Tipps & Tricks

Tipps für Gestaltung und Werbung
Start – Hub für Urheber

Gestaltungsprinzipien

In der Welt von heute hat die visuelle Kommunikation einen besonders hohen Stellenwert. Deshalb spielt bei Ihren Inhalten auch das Design eine wichtige Rolle. Bilder werden 60.000 Mal schneller verarbeitet als Wörter und sie können das Verständnis des Betrachters um 89 % erhöhen. Unser Motto bei SlideShare lautet daher: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Bullet Points und Clipart sucht man in modernen Inhalten vergeblich. Heute werden vor allem große Schriften und anschauliche Bilder verwendet, um das Zielpublikum anzusprechen. Die legendäre Präsentation „You Suck at PowerPoint!“ von Jesse Desjardins ist ein ideales Beispiel dafür, wie eine Präsentation für das Publikum von heute aussehen sollte. Und sie gibt einen guten Überblick über die Punkte, die es dabei zu beachten gilt. Regel Nr. 1: Weniger ist mehr.

Gestaltungsprinzipien

Bevor Sie zu Papier und Stift greifen (oder sich an den Computer setzen), müssen Sie wissen, was gutes Design ausmacht. Dazu gehören: Ausgewogenheit, Akzentsetzung, Einheitlichkeit und Bewegung.

Ausgewogenheit

Setzen Sie auf Symmetrie und Asymmetrie, um bestimmte Elemente herauszustellen.

Akzentsetzung

Heben Sie die wichtigsten Punkte Ihrer Präsentation besonders hervor.

Einheitlichkeit

Schaffen Sie ein einheitliches optisches Leitmotiv auf allen Folien.

Bewegung

Unterstützen Sie die Bewegung des Auges von einem Punkt zum nächsten mit Elementen wie gekrümmten Linien.

Wenn Sie diese Gestaltungsgrundsätze berücksichtigen, ziehen Sie Ihr Publikum visuell in den Bann. Mehr zu Gestaltungsprinzipien

Drittel-Regel
Fotos und Bilder
Schrift und Typografie
Farben
Texte und Bilder kombinieren
Tipps für die Gestaltung von Infografiken

Tools und Ressourcen

PowerPoint ist heute nicht mehr die einzige Option, um Präsentationen zu erstellen. Es gibt viele neue Apps und Tools, mit denen Sie ohne Aufwand ansprechende Präsentationen, Infografiken und Designelemente gestalten können. Einige davon stellen wir Ihnen hier vor:

Keynote

Das ist die Antwort von Apple auf PowerPoint. (Speichern Sie Ihre Präsentation als PDF und laden Sie sie in diesem Format auf SlideShare.)

Canva

Erstellen Sie Bloggrafiken, Präsentationen und mehr mit ausgefeilten Designlayouts.

FlowVella

Bei diesem reinen Apple-Programm fügen Sie Ihre Inhalte in das Programm ein und heraus kommt eine Präsentation, die wie eine App aussieht.

eMaze

Dieses Programm ist ideal für alle, die gern in einem Browser arbeiten. Sie können sich Ihre Folien sogar übersetzen lassen.

Google Präsentationen

Das Programm ähnelt PowerPoint, bietet aber eine übersichtlichere Oberfläche, die eine gemeinschaftliche Bearbeitung erlaubt.

Slides

Erstellen Sie Foliensätze, die auf jedem Gerät angezeigt werden können. Sie können auch Designs und Layouts anderer Benutzer nutzen.

Slidebean

Fügen Sie einfach Ihre Inhalte zu – das Design wird dann automatisch angewendet. Anpassungen lassen sich mit wenigen Klicks vornehmen.

Piktochart

Erstellen Sie in weniger als 10 Minuten wunderschöne Infografiken und wählen Sie dabei aus mehr als 400 Vorlagen aus.

Easel.ly

Gestalten Sie in wenigen Minuten Infografiken mithilfe von Vorlagen, in die Sie Ihre gewünschten Elemente hineinbewegen.

Infogr.am

Geben Sie Ihre Daten in eine Excel-ähnliche Tabelle ein und sehen Sie, wie Ihre Infografik automatisch aktualisiert wird.

Venngage

Auf dieser benutzerfreundlichen Webseite können Sie aus einer Vielzahl von Vorlagen, Diagrammen oder Bildern auswählen, um perfekte Infografiken zu erstellen.

SlideTemple

Wählen Sie aus mehr als 100 anpassbaren Symbolen aus und fordern Sie neue an.

BeFunky

Diess Tool bietet verschiedene Fotoeffekte, mit denen Sie Fotos einen professionellen Touch geben können.

Skitch

Skitch ist Teil von Evernote. Sie können damit Kommentare oder Skizzen zu Objekten hinzufügen, um Ihren Standpunkt zu verdeutlichen.

Weitere Informationen zu den Vor- und Nachteilen einiger dieser Alternativen

Tipp: Sehen Sie sich die Toolbox für Präsentationen an. Sie finden darin Apps und Zubehör für eine erfolgreiche Präsentation!

Tipps zur Werbung

Sie haben Ihre SlideShare-Präsentation erstellt. Wie geht es nun weiter? Richtig, Sie wollen, dass sie auch gesehen und gelesen wird. Denn schließlich werden aus Inhalten erst dann erfolgreiche Inhalte, wenn sie das richtige Publikum erreichen.

SlideShare optimiert Ihre Inhalte automatisch für die Suche. Es ist aber wichtig, dass Sie selbst auch dafür werben, um die Präsenz und die virale Verbreitung zu erhöhen. Je häufiger Ihre SlideShare-Präsentation in sozialen Netzwerken geteilt und auf anderen Webseiten eingefügt wird, desto mehr Aufrufe verzeichnet sie und desto größer ist ihre Reichweite. Und dies verbessert letztendlich Ihre Position in den Suchergebnissen.

Im Web einfügen

Erhöhen Sie Ihre Reichweite, indem Sie Ihre SlideShare-Präesentationen in Blogartikeln, auf Unternehmenswebseiten, in LinkedIn Beiträgen und anderswo einfügen.

Aufrufe solcher Einbettungen werden auf die Zahl Ihrer Aufrufe angerechnet. Einbettungen können auch dazu beitragen, dass Ihre Inhalte im Web entdeckt werden, und sie helfen, Ihre Online-Reputation aufzubauen.

Sie finden den Code zum Einbetten unten im SlideShare-Player. Klicken Sie dort einfach auf „<>“. Kopieren Sie dann den Code und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle im Einbettungsfeld ein.

Sie suchen eine schnelle Möglichkeit, sich eine weitere professionelle Zielgruppe zu erschließen? Dann lesen Sie die nachstehenden Anleitungen. Sie erfahren darin, wie Sie SlideShare-Präsentationen in LinkedIn Beiträge einfügen, um so die mehr als 400 Millionen LinkedIn Mitglieder zu erreichen:

Verbreitung in sozialen Medien

Tipps von Experten

Unsere Nutzer wissen am besten, wie sich SlideShare am effektivsten nutzen lässt. Viele haben eigene Tipps und Tricks für die erfolgreiche Nutzung von SlideShare veröffentlicht. Hier sind einige besonders gute:

Hier sind einige weitere Tipps von Experten wie HubSpot, Social Media Examiner und Buffer:

×