14.04.29 WPF Kostenermittlung 2

1.945 Aufrufe

Veröffentlicht am

Seminar Kostenermittlung für Architekten an der TU Berlin, Veranstaltung 2

Veröffentlicht in: Immobilien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.945
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
871
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
45
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

14.04.29 WPF Kostenermittlung 2

  1. 1. Wahlpflichtfach Kostenermittlung 28.10.2014 | Stefan Scholz Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  2. 2. Organisation: Anmeldeschluss QISPOS (2790) ist 9.11.2014 Abgabe der 1. Teilleistung bis 9.11.2014 Per Mail: stefan.scholz@tu-berlin.de Referate 5 bis 10 Minuten am 11.11. und 18.11. Alle Vortragsfolien: www.architekturpraxis.wordpress.com Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  3. 3. I. Inhalt II. Themen 1. Kennzahlen und Vergleichbarkeit 2. Gliederungsmöglichkeiten DIN276 3. Anwendung in den LP 1 bis 3 4. Nächste Projektschritte 5. Referatsthemen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  4. 4. WPF Kostenermittlung 15:00 – 17:00 (FH313) DATUM 1 Einführungsveranstaltung 14.10.14 Einführung, Anmeldung, Erläuterung der Seminarleistung 2 Architektenleistung Kostenplanung 21.10.14 >Verantwortung der Kostenplanung als Aufgabe des Architekten, rechtliche Hintergründe, Überblick DIN276 und DIN277 3 Kostenplanung im Entwurfsprozess 28.10.14 >Kennzahlen und Vergleichbarkeit >Gliederungsmöglichkeiten und DIN276 >Anwendung in den Leistungsphasen 1 bis 3 4 Kostenplanung im Bauprozess 04.11.14 >Anwendung in den Leistungsphasen 3 bis 8 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  5. 5. 5 Referate der Teilnehmer 11.11.14 18.11.14 >Jeder Teilnehmer hält ein Kurzreferat zu einer Bauteilkategorie 6 Kostenermittlungen mit EDV 25.11.14 >Erstellung mit Excel und Orca >Erläuterung der Detailierung der Abgabeleistung (Mappe) 7 Gruppenbetreuung nach Anmeldung Ab 02.12.14 8 Mappenabgabe 25.02.15 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  6. 6. I. Inhalt II. Themen 1. Kennzahlen und Vergleichbarkeit 2. Gliederungsmöglichkeiten DIN276 3. Anwendung in den LP 1,2 und 3 4. Nächste Projektschritte 5. Referatsthemen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  7. 7. 1. Kennzahlen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  8. 8. Sinnvollen Bezug wählen DIN 276 1. Ebene BKI Baukosteninformationszentrum der Architektenkammern Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  9. 9. DIN 276 2. Ebene Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  10. 10. DIN 276 3. Ebene Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  11. 11. DIN 276 4. Ebene = AA (Ausführungsart) Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  12. 12. Kostenstand klären und dokumentieren Quelle: Statistische Bundesamt (www.destatis.de) Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  13. 13. Kostenstand anpassen auf geplantes Vorhaben z.B. BKI Ortsindex Objektdaten des geplanten Gebäudes: 1. Objektart Einfamilienhaus, mit einer Garage, unterkellert 2. Objektgröße Grundstücksgröße 1000 qm ebenes Gelände, freier Bauraum Wohnfläche (WFL) 158 qm, Nutzfläche (NF) 204 qm Brutto-Grundfläche (BGF) 325 qm / Brutto-Rauminhalt (BRI) 824 kbm 3. Markt Berlin 4. Alter Neubau 20xx 5.Konstruktion Konventionell: StB Streifenfundamente und –Bodenplatte, Mauerwerkswände, StB-Decken, Holzdachstuhl (Walm), Beton-Dachsteine Technische Anlagen: Dezentrale Warmwasserbereitung, Öl-Heizanlage, Badausstattung mittlerer Standard, Elektroausstattung gehobener Standard, Blitzschutzanlage, Satellitenempfangsanlage Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  14. 14. 2. Gliederungsmöglichkeiten nach DIN 276 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  15. 15. Normative Grundlagen Varianten der Kostenberechnung: Gebäudeelementorientierte Gliederung der Kosten (nach Kostengruppen DIN 276) Ausführungsorientierte Gliederung der Kosten (nach Gewerken) (in Analogie zum Kostenanschlag) Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  16. 16. Normative Grundlagen Zusammenhang Gebäudeelemente und Vergabeeinheiten Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  17. 17. Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz Gewerke Quelle GAEB
  18. 18. 3. Anwendung in LP 1-2 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  19. 19. Wie fließt hier die Geometrie in die Kostenermittlung ein? Haus 1 = 1.190m3 Haus 2 = 1.190m3 Elementmethode Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  20. 20. Elementmethode Anwendung für detailierte Kostenschätzung und Kostenberechnung Vorteile der Elementmethode 1. Besonders gut einsetzbar in den frühen Planungsphasen 2. Kostenmäßige Beurteilung von Entwurfsalternativen 3. Berücksichtigung der Gebäudegeometrie 4. Höhere Kostengenauigkeit, je mehr Kostenstellen 5. Wirtschaftlich, da leicht handhabbar und CAD-gerecht Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  21. 21. Beispiel: nach Grobelementen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  22. 22. Beispiel: nach Grobelementen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  23. 23. Sinnvolle Rundung ? Beispiel: nach Grobelementen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  24. 24. Prüfung der Kostenermittlung Vergleich % Zuteilung der Kostengruppen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  25. 25. 3. Anwendung in LP 3 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  26. 26. KG 350 KG 352 KG 351 KG 353 KG 359 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  27. 27. Beispiel nach Gewerken: Übersichtsblatt Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  28. 28. Beispiel nach Gewerken: Baubeschreibung Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  29. 29. Beispiel nach Gewerken: Kalkulation Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  30. 30. Eine Kennzahl besteht aus: Zahl (€) Zusammenfassung Inhaltliche Abgrenzung/Zuordnung (DIN276) Zeit (Index) Ort (Index) Qualität (Baubeschreibung) Menge (Bezugsmenge) Mengendefinition (DIN 277) Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  31. 31. 4. Nächste Projektschritte Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  32. 32. Ermitteln der relevanten Flächen des Projektes für die 1. und 2. Gliederungsstufe DIN 277 Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  33. 33. Beschreibung der Aufbauten mit Material/ Qualitätsangaben für alle Kostengruppen Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  34. 34. 5. Referatsthemen 1. Typische Ausführungsarten zur Kostengruppe recherchieren und darstellen 2. Wie wird die Menge ermittelt 3. Kennzahlen suchen 4. Dokumentation anfertigen (Darstellung, Kostenstand, Kurzbeschreibung Qualität, Rahmendaten Bauwerk) Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz
  35. 35. Ausführungsart „Industrieparkett auf schwimmenden Estrich“ Aufbau ....... ....... ....... ....... ....... ....... ....... . ...... ....... ....... ....... ....... ....... ....... ....... ...... . ....... ....... ....... ....... ....... ....... ....... ....... ... .... ....... ....... ....... ....... ...... Preisspanne: ....... Bezugsmengeneinheit: ....... (Kleiner Wohnungsbau, 201x, Bundesdurchschnitt, Brutto) KG352 (Bitte immer für eine Ausführungsart eine Folie erstellen) Seminar Kostenermittlung | 2014 | architekturpraxis.wordpress.com | Stefan Scholz

×