Waldili / pixelio.de
SprachenQuests-
abenteuerliches
Sprachenlernen Bericht aus der Praxis
von Justyna Sobota und
Aleksand...
Der theorethische Teil
der Präsentation:
1. Was ist eine WebQuest (WQ)?
2. Genese der WQs,
3. Bestandteile einer WQ,
4. Un...
Die erste Webquest wurde im Februar 1995 von
Bernie Dodge (Universität San Diego) entwickelt.
(Weiterentwicklung in Zusamm...
Die WebQuest ist:
Die Definition von Bernie Dodge (1995):
„A WebQuest is an inquiry-oriented lesson format
in which most o...
Strukturelemente einer WQ:
Foto: Elias Schwerdtfeger, http://www.flickr.com/photos/elias-schwerdtfeger/
1. Einführung / In...
Unterschiede zwischen
einer Webrecherche und einer WQ
Webrecherche Webquest
Ausgangspunkt Welche Infos sollen die Lerner
i...
WebQuests-formate:
Informationen zusammenstellen (Compilation Tasks)
Rätsel lösen (Mystery Tasks)
Als Journalist berichten...
Fünf Grundsätze
für eine exzellente WebQuest
• ,
1. Find great sites,
2. Orchestrate your learners
and resources,
3. Chall...
Die Themen http://www.goethe.de/ins/pl/kra/prj/que/deindex.htm
Herausforderungen
daniel stricker / pixelio.de
• Themen
• Authenzität
• Sprachniveau
• Rollen
• Produkte
• Rückblick
Rollen
•Hochzeitsagentur
◦Spezialisten für
Menü, Location…
•Radioredaktion
◦Interviewer
•Ausstellungsagentur
◦Sprecher, Te...
Produkte
Bewertung
RainerSturm / pixelio.de
Redemittel, Hilfen
Rückblick
• Rollenspiele (Berichten,
Ratschläge geben,
Vorschläge machen)
• Streitgespräche führen
• Ein Quiz erstellen
• ...
Neue Medien und Web 2.0 Tools
Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Evaluation- Schülermeinungen
Gerd Altmann_dezignus.com / pixelio.de
Was hast du gelernt?
Ich habe gelernt,
besser in der
Gruppe zu
kommunizieren.
Alle müssen
daran arbeiten,
um Erfolg zu
hab...
Was hat dir gefallen?
Es war lustig.
Wir hatten viel
Spaß
Das Thema
war super, so
lebensnah.
Arbeit in der
Gruppe. Man hat...
Möchtest du noch einmal eine
SQ im Unterricht machen?
Lisa Spreckelmeyer / pixelio.de
Integration im Unterricht
Dietmar Meinert / pixelio.de
•Verlängerter Kontakt
mit Deutsch
•Wiederholung
•Festigung
•Hausauf...
Aus dem Kurs Schule im Wandel von GI
Die Vorteile
Die Vorteile
Gerd Altmann / pixelio.de
Dieter Schütz / pixelio.de
• Flexibilität
• Eigeninitiative
• Verantwortung
• Teamfähigkeit und
• die Bereitschaft für
ein...
Spaß am Lernen
sobjust@gmail.com
Vielen Dank
Aleksandra Łyp-
Bielecka abalb@o2.pl
Justyna Sobota
sobjust@gmail.com
Goethe Institut
Krakau
Olaf Schneider / ...
Literatur:
Dodge, B. (1995): Some Thoughts About WebQuests.
Online: http://webquest.sdsu.edu/about_webquests.html (10.06.2...
SpracheQuests- Bericht aus der Praxis
SpracheQuests- Bericht aus der Praxis
SpracheQuests- Bericht aus der Praxis
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SpracheQuests- Bericht aus der Praxis

1.409 Aufrufe

Veröffentlicht am

In der Präsentation wird auf die Unterschiede zwischen klassischen Webquests und Sprachenquests hingewiesen. Die Themen umfassen ein breites Spektrum von Traumhochzeit über Euro, Friedensnobelpreisträger, Deutsche Erfindungen bis zu Umweltthemen. Alle SprachenQuests wurden in der Schulpraxis ausprobiert und auf der Homepage der GI Krakau veröffentlicht.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.409
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
108
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SpracheQuests- Bericht aus der Praxis

  1. 1. Waldili / pixelio.de SprachenQuests- abenteuerliches Sprachenlernen Bericht aus der Praxis von Justyna Sobota und Aleksandra Łyp-Bielecka Internationale Deutschlehrertagung, Bozen, 27.07.- 03.08. 2013
  2. 2. Der theorethische Teil der Präsentation: 1. Was ist eine WebQuest (WQ)? 2. Genese der WQs, 3. Bestandteile einer WQ, 4. Unterschiede zwischen einer Webrecherche und einer Webquest. Foto: Bohmann, http://www.flickr.com/photos/bohman/5206587246/sizes/m/in/photostream/
  3. 3. Die erste Webquest wurde im Februar 1995 von Bernie Dodge (Universität San Diego) entwickelt. (Weiterentwicklung in Zusammenarbeit mit Tom March) Foto: Paco Rivière, http://www.flickr.com/photos/friviere/2250231/
  4. 4. Die WebQuest ist: Die Definition von Bernie Dodge (1995): „A WebQuest is an inquiry-oriented lesson format in which most or all the information that learners work with comes from the web.” (Quelle: http://webquest.org/index.php) WebQuest = Web (Netz) + Quest (aus dem Englischen „ritterliche Abenteuerfahrt”, heute: eine anspruchsvolle Suche oder Nachforschung) Im deutschsprachigen Raum wurde die WQ von Heinz Moser (2000) popularisiert.
  5. 5. Strukturelemente einer WQ: Foto: Elias Schwerdtfeger, http://www.flickr.com/photos/elias-schwerdtfeger/ 1. Einführung / Introduction 2. Aufgabenstellung, Auftrag / Task 3. Verfahrensweise / Process 4. Quellen / Resources 5. Beurteilung / Evaluation 6. Rückblick / Conclusion 7. Lehrerseite, Lehrerhandreichung/ Teacher Page
  6. 6. Unterschiede zwischen einer Webrecherche und einer WQ Webrecherche Webquest Ausgangspunkt Welche Infos sollen die Lerner im Internet finden? Welches „Produkt” sollen die Lerner „herstellen”? Wirklichkeitsbezug Ohne Bezug auf eine wirkliche Situation Mit Bezug auf eine wirkliche bzw. fiktive, jedoch motivierende Situation Aufgabe(n) Eher geschlossen, nur eine richtige Antwort Offen, kreativ, viele mögliche Lösungen/Produkte Prozessplanung Sehr detalliert, der Lerner muss sich an das Vorgegebene halten Viel offener, der Lerner kann im gewissen Umfang den Prozess selber steuern Arbeitsweise Alle Lerner lösen dieselbe Aufgabe Jede Person im Team hat ihre eigene Aufgabe Sozialform Oft Einzelarbeit Lerner arbeiten in Teams (vgl. Czaplikowska 2012, 527)
  7. 7. WebQuests-formate: Informationen zusammenstellen (Compilation Tasks) Rätsel lösen (Mystery Tasks) Als Journalist berichten (Journalistic Tasks) Planen und Entwerfen (Design Tasks) Ein kreatives Produkt erstellen (Creative Product Tasks) Einigungsvorschlag erarbeiten (Consensus Building Tasks) Andere überzeugen (Persuasion Tasks) Sich selbst kennen lernen (Self-Knowledge Tasks) Sachverhalte analysieren (Analytical Tasks) Entscheidungen treffen (Judgment Tasks) Erkunden und Forschen (Scientific Tasks) (vgl. Dodge, B. 2002)
  8. 8. Fünf Grundsätze für eine exzellente WebQuest • , 1. Find great sites, 2. Orchestrate your learners and resources, 3. Challenge your learners to think, 4. Use the medium, 5. Scaffold high expectations. Quelle: Dodge, B. (2001): Five Rules for Writing a Great WebQuest, http://webquest.sdsu.edu/focus/focus.pdf Foto: zoetnet, http://www.flickr.com/photos/zoetnet/
  9. 9. Die Themen http://www.goethe.de/ins/pl/kra/prj/que/deindex.htm
  10. 10. Herausforderungen daniel stricker / pixelio.de • Themen • Authenzität • Sprachniveau • Rollen • Produkte • Rückblick
  11. 11. Rollen •Hochzeitsagentur ◦Spezialisten für Menü, Location… •Radioredaktion ◦Interviewer •Ausstellungsagentur ◦Sprecher, Texter ◦Layout-Spezialist •Schülerzeitung ◦Spezialisten für Wasser, Luft, Boden und MüllStephanie Hofschlaeger / pixelio.de
  12. 12. Produkte
  13. 13. Bewertung RainerSturm / pixelio.de
  14. 14. Redemittel, Hilfen
  15. 15. Rückblick • Rollenspiele (Berichten, Ratschläge geben, Vorschläge machen) • Streitgespräche führen • Ein Quiz erstellen • Eine Rede halten (Anti- Nobelpreis) • Einen Brief schreiben • Bilderfolgen erstellen • Witzige Sprüche erfinden • ChattenMietzeMau / pixelio.de
  16. 16. Neue Medien und Web 2.0 Tools Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
  17. 17. Evaluation- Schülermeinungen Gerd Altmann_dezignus.com / pixelio.de
  18. 18. Was hast du gelernt? Ich habe gelernt, besser in der Gruppe zu kommunizieren. Alle müssen daran arbeiten, um Erfolg zu haben Ich bin nervös beim Sprechen. Ich weiß, dass mir das helfen kann Sitten und Bräuche, Wortschatz, Redemittel Man behält viel, wenn man etwas allein machen muss Alles soll ein Ganzes bilden Man muss sich gegenseitig vertrauen! sobjust@gmail.com
  19. 19. Was hat dir gefallen? Es war lustig. Wir hatten viel Spaß Das Thema war super, so lebensnah. Arbeit in der Gruppe. Man hat die besten Ideen Wir konnten alleine Entscheidungen treffen Etwas Neues ausprobieren können. Gesunder Wettbewerb. Jeder wollte die beste Präsentation haben. Dass es nicht theoretisch war. Man konnte verschiedene Begabungen nutzen Kreativ sein. Man lernt auf andere Art und Weise sobjust@gmail.com
  20. 20. Möchtest du noch einmal eine SQ im Unterricht machen? Lisa Spreckelmeyer / pixelio.de
  21. 21. Integration im Unterricht Dietmar Meinert / pixelio.de •Verlängerter Kontakt mit Deutsch •Wiederholung •Festigung •Hausaufgabe •Binnendifferenzierung •Projektarbeit
  22. 22. Aus dem Kurs Schule im Wandel von GI Die Vorteile
  23. 23. Die Vorteile Gerd Altmann / pixelio.de
  24. 24. Dieter Schütz / pixelio.de • Flexibilität • Eigeninitiative • Verantwortung • Teamfähigkeit und • die Bereitschaft für ein lebenslanges Lernen Anforderungen an die Arbeitnehmer:
  25. 25. Spaß am Lernen sobjust@gmail.com
  26. 26. Vielen Dank Aleksandra Łyp- Bielecka abalb@o2.pl Justyna Sobota sobjust@gmail.com Goethe Institut Krakau Olaf Schneider / pixelio.de
  27. 27. Literatur: Dodge, B. (1995): Some Thoughts About WebQuests. Online: http://webquest.sdsu.edu/about_webquests.html (10.06.2013) Czaplikowska, R. (2012): Założenia teoretyczne i przykłady zastosowania metody LanguageQuest jako specyficznej formy WebQuestu w nauczaniu języków obcych. In: Sznurkowski, P., Pawlikowska-Asendrych, E., Rusek, B. (Hgg.): Neofilologie na przełomie tysiącleci: najnowsze tendencje w literaturze, językoznawstwie, przekładzie i glottodydaktyce. Częstochowa/Wrocław. Atut. S. 519-531. Dodge, B. (2001): Five Rules for Writing a Great WebQuest. Online: http://webquest.sdsu.edu/focus/focus.pdf (10.06.2013) Dodge, B. (2002): WebQuest Taskonomy: Taxonomy of Tasks. Online: http://webquest.sdsu.edu/taskonomy.html (29.05.2013) Moser, H. (2000): Abenteuer Internet. Lernen mit WebQuests. Zürich. Auer. Wagner, W.-R. (2006): Eine Chance und Herausforderung für den Deutschunterricht. In: Der Deutschunterricht 6. S. 82-86. Online: http://medienkompetenzrevisited. files.wordpress.com/2010/06/webquestdeutschunterricht.pdf (29.05.2013)

×