglichkeit zu geben, die Gleichwertigkeit ihrer Leistung mit allen ihnen zur Verfü- gung stehenden Mitteln nachzuweisen, ist jede Bezugnahme auf technische Spezifikationen mit dem Zusatz „oder gleichwertig zu versehen. •  Empfehlung: in Vorbemerkung zum LV aufnehmen: „Soweit im Leistungsverzeichnis auf Technische Spezifikationen (z.B. nationale Normen, mit denen europäische Normen umgesetzt werden, europäische technische Zulassungen, gemeinsame technische Spezifikationen, internationale Normen) Bezug genommen wird, werden auch ohne den ausdrücklichen Zusatz: „oder gleichwertig , immer gleichwertige Technische Spezifikationen in Bezug genommen. •  Definitionen für Form und Farbe bzw. Muster für die Konkretisierung der Gestaltung verwenden! Dabei ist der Verweis auf Produkte zulässig (mit Zusatz „oder gleichwertig ). „oder gleichwertig § 7 Abs. 3 ff.Immer !
  47. 47. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Mengenermittlung nach VOB 2. Haupttätigkeit beim Ausschreiben2. Haupttätigkeit beim Ausschreiben: Wie wird die Menge ermittelt Haupttätigkeit WieWie wirdwird diedie MengeMenge ermitteltermittelt?
  48. 48. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Aufmass/Abrechnungsregeln in der VOB/C Warum gibt es Abrechnungsregeln?
  49. 49. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Mengenermittlung als Grundlage für 1.  Ausschreibung (mit bepreisten LV) 2.  Vergabe (mit Kostenanschlag) 3.  Abrechnung Zusammenhang Menge und Preis
  50. 50. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Die Menge ist 1. Vertragsbestandteil = Vertragliche Menge 2. Aufmaß = ausgeführte Menge Grundlagen der Kalkulation
  51. 51. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Warum ist die Höhe des Einheitspreises abhängig von der Menge ? Grundlagen der Kalkulation
  52. 52. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Warum ist die Höhe des Einheitspreises abhängig von der Menge ? Materialkosten: „Mengenrabatt Baustellenkosten: Baustelleneinrichtung, Geräte Lohnkosten: Anfahrt Geschäftskosten: Verwaltungskosten Geschäftskosten: Gewinn/Risikozuschlag Gemeinkostenanteil vom gesamten Geschäftsbetrieb für das Projekt festlegen Gemeinkostenanteil des spezifischen Projektes Grundlagen der Kalkulation
  53. 53. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Gemeinkostenanteil vom gesamten Geschäftsbetrieb für das Projekt festlegen Gemeinkostenanteil des spezifischen Projektes Umlage des Gemeinkostenanteiles auf alle Positionen des LV Materialkosten der Position Lohnkosten der Position Externe Kosten der Position Positionsgesamtpreis = Grundlagen der Kalkulation
  54. 54. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Umlage des Gemeinkostenanteiles auf alle Positionen des LV Materialkosten der Position Lohnkosten der Position Externe Kosten der Position Positions(kalkulations)gesamtpreis Einheitspreis = Positions(kalkulations)gesamtpreis (vertragsrelevante) Menge Grundlagen der Kalkulation
  55. 55. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Grundlagen der Kalkulation
  56. 56. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  57. 57. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung Für die Mengenermittlung wichtig:Für die Mengenermittlung wichtig: In der VOB/C Abrechnung wird geregelt:In der VOB/C Abrechnung wird geregelt: 1. Was zählt dazu ? 2. Was zählt nicht dazu ?2. Was zählt nicht dazu ? 3. Welche Einheit wird verwendet?
  58. 58. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  59. 59. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  60. 60. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  61. 61. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  62. 62. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Masse in kg ist Abrechnungsgröße Gem. VOB/C Beispiel Bewehrung
  63. 63. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) DIN Normen nach Gewerken gegliedert Beispiel Bewehrung
  64. 64. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  65. 65. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  66. 66. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  67. 67. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  68. 68. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  69. 69. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  70. 70. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  71. 71. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  72. 72. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  73. 73. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  74. 74. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  75. 75. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  76. 76. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  77. 77. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  78. 78. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  79. 79. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Bewehrung
  80. 80. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  81. 81. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Für die Mengenermittlung wichtig:Für die Mengenermittlung wichtig: In der VOB/C Abrechnung wird geregelt:In der VOB/C Abrechnung wird geregelt: 1. Was zählt dazu ? 2. Was zählt nicht dazu ?2. Was zählt nicht dazu ? 3. Welche Einheit wird verwendet? Beispiel Mauerwerk
  82. 82. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz m3 Beispiel Mauerwerk
  83. 83. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  84. 84. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  85. 85. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  86. 86. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  87. 87. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  88. 88. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Sinngemäß wie bei m2 Beispiel Mauerwerk
  89. 89. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Abrechnung nach m3/m2 Durchgehendes Mauerwerk: Oberfläche Rohdecke bis Oberfläche Rohdecke Durchgehendes Mauerwerk auf KG: Oberfläche Fundament bis Oberfläche Rohdecke Nicht durchgehendes Mauerwerk: tatsächliche lichte Höhe Ständerwand auf Estrich: tatsächliches Maß ab Oberfläche Estrich 2,59 2,75 2,50 KG EG Beispiel Mauerwerk
  90. 90. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mauerwerk
  91. 91. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Beispiel Mengenermittlung
  92. 92. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz >0,5m3 Beispiel Mengenermittlung
  93. 93. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz >2,5m2 Beispiel für Arbeitstabelle auf CD Beispiel Mengenermittlung
  94. 94. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Messplan Beispiel Mengenermittlung
  95. 95. Seminar Ausschreibung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz 4. Aufgaben für die nächste Veranstaltung: 1.  Planunterlagen zusammenstellen ggf. ergänzen 2.  Gewerke wählen 3.  die entsprechenden VOB/C und die DIN 277 besorgen 4.  Recherche über AVA-Programme und LV-Text- Quellen

×