Fall Studie Nº 4: Stressrisiko Bewertung               Entwickelt von: NET-MEXDieses Projekt wurde mit Unterstützung der E...
EinleitungWie wir in Modul 4 gelernt haben, ist die Risikobewertung ein sehr wichtigerProzess für KMU im Verkehrssektor.Di...
BeschreibungUnser Beispiel bezieht sich auf ein Fuhrunternehmen, welches auf den Transportleicht verderblicher Lebensmitte...
BeschreibungDie Schritte und Auswirkungen der Interventionstechniken1. Einstellen eines Geschäftsführers mit Logistik Fach...
Was können Sie von dieser Fallstudie lernen?Die Risikobewertung ergab mögliche Maßnahmen:• stärkere Einbindung der Mitarbe...
SchlussbemerkungTipps zur Verminderung oder Vorbeugung von Stress am ArbeitsplatzFürsorge für Mitarbeiter mit ProblemenOrg...
Die Projektpartnerschaft
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Case study module4 german

919 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
919
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
76
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Case study module4 german

  1. 1. Fall Studie Nº 4: Stressrisiko Bewertung Entwickelt von: NET-MEXDieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein derVerfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Informationen.
  2. 2. EinleitungWie wir in Modul 4 gelernt haben, ist die Risikobewertung ein sehr wichtigerProzess für KMU im Verkehrssektor.Die wichtigsten Ressourcen eines Unternehmens sind seine Mitarbeiter - ihrWohlbefinden beeinflusst das gesamte Unternehmen.Welches sind die wichtigsten Risikofaktoren: Arbeitsvoraussetzungen und -anforderungen Faktoren der Arbeitsorganisation Gesundheits- und Arbeitsschutzbedingungen Arbeitsbeziehungen Änderungen in den Arbeitsbedingungen Überarbeitung Verfügbarkeit von Unterstützung und Hilfsmitteln Unausgereifte emotionale Intelligenz Multitasking 1
  3. 3. BeschreibungUnser Beispiel bezieht sich auf ein Fuhrunternehmen, welches auf den Transportleicht verderblicher Lebensmittel spezialisiert ist.VIP Fuvar Kft, führt sowohl nationale als auch internationale Transporte aus.:• 2 Firmeninhaber• 2 junge Lagerarbeiter• 1 Dispatcher• 3 junge FahrerLeistungsumfang: Transport leicht verderblicher Waren, z.B. Fisch, Muscheln oderexotische Früchte Nach einem halben Jahr im Geschäft war nicht klar, ob die Firma überhaupt überlebt…Faktoren:• Gefühl des Versagens, Zukunftsangst• Geringe Auslastung, unklare Verantwortlichkeiten • Essen landete im Müll • Lageristen plauderten• Kein Interesse an der Leistung• Spannung zwischen den Managern• Geld fehlte in der Kasse 2
  4. 4. BeschreibungDie Schritte und Auswirkungen der Interventionstechniken1. Einstellen eines Geschäftsführers mit Logistik Fachwissen2. Den Fahrer mit dem größten fachlichen Wissen zum Cheffahrer machen3. Seine Verantwortlichkeiten ausweiten4. Bereicherung des Aufgabenfeldes der beiden jüngeren Fahrer mit Marketing undRouten Organisation5. Beschreibung des Umfangs der Zuständigkeiten und Aufgaben des Firmeninhabers6. Eine gemeinsame Sitzung pro Woche 4
  5. 5. Was können Sie von dieser Fallstudie lernen?Die Risikobewertung ergab mögliche Maßnahmen:• stärkere Einbindung der Mitarbeiter ins Unternehmen• Umwandlung der Mitarbeiterstruktur und Teambildung• Ändern der Rollen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen• Maßnahmen zur Kostensenkung Risiko- bewertung Lernen und Entwurf eines weiteres Planes zur Vorgehen Risikominimierung Evaluierung des Umsetzung des Plans Plans 3
  6. 6. SchlussbemerkungTipps zur Verminderung oder Vorbeugung von Stress am ArbeitsplatzFürsorge für Mitarbeiter mit ProblemenOrganisationskultur bewusst wahrnehmensinnvolle ArbeitsstrukturBewusstseinsbildung der Mitarbeiter für ihre Verantwortung zurVermeidung bzw. Verringerung arbeitsbedingten Stresses 1
  7. 7. Die Projektpartnerschaft

×