Hotel Timişoara    Ehemalige  SchwäbischeVereinsbank, 1933  Architekten: László Székely, Mathias Huber.
Palais Weiss. Architekt: Arnold Merbl 1913
Lloyd-Palast. Architekt: Lipot Baumhorn 1912
Lloyd-Palast. Restaurant
Palais Dauerbach. Architekt: László Székely 1913.
Palais Hilt & Vogel. Architekt: László Székely 1913.
Séchenyi-Palais. Architekt: László Székely 1913.
Die Kirche der   Piaristenund der dazu gehörende  Gebäudekomplex. Erbaut 1904 – 1909. Heute Gerhardinum.     Architekten:A...
Piaristen-GymnasiumVon 1946 bis 1992 Technische Hochschule
Denkmal für die Opfer  des Aufstandes von 1989
Ehemalige Handelsschule    Heute Rathaus der Stadt
Oper und TheaterArchitekten: Helmer und Fellmer 1871-75; Duiliu Marcu 1923
Kapitolinische WölfinGeschenk der Stadt Rom, 1926.
Kapitolinische WölfinGeschenk der Stadt Rom, 1926.
Industrie- und Handelskammer (rechts).   Architekt: László Székely, Ende der 1920er Jahre.
Palais Löffler. Architekt: Lipot Baumhorn, 1913.
Alba Iulia Gasse. Links das Theater.
Freiheitsplatzmit dem alten Deutschen Rathaus und der Marien-Statue
LitfaßsäuleAm Freiheitsplatz mit dem Programm desDeutschen Staatstheaters  im September 2010
Sankt-Georgs-Platz
Blumenuhr beim Bega-Kaufhaus
Bücher, immer wieder Bücher!
Nationalbank und Hotel Continental
Präfektur, Sitz des Kreisrates.Erbaut 1938 – 1942, Architekt: Victor Vlad.
Ehemalige Banatia. Errichtet 1924-1926 Architekten: Mathias Hubert und Michael Wolf
Ehemalige Banatia, heute Medizin-Hochschule.
Hunyady-Schloss, Sitz des Banater Museums.
Diözesan-Palais
Domkirche, erbaut 1736-1763Architekt: Joseph Emmanuel Fischer von Erlach
Domkirche. Im Hintergrund die Evangelische Stadtkirche
Evangelische Stadtkirche   Bauzeit: 1837 – 1839  Architekt:Anton Schmidt
Domplatz. Rechts die Dreifaltigkeitssäule (Pestsäule)
Pestsäule, Detail.
Barockpalais.Sitz des Temeswarer Kunstmuseums. Erbaut 1733.
Serbisch-Orthodoxe Kathedrale und Bischofspalais
Serbisch-Orthodoxe    Kathedrale  Erbaut 1744-1748
Haus am Domplatz
Haus am Domplatz. Ehemals „Zu den sieben Kurfürsten“.
Das Lenau-Lyzeum
Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus
Piaţa 700
Synagoge in der   Festung Erbaut 1863 – 1865     Architekt: Ignatz Schuhmann. Wird heute von der  Philharmonischen Gesells...
Decebal-Brücke (früher Parkstraßenbrücke).  Erbaut 1909. Architekt: Körössy Albert.
Neptun-Bad. Architekt: László Székely 1914.
Die Bega bei der Decebal-Brücke
Das ehemalige Fabrikstädter Kino. Heute ein Klub.
Neue (Maurische) SynagogeErbaut 1899. Architekt: Leopold Baumhorn
Millenniumskirche, geweiht 1901.   Architekt: Ludwig von Ybl
Die Millenniumskirche wurde    zum Millennium der Ungarischen Landnahme im     Jahre 896 errichtet.   Gedenktafel zum 100....
Wegenstein-Orgel
Orthodoxe St.-Georgs-Kirche, erbaut 1745-1755
Das alte Polytechnikumin der Elisabethstadt. Errichtet 1923
Elisabethstädter     Pfarrkirche„Heiliges Herz Jesu“  Erbaut 1912-1919.Architekt: Karl Salkovics
Die Altäre der Elisabethstädter Pfarrkirche stammen vonFerdinand Stuflesser             aus Ortisei in Südtirol
Orthodoxe Kathedrale „Heilige Drei Hierarchen“     Erbaut 1936-46. Architekt: Ion D. Traianescu
Die „Maria“ am Dozsa-Platz, errichtet 1905
Josefstädter   Pfarrkirche„Mariae Geburt“   Erbaut 1772-1774, geweiht 1775
Ensemble der ehemaligenKlosterschulen Notre Dame
Klosterkirche Notre Dame„Geburt der seligen Jungfrau Maria“, Erbaut 1880-1889
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Temeswar, Temeschburg, Timişoara

809 Aufrufe

Veröffentlicht am

Temeswar, Temeschburg, Timişoara - Boldog Új Évet, Hoch soll er leben, La Mulţi Ani ! ! !

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
809
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Temeswar, Temeschburg, Timişoara

  1. 1. Hotel Timişoara Ehemalige SchwäbischeVereinsbank, 1933 Architekten: László Székely, Mathias Huber.
  2. 2. Palais Weiss. Architekt: Arnold Merbl 1913
  3. 3. Lloyd-Palast. Architekt: Lipot Baumhorn 1912
  4. 4. Lloyd-Palast. Restaurant
  5. 5. Palais Dauerbach. Architekt: László Székely 1913.
  6. 6. Palais Hilt & Vogel. Architekt: László Székely 1913.
  7. 7. Séchenyi-Palais. Architekt: László Székely 1913.
  8. 8. Die Kirche der Piaristenund der dazu gehörende Gebäudekomplex. Erbaut 1904 – 1909. Heute Gerhardinum. Architekten:Alexander Baumgarten László Székely
  9. 9. Piaristen-GymnasiumVon 1946 bis 1992 Technische Hochschule
  10. 10. Denkmal für die Opfer des Aufstandes von 1989
  11. 11. Ehemalige Handelsschule Heute Rathaus der Stadt
  12. 12. Oper und TheaterArchitekten: Helmer und Fellmer 1871-75; Duiliu Marcu 1923
  13. 13. Kapitolinische WölfinGeschenk der Stadt Rom, 1926.
  14. 14. Kapitolinische WölfinGeschenk der Stadt Rom, 1926.
  15. 15. Industrie- und Handelskammer (rechts). Architekt: László Székely, Ende der 1920er Jahre.
  16. 16. Palais Löffler. Architekt: Lipot Baumhorn, 1913.
  17. 17. Alba Iulia Gasse. Links das Theater.
  18. 18. Freiheitsplatzmit dem alten Deutschen Rathaus und der Marien-Statue
  19. 19. LitfaßsäuleAm Freiheitsplatz mit dem Programm desDeutschen Staatstheaters im September 2010
  20. 20. Sankt-Georgs-Platz
  21. 21. Blumenuhr beim Bega-Kaufhaus
  22. 22. Bücher, immer wieder Bücher!
  23. 23. Nationalbank und Hotel Continental
  24. 24. Präfektur, Sitz des Kreisrates.Erbaut 1938 – 1942, Architekt: Victor Vlad.
  25. 25. Ehemalige Banatia. Errichtet 1924-1926 Architekten: Mathias Hubert und Michael Wolf
  26. 26. Ehemalige Banatia, heute Medizin-Hochschule.
  27. 27. Hunyady-Schloss, Sitz des Banater Museums.
  28. 28. Diözesan-Palais
  29. 29. Domkirche, erbaut 1736-1763Architekt: Joseph Emmanuel Fischer von Erlach
  30. 30. Domkirche. Im Hintergrund die Evangelische Stadtkirche
  31. 31. Evangelische Stadtkirche Bauzeit: 1837 – 1839 Architekt:Anton Schmidt
  32. 32. Domplatz. Rechts die Dreifaltigkeitssäule (Pestsäule)
  33. 33. Pestsäule, Detail.
  34. 34. Barockpalais.Sitz des Temeswarer Kunstmuseums. Erbaut 1733.
  35. 35. Serbisch-Orthodoxe Kathedrale und Bischofspalais
  36. 36. Serbisch-Orthodoxe Kathedrale Erbaut 1744-1748
  37. 37. Haus am Domplatz
  38. 38. Haus am Domplatz. Ehemals „Zu den sieben Kurfürsten“.
  39. 39. Das Lenau-Lyzeum
  40. 40. Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus
  41. 41. Piaţa 700
  42. 42. Synagoge in der Festung Erbaut 1863 – 1865 Architekt: Ignatz Schuhmann. Wird heute von der Philharmonischen Gesellschaft genutzt.
  43. 43. Decebal-Brücke (früher Parkstraßenbrücke). Erbaut 1909. Architekt: Körössy Albert.
  44. 44. Neptun-Bad. Architekt: László Székely 1914.
  45. 45. Die Bega bei der Decebal-Brücke
  46. 46. Das ehemalige Fabrikstädter Kino. Heute ein Klub.
  47. 47. Neue (Maurische) SynagogeErbaut 1899. Architekt: Leopold Baumhorn
  48. 48. Millenniumskirche, geweiht 1901. Architekt: Ludwig von Ybl
  49. 49. Die Millenniumskirche wurde zum Millennium der Ungarischen Landnahme im Jahre 896 errichtet. Gedenktafel zum 100. Jahrestag der Weihe.
  50. 50. Wegenstein-Orgel
  51. 51. Orthodoxe St.-Georgs-Kirche, erbaut 1745-1755
  52. 52. Das alte Polytechnikumin der Elisabethstadt. Errichtet 1923
  53. 53. Elisabethstädter Pfarrkirche„Heiliges Herz Jesu“ Erbaut 1912-1919.Architekt: Karl Salkovics
  54. 54. Die Altäre der Elisabethstädter Pfarrkirche stammen vonFerdinand Stuflesser aus Ortisei in Südtirol
  55. 55. Orthodoxe Kathedrale „Heilige Drei Hierarchen“ Erbaut 1936-46. Architekt: Ion D. Traianescu
  56. 56. Die „Maria“ am Dozsa-Platz, errichtet 1905
  57. 57. Josefstädter Pfarrkirche„Mariae Geburt“ Erbaut 1772-1774, geweiht 1775
  58. 58. Ensemble der ehemaligenKlosterschulen Notre Dame
  59. 59. Klosterkirche Notre Dame„Geburt der seligen Jungfrau Maria“, Erbaut 1880-1889

×