ACTA - Was ist ACTA

275 Aufrufe

Veröffentlicht am

ACTA Marvin S.

1.Folie
Gliederung:

Was ist ACTA
Der Inhalt von ACTA
Teilnehmender Länder
Kritik und Protestage

2.Folie
Was ist ACTA:

Das Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen , kurz ACTA, ist ein geplantes multilaterales Handelsabkommen auf völkerrechtlicher Ebene. Die teilnehmenden Nationen bzw. Staatenbünde wollen mit ACTA internationale Standards im Kampf gegen Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen etablieren; in Deutschland wird es deshalb entsprechend der englischen Bezeichnung auch häufig als Anti-Piraterie-Abkommen bezeichnet. Es verfolgt auf internationaler Ebene ähnliche Intentionen wie der in den USA heftig umstrittene Stop Online Piracy Act.

Wen nicht verstanden Beispiel:
Du lernst bei einem bezahlten Kochkurs ein Rezept für Tofu
und dann gehst du zu deiner freundin und zeigst ihr das Rezept
Dann schreitet ACTA schon ein nach ACTA wärt ihr beide jetzt krimiell
Den du hast ohne geld zu bezahlen ein Rezept weitergegeben


4.Folie
Teilnehmende Länder;

Am 30. September 2011 wurde ACTA von Kanada, Australien, Japan, Marokko, Neuseeland, Südkorea, Singapur und den USA unterschrieben.

Am 26. Januar 2012, bei der Runde in Tokio, traten als weitere Signatare die EU, Österreich, Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Slowenien, Spanien, Schweden und das Vereinigte Königreich bei.

5.Folie
Kritik und Protesttage:

Mehrere Dutzend namhafte Wissenschaftler (unter anderem vom Max-Planck-Institut haben in Zusammenarbeit mit anerkannten Juristen in einer ausführlichen Kritik das Europaparlament dazu aufgerufen, ACTA nicht zuzustimmen. Auch in der Politik und Öffentlichkeit werden folgende Kritikpunkte zunehmend bekannt und werden entsprechend diskutiert.

In Deutschland Frankrei Polen Großbritannien Bulgarien Portugal Kanada Österreich und der Schweiz waren am 11. und am 25. Februar 2012 fanden zahhlreiche Demonstaratioen unter dem Thema "ACTA ad Acta" statt. Es haben Europaweit in 200 Städten zwischen 150.000 und 200.000 Menschen auf der Straße

6.Folie
Die Konsequenzen von ACTA:

1.Internet zensur
0.Verlust der nezwerk neutralität
2.Bechränkte meinungsäuserung
3.Totale überwachung all deiner netzaktivitäten
4.Verlust der freiheit und der bürgerrechte
5.Harte bestrafung und verlust deines Internetzugangs


QUELLEN :
Wikipedia.de = Anti-Counterfeiting Trade Agreement
YAHOO Fragen
Google = ACTA , Welche Länder , Inhalt

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
275
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ACTA - Was ist ACTA

  1. 1. Die Gliederung• Was ist ACTA ?• Teilnehmende Länder• Kritik und Protestage• Die Konsequenzen von ACTA• Der Schluss
  2. 2. Was ist ACTA
  3. 3. Teilnehmende Länder• Am 30. September 2011 wurde ACTA von Kanada, Australien, Japan, Marokko, Neuseeland, Südkorea, Singapur und den USA unterschrieben.• Am 26. Januar 2012, bei der Runde in Tokio, traten als weitere Signatare die EU, Österreich, Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Portugal, Rumänien, Slowenien, Spanien, Schweden und das Vereinigte Königreich bei.
  4. 4. Kritik und ProtestageAnti-ACTA-Protestaktion in Sosnowiec Anti-ACTA-Demonstration in Linz
  5. 5. Die Konsequenzen Verlust der Netzwerk Internet Zensur. Beschränkte Meinungsäußerung. Neutralität.Totale Überwachung all Verlust der Freiheit und der Harte Bestrafung und Verlustdeiner Netzwerkaktivitäten. bürgerrechte deines Internetzugangs
  6. 6. Der SchlussQuellen: Wikipedia.de = Anti Counterfeiting Trade Agreement Yahoo Fragen Google = ACTA , Welche Länder , Inhalt Bitte Beschreibung lesen !!!

×