Lisa hochzeit

233 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
233
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Schönen guten Abend liebe Gäste, lieber Philip, liebe Lisa, natürlich fragen Sie sich jetzt wer diese drei Herrschaften sind, die uns beim Abendessen stören und auch ihren Anteil zu dieser Hochzeit beitragen möchten. Daher möchten wir uns kurz vorstellen.
  • Wir sind Sandra, Stephie und Nino. Wir kommen alle drei aus Trier und kennen Lisa seit der fünften Klasse.
  • Ich wiederhole also Sandra (schlimmes 5 Klasse Foto von Sandra)
  • Stephie ( ebenso von Stephie)
  • und Nino (ebenso).
  • Doch viel spannender ist wie haben diese drei bezaubernden Kinder damals Lisa kennengelernt. Vor allem wie sah denn Lisa damals aus?? Glauben Sie uns, genauso bezaubernd( schlimmes Foto von Lisa)
  • Da fragt man sich natürlich wie haben diese Kinder jemals Freunde bzw. sich gegenseitig gefunden. Wahrscheinlich war es einfach die Not oder der kleinste gemeinsame Nenner! ;-) Wir haben schon Einiges gemeinsam erlebt.
  • Es fing ganz harmlos mit den ersten Kindergeburtstagen an
  • Die erste Klassenfahrt
  • Der erste Frankreichaustausch
  • Wir waren gemeinsam im Schüleraustausch in Commercy und fanden es grausam mit fremden Kindern in einem Zimmer zu übernachten.
  • Viel lieber hätten wir in einem Zimmer unter uns übernachtet, aber das wurde uns verboten aus Gründen des internationalen Austausches. Am Ende konnten die Lehrer natürlich doch überredet werden
  • Außerdem haben wir gemeinsam jegliche AGs in der Schule mitgemacht. Da durch versprachen wir uns mindestens einmal die Woche früher aus dem Unterricht zu gehen und somit weniger Hausaufgaben zu haben als andere.
  • AG Kinder wurden in unserer Schule immer bevorzugt. Dies waren so sinnvolle AGs wie Schattentheater bei Herrn Plum, Theater gegen Gewalt ebenso bei Herrn Plum
  • das absolute Highlight war ganz klar die Jazz Dance AG bei Frau Grohe. Zu diesem Abschnitt unseres Lebens bedarf es eigentlich keinen Kommentar, denn folgende Bilder sagen mehr als 1000 Worte. (Video zum Teil zeigen)
  • Natürlich wurde nebenher noch auf Klassenfahrt gefahren, z.B. Segeln nach Holland..
  • „Kultur“ in Berlin
  • Und viele Parties zuhause
  • Fremde französische und ostdeutsche Kulturen und Schuhmode in Leipzig erforscht
  • Die erste Hochzeit
  • Es wurde fleißig auf Oberstufenbälle gegangen und eigene Stufenparties organisiert...
  • Kurz vor dem Abi wurden niveauvolle Etablissements aufgesucht
  • Ein paar Jahre später sind wir ja natürlich erwachsener und vernünftiger geworden. Wir haben das Abitur gepackt und es ordentlich gefeiert
  • Oder auch nicht.
  • Nach dem ganzen Abistress ging es dann noch auf Abifahrt in den exotischen Hunsrück, mit Spiel und Spaß für die ganze Familie.
  • Wir hatten das Gefühl uns läge die Welt zu Füßen. Manchmal lagen auch wir aber auch selbst auf dem Boden Karlsberg Mixery sei Dank!
  • Nach dem Abi wurde zunächst die Welt erkundet, für Lisa hieß das mit ganz viel Tüten-Gemüsesuppe im Travellerrucksack mit Interrail nach Italien und Griechenland.
  • Doch dann ging der Ernst des Lebens wirklich los. Wir mussten ja irgendwie, eines Tages, in ferner Zukunft Erwachsen werden und auch irgendwie Geld verdienen. Für unser Abitur hätte uns keiner auch nur einen Cent bezahlt, doch das hatte uns leider vorher keiner gesagt. Somit mussten wir ja uns ja leider weiterbilden.
  • Der heiße und freie Sommer 2003 wurde noch gebührend genossen, sei es am See in Losheim oder in Berlin...
  • Wir haben gemeinsam auch etwas von der Welt gesehen. Berlin(Foto)
  • Und Urlaub in Tunesien
  • Madrid (Foto)
  • Doch dann ging der Ernst des Lebens wirklich los. Wir mussten ja irgendwie, eines Tages, in ferner Zukunft Erwachsen werden und auch irgendwie Geld verdienen. Für unser Abitur hätte uns keiner auch nur einen Cent bezahlt, doch das hatte uns leider vorher keiner gesagt.Somit mussten wir ja uns ja leider weiterbilden.
  • Sandra und Stephie gingen nach Bonn und Aachen und Lisa und ich blieben in Trier zum Studieren. Da die meisten in unserem Freundeskreis Trier verlassen hatten und wir unsere Kommilitonen eher als aufgeblasenen Spießer mit hochgeklappten rosa Poloshirts ansahen haben wir eine WG gegründet und uns verbündet.
  • Diese WG in der Trierer Karl Marx Straße war der Schmelzpunkt unseres Freundeskreises. Jeder der zu Besuch bei seinen Eltern in Trier war und nach dem zweiten Mal fragen „und wie läuft das Studium“ eine Pause von seiner Familie brauchte kam zu uns.
  • Unsere WG war auch der perfekte Platz zum Partymachen. Wir haben einfach unsere Betten hochgeklappt und es konnten bis zu 30 Gäste kommen. Hier nur ein kleiner Ausschnitt von unsere Bad Taste Party (Fotos).
  • Da stieß dann auch plötzlich ein junger zu unserer Gruppe. Als er sich uns vorstellte war er uns gleich sympathisch.
  • Und so fand sich auch weiterhin immer wieder ein Grund sich zu treffen und Zeit miteinander zu verbringen.
  • Das Altstadtfest
  • Fußball. Es folgten weitere Reisen, z.B. nach Madrid
  • Oder Sarajevo
  • Oder auch Losheim
  • Nachdem wir unser Studium abgeschlossen hatten mussten Nino und Lisa ja dann schließlich auch Trier verlassen. Richtung Stuttgart und Mannheim.
  • Heute sind wir auf Köln, Aachen, Stuttgart und Mannheim verteilt und sehen uns leider nicht mehr so häufig wie früher. Doch wenn wir uns sehen haben wir genauso viel Unsinn im Kopf wie immer und das erwachsenwerden liegt immer noch in weiter Ferne.
  • Liebe Lisa auch wenn du heute geheiratet hast und alles so erwachsen aussieht. Erwachsensein ist das noch lange nicht. Für uns wirst du immer unsere kleine Lisa bleiben und Erwachsenwerden kannst du ja immer noch später oder lassen wir das doch einfach die aufgeblasenen Spießer rosa Polotshirts werden.
  • Lisa hochzeit

    1. 1. 199
    2. 2. 1996
    3. 3. 199 199 4 6
    4. 4. 199 199 4 6
    5. 5. 199 199 4 6
    6. 6. 199 199 4 6
    7. 7. 199 4
    8. 8. 199 4
    9. 9. 199 4
    10. 10. 199 5
    11. 11. 199 5
    12. 12. 199 6
    13. 13. 199 6
    14. 14. 199 6
    15. 15. 199 8
    16. 16. 199 8
    17. 17. 199 8
    18. 18. 199 8
    19. 19. 199 8
    20. 20. 199 8
    21. 21. 200 0
    22. 22. 200 0
    23. 23. 200 2
    24. 24. 200 2
    25. 25. 2001
    26. 26. 200 1
    27. 27. 200 1
    28. 28. 2002
    29. 29. 2000
    30. 30. 200 1
    31. 31. 2001
    32. 32. 2002
    33. 33. 200 3
    34. 34. 200 6
    35. 35. 200 3
    36. 36. 200 3
    37. 37. 200 3
    38. 38. 200 3
    39. 39. 200 6
    40. 40. 200 8
    41. 41. 200 8
    42. 42. Kann jemand das Gruppenbild aus Losheim einfügen?? Hab ich leidernicht!
    43. 43. Ende.

    ×