Referat KMU Doppelbesteuerung.Pdf

835 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
835
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
80
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Referat KMU Doppelbesteuerung.Pdf

  1. 2. KMU-Doppelbesteuerung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH <ul><li>Die Gewinnausschüttung kann grundsätzlich auf zwei Arten erfolgen: </li></ul><ul><li>durch eine Dividendenausschüttung </li></ul><ul><li>durch eine Bonus-Lohnzahlung </li></ul>
  2. 3. Ausgangslage - Beispiel 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Muster AG Aktienkapital: CHF 100‘000 Firmensitz: Zumikon Aktionäre: Peter Muster 100%; Wohnort Affoltern am Albis Lohn Aktionär: CHF 100‘000 pro Jahr Gewinn der Muster AG im 2008: CHF 300‘000
  3. 4. Fragestellung: 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH   Es sollen CHF 250‘000 ausgeschüttet werden. Was ist steuertechnisch besser: Dividendenausschüttung oder Bonus-Lohnzahlung?
  4. 5. 1. Variante: Dividendenausschüttung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Steuerbarer Reingewinn bleibt: CHF 300‘000   Dividendenausschüttung: CHF 250‘000   Firmenwert: CHF 1,6 Mio. (=Vermögen Aktionär)   Lohn: CHF 100‘000 wie bisher zzgl. CHF 250‘000 Dividende   Einkommen total: CHF 350‘000
  5. 6. 1. Variante: Dividendenausschüttung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Steuern und Sozialabgaben:   Gewinnsteuer AG: CHF 55‘918   Einkommens- und Vermögenssteuer Aktionär: CHF 89‘278   Zusätzliche Sozialabgaben Aktionär: CHF 0.00 (kein Bonus)   Total Steuern und Sozialabgaben: CHF 145‘196
  6. 7. 2. Variante: Bonus-Lohnzahlung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Gewinn wäre dann neu: CHF 50‘000.00   Dividendenausschüttung: CHF 0.00   Firmenwert: CHF 292‘000 (=Vermögen Aktionär)   Lohn neu: CHF 100‘000 bisher + CHF 250‘000 (Bonus) = CHF 350‘000   Einkommen total: CHF 350‘000  
  7. 8. 2. Variante: Bonus-Lohnzahlung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Steuern und Sozialabgaben:    Gewinnsteuer AG: CHF 9‘432   Total Einkommens- und Vermögenssteuer Aktionär: CHF 120‘235   Sozialabgaben Aktionär: CHF 30‘379   Total Steuern und Sozialabgaben : CHF 160‘046
  8. 9. Vergleich 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH <ul><li>Variante Dividendenausschüttung </li></ul><ul><li>Total Steuern und Abgaben CHF 145‘196 </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>2. Variante Bonus-Lohnzahlung: </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Total Steuern und Abgaben CHF 160‘046 </li></ul><ul><li>Ersparnis Variante 1 : CHF 14‘851 </li></ul><ul><li>  </li></ul>
  9. 10. Fragestellung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. iur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Ist dies immer so oder kann die Konstellation von Fall zu Fall variieren?  
  10. 11. Fragestellung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. jur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH <ul><li>Das Ergebnis kann von Fall zu Fall variieren und ist von folgenden Parametern abhängig: </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Sitz der Gesellschaft </li></ul><ul><li>Wohnort Aktionäre </li></ul><ul><li>Religion Aktionär/in </li></ul><ul><li>Zivilstand </li></ul><ul><li>Lohn Aktionär/in </li></ul><ul><li>Höhe des Gewinns bzw. der Ausschüttung </li></ul><ul><li>Prozentuale Besteuerung der Dividende (von Kanton zu Kanton verschieden, im Kanton Zürich zurzeit 50% - auf Bundesebene 60%) </li></ul><ul><li>- und viele mehr </li></ul><ul><li>  </li></ul>
  11. 12. Steuerberechnung 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. jur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Neue Plattform für clevere Steuerberechnung:   www.steuerberechnung.ch  
  12. 13. Weitere wichtige Informationen 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. jur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Statutenänderungen GmbH: Alle Firmen, die vor dem 1.1.2008 müssen bis Mitte nächstes Jahr die Statuten ändern. Dies kann man ab sofort online auf www.startups.ch machen. Einfach einloggen und dann auf „Statutenänderung“ klicken – das System führt Sie dann Schritt für Schritt durch die diversen Punkte durch!  
  13. 14. Weitere wichtige Informationen 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. jur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH STARTUPS-TV auf ZATTOO.COM: Ab heute haben wir einen eigenen Internet-Fernsehkanal auf zattoo.com. Dafür haben wir eine Fernsehsendung zum Thema „Erfolgreiche Firmengründung“ produziert. Darin enthalten sind auch die Filmbeiträge derjenigen Firmen, die ein Filmportrait erhalten haben. Diese Sendung kann ab sofort gesehen werden unter www.zattoo.com  
  14. 15. Weitere wichtige Informationen 6. November 2008 Referent: Herr Michele Blasucci, lic. jur. HSG, CEO der Firma STARTUPS.CH Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

×