Warum ausgerechnet BIBFRAME?

592 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Bibliographic Framework Initiative "BIBFRAME" blickt jetzt auf drei Jahre zurück. Nach dem Abschluss des Vertrags zwischen der Library of Congress und der Firma Zepheira im Mai 2012 und nach der Veröffentlichung des ersten maßgeblichen Modellpapiers "Bibliographic Framework as a Web of Data: Linked Data Model and Supporting Services" im November 2012 folgten ein arbeitsintensives Jahr 2013, das unter Beteiligung der Deutschen Nationalbibliothek von den Aktivitäten der Early Experimenters / Early Implementers Group geprägt war, und ein konsolidierendes Jahr 2014, in dem das bestehende Vokabular auf Praxistauglichkeit hin geprüft wurde und ergänzende Initiativen, wie der "BIBFRAME Editor" und libhub.org, aufgesetzt wurden. Nun ist es Zeit zu fragen, was erreicht wurde und wie es weiter geht. In dem Vortrag soll beleuchtet werden, welchen Stellenwert die BIBFRAME-Initiative im Umfeld der Linked Library Data einnimmt, bisher, und besonders in den kommenden Jahren. Dabei soll die Frage untersucht werden, wie wichtig die Offenheit ist, die durch den Framework-Aspekt betont wird, im Gegensatz zu dem eher starren Standard bisheriger Prägung. Wie verhalten sich BIBFRAME und andere existierende und neu entstehende Vokabularien zueinander? Sind RDA und BIBFRAME als die beiden Seiten derselben Medaille zu sehen? Was hat es mit schema.org und den bibliothekarischen Erweiterungen dieses Vokabulars auf sich? Welche Rolle spielen in Zukunft noch die klassischen Datenformate, wie MARC 21 und seine Derivate? Und ganz wichtig: Welchen Beitrag kann die deutschsprachige Community bei der Diskussion und Entwicklung dieser Fragen weiterhin leisten?

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
592
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
59
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Warum ausgerechnet BIBFRAME?

  1. 1. 1 Warum ausgerechnet BIBFRAME? 104. Bibliothekartag "Bibliotheken – von Anfang an Zukunft" 26.-29.05.2015 | Nürnberg #bibtag15 #bibframe Reinhold Heuvelmann
  2. 2. Überblick 1. Hype-Zyklus 2. Rückblick 3. Modell 4. Player 5. BIBFRAME @ DNB 6. RDA und BIBFRAME 7. Kriterien 8. Ausblick | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20152
  3. 3. Der Hype-Zyklus | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20153
  4. 4. Rückblick – 2011-05: Ankündigung, 2011-10: Initial Plan – 2012-05: Vertrag Library of Congress und Zepheira – 2012-10 - 2013-11: Treffen der "Early Experimenters" – 2012-11: Primer "The bibliografic framework as a web of data", Modell, Vocabulary – 2013 Experimente, Rückmeldungen, Point Papers – 2014-01: Vocabulary "1.0", Editor, Testbed, Register – 2014-02: Konversions-Prototyp live im DNB-Portal – 2014-03ff: weitere Spezifikationen – 2014-01 - 2015-12: Projekt LD4L – 2014-06ff: Libhub | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20154
  5. 5. Work, Instance, Authority ... | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20155
  6. 6. ... und Annotation | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20156
  7. 7. Player 1: Library of Congress – Konversion MARCXML => BIBFRAME inkl. Vergleichsmöglichkeit – Pilot 2015: Katalogisierung in BIBFRAME – Überarbeitung des Vokabulars, neue Version – Editor für Profiles – Einbeziehung des "Program for Cooperative Cataloging" (PCC) – Öffentlichkeitsarbeit | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20157
  8. 8. Player 2: Zepheira | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20158 www.libhub.org www.bibfra.me
  9. 9. Player 3: OCLC | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 20159 http://www.oclc.org/research/publications/2015/oclcresearch-loc-linked-data-2015.html
  10. 10. Player 4: Projekt LD4L | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201510
  11. 11. etc. – National Library of Medicine – George Washington University – Colorado College – Biblioteca Nacional de Cuba "José Martí" (BNJM) – Princeton University Library – Columbia University Libraries – Music Library Association (MLA) – Library of Alexandria – Projekt BIBFLOW | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201511
  12. 12. BIBFRAME @ DNB (1) | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201512
  13. 13. BIBFRAME @ DNB (2) | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201513 http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101-2015043010
  14. 14. BIBFRAME @ DNB (3) | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201514 "Work- stance" Part "Work- stance" Whole Work Person "Workstance": Work+Instance
  15. 15. Bibliographic Framework Initiative (BIBFRAME) Update - February 1, 2015 | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201515 https://www.youtube.com/watch?v=Aqjcc70K7x0 oder http://www.loc.gov/bibframe/media/updateforum-feb01-2015.html
  16. 16. RDA und BIBFRAME (1): Gordon Dunsire | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201516
  17. 17. RDA und BIBFRAME (2): Joseph Kiegel | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 2015 http://faculty.washington.edu/kiegel/ld/rda-core-to-bibframe.pdf 17
  18. 18. "How to spiel BIBFRAME" | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201518
  19. 19. Kriterien: ALA "DRAFT Checklist for Evaluating Metadata Standards" – network – value – open and re-usable – support of new research methods – maintenance community – web-enabled by default – extendable | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201519 – applicable to multiple communities, support of selective adoption – support of aggregation, exchange, automation, and computational analysis – rules of "graceful degradation" and "responsive design" http://metaware.buzz/2015/01/20/draft-checklist-for-evaluating-metadata-standards
  20. 20. Intern-Formate <= Konversionen => Kommunikations- Formate | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201520
  21. 21. Vielen Dank. Fragen? r.heuvelmann@dnb.de | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201521
  22. 22. Weitere Links http://bibframe.org http://www.loc.gov/bibframe http://www.libhub.org http://bibfra.me http://www.ld4l.org http://www.dnb.de/bibframe http://d-nb.info/98651182X https://vlb.de/GetBlob.aspx?strIsbn=978-3-446-41221-7&size=L http://de.wikipedia.org/wiki/Hype-Zyklus https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gartner_Hype_Zyklus.svg https://de.wikipedia.org/wiki/Halma https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fe/Halma-Spielfeld.jpg http://www.wibkebrandes.de http://de.dawanda.com/product/61737047-Hase-Fritz---Anziehpuppe-aus-Papier | 22 | Reinhold Heuvelmann | Warum ausgerechnet BIBFRAME? | Treffpunkt Standardisierung | 29. Juni 201522

×