Konzept | Weiterführende Informationen
Information
Julia Rafetseder, Landesgeschäftsführerin der Salzburger SPÖ-Frauen
War...
GRUNDSÄTZLICHES
• Start Herbst/Winter 2010/11
• vierteiliges Ausbildungsprogramm (vier 1 bis 1,5-tägige Module)
• verpflic...
ARBEITSZEITEN
• Freitag, 17.00 bis 20.00 Uhr
• Samstag, 9.00 bis 17.00 Uhr
SEMINARORTE
• Renner-Institut Salzburg
• FH Puc...
MODUL 3: „POLITSCHE HANDLUNGSFELDER IN DER GEMEINDE!“
Trainerin: Monika Brennsteiner, Bezirksgeschäftsführerin Pinzgau
Dat...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infoblatt frauenakademie.salzburg

649 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
649
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Infoblatt frauenakademie.salzburg

  1. 1. Konzept | Weiterführende Informationen Information Julia Rafetseder, Landesgeschäftsführerin der Salzburger SPÖ-Frauen Wartelsteinstraße 1, 5020 Salzburg T. 0664/830 44 90 E. julia.rafetseder@spoe.at
  2. 2. GRUNDSÄTZLICHES • Start Herbst/Winter 2010/11 • vierteiliges Ausbildungsprogramm (vier 1 bis 1,5-tägige Module) • verpflichtende Anwesenheit bei drei Modulen • schriftliche Bewerbung der Interessentinnen per E-Mail/Brief an die Landesfrauenorganisation • Lehrgangszertifikat • Teilnahmebeitrag von € 100,-- /Teilnehmerin • schriftliche Bewerbung bis 30. November ZIELGRUPPE Politische Neueinsteigerinnen und (neue) Gemeindevertreterinnen bis 45 Jahre ZIELE Die vierteilige Frauenakademie.Salzburg umfasst ein zeitgemäßes Qualifizierungsangebot, fachliche und strategische Hilfen beim Einstieg in die politische Arbeit und den Aufbau von nachhaltigen Mentoring-Beziehungen. Weiters soll sie: • die Motivation für die politische Arbeit stärken • persönliche Stärkung und selbstsicheres Auftreten in der politischen Arbeit ermöglichen • Stärkung des frauenpolitischen Bewusstseins erzeugen • Identifikation mit der Salzburger SPÖ stärken • Vernetzung und Erfahrungsaustausch mit Frauen aus anderen Bezirken ermöglichen • Diskurs mit Politikerinnen auf Bezirks-, Landes-, und Bundesebene ermöglichen • 1:1 Mentoring – MentorIn wird für Teilnehmerinnen gezielt gesucht TERMINE • Willkommenstreffen mit Bezirksfrauenvorsitzenden und Landesfrauenvorsitzender LAbg. Ingrid Riezler, 28. Jänner 2011 • Modul 1, 29. Jänner 2011, 9.00 bis 17.00 Uhr • restliche Termine noch offen
  3. 3. ARBEITSZEITEN • Freitag, 17.00 bis 20.00 Uhr • Samstag, 9.00 bis 17.00 Uhr SEMINARORTE • Renner-Institut Salzburg • FH Puch/Urstein • Bestwestern Parkhotel Salzburg (ehemals Josef-Brunauer-Hotel) SEMINARPROGRAMM MODUL 1: „WIR FRAUEN!“ Trainerinnen: Ingrid Riezler, LAbg. Landesfrauenvorsitzende und Julia Rafetseder, Landesgeschäftsführerin d. SPÖ-Frauen Salzburg Datum: 29. Jänner 2011, 9.00 bis 17.00 Uhr • Kennen lernen • Begriffsklärungen (Feminismus, Emanzipation, Gleichstellung etc.) • Frauen machen Geschichte – Einführung in die Frauengeschichte • Frauenleben in den verschiedenen historischen Epochen/Frauenbewegungen • Salzburger SPÖ-Frauen Organisation, MODUL 2: RHETORIK„UNSERE ARGUMENTE ÜBERZEUGEN!“ Trainerin: Alexandra Mendez, Kommunikationstrainerin, Mediatorin und Coach Datum: noch offen • Diskutieren – Argumentieren – Präsentieren • Zielorientierte Argumentationstechnik • Durchsetzungsstrategien entwickeln • Tipps und Tricks für hitzige Debatten in Rollenspielen
  4. 4. MODUL 3: „POLITSCHE HANDLUNGSFELDER IN DER GEMEINDE!“ Trainerin: Monika Brennsteiner, Bezirksgeschäftsführerin Pinzgau Datum: noch offen • Die politische Arbeit auf Gemeindeebene • Handlungsspielräume sichtbar machen • Grundlagen des Projektmanagements • Aktionen planen und umsetzen • Grundzüge der Medienarbeit MODUL 4: „POLITIK, BERUF, FAMILIE –ZEITMANAGEMENT Trainerin: voraussichtlich Julia Kuderna, Beraterin und Coach Datum: noch offen • wie bringe ich Politik, Beruf und Familie unter einen Hut • Zielarbeit – Ziele formulieren und erreichen

×