Google Shopping - Praxistipps & Use Cases

723 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
723
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Google Shopping - Praxistipps & Use Cases

  1. 1. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen Google Shopping Praxistipps & Use Cases WEBINAR | 2. OKTOBER 2013 by smec - Smarter Ecommerce GmbH
  2. 2. Agenda Vorstellung Vorteile von Product Listing Ads Optimierungspotentiale - ROI counts! Exkurs: Dynamic Retargeting Frage & Antwort Session
  3. 3. Wer ist smec?
  4. 4. Vortragende Martin Zauner Oliver Greifenstein Senior Account Manager Google AdWords Spezialist Studium Digital Business Management Business Development Manager Fokus auf AdWords und PLAs Studium Innovationsmanagement
  5. 5. Was sind PLAs?
  6. 6. Warum PLAs? Höhere Conversion Rates: z.B. Sporthändler - Doppelte CR im Vergleich zu Text Ads --> Höhere Klickraten und zzt. günstigere Klickpreise als bei Text Ads Doppelte Werbepräsenz Möglichkeit, potentielle Kunden mit genauem Produktwunsch abzuholen Entwicklung Klickrate PLAs 2012 bis 2013 (Quelle: marin Software)
  7. 7. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen ROI counts! Optimierungsvorschläge
  8. 8. Im Zentrum: ROI Basis: produktgenaue Aussteuerung Produkttitel wichtigstes Kriterium Verwendung von ausschließenden Keywords AdWords-interne Synergienutzung Pro-Aktives Bid Management auf Produktebene Betrachtung Customer Journey
  9. 9. Basis: produktgenaue Aussteuerung
  10. 10. Title-Fit zur Suchanfrage als wichtigstes Relevanzkriterium! Primäre Informationsquellen: Suchanfragebericht Branchenspezifische Überlegungen Google Keyword Tool Selbsttests! Optimierte Produkttitel als Grundstein zum Erfolg!
  11. 11. Use Case: Anpassung der Titel Clean “Fußballschuhe” Clean “Nike + Heim”
  12. 12. Produktgenaue Aussteuerung (CPCs, CPOs) Margen-Orientierung nach ausgelöstem Warenkorbwert Realer Use Case: Warenkorbwert: € 175,- Marge ist 20 % Produkt-Profit ist 35 Euro Bisherige Conversionrate: 2,4 % ROI: 5% = 8,75 Euro Max CPO: 26,25 Euro Max CPC (30*0,024) = 0,63 Euro Reaktives Bid Management - Use Case
  13. 13. Verwendung von ausschließenden Keywords Auf Anzeigengruppenebene (Produktebene) steuerbar Ermöglicht Einflussnahme auf Anzeigenaussteuerung bei generischen Begriffen Quelle: Suchanfragebericht per Anzeigengruppe Beispiel: generischer Suchbegriff löst Produktanzeige aus CR: 0,27% Repräsentative Anzahl an Klicks --> Unrentabel
  14. 14. Customer Journey Betrachtung Top-Pfade zeigen realen Kampagnen-ROI PLAs als Order Opener Brand als „Closer“ Umsätze werden als Brand-Umsätze ausgewiesen Entscheidend für ganzheitliche Kampagnenbewertung
  15. 15. AdWords-Interne Synergienutzung
  16. 16. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen Umfrage Fühlen Sie sich von Produktbannern auf Websites verfolgt?
  17. 17. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen Exkurs: Dynamic Retargeting
  18. 18. Was ist Dynamic Retargeting? Dynamisch erstellte Werbebanner Targeting-Möglichkeiten Alle Websitebesucher Produktdetailseiten Frühere Käufer Warenkorbabbrecher Manuell erarbeitete Strategien Basierend auf Surfverhalten Kaufverhalten Service bisher nur über Dienstleister Auf Basis von Fees Google Dynamic Retargeting: CPC-Basis !Voraussetzungen Merchant Center Account + valider Feed Implementierung Dynamic Retargeting Code Remarketing Listen aus Google Analytics... ... können für Dynamic Retargeting genutzt werden. Strategische Nachfassmöglichkeiten!
  19. 19. 1. Anlegen der AdWords Display Kampagne 2. Verknüpfung der Konten 3. Status mit Merchant Center Account Number
  20. 20. Banner Design Kommunizierbarer Statt-Preis Shoplogo Slogan Preis & Statt-Preis Bannergestaltung auf Basis von Webfarben
  21. 21. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen Umfrage Wie haben Sie von diesem Webinar erfahren?
  22. 22. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen F & A Session Bitte stellen Sie uns jetzt Ihre Fragen!
  23. 23. Deckblatt Ziele Potentiale Rahmenbedingungen Vielen Dank für Ihre Teilnahme! Kontaktieren Sie uns uns! Fragen - Wünsche - Anregungen? Martin Zauner Oliver Greifenstein martin.zauner@smarter-ecommerce.com oliver.greifenstein@smarter-ecommerce.com

×